BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 17 ErsteErste ... 67891011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 162

Serbe prügelte Amerikaner ins Koma – Neue Krise?

Erstellt von Gentos, 25.07.2008, 19:31 Uhr · 161 Antworten · 6.896 Aufrufe

  1. #91

    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    120
    Zitat Zitat von leptirica Beitrag anzeigen
    wasn das bitte wieder für ne politik?

    ich meine, i hab mi zwar nie geprügelt. aber wenn mich einer angreift, dann box ich auch zurück, sry.
    das braucht sich keiner gefallen lassen.
    Zitat Dr.Vojislav Seselj

    "je weniger Amerikaner es gibt desto geringer vird die Represion gegenüber dem rest der welt"

  2. #92
    Avatar von Hundz Gemajni

    Registriert seit
    25.08.2006
    Beiträge
    13.015
    außerdem war das opfer bekifft und bekannterweise leudde die zugedröhnt sind, merken keinen schmerz, d.h wenn das opfer wie stark vermutlich auf aggro war, steht er immer wieder auf, bis er nicht kaputt geschlagen wurden ist

  3. #93

    Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    1.917
    Zitat Zitat von Bossi_YU Beitrag anzeigen
    außerdem war das opfer bekifft und bekannterweise leudde die zugedröhnt sind, merken keinen schmerz, d.h wenn das opfer wie stark vermutlich auf aggro war, steht er immer wieder auf, bis er nicht kaputt geschlagen wurden ist

    Wenn man bekifft ist spürt man schmerzen, nur wenn man paar Lines gezogen hat, dan spürt man nichts mehr....

  4. #94

    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    187
    Zitat Zitat von Serbian-Ghost Beitrag anzeigen
    Ja genau als diese Zigeuner namens Albaner ins Kosovo kamen und sich dort ausbrieten.. und Albanien und Kosovo zusammen wäre nichtmal so gross wie Serbien...
    Da muss ich dich korigirren albaner und kosovaren sind nicht die zigeuner die sind ilirian wer in balkan zigeuner sind seid ihr,ihr seid die zigeuner von russland und seid nach balkan ausgewandert

  5. #95

    Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    1.917
    Zitat Zitat von Covertops Beitrag anzeigen
    Da muss ich dich korigirren albaner und kosovaren sind nicht die zigeuner die sind ilirian wer in balkan zigeuner sind seid ihr,ihr seid die zigeuner von russland und seid nach balkan ausgewandert
    Für die Geschichtslosen

  6. #96

    Registriert seit
    14.03.2008
    Beiträge
    5.790
    Zitat Zitat von Venom1 Beitrag anzeigen
    Für die Geschichtslosen

    Geschichte fängt nicht dort an wo du es gerne hättest.

    http://www.timediver.de/img/geschich...h._v._Chr..jpg

  7. #97

    Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    1.917
    Zitat Zitat von acttm Beitrag anzeigen
    Geschichte fängt nicht dort an wo du es gerne hättest.

    http://www.timediver.de/img/geschich...h._v._Chr..jpg








    Kaukasus Albaner :



    Möchtegern Illyrer, aber ursprünglich Kaukasus Albaner




    KEINE MACHT DER ILLYRERKEULE. ILLYRER WAREN URSPRÜNGLICH GRIECHEN !!!

  8. #98

    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    187
    Zitat Zitat von Venom1 Beitrag anzeigen
    Für die Geschichtslosen
    Serbische Propaganda haben wir und die welt genug das ist die geschichte originale und keine serbische propaganda


    Die albanische Sprache ist das einzige Mitglied der albanischen Unterfamilie der indoeuropäischen (indogermanischen) Sprachen. Albanisch stammt aus dem Illyrischen (einem der ältesten Völker Europas) und wird von ca. 7 Millionen Menschen im Balkan gesprochen. Die albanische Sprache wurde zwischen dem 6. und dem 4. Jahrhundert vor Christus aus dem Illyrischen entwickelt. Albanisch ist Amtssprache in Albanien, Kosova und Mazedonien. Albanisch wird auch in Griechenland, Italien, Montenegro und Serbien gesprochen.

    Die Vorfahren der Albaner (Illyrier) lebten in diesen Gebieten:
    (Von den Alpen bis Nordwest-Griechenland, sowie Südost-Italien)

    Die Illyrier haben viele Kriege durchleben müssen und zwar gegen die Griechen, Mazedonier, Kelten und Römer. Die Illyrier haben auch durch die Einwanderung der Slawen im Balkan leiden müssen. Im Jahre 627 vor Christus, wurden die ersten griechischen Kolonien im Land der Illyrier gegründet. Im IV. Jahrhundert vor Christus, wurden sie von den Mazedonier angegriffen. Gegen die Illyrier kämpften auch die Kelten, die von Italien aus, in den Balkan einmarschierten.

