BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 55 von 66 ErsteErste ... 54551525354555657585965 ... LetzteLetzte
Ergebnis 541 bis 550 von 656

Serben-Führer: Auflösung Bosniens möglich

Erstellt von Emir, 08.11.2009, 14:03 Uhr · 655 Antworten · 24.837 Aufrufe

  1. #541
    Avatar von Vjecna Vatra

    Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    1.449
    Zitat Zitat von Serbian Eagle Beitrag anzeigen
    Da Kosovo weg von Serbien ist, würde ich hoffen das wenigstens RS zu Serbien gegliedert wird.
    Aha, und wenn ihr die RS nicht kriegt, wo schaut ihr euch dann um?

    Ungarn, dort über der Vojvodina noch etwas dazu, oder Bulgarien, da kann man ja gleich Sofia noch zu Serbien hinzufügen, ist ja nicht so weit weg und irgendwann waren da ja auch Serben, bis die Albaner und die Moslems kamen und uns vertrieben haben.
    Und wenn das alles nicht klappt dann schauen wir uns etwas in Rumänien um, vlt geben die uns was ab...immerhin müssen wir ja wegen dem Kosovo eine Entschädigung bekommen. Und Rumänien war ja auch mal serbisch, von daher. Die wollen es alle nur nicht einsehen.


  2. #542
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.015
    Zitat Zitat von Serbian Eagle Beitrag anzeigen
    Da Kosovo weg von Serbien ist, würde ich hoffen das wenigstens RS zu Serbien gegliedert wird.

    ich dachte kosovo ist heiliges land die wiege der serbischen kultur, warum kämpft ihr nicht um euer land und lässt unsere in ruhe...

  3. #543
    Emir
    Zitat Zitat von JaSamSrbin Beitrag anzeigen
    Emir, wenn die Albaner sich mit dem Kosovo abspalten können, können wir das in Bosnien auch. Krieg ich will ich bestimmt nicht.

    Aber was bleibt uns für eine Wahl? Als uns Abzuspalten, wenn eure Politiker immer wieder versuchen die RS (die uns Serben wichtiger ist als BiH), zu unterminieren oder aufzulösen. Meinst du nicht, dass solche Vorstöße von euren Leuten, uns geradezu nur einen Ausweg sehen lassen, dies zu verhindern (die auflösung der RS).

    Die Unabhängigkeit
    Du verstehst nicht. BiH steht unter Schutz so wie die Albaner im Kosovo .....

    Spaltest du BiH so werden Probleme auftreten, denn dan hast du 2 Länder (wobei die RS nicht einmal verbunden ist, den Brcko gehört weder Serben noch Bosniaken) und du bildest einen Staat der voll mit Hass sein wird.... Banja Luka steht in der Luft an HR und rest BIH ....

    Denkst du nachdem die EU so viele Fehler gemacht hat, wird die es zulassen, das schon militärische Grenzen die schon politisch umgesetzt worden ist und wo 48% der Einwohner nicht serbisch waren zum unabhängigen Staat anerkannt wird?

    Das würden zum Krieg führen und du weist wie die USA das sieht .....

    Wir müssen in BiH leben ob du willst oder nicht .... deshalb gemeinsam Lösungen suchen und nicht weiter Milosevics Träume träumen ....

  4. #544

    Registriert seit
    24.07.2009
    Beiträge
    1.255
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    ich dachte kosovo ist heiliges land die wiege der serbischen kultur, warum kämpft ihr nicht um euer land und lässt unsere in ruhe...
    die haben viele wiegen und herzen jetzt ist es sandzak dan war es montenegro usw. ziemlich lustig.

    das einigste was mich ärgert an den serben ist das ich immer wieder
    neue europakarten wegen ihnen kaufen muss kannst ja nie aktuell
    wegen ihnen sein immer kleiner werden sie.

  5. #545
    Emir
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    ich dachte kosovo ist heiliges land die wiege der serbischen kultur, warum kämpft ihr nicht um euer land und lässt unsere in ruhe...
    Was willst du den machen? Denkst du Serbien beginnt mit einem Krieg (EU und USA stehen hinter dem Kosovo), das ist selbstmord ....

    Es ist aber auch nicht gerade das feine den Serben das unter die Nase zu reiben ....

  6. #546
    Avatar von Ravna_Posavina

    Registriert seit
    29.10.2009
    Beiträge
    7.028
    Zitat Zitat von CroCopFFM Beitrag anzeigen
    Naja Volksverräter ist ein schweres Wort,ich würde es jedenfalls mehr befürworten einen Kro Pass zu haben......

    Nein ich schliesse auch die in Posavina mit ein,meine Ex Freundin war von dort Seit dem habe ich schlechte Erinnerungen:eek:

    Jetz mal spass bei seite nein ich wollte sie nicht ausschliessen oder sowas nur die sache bei denen ist kompliziert,und ich kenn mich in der Hercegovina besser aus....Woher bist du denn aus Posavina?

