BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 31 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 303

Serben feiern den Jahrestag der RS in Bosnien&Herzegowina

Erstellt von Kampfposter, 09.01.2012, 03:51 Uhr · 302 Antworten · 17.937 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von Mayumi Beitrag anzeigen
    tja..so viel zu meinem geburtstag
    Alles gute ....

  2. #32
    Avatar von SinisaGlavasevic

    Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    260
    Zitat Zitat von Mayumi Beitrag anzeigen
    tja..so viel zu meinem geburtstag
    Kannst ja mit den Serben anstoßen :P Alles Gute

  3. #33

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    66
    Zitat Zitat von triumf Beitrag anzeigen
    qka karin je ka thu bre? a pe kupton ti qka asht ka shkrun aj kali qe pi thu asht mir?
    Was willst du die ganze Zeit von mir?

  4. #34
    Avatar von Mbreti Bardhyl

    Registriert seit
    24.07.2010
    Beiträge
    2.572
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Ich freue mich schon auf den "Kosovo Jahrestag Unabhängigkeit" Thread, mal sehen ob dieselben User das selbe Maß an Empörung zeigen werden....
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    wahrscheinlich wirds einige geben die übertreiben werden, stimmt. Aber von den Usern, die sich hier über die RS aufregen, wirst du keinen einzigen im Kosovo Thread finden der auf dieselbe Art und Weiße protestiert
    Warum sollen dieselben User Empörung auf den Kosovo Jahrestag Unabhängigkeit zeigen oder aufgeregt sein?
    Du willst doch nicht diese genozidgebildete"Serpska Republika"mit Kosova vergleichen oder?

  5. #35
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen
    Die Republik Kosovo ist halt auch kein Genozidgebilde...
    Das ist Auslegungssache, so sauber wurde die RKS nicht erschaffen. Die Maßnahmen dafür wurden schon viel früher in die Wege geleitet. Nehmen wir mal an, die RS besteht noch in 100 Jahren, erinnert sich da auch kein Schwein mehr dran.

    Es gibt noch ganz andere Staaten, die auf blutigen Fundamenten gegründet worden sind aber da hält jeder seine Fresse aber es ist leicht, wenn sich alle einen Sündenbock ausgesucht haben und drauf rumhacken. Aber gerade sowas ist kontraproduktiv und gibt doch den nationalistischen Parteien in Serbien Rückenwind.

    Die RS ist nun mal Fakt, ob Genozid oder nicht, sie ist da! Desto eher man das akzeptiert und sich mit anfreundet, desto eher findet man seine Ruhe. Meiner Meinung nach, sind Kroaten und Muslime in der RS gerne eingeladen aber sie bleibt, so wie sie ist, bestehen. Sollte sich an der derzeitigen Lage nix ändern sehe ich, um ehrlich zu sein, auch kein Grund auf ein weiteres Bestehen von BiH.

  6. #36

    Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    1.770
    Zitat Zitat von Kingovic Beitrag anzeigen
    Mir wäre es sogar lieber, das ganz BIH ein Teil Serbiens wäre als das dieses Genozidprodukt weiterhin ein Teil Bosniens ist.

    Städtenamen werden geändert, rassischte Schulbücher verteilt, vertriebene können nicht zurück, Wappen ändern die...





    Wer darauf stolz ist, der kann zu einem Handzar SS oder "U Fan" nichts sagen...
    Wenn man von Genozid spricht muss, man doch fairerweise sagen, das dort wo die RS Soldaten waren noch Serben leben, während man dies im Federatiateil, nicht behaupten kann ausser, in Drvar oder Grahovo. Daher fasst dir erstmal selber an die Nase.

    Du sagst ja auch nicht mehr Konstantinopel sonder nennst es Istanbul, wieviel Zeit muss vergehen damit auch das legitim ist.

    Zu den Rassistischen Büchern kann ich nur sagen, das es in der RS keine Anschläge sowie Terroristischen Aktionen verübt wurden wie das in der Federation der fall ist.

    WIe meinen sie das, mit den Vertrieben können nicht zurück, nach 20 jahren wird wohl jeder den Weg finden, da die meisten leute aber sich wo anderes eine Existens aufgebaut haben, warum noch mal von neu anfangen.