    Im III. Jahrhundert vor Christus, fanden mehrere Kriege nacheinander zwischen den Römer und Illyrier, statt. Nach sehr langen Kriegen ist es den Römer gelungen, 167/165 vor Christus den Südwesten des Balkans zu erobern. Um 30 Jahre vor Christus wurden die römische Kolonien errichtet und Später die römische Provinz Illyricum geschaffen. 395-1468, Illyrien kam unter Besatzung des Byzantinischen Reiches. Zwischen dem 6. und 8. Jahrhundert kam die Einwanderung der Slawen in das Gebiet der Illyrier.

    Dem heutigen Nationalhelden Albaniens, Fürst Gjergj Kastrioti (1405-1468), bekannt als Skenderbeg, gelang es 1444, die Albaner zu vereinen und die eindringenden Osmanen abzuwehren. Nach dem Tod Skenderbegs 1468 fiel das Land Albanien an das Osmanische Reich. Nach der Kapitulation der Osmanen, im Jahre 1912, hatte Albanien die Unabhängigkeit des Landes erklärt. Gleichzeitig wurde Albanien von den Serben, Montenegriner und Griechen angegriffen, mit dem Ziel, das Land Albanien durch drei aufzuteilen. Die Albaner verdanken es dem Veto von US-Präsident Woodrow Wilson, der einem Plan, Albanien auf die Nachbarländer aufzuteilen, widersprach.

    Die europäischen Großmächte (England, Deutschland, Russland, Österreich-Ungarn, Frankreich und Italien) einigten sich am 29. Juli 1913 in London auf die Schaffung eines unabhängigen Fürstentums Albaniens. Die Anerkennung des Landes Albanien, sollte wohl auch verhindern, dass Serbien einen eigenen Adriahafen bekommt. Bis zum Ende des ersten Weltkrieg war der nördliche Teil Albaniens von deutschen, österreichisch-ungarischen, griechischen, französischen und serbischen Truppen, der südliche Teil von Italienern besetzt. Mit dem Verzicht Italiens auf Albanien 1919 und dem Abzug der Truppen 1920 gewann Albanien seine Unabhängigkeit in den Grenzen von 1913.

    Kosova, Çameria und andere albanische Gebieten, wurden von den Serben, Griechen und anderen Slawen erobert. Im Jahre 1939 wurde Albanien von den Italienern besetzt. Die Italiener schaffen 1941ein vereintes Albanien, das alle albanisch bewohnten Gebiete, so auch Kosova, West-Mazedonien und Teile Nord-Griechenlands mit einbezieht. 1943 kapituliert Italien. Deutsche Truppen besetzen Albanien aus rein strategischen Gründen, vereintes Albanien bleibt weiterhin bestehen. Als sich die Deutschen im November 1944 zurückzogen, wurde Kosova wieder jugoslawisch.

    Die Albaner aus Kosova wurden von den Serben immer wieder unterdrückt und misshandelt, so dass eines Tages das Leben für sie unerträglich wurde. In den Jahren 1998-1999 fand der Krieg in Kosova statt. Über eine Million Albaner aus Kosova wurden von den Serben vertrieben und Tausende von ihnen ermordet. Mit einer militärischen Unterstützung der USA und den NATO Truppen, gelang es den Albanern (Kosovaren) das Land aus serbischer Besatzung zu befreien. Seit Ende des Krieges 1999-2008, wurde das Land Kosova von den Vereinten Nationen verwaltet. Am 17.02.2008 hat Kosova die Unabhängigkeit des Landes erklärt und wurde unverzüglich von den mächtigsten Länder der Welt anerkannt.

  9. #99

    Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    1.917
    Zitat Zitat von Covertops Beitrag anzeigen
    Serbische Propaganda haben wir und die welt genug das ist die geschichte originale und keine serbische propaganda


    Die albanische Sprache ist das einzige Mitglied der albanischen Unterfamilie der indoeuropäischen (indogermanischen) Sprachen. Albanisch stammt aus dem Illyrischen (einem der ältesten Völker Europas) und wird von ca. 7 Millionen Menschen im Balkan gesprochen. Die albanische Sprache wurde zwischen dem 6. und dem 4. Jahrhundert vor Christus aus dem Illyrischen entwickelt. Albanisch ist Amtssprache in Albanien, Kosova und Mazedonien. Albanisch wird auch in Griechenland, Italien, Montenegro und Serbien gesprochen.

    Die Vorfahren der Albaner (Illyrier) lebten in diesen Gebieten:
    (Von den Alpen bis Nordwest-Griechenland, sowie Südost-Italien)

    Die Illyrier haben viele Kriege durchleben müssen und zwar gegen die Griechen, Mazedonier, Kelten und Römer. Die Illyrier haben auch durch die Einwanderung der Slawen im Balkan leiden müssen. Im Jahre 627 vor Christus, wurden die ersten griechischen Kolonien im Land der Illyrier gegründet. Im IV. Jahrhundert vor Christus, wurden sie von den Mazedonier angegriffen. Gegen die Illyrier kämpften auch die Kelten, die von Italien aus, in den Balkan einmarschierten.