    Das mein ich auch das gibts viele die Kro und Bih gleichsetzen und andere die nach Kro sind wollen wiederum gar nichts mit Bosnien zu tun haben das is echt kompliziert:eek:

    Das kroatischer Kroate heissst mit anderen worten "keine ahnung" oder?
    Ich hab doch gesagt das auch ein Teil meiner Familie aus Hercegovina stammt...
    Mit kroatischer Kroate habe ich eigentlich nur gemeint Kroate aus Kroatien. Sollte keine Beleidigung sein

    Ich bin aus Brcko Distrikt. Genauer gesagt aus dem Dorf Gornji Vuksic. Ich kenn fast keine aus der Hercegovina und du schätz ich mal fast keine aus der Posavina. Ich merke, es sind 2 verschiedene Welten. Deshalb kommen wir auch nicht auf einen Nenner

    Ich denke die Disskusion können wir beenden

  7. #547

    Registriert seit
    02.12.2009
    Beiträge
    266
    Emir, wenn du dir selbst ehrlich sein willst, der Staat ist jetzt doch schon voller Hass, sieh dir nur die Beschimpfungen hier im Forum an.

    Die EU war schon immer ein unfähiger Haufen, und wird es auch weiter bleiben. Warum haben sie es überhaupt zu so einem Krieg kommen lassen? Zum Krieg würde es nur führen, wenn eure Leute uns angreifen würden, im Falle einer Abspaltung. Und was die USA angeht, im Gegensatz zu den 90ern, wo sie die Weltmacht No. 1 waren (und die Russen von einem besoffenen Zombie geführt wurden), haben sie jetzt echt andere Probleme (Irak, Afghanistan, Pakistan, Iran, Palästina, Wirtschaftskrise, Totale Staatsverschuldung, etc.), die Russen dagegen die traditionell uns unterstützen sind in den letzten jahren, dank Gewaltiger gewinne im Ressourcenverkauf (Gas, Erdöl, etc.) und einer politischen Renissance, gestärkt wieder da.

    Was die EU und die Amerikaner tun würden? Wenn die Russen mitreden wollen. Was hat denn die EU oder die USA in Georgien getan, um ihrem Verbündeten zu helfen?

    Wenn wir schon in Bosnien leben sollen, dann lasst die RS in Ruhe, sie ist nicht aufzulösen, und falls das versucht wird, bleibt uns nur die Abspaltung.

  8. #548
    Emir
    Zitat Zitat von JaSamSrbin Beitrag anzeigen
    Emir, wenn du dir selbst ehrlich sein willst, der Staat ist jetzt doch schon voller Hass, sieh dir nur die Beschimpfungen hier im Forum an.

    Die EU war schon immer ein unfähiger Haufen, und wird es auch weiter bleiben. Warum haben sie es überhaupt zu so einem Krieg kommen lassen? Zum Krieg würde es nur führen, wenn eure Leute uns angreifen würden, im Falle einer Abspaltung. Und was die USA angeht, im Gegensatz zu den 90ern, wo sie die Weltmacht No. 1 waren (und die Russen von einem besoffenen Zombie geführt wurden), haben sie jetzt echt andere Probleme (Irak, Afghanistan, Pakistan, Iran, Palästina, Wirtschaftskrise, Totale Staatsverschuldung, etc.), die Russen dagegen die traditionell uns unterstützen sind in den letzten jahren, dank Gewaltiger gewinne im Ressourcenverkauf (Gas, Erdöl, etc.) und einer politischen Renissance, gestärkt wieder da.

    Was die EU und die Amerikaner tun würden? Wenn die Russen mitreden wollen. Was hat denn die EU oder die USA in Georgien getan, um ihrem Verbündeten zu helfen?

    Wenn wir schon in Bosnien leben sollen, dann lasst die RS in Ruhe, sie ist nicht aufzulösen, und falls das versucht wird, bleibt uns nur die Abspaltung.
    Ich will ich gar nicht beleidigen oder dich ärgern aber wenn du ehrlich bist, dann weist du was Russland ist bzw war. Beim Kosovo waren die ja auch eine Hilfe in Form von "große Reden halten"
    In Serbien haben die auch nur Kake gebaut (Firmen abkaufen zum lächerlichen Preis und Preise hochgeschraubt).

    Die RS wird bleiben anders gehts nicht aber es ist eben BiH.....

    Wie du oben schon gelesen hast war ich nicht dafür die RS aufzulösen aber eine auf Staat schieben das geht auch nicht ... Du lebst unten nicht aber würdest du das, dann wüsstest du, dass das keien gute Lösung ist ..



    Ich habe flasche Leer (ich diskutier hier nicht mehr )

    zivijo

  9. #549
    Avatar von skorpion

    Registriert seit
    25.10.2009
    Beiträge
    3.739
    Schwere Kost, dieser Thread. Ich bin in der Thematik nicht so sehr beschlagen, würde es aber gern begreifen. Nach dem Gemetzel der 90er hat man mehr oder weniger die Frontlinien begradigt und das Land in 2 Entitäten geteilt, die RS und die Konföderation. Darüber hinaus eine Reihe von Territorien, die irgend eine Art Sonderstatus haben, weil da keine von beiden Seiten so richtig das Heft in der Hand hat. Mehr oder weniger das Ergebnis von Dayton. Richtig soweit?

