BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 9 ErsteErste ... 456789 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 82

Selbstmordattentat in Schweden

Erstellt von Freiherr, 12.12.2010, 04:48 Uhr · 81 Antworten · 4.031 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Enyo

    Registriert seit
    18.05.2010
    Beiträge
    1.844
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Weil es nicht unsere Sache ist.
    Der Islam gehört ebenso wenig zu West- und Nordeuropa, wie das Christentum nach Saudi-Arabien.
    Wenn man sich über sie beschwert dann wird sie zu unserer Sache, spätestens wenns Drohungen gibt.

    Außerdem kannst du das Letztere nich so sagen, was ist mit dem Islam in Spanien?

  2. #72
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.298
    Zitat Zitat von Yago Beitrag anzeigen
    Wenn man sich über sie beschwert dann wird sie zu unserer Sache, spätestens wenns Drohungen gibt.

    Außerdem kannst du das Letztere nich so sagen, was ist mit dem Islam in Spanien?
    Letzteres hat sich bis auf Architektur und ein paar Moscheen, die uns hinterlassen wurde, nicht durchgesetzt, da die Mauren wieder vertrieben wurden.

    Aber so, natürlich hatte sich in Europa über sehr lange Zeit eine "christlich-abendländische" Kultur etabliert. Ebenso gehört zu Europa jedoch der Gedanke von Aufklärung, Pluralität, grundlegenden Menschenrechten wie Freiheit der Religon etc. Sicherlich haben sich seit einigen Jahrzehnten viele Gesellschaften in Europa verändert, haben Städte teils ein anderes Antlitz bekomme auch durch Moscheen usw. Ich sehe es als Bereicherung ohne Angst vor "Überfremdung". Denn ich bin neugierig und weiß trotzdem, was ich bin, glaube an das was ich glaube und das wird bleiben und auch weiter gegeben.

  3. #73
    Beogradjanin
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Letzteres hat sich bis auf Architektur und ein paar Moscheen, die uns hinterlassen wurde, nicht durchgesetzt, da die Mauren wieder vertrieben wurden.

    Aber so, natürlich hatte sich in Europa über sehr lange Zeit eine "christlich-abendländische" Kultur etabliert. Ebenso gehört zu Europa jedoch der Gedanke von Aufklärung, Pluralität, grundlegenden Menschenrechten wie Freiheit der Religon etc. Sicherlich haben sich seit einigen Jahrzehnten viele Gesellschaften in Europa verändert, haben Städte teils ein anderes Antlitz bekomme auch durch Moscheen usw. Ich sehe es als Bereicherung ohne Angst vor "Überfremdung". Denn ich bin neugierig und weiß trotzdem, was ich bin, glaube an das was ich glaube und das wird bleiben und auch weiter gegeben.


    Eines Morgens werdet ihr Gutmenschen aufwachen und die Scharia wird auf den Straßen herrschen...

  4. #74
    Gast829627
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    und sind bei dir die toten zivilisten inkludiert die durch ami-bomben sterben? und jahre später noch durch uranverseuchte bomben missgeburten zur welt bringen. du machst das dir zu leicht oder nicht. Im Endeffekt ist es egal ob die leute dort durch attentäter umkommen oder durch amerikanische soldaten, beides ist nicht ok, ein ausgelöschtes leben ist eines zuviel, also ist es auch menschenverachtend, da einen unterschied zu machen und mit zahlen um sich zu werfen.

    wo ist der unterschied zwischen einem amerikanischen soldaten der zivilisten umbringt und einem terroristen der zivilisten umbringt, für mich sind das beides mörder. Und es kommen mehr als genug menschen durch die us-soldaten um. die zahlen sind mir herzlich egal, so groß wird der unterschied schon nicht sein, dass man die opfer die durch us-angriffe umgekommen sind vernachlässigen kann.

    und wenn eine regierung bomben auf ein land wirft, dann muss man sich nicht wundern dass die terroristen plötzlich vor der haustür stehen, wenn meine familie durch amibomben ausgelöscht wird, wer weiss ob ich mir da nicht auch einen bombengürtel umschnallen würde und hierzulande hochgehe, richtig wäre es allemal nicht, nur wundern braucht man sich dann auch nicht, wenn sowas passiert.

    das war euch doch alles egal als serbien bombadiert wurde..........ach ja da gab es nen grund......lächerliche zweispaltige zungen.....