    Im III. Jahrhundert vor Christus, fanden mehrere Kriege nacheinander zwischen den Römer und Illyrier, statt. Nach sehr langen Kriegen ist es den Römer gelungen, 167/165 vor Christus den Südwesten des Balkans zu erobern. Um 30 Jahre vor Christus wurden die römische Kolonien errichtet und Später die römische Provinz Illyricum geschaffen. 395-1468, Illyrien kam unter Besatzung des Byzantinischen Reiches. Zwischen dem 6. und 8. Jahrhundert kam die Einwanderung der Slawen in das Gebiet der Illyrier.

    Dem heutigen Nationalhelden Albaniens, Fürst Gjergj Kastrioti (1405-1468), bekannt als Skenderbeg, gelang es 1444, die Albaner zu vereinen und die eindringenden Osmanen abzuwehren. Nach dem Tod Skenderbegs 1468 fiel das Land Albanien an das Osmanische Reich. Nach der Kapitulation der Osmanen, im Jahre 1912, hatte Albanien die Unabhängigkeit des Landes erklärt. Gleichzeitig wurde Albanien von den Serben, Montenegriner und Griechen angegriffen, mit dem Ziel, das Land Albanien durch drei aufzuteilen. Die Albaner verdanken es dem Veto von US-Präsident Woodrow Wilson, der einem Plan, Albanien auf die Nachbarländer aufzuteilen, widersprach.

    Die europäischen Großmächte (England, Deutschland, Russland, Österreich-Ungarn, Frankreich und Italien) einigten sich am 29. Juli 1913 in London auf die Schaffung eines unabhängigen Fürstentums Albaniens. Die Anerkennung des Landes Albanien, sollte wohl auch verhindern, dass Serbien einen eigenen Adriahafen bekommt. Bis zum Ende des ersten Weltkrieg war der nördliche Teil Albaniens von deutschen, österreichisch-ungarischen, griechischen, französischen und serbischen Truppen, der südliche Teil von Italienern besetzt. Mit dem Verzicht Italiens auf Albanien 1919 und dem Abzug der Truppen 1920 gewann Albanien seine Unabhängigkeit in den Grenzen von 1913.

    Kosova, Çameria und andere albanische Gebieten, wurden von den Serben, Griechen und anderen Slawen erobert. Im Jahre 1939 wurde Albanien von den Italienern besetzt. Die Italiener schaffen 1941ein vereintes Albanien, das alle albanisch bewohnten Gebiete, so auch Kosova, West-Mazedonien und Teile Nord-Griechenlands mit einbezieht. 1943 kapituliert Italien. Deutsche Truppen besetzen Albanien aus rein strategischen Gründen, vereintes Albanien bleibt weiterhin bestehen. Als sich die Deutschen im November 1944 zurückzogen, wurde Kosova wieder jugoslawisch.

    Die Albaner aus Kosova wurden von den Serben immer wieder unterdrückt und misshandelt, so dass eines Tages das Leben für sie unerträglich wurde. In den Jahren 1998-1999 fand der Krieg in Kosova statt. Über eine Million Albaner aus Kosova wurden von den Serben vertrieben und Tausende von ihnen ermordet. Mit einer militärischen Unterstützung der USA und den NATO Truppen, gelang es den Albanern (Kosovaren) das Land aus serbischer Besatzung zu befreien. Seit Ende des Krieges 1999-2008, wurde das Land Kosova von den Vereinten Nationen verwaltet. Am 17.02.2008 hat Kosova die Unabhängigkeit des Landes erklärt und wurde unverzüglich von den mächtigsten Länder der Welt anerkannt.
    quelle : Albanisch.de

    muahahahahahaha Grossalbanische Propaganda kann ich nur dazu sagen

    Wen oder was soll eigentlich dieser Schrumpfkopf mit den angewinkelten armen darstellen ???

  10. #100

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    2.438
    Komm man ihr serben müsst gar nicht reden ihr eingewanderten Höhlenmenschen aus Sibirien.

    Und noch zum Thema denn Fettsack sollte man in einem Amerikanisches Gefängis sperren und wenn er raus kommt sehen wir mal ob dieser fetter hund noch dann 100 Kilo wiegen wird

Seite 10 von 17 ErsteErste ... 67891011121314 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neue Krise zwischen Türkei und Syrien
    Von EnverPasha im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.06.2011, 23:05
  2. Serbe verarscht Amerikaner
    Von _Adriano_ im Forum Rakija
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.12.2010, 21:29
  3. Griechenland-Turkei: Neue Krise?
    Von Thrakian im Forum Politik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 01.07.2010, 13:23
  4. Toter bei Demo: Serbe nicht Amerikaner
    Von KraljEvo im Forum Politik
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 12.03.2008, 18:11