    In der Praxis sieht das dann so aus, daß beide Seiten ihre Angelegenheiten weitgehend in Eigenregie führen, bis auf Fragen von nationaler Bedeutung, die dann in Sarajevo irgendwie gemeinsam geklärt werden. Das ist dann neben Sportmannschaften, Armee und ein paar anderen Sachen das einzige, was beide Landesteile verbindet. Ja?

    Bei den großen Bevölkerungsgruppen ist die Begeisterung für BiH sehr unterschiedlich:.
    - Muslime finden es gut, haben ein bosnisches Nationalgefühl und wollen unbedingt die Einheit des Landes erhalten. Sie bilden den größten Bevölkerungsteil und haben keine Bindung zu irgendeinem Nachbarstaat
    - Serben sind die zweitgrößte Ethnie und haben wenig bis keine Sympathie für einen Staat BiH; ihnen wäre es am Liebsten, wenn sich die RS loslösen würde und entweder unabhängig würde oder den Anschluß zu Serbien fände. Die RS bildet aber keine zusammenhängende territoriale Einheit, auch nicht unter Einbezug des serbischen Territoriums.
    - Kroaten stellen etwa 1/7 der Bevölkerung, überwiegend in der Hercegovina, aber auch in anderen Landesteilen entlang der Grenze zu Kroatien. Hier gehen die Meinungen auseinander, einige wollen den Anschluß an Kroatien, andere finden die BiH-Idee gut.
    - Roma und anderen Minderheiten ist es vermutlich egal.
    - Ausnahmen gibt es auf allen Seiten, die gegen den Haupttrend sind.

    Das westliche Ausland würde gern den Staat BiH erhalten, Rußland sympathisiert eher mit dem serbischen Standpunkt, aber so richtig Lust auf ein starkes Engagement hat eigentlich keiner.

    Ich hoffe, ich habe das einigermaßen zutreffend zusammen gefaßt, jedenfalls kam es beim Lesen hier so rüber. Wie es aussieht, hat BiH also im Prinzip die Probleme Jugoslawiens geerbt, nur mit umgekehrten Vorzeichen, dieses Mal sind die Serben die Separatisten und die übrigen wollen die Einheit.

    In der Tat eine verfahrene Situation. Auf der einen Seite ist der serbische Standpunkt verständlich. Ein Staat, der von weiten Teilen seiner Bevölkerung abgelehnt oder direkt gehaßt wird, der in existenziellen Fragen täglich neu um Akzeptanz kämpft und dessen komplexe Verwaltung viel Geld kostet, das eigentlich für andere Dinge benötigt würde, hat es schwer, seine Existenz zu rechtfertigen. Und auch aus rechtlicher Sicht wird es schwer darzulegen sein, warum alle anderen sich von Jugoslawien/ Serbien abspalten durften und warum das allgemein akzeptiert und begrüßt wurde, während man in diesem Fall den Serben das gleiche Recht verweigert. Spätestens wenn die Abspaltung des Kosovo gerichtlich bestätigt wird, werden Argumente sehr rar.

    Auf der anderen Seite ist natürlich auch der Standpunkt der Unionisten nachvollziehbar. Kein Staat sieht es gerne, wenn Provinzen sich abspalten, erst recht nicht, wenn es um die Hälfte des Landes geht. Zumal die heutigen Verwaltungsgrenzen nach der Abspaltung der RS ein ziemlich unpraktikables Staatsgebiet ergeben würde, was wieder langwierige Transitvereinbarungen und ähnliches nach sich ziehen würde. Und jede neu gezogene Grenze trennt Menschen. Wie sieht die Grenze zwischen den Entitäten heute aus? Steht nur ein Schild am Straßenrand oder gibt es polizeiliche Kontrollen? Eine Zwei-Staaten-Lösung wäre auch kaum geeignet, die ausufernde Bürokratie einzudämmen, im Gegenteil. Und würde Serbien die RS überhaupt haben wollen? Und wie bindend sind die Dayton-Verträge? Was wäre das Ergebnis eines Referendums in der RS und den angrenzenden Distrikten?

    Sicher ist nur, daß es innerhalb eines Zeitraumes von ca. 10 Jahren eine irgendwie geartete Lösung geben muß, die jetzige Situation schadet allen Beteiligten. Hat es schon irgendwelche diskutablen Kompromißvorschläge gegeben?

  10. #550
    Avatar von Krešimir

    Registriert seit
    15.12.2008
    Beiträge
    3.863
    herceg-bosna je nasa, der staat bosnien und herzegovina funktioniert hinten und vorne nicht. und das wird auch immer so bleiben solange der staat gezwungener maßen zusammen gehalten wird.

Ähnliche Themen

  1. Serben drohen mit Auflösung Bosniens
    Von Ramnicu im Forum Politik
    Antworten: 147
    Letzter Beitrag: 16.03.2011, 06:26
  2. Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 19.02.2011, 14:12
  3. Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 18.02.2011, 19:35
  4. Aussöhnung von Serben und Bosniaken möglich?
    Von Hercegovac im Forum Politik
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 18.02.2011, 08:40