BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 14 von 31 ErsteErste ... 410111213141516171824 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 303

Serben feiern den Jahrestag der RS in Bosnien&Herzegowina

Erstellt von Kampfposter, 09.01.2012, 03:51 Uhr · 302 Antworten · 17.909 Aufrufe

  1. #131
    hamza m3 g-power
    Zitat Zitat von Komarac Beitrag anzeigen

    Ich wollte aber noch ein Wort zum Sandzak loswerden.

    Der Sandzak ist politisch zwischen Serbien und Montenegro geteilt, aber der Sandzak ist sicher nicht 100%ig serbisch, sondern multiethnisch und die Bosniaken haben dort das Recht auf Selbstverwaltung, sprich Autonomie. Und ob sie die Autonomie brauchen oder nicht, sollen sie selbst entscheiden und nicht die Bürger von Bosnien und Herzegowina oder von Novi Sad
    Ne Bürger von Bosnien könnens eh nicht entscheiden, aber ihre Meinung frei äußern

  2. #132

    Registriert seit
    17.11.2011
    Beiträge
    461
    Zitat Zitat von GOJIM Beitrag anzeigen
    opfer er hat schon recht.
    die serbische kultur ist tief im mittelalter hängen geblieben, dass sind fakten und hat nix mit der jeweiligen einstellung zu tun.
    Nicht nur die serbische, auch die albanische und bulgarische und türkische, zusammengefasst: die balkanische, manche habens Mittelalter übersprungen und sind direkt zur Antike zurückgekehrt auf dem Balkan Jeder fühlt sich in seinem eigenen Mist wohl und riecht nur das des anderen, darum empfindest du deine serbischen Nachbarn als Nationalisten, als eine Berdohung und als "im Mittelalter hängen geblieben", dasselbe denken aber deine serbischen Nachbarn über dich und der Westen über uns alle. Das ist die Ursache für die Konflikte bei uns, anstatt sich einfach zu akzeptieren und zu tolerieren.

  3. #133
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    An diesem Thread kann man mal wieder sehen wie tief der Hass auf die Serben sitzt.

    Null Kritik gegenüber der eigenen Seite. Hätte es keinen illegalen Unabhängigkeitskurs BiHs gegeben, würde es heute auch keine RS geben.

  4. #134

    Registriert seit
    17.11.2011
    Beiträge
    461
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    An diesem Thread kann man mal wieder sehen wie tief der Hass auf die Serben sitzt.

    Null Kritik gegenüber der eigenen Seite. Hätte es keinen illegalen Unabhängigkeitskurs BiHs gegeben, würde es heute auch keine RS geben.
    "Hätte", "wäre", "würde", darüber lohnt es sich nicht zu diksutieren, das gehört der Vergangenheit an und lässt sich leider nicht mehr ändern. Man hätte das alles auch friedlich lösen können, aber der Frieden war keiner Seite heilig genug, um auf ihre Maximalforderungen zu verzichten, genauso haben die Serben ihre militärische Stärke damals genutzt, um ihre Ziele durchzuboxen. Heutzutage ist die serbische Selbstverwaltung in Bosnien und Herzegowina Realität, genauso wie der Staat Bosnien und Herzegowina Realität ist. Es liegt an uns eine bessere Zukunft in BiH zu schaffen und die schaffen wir nicht, indem die eine Seite ständig das Existenzrecht der RS und die andere Seite das Existenzrecht BiHs in Frage stellt. Dieser Status quo ist ganz gefährlich für unser Land, die neuen Generationen, die heranwachsen, wachsen im Hass auf, die Bosniaken damit, dass die RS kein Existenzrecht hat und aufgelöst gehört und die Serben damit, dass ihnen der Staat BiH augedrängt wurde und nur eine vorübergehende Erscheinung ist, die man befristet dulden muss. Beide Seiten müssen akzeptieren, dass BiH nur einheitlich und föderalisiert bestehen kann, alles andere führt zu Konflikten und wird von der Internationalen Gemeinschaft auch nicht akzeptiert. Die Zeit heilt alle Wunden und vielleicht fühlen wir uns schon in den nächsten 20 Jahren wieder wie eine Nation, wie damals zu SFRJ Zeiten, aber mit Hass & Gewalt und mit dem Kopf durch die Wand werden wir nichts auf die Beine stellen in BiH. Diese Kritik geht an beide Seiten, bzw an alle drei in BiH.

  5. #135
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.175
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    An diesem Thread kann man mal wieder sehen wie tief der Hass auf die Serben sitzt.