  5. #75

    Registriert seit
    29.11.2010
    Beiträge
    6
    Yago, wir sollen uns also einmischen? Eine nicht kleine Anzahl von Moslems, auch in Europa, wirft doch dem Westen gerade dieses Einmischen vor. An den wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Probleme in islamischen Ländern des Nahen Ostens ist doch der "Westen" schuld. Wenn man versucht in Afghanistan die islamistische Herrschaft der Taliban zu beenden, dann sehen das viele Muslime als Angriff auf die Ummah und Dzeko ist wohl einer davon.

    Wir sollten uns schön raushalten. Die Franzosen haben sich nicht von der Diktatur der Monarchie befreit, weil die Revolution von Oben oder von Außen gestartet wurde. Wenn Menschen Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit nicht wollen, dann ist es ihre Sache. Der Lohn für unsere Einmischung ist leider das hier.





  6. #76
    Avatar von leptirica

    Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    5.650
    Zitat Zitat von Yago Beitrag anzeigen
    Fettmarkierte siehe Vannis Post. Du brauchst kein Schiss zu haben, sie scheitern ja immer

    Du wirst anders über Vergeltung denken, wenn du, anstelle eines Irakers, im Krisengebiet hockst und jemand deine Familie abknallt.

    Und wenn du schon den Moralapostel spielst und sagst wir seien Menschen, dann verhalt' dich auch wie einer und hilf den Menschen da unten.

    Eure Doppelmoral stinkt gewaltig. Regt euch über Islamisten auf, aber macht keinen Finger krumm, um die Lage zu verbessern. Wollt Veränderung, aber selbst versucht man nichts zu verändern. So ists richtig
    ne seri. ein mensch ändert sich nur wenn er das auch selbst will. da kann man von außen reinpfuschen wollen wie viel man will, man wird nix erreichen.
    aus einem depressiven machst nur einen gesunden wenn er es auch selbst will usw...

    doppelmoral? ne.

    fangt doch selbst mal damit an, euch selbst ändern zu wollen.

    ein paar aggressionsbewältigungskurse vl?

  7. #77
    Gast829627
    jeder muslim sollte in den irak gehen oder afghanistan und dort dem amis in den arsch treten und deren handlangern...aber sich in die luft jagen und bomben legen wo sich hauptsächlich zivilisten aufhalten ist nicht kampf und schon gar net gegen den ami...wieviel iraker wurden durch selbstmordattentäter in die luft gejagt?? wieviel muslims schlendern durch europäische städte und könnten auch opfer der bomber werden??? ...und wenn dies ausser acht gelassen wird dann seh ich da auf gar keinen fall einen krieg gegen die amis sondern nur verbrechen die angst und schrecken verbreiten sollen und vorallem hass unter den menschen.....sowas schürrt nur krieg und vorallem gegenmassnahmen der amis und deren handlanger.......der sinn eines krieges ist es den gegner zu schwächen und ihn zu besiegen ...seine schwachpunkte zu nutzen ....ihn da anzugreifen wo er am schwächsten ist und ihn dadurch in die knie zwingen.....oder ihn in einen langen aussichtslosen krieg verwickeln bis ihm die luft ausgeht......aber das was bombenleger und selbstmordattentäter machen ist nur benzin ins feuer giessen und hass schürren den eine bombe in einer innenstadt demoralisiert net das militär sondern gibt ihnen gründe energischer vorzugehen........ich kann verstehen das die menschen unten leiden im irak und das sie gebombt werden und dadurch hassen ,wer würde es net ......aber die wahren helden kämpfen unten gegen die amis und gegen die islamistischen hunde die den amis durch ihre art und weise alle karten in die hände spielen.....krieg gegen terror?? ja wenn es terror gibt und den gibt es also krieg gegen terror ....was aber wenn man sich klar davon distanziert und nur unten den offenen kampf sucht....dann wird jeder mensch aufstehen und schreien das da unrecht passiert und dann verlieren die kriegstreibenden nato hunde ihren rückhalt in der bevölkerung.....und wer meint das bomben in europa angst schüren und diese dafür sorgt das der rückhalt in der bevölkerung weniger wird liegt falsch.....angst hat auf dem balkan erst den krieg gebracht.....erst gerüchte dann alte geschichten von ustasas ,cetniks und türken dann die ersten toten und schwups durch die angst waren alle im krieg und haben gegen den bösen gegener gekämpft .....angst ist der beste zünder für einen krieg.....

