BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Serben-Flüchtlinge können außerhalb der Provinz wählen......

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 21.10.2004, 13:38 Uhr · 3 Antworten · 402 Aufrufe

  1. #1
    jugo-jebe-dugo

    Serben-Flüchtlinge können außerhalb der Provinz wählen......

    Serbischer Premier hat Boykottaufruf bekräftigt



    Belgrad - In 100 Wahllokalen außerhalb des Kosovos können Serben, die aus der Provinz geflüchtet waren, am Samstag bei den kosovarischen Parlamentswahlen ihre Stimme abgeben. Das serbische Flüchtlingskommissariat hat mit der Mission der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) die Errichtung von Wahllokalen in jenen 15 serbischen Städten vereinbart, in denen die meisten Kosovo-Flüchtlinge registriert sind.

    Bei der vergangenen Wahl in der von der UNO verwalteten Provinz waren in Serbien rund 102.000 Kosovo-Serben wahlberechtigt. Diese Zahl habe sich seitdem um etwa 45.000 erhöht, weil einige großjährig geworden seien, teilte das Flüchtlingskommissariat mit.

    Allein 12 Wahllokale außerhalb des Kosovo wird es in der südserbischen Stadt Nis geben. In Montenegro werden rund 7.000 wahlberechtigte Kosovo-Flüchtlinge am Urnengang in den Städten Podgorica, Bar, Berane, Budva und Niksic teilnehmen können.

    Die Zentrale Wahlkommission (CEC) in der Provinz hat die Zahl der Menschen, die am Samstag wahlberechtigt sind, mit insgesamt 1,3 Millionen angegeben.

    Ungewisse Bevölkerungszahl

    Im Kosovo ist seit 1999 keine Volkszählung durchgeführt worden. Die Provinzbehörden gehen in ihrer Tätigkeit meist von Schätzungen aus. Die Angaben einzelner Ministerien über Bevölkerungszahl variieren zwischen 1,7 bis 2,4 Millionen Einwohnern. Die großen Schwankungen sind mit dem Umstand zu erklären, dass die Kosovo-Albaner die beiden vergangenen Volkszählungen, die noch zu Zeiten Jugoslawiens 1981 und 1991 vorgenommen wurden, boykottierten.

    Der serbische Regierungschef Vojislav Kostunica hat in der vergangenen Nacht seinen Aufruf zum Wahlboykott an die Serben bekräftigt. (APA)


    derstandard.at

  2. #2
    Avatar von Skenderbei

    Registriert seit
    22.10.2004
    Beiträge
    6

    Re: Serben-Flüchtlinge können außerhalb der Provinz wählen..

    Zitat Zitat von STEFAN_DUSAN
    Serbischer Premier hat Boykottaufruf bekräftigt



    Belgrad - In 100 Wahllokalen außerhalb des Kosovos können Serben, die aus der Provinz geflüchtet waren, am Samstag bei den kosovarischen Parlamentswahlen ihre Stimme abgeben. Das serbische Flüchtlingskommissariat hat mit der Mission der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) die Errichtung von Wahllokalen in jenen 15 serbischen Städten vereinbart, in denen die meisten Kosovo-Flüchtlinge registriert sind.

    Bei der vergangenen Wahl in der von der UNO verwalteten Provinz waren in Serbien rund 102.000 Kosovo-Serben wahlberechtigt. Diese Zahl habe sich seitdem um etwa 45.000 erhöht, weil einige großjährig geworden seien, teilte das Flüchtlingskommissariat mit.

    Allein 12 Wahllokale außerhalb des Kosovo wird es in der südserbischen Stadt Nis geben. In Montenegro werden rund 7.000 wahlberechtigte Kosovo-Flüchtlinge am Urnengang in den Städten Podgorica, Bar, Berane, Budva und Niksic teilnehmen können.

    Die Zentrale Wahlkommission (CEC) in der Provinz hat die Zahl der Menschen, die am Samstag wahlberechtigt sind, mit insgesamt 1,3 Millionen angegeben.

    Ungewisse Bevölkerungszahl

    Im Kosovo ist seit 1999 keine Volkszählung durchgeführt worden. Die Provinzbehörden gehen in ihrer Tätigkeit meist von Schätzungen aus. Die Angaben einzelner Ministerien über Bevölkerungszahl variieren zwischen 1,7 bis 2,4 Millionen Einwohnern. Die großen Schwankungen sind mit dem Umstand zu erklären, dass die Kosovo-Albaner die beiden vergangenen Volkszählungen, die noch zu Zeiten Jugoslawiens 1981 und 1991 vorgenommen wurden, boykottierten.

    Der serbische Regierungschef Vojislav Kostunica hat in der vergangenen Nacht seinen Aufruf zum Wahlboykott an die Serben bekräftigt. (APA)


    derstandard.at

    Bald werden auch die letzten Serben aus Kosova vertrieben dann ist es endlich frei von serbischen Kackalaken.

  3. #3

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391

    Re: Serben-Flüchtlinge können außerhalb der Provinz wählen..

    [quote="STEFAN_DUSAN"]Serbischer Premier hat Boykottaufruf bekräftigt

    ich bekräftige hiermit, dass ihr kein visum für kosova bekommt! :wink:

  4. #4

    Registriert seit
    26.07.2004
    Beiträge
    26

    Re: Serben-Flüchtlinge können außerhalb der Provinz wählen..

    [quote="drenicaku"]
    Zitat Zitat von STEFAN_DUSAN
    Serbischer Premier hat Boykottaufruf bekräftigt

    ich bekräftige hiermit, dass ihr kein visum für kosova bekommt! :wink:
    Natürlich brauchen wir kein Visum weil Kosovo ja zu Serbien gehört.Seid wann brauch ein Berliner für Bayern ein Visum.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 27.02.2012, 23:46
  2. Serben wählen die npd!!!
    Von Schreiber im Forum Politik
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 05.07.2011, 18:22
  3. Weshalb wählen Serben die SRS?
    Von yellena im Forum Politik
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 16.01.2008, 19:17
  4. Serben holen ihre Toten aus der Provinz Kosovo
    Von Te-Town im Forum Politik
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 05.04.2007, 16:19
  5. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.07.2006, 12:04