    Null Kritik gegenüber der eigenen Seite. Hätte es keinen illegalen Unabhängigkeitskurs BiHs gegeben, würde es heute auch keine RS geben.
    Illegal? Inwiefern?
    Ich kenne mich da nicht so aus und würde gerne aufgeklärt werden.

    Die SFRJ bestand doch aus den sechs Republiken Slowenien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Serbien, Montenegro und Mazedonien sowie den beiden zu Serbien gehörenden autonomen Provinzen Kosovo und Vojvodina.

    Es muss doch so gewesen sein das diese 6 Republiken sich irgendwann dazu entschieden haben gemeinsam einen Vielvölkerstaat zu bilden.
    Wenn nun irgendwann kein Interesse mehr daran besteht, was soll illegal sein an dem Wunsch nicht mehr Teil dieses Staatenbundes zu sein?

    1992 stimmten in Bosnien und Herzegowina bei einem von Serben weitgehend boykottierten Referendum, bei 63 % Wahlbeteiligung, 99,4 % für eine staatliche Souveränität.

    Da sollte doch eigentlich alles klar sein und von Illegalität darf nicht die Rede sein.

  6. #136
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Illegal? Inwiefern?
    Ich kenne mich da nicht so aus und würde gerne aufgeklärt werden.

    Die SFRJ bestand doch aus den sechs Republiken Slowenien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Serbien, Montenegro und Mazedonien sowie den beiden zu Serbien gehörenden autonomen Provinzen Kosovo und Vojvodina.

    Es muss doch so gewesen sein das diese 6 Republiken sich irgendwann dazu entschieden haben gemeinsam einen Vielvölkerstaat zu bilden.
    Wenn nun irgendwann kein Interesse mehr daran besteht, was soll illegal sein an dem Wunsch nicht mehr Teil dieses Staatenbundes zu sein?

    1992 stimmten in Bosnien und Herzegowina bei einem von Serben weitgehend boykottierten Referendum, bei 63 % Wahlbeteiligung, 99,4 % für eine staatliche Souveränität.

    Da sollte doch eigentlich alles klar sein und von Illegalität darf nicht die Rede sein.

    Stell dich nicht dumm Cobra !

    Du weisst genau das es laut Verfassung BIHs einer Zustimmung aller drei konstitutiven Völker für eine Unabhängiogkeitserklärung bedurfte.

    Aber da du ja scheinbar ein so gosser Freund der Demokratie und des Selbstbestimmungsrechts bist, wirst du ja gegen die Ausrufung der RS am 9. Januar 1992 auch nichts haben, welche schliesslich von der absoluten Mehrheit der bosnischen Serben befürwortet wurde.

  7. #137

    Registriert seit
    17.11.2011
    Beiträge
    461
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Illegal? Inwiefern?
    Ich kenne mich da nicht so aus und würde gerne aufgeklärt werden.

    Die SFRJ bestand doch aus den sechs Republiken Slowenien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Serbien, Montenegro und Mazedonien sowie den beiden zu Serbien gehörenden autonomen Provinzen Kosovo und Vojvodina.

    Es muss doch so gewesen sein das diese 6 Republiken sich irgendwann dazu entschieden haben gemeinsam einen Vielvölkerstaat zu bilden.
    Wenn nun irgendwann kein Interesse mehr daran besteht, was soll illegal sein an dem Wunsch nicht mehr Teil dieses Staatenbundes zu sein?

    1992 stimmten in Bosnien und Herzegowina bei einem von Serben weitgehend boykottierten Referendum, bei 63 % Wahlbeteiligung, 99,4 % für eine staatliche Souveränität.

    Da sollte doch eigentlich alles klar sein und von Illegalität darf nicht die Rede sein.
    Die Republiken und Provinzen Jugoslawiens waren vor dem Krieg keine eigenen Staaten, sondern wurden erst im Krieg bzw. danach als administrative Untereinheiten des Staates Jugoslawien eingerichtet. Manche Teilrepubliken wurden mehreren konstitutiven Völkern zugeteilt (Kroatien den Kroaten und Serben, BiH den Serben, Muslimen und Kroaten), während andere Republiken als Bürgerrepubliken definiert waren, wie Montenegro oder Serbien. Die SFRJ selbst war nicht als Verbund von Staaten oder Republiken definiert, sondern als Gemeinschaft von sechs gleichberechtigten Völkern und das Sezessionsrecht der Völker wurde erst 1974 in die Verfassung mit eingebaut.