    Ihr schönes bildchen, dient der propaganda sowie der hetzte dabei, mussten man auf das reagieren, was jeder von Alija wusst was passierren würde wenn

  7. #37
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Das ist Auslegungssache, so sauber wurde die RKS nicht erschaffen. Die Maßnahmen dafür wurden schon viel früher in die Wege geleitet.
    "So sauber..." schreibt er... Ich rede von Konzentrationslagern und Zehntausenden Toten. Willst du ernsthaft behaupten, der Terror albanischer Paramilitärs gegenüber serbischen Zivilisten spielt auch nur annähernd in der selben Liga wie das, was in den 90er Jahren in BiH abging?

    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Nehmen wir mal an, die RS besteht noch in 100 Jahren, erinnert sich da auch kein Schwein mehr dran.
    Schweine gibt es jetzt schon genug, die ihre Äuglein davor verschließen wollen, auf welcher Grundlage dieses chauvinistische Gebilde beruht.
    Die Nachfahren der Opfer der großserbischen Aggression und anständige Menschen in aller Welt werden sich auch in 100 Jahren noch mit den Verbrechen befassen, die zur Gründung der Republika Šumska geführt haben.

    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Es gibt noch ganz andere Staaten, die auf blutigen Fundamenten gegründet worden sind aber da hält jeder seine Fresse
    Das ist eine Lüge, aber wenigstens eine ziemlich typische...
    Frag mal einen patriotischen Türken wie er das anhaltende Interesse am Völkermord an den Armeniern findet, der am Beginn der modernen türkischen Staatlichkeit stand.

    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    aber es ist leicht, wenn sich alle einen Sündenbock ausgesucht haben und drauf rumhacken.
    Wenn es eines gibt, was ich am serbischen politischen und historischen Diskurs zum Kotzen finde, dann dieses weitverbreitete Selbstmitleid und diese dreiste Opferrolle...

    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Aber gerade sowas ist kontraproduktiv und gibt doch den nationalistischen Parteien in Serbien Rückenwind.
    Da könnte ich ebenso behaupten, um den Neonazis hierzulande den Boden zu entziehen, sollte endlich ein Schlußstrich unter die NS-Geschichte gezogen werden... (Nicht weil ich die beiden Dinge gleichsetze, sondern bezüglich des Argumentationsmusters.)

    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Die RS ist nun mal Fakt, ob Genozid oder nicht, sie ist da! Desto eher man das akzeptiert und sich mit anfreundet, desto eher findet man seine Ruhe.
    Niemals.

  8. #38
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen
    "So sauber..." schreibt er... Ich rede von Konzentrationslagern und Zehntausenden Toten. Willst du ernsthaft behaupten, der Terror albanischer Paramilitärs gegenüber serbischen Zivilisten spielt auch nur annähernd in der selben Liga wie das, was in den 90er Jahren in BiH abging?


    Schweine gibt es jetzt schon genug, die ihre Äuglein davor verschließen wollen, auf welcher Grundlage dieses chauvinistische Gebilde beruht.
    Die Nachfahren der Opfer der großserbischen Aggression und anständige Menschen in aller Welt werden sich auch in 100 Jahren noch mit den Verbrechen befassen, die zur Gründung der Republika Šumska geführt haben.


    Das ist eine Lüge, aber wenigstens eine ziemlich typische...
    Frag mal einen patriotischen Türken wie er das anhaltende Interesse am Völkermord an den Armeniern findet, der am Beginn der modernen türkischen Staatlichkeit stand.


    Wenn es eines gibt, was ich am serbischen politischen und historischen Diskurs zum Kotzen finde, dann dieses weitverbreitete Selbstmitleid und diese dreiste Opferrolle...


    Da könnte ich ebenso behaupten, um den Neonazis hierzulande den Boden zu entziehen, sollte endlich ein Schlußstrich unter die NS-Geschichte gezogen werden... (Nicht weil ich die beiden Dinge gleichsetze, sondern bezüglich des Argumentationsmusters.)


