BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Serben:Unrealistische Pläne

Erstellt von Revolut, 31.05.2006, 20:15 Uhr · 12 Antworten · 959 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.755

    Serben:Unrealistische Pläne

    Kosovo: Souveränität auf zwanzig Jahre
    Serbien präsentiert neue Vorschläge zum Kosovo-Status
    Andrej Ivanji aus Belgrad
    Einen Tag vor der Kosovo-Verhandlungsrunde – am Mittwoch ging es in Wien um ökonomische Fragen – stellte die serbische Regierung ihre neuen Ideen zum künftigen Status des Kosovo vor. Belgrad und Pristina sollten unter der Obhut der UN einen auf zwanzig Jahre befristeten internationalen Vertrag unterzeichnen, der die territoriale Souveränität Serbiens und eine hohe Autonomie des zu über neunzig Prozent von Albanern bewohnten Kosovo garantiert.


    Mehr zum ThemaWien
    Jeder Bezirk hat seine Stadtgeschichten

    Fragen
    Windows vs. Linux: Antworten & Referenzen

    EU
    .eu-Domain bei EUnet reservieren

    Sicherheit
    Sichere IT: Aktuelle Updates
    bezahlte Einschaltungen
    Belgrad wäre für Außenpolitik, Grenzkontrolle, Währungs- und Zollpolitik, Menschenrechte und den Schutz serbischer Denkmäler zuständig, steht im an die Kontaktgruppe, die EU und UN-Verhandler Martti Ahtisaari, adressierten serbischen Plan.

    Die südserbische Provinz hätte dafür unabhängige Justiz, Exekutive und Legislative, eine selbstständige Finanzpolitik und die Möglichkeit, direkt mit internationalen Finanzorganisationen Verträge abzuschließen. Für die Sicherheit sollten UN-Friedenstruppen und Polizei sorgen, ansonsten sollte der Kosovo völlig demilitarisiert werden. Jede "aufgedrängte" Lösung ohne die Zustimmung serbischer Behörden wäre eine "grobe" Verletzung des internationalen Rechts, und Belgrad würde sie unter keinen Umständen akzeptieren.

    Die Vorschläge seien "unrealistisch" und gegen die Interessen der Bürger des Kosovo", lehnte Pristina Belgrads Verhandlungsgrundlage ab. Für den Kosovo komme nur die Unabhängigkeit infrage, und darüber werde man keine Kompromisse machen, wiederholte der kosovarische Vizepremier, Ljutfi Haziri. UN- Vizechefverhandler Albert Rohan warf der serbischen Regierung vor, bei den Verhandlungen "unrealistische Positionen" zu verteidigen.

    Unter dem Titel "Neuer Exodus der Serben" veröffentlichte die einflussreiche serbische Tageszeitung Politika unterdessen am Mittwoch die angeblich geheimen Pläne der UNO für die Aufnahme von rund 70.000 Serben, deren Massenflucht aus dem Kosovo im Falle eine Unabhängigkeit der Provinz erwartet werde. Alle zuständigen UN-Organisationen und Gesundheitsbehörden seien darüber informiert worden, heißt es. Auf einer Landkarte sind die erwarteten Routen der Flüchtlinge nach Serbien und Montenegro eingezeichnet. (DER STANDARD, Print, 1.6.2006)

  2. #2
    Avatar von Arpad

    Registriert seit
    27.02.2006
    Beiträge
    148
    Dieser Text zeigt nur Ignoranz seitens der Albanischen Vertreter:
    und darüber werde man keine Kompromisse machen,

  3. #3
    Lucky Luke
    Ignoranz, dass wir mit einem Staat verhandeln der unser Volk von der bildfläsche verschwinden lassen wollten? Nein, das ist nicht Ignoranz, sondern vielmehr ein Beweis der Zivilisiertheit unserer politischen Führung.

  4. #4
    Avatar von Arpad

    Registriert seit
    27.02.2006
    Beiträge
    148
    Ungarn kann auf einen Nachbarn wie euch verzichten!!!

  5. #5
    Lucky Luke
    Zitat Zitat von Arpad
    Ungarn kann auf einen Nachbarn wie euch verzichten!!!
    Bist du Ungarn?

  6. #6

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von Arpad
    Dieser Text zeigt nur Ignoranz seitens der Albanischen Vertreter:
    und darüber werde man keine Kompromisse machen,
    junge, du hast keine ahnung!

  7. #7
    Avatar von Secondos

    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    3.405
    Zitat Zitat von drenicaku
    Zitat Zitat von Arpad
    Dieser Text zeigt nur Ignoranz seitens der Albanischen Vertreter:
    und darüber werde man keine Kompromisse machen,
    junge, du hast keine ahnung!
    und du, pfosten???

  8. #8

    Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    7.678
    Zitat Zitat von Arpad
    Ungarn kann auf einen Nachbarn wie euch verzichten!!!
    Lol, Sonderschüler, hast du mal was von Geografie gehört?

    Du bist doch echt das Aermste, was hier rumläuft

  9. #9

    Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    3.160
    Serben:Unrealistische Pläne
    Wieso unrealistisch? Ist doch ein guter Vorschlag.

  10. #10
    pqrs
    Zitat Zitat von Taulant
    Zitat Zitat von Arpad
    Ungarn kann auf einen Nachbarn wie euch verzichten!!!
    Lol, Sonderschüler, hast du mal was von Geografie gehört?

    Du bist doch echt das Aermste, was hier rumläuft
    Ein Idiot dass von Singen und Schreien nicht unterscheiden kann

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Zypernkonflikt und Englands Pläne...
    Von OTTOMAN EMPIRE im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.12.2009, 15:43
  2. Pläne für Kroatiens Alcatraz
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.07.2009, 21:54
  3. Albanisch-kroatische Pläne
    Von Kusho06 im Forum Bauprojekte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.04.2009, 10:01
  4. Fiat legt Pläne in Serbien auf Eis
    Von Lucky Luke im Forum Wirtschaft
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.01.2009, 17:40
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.07.2005, 12:13