    Wie setzt man das Sezessionsrecht der Völker auf BiH um, wo drei gleichberechtigte Völker lebten? Daneben galt dort das Einstimmigkeitsprinzip und nicht das Mehrheitsprinzip, ist heute noch so, sonst würde in BiH das Chaos ausbrechen, wenn nur die Mehrheit entscheiden würde.

    Nach der damaligen, aber auch heutigen, Verfassung von BiH ist ein Mehrheitsreferendum nicht im Einklang mit der Verfassung. Erst,wenn alle drei Volksgruppen zustimmen, ist es im Einklang mit der Verfassung.

    Aus diesem Grund betrachten die Serben in Bosnien das Referendum als illegal. Man wurde "überstimmt", obwohl Überstimmungen in BiH nicht regelkonform sind.

  8. #138
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.175
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Stell dich nicht dumm Cobra !

    Du weisst genau das es laut Verfassung BIHs einer Zustimmung aller drei konstitutiven Völker für eine Unabhängiogkeitserklärung bedurfte.

    Aber da du ja scheinbar ein so gosser Freund der Demokratie und des Selbstbestimmungsrechts bist, wirst du ja gegen die Ausrufung der RS am 9. Januar 1992 auch nichts haben, welche schliesslich von der absoluten Mehrheit der bosnischen Serben befürwortet wurde.
    Hat jemand den Serben verboten sich zu beteiligen? Was sagte die VErfassung zu so eine Boykott?
    Ist die RS etwa auch freiwillig einem Staatenbund beigetreten?

  9. #139
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von Komarac Beitrag anzeigen
    Die Republiken und Provinzen Jugoslawiens waren vor dem Krieg keine eigenen Staaten, sondern wurden erst im Krieg bzw. danach als administrative Untereinheiten des Staates Jugoslawien eingerichtet. Manche Teilrepubliken wurden mehreren konstitutiven Völkern zugeteilt (Kroatien den Kroaten und Serben, BiH den Serben, Muslimen und Kroaten), während andere Republiken als Bürgerrepubliken definiert waren, wie Montenegro oder Serbien. Die SFRJ selbst war nicht als Verbund von Staaten oder Republiken definiert, sondern als Gemeinschaft von sechs gleichberechtigten Völkern und das Sezessionsrecht der Völker wurde erst 1974 in die Verfassung mit eingebaut.

    Wie setzt man das Sezessionsrecht der Völker auf BiH um, wo drei gleichberechtigte Völker lebten? Daneben galt dort das Einstimmigkeitsprinzip und nicht das Mehrheitsprinzip, ist heute noch so, sonst würde in BiH das Chaos ausbrechen, wenn nur die Mehrheit entscheiden würde.

    Nach der damaligen, aber auch heutigen, Verfassung von BiH ist ein Mehrheitsreferendum nicht im Einklang mit der Verfassung. Erst,wenn alle drei Volksgruppen zustimmen, ist es im Einklang mit der Verfassung.

    Aus diesem Grund betrachten die Serben in Bosnien das Referendum als illegal. Man wurde "überstimmt", obwohl Überstimmungen in BiH nicht regelkonform sind.
    Das weiss er sowieso. Er will nur cobravozieren

  10. #140

    Registriert seit
    17.11.2011
    Beiträge
    461
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Hat jemand den Serben verboten sich zu beteiligen? Was sagte die VErfassung zu so eine Boykott?
    Ist die RS etwa auch freiwillig einem Staatenbund beigetreten?
    Wieso sollten sie an einem nicht regelkonformen Referendum teilnehmen? Damit sie ihm Legititmität erteilen und danach trotzdem nach dem Mehrheitsprinzip entschieden wird? Noch einmal: In BiH gilt und galt das Einstimmigkeitsprinzip und nichts anderes.

    Die RS wurde im nachhinein geschaffen, als BiH föderalisiert wurde und ist nicht freiwillig diesem Staat beigetreten und hat davor auch nicht als Staat existiert. Genauso wie die 6 Teilrpeubliken und die beiden Provinzen nicht freiwillig der SFRJ beigetreten sind oder davor als Staaten existiert haben, sondern durch die Föderalisierung Jugoslawiens entstanden sind. Jugoslawien war vor dem Krieg ein zentralistsicher Staat und kannte die 6 Teilrpeubliken und die beiden Provinzen noch nicht.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 17.05.2011, 14:19
  2. Berühmte Serben aus Bosnien und Herzegowina
    Von Sretenje im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 17.09.2009, 19:56
  3. Antworten: 194
    Letzter Beitrag: 13.06.2009, 16:37
  4. Antworten: 174
    Letzter Beitrag: 07.03.2008, 22:04
  5. Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 11.08.2005, 20:18