    Niemals.
    Ich hab keine Lust jetzt splitten. Was erwartest du ? Du denkst doch nicht wirklich, dass die Serben hergehen, die RS auflösen und die Ärsche hinhalten ? Die RS ist da, neue Generationen sind herangewachsen und empfinden die RS, so wie sie jetz besteht, als ihre Heimat und kennen sie nicht anders. Sicher gab es Vertreibungen, aber die gab es auch gegen die Serben aber Opfer serbischer Herkunft sind, wie ich sehe, nicht erwähnenswert.

    Ich wiederhole nochmal, es gibt zahlreiche Staaten, welche eine schlimme Vergangenheit vorzuweisen haben aber, die sind alle bedeutend stärker, daher traut sich keiner denen etwas zu sagen.

    Nehmen wir Staaten, wie Frankreich, heute führendes Land, hat aber bis noch vor paar Jahrzehnten, halb Afrika kolonialisiert, geknechtet und ausgesaugt, nebenbei 10.000-e umgebracht. Dann hast du die Türkei a la Armenien-Konflikt. Nebenbei wurde der amerikanische Staat, zwar lange her, aber ebenfalls auf ethnischen Säuberungen an den Indianern gegründet. Ich weiss der Vergleich ist nicht treffend, jedoch ist es Fakt.

    Die Serben wurden aus dem Kosovo jahrhundertelang vertrieben, mit viel Hilfe der Osmanen und das Resultat sehen wir ja. Die paar 100.000-e, die nach 1917 noch übrig waren, waren ständigen Repressalien ausgenutzt.

    Du sagst Selbstmitleid aber ich argumentiere nach folgendem Prinzip. Wenn ich als Türstehe angegriffen werde, darf ich mich nach deutschem Recht nur solange wehren, wie auch der Angriff dauert und das nur in selben Maße bzw so, dass ich den Gast außer Gefecht setze, ihn aber möglich wenig in Mitleidenschaft ziehe. Die Serben haben es eben über die Grenzen hinaus abbekommen. ( Siehe Projekt Oluja )

    Nebenbei wollten ganz andere den Krieg und genau das spielte Milosevic und seinen nationalistischen Anhängern in die Hände. Er ließ sich von Tudjman linken und das serbische Volk, wie auch der serbische Staat, bekam und bekommt immer noch die Quittung.

    Was soll ich meinen Kindern über die RS erzählen ?

  9. #39
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen

    Was soll ich meinen Kindern über die RS erzählen ?
    Stimmt schon, mit der Wahrheit kann man da nicht rausrücken, versuch es doch mit rumlügen, hast ja langjährige Propagandaerfahrung im Forum.^^

  10. #40
    Gast829627
    Liturgijom, dodelom odlikovanja i svečanom akademijom, Republika Srpska obeležava dve decenije postojanja i krsnu slavu. RS je nezaobilazan faktor u odlučivanju u BiH, rekao Dodik. Srbija će uvek biti tu kada treba iskazati solidarnost sa narodom RS, istakao Tadić.
    Republika Srpska obeležava dve decenije postojanja i krsnu slavu Svetog Stefana. Obeležavanje počelo liturgijom u Sabornom hramu Hrista Spasitelja u Banjaluci koju je služio patrijarh Irinej, satim dodelom odlikovanja i svečanom akademijom "Republika Srpska – glas koji se čuje" u dvorani "Borik".






    RTS :: Dve decenije Republike Srpske















    die rs als genozide gebilde zu bezeichnen sollte unter strafe stehen und vorallem sie gleichstellen mit der ndh......die rs wurde 92 gegründet und ist der wille des serbischen volkes....schon komisch das man mit srebrenica kommt welche 95 war um die rs in frage zu stellen und sie mit der ndh zu vergleichen......schon allein srebrenica ist net vergleichbar mit dem ustasagenozide an den serben aber ok dem hass sind keine grenzen gesetzt ......

Seite 4 von 31 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 17.05.2011, 14:19
  2. Berühmte Serben aus Bosnien und Herzegowina
    Von Sretenje im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 17.09.2009, 19:56
  3. Antworten: 194
    Letzter Beitrag: 13.06.2009, 16:37
  4. Antworten: 174
    Letzter Beitrag: 07.03.2008, 22:04
  5. Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 11.08.2005, 20:18