  8. #78
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Freiherr Beitrag anzeigen
    Yago, wir sollen uns also einmischen? Eine nicht kleine Anzahl von Moslems, auch in Europa, wirft doch dem Westen gerade dieses Einmischen vor. An den wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Probleme in islamischen Ländern des Nahen Ostens ist doch der "Westen" schuld. Wenn man versucht in Afghanistan die islamistische Herrschaft der Taliban zu beenden, dann sehen das viele Muslime als Angriff auf die Ummah und Dzeko ist wohl einer davon.

    Wir sollten uns schön raushalten. Die Franzosen haben sich nicht von der Diktatur der Monarchie befreit, weil die Revolution von Oben oder von Außen gestartet wurde. Wenn Menschen Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit nicht wollen, dann ist es ihre Sache. Der Lohn für unsere Einmischung ist leider das hier.




    Stopp. Die islamischen Länder wären heute überhaupt nicht da, wo sie sind, wenn "der Westen" sich nicht permanent eingemischt hätte.

  9. #79
    Avatar von Lido

    Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    3.058
    Wären die Islamisten wirklich daran interessiert Europa zu stürzen wär das m.M.n. mehr als einfach, denn dazu braucht man keine Anschläge auf Sehenswürdigkeiten, sondern wenn sie das tatsächlich wollen, dann sprengen sie sich mal eben in paar Zügen hoch oder in Fussgängerzonen oder verschicken paar Paketbomben! Was ich mein ist, dass sie die Bevölkerung direkt treffen in Alltagssituationen! Einfach alles würde daraufhin flachliegen, keiner würde mehr zum Briefkasten gehen, keiner seine Kinder in die Schule schicken, keiner zur Arbeit gehen! Der gesamte Staat wär lahmgelegt, aber so bleibt es (gottseidank) ein elendiges provozieren!

  10. #80
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.484
    Zitat Zitat von Lido Beitrag anzeigen
    Wären die Islamisten wirklich daran interessiert Europa zu stürzen wär das m.M.n. mehr als einfach ...
    naja, die "anderen" würden ja nicht nur da stehen und es geschehen lassen, z.B. würden SEK/GSG9 massenhaft Moscheen, Kultureinrichtungen und Wohnungen stürmen, das wäre auch kein schöner Anblick ...

Seite 8 von 9 ErsteErste ... 456789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Türkei: Selbstmordattentat in Pinarbasi, Kayseri
    Von tramvi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.05.2012, 14:33
  2. Selbstmordattentat vor AKP-Sitz in Bingöl
    Von EnverPasha im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.10.2011, 14:42
  3. Ist "Selbstmordattentat" im Judentum/Christentum erlaubt?
    Von mann2011 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 23.08.2011, 13:42
  4. SERBIEN-SCHWEDEN
    Von danijel.danilovic im Forum Sport
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 02.04.2009, 22:31
  5. Albanien-Schweden
    Von Pjetër Bogdani im Forum Sport
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 07.09.2008, 18:55