BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 14 von 26 ErsteErste ... 410111213141516171824 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 255

Serben, verdammte heuchlerische MASSENMÖRDER! 100% BEWEISE!

Erstellt von RSjabber, 30.03.2016, 15:03 Uhr · 254 Antworten · 11.592 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    4.375
    Zitat Zitat von Sakib Sejdovic Beitrag anzeigen
    also ein bekannter von mir ist volksdeutscher, der mit seiner familie damals von den partisanen aus slawonien vertrieben wurde. er war das einzige deutsche kleinkind von etwa 20 aus dem dorf, das bractvo i jedinctvo überlebt hat.

    vieleicht hat er ja daran gedacht.
    Das hat er geschrieben:
    Die 6000 Kinder unter 14 Jahren in den Jugoslawischen Konzentrationslager sind nur verhungert und an Krankheiten gestorben.

    Schreibt aber auch sonst nur gequirlte Scheiße daher...

  2. #132

    Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    2.989
    in so einem lager wurde der ja auch untergebracht. von daher...

  3. #133
    Avatar von Methica

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    4.286
    Nur mal so zur Info: Die Volksdeutschen haben sich während der Besatzungszeit nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Die sind ohne viel Federlesens zur deutschen Wehrmacht und haben die einheimische Bevölkerung genau so drangsaliert wie sie es den Partsanen später vorgeworfen haben.

    Die waren bei diversen Verbrechen der Wehrmacht wie Kragujevac dabei und dann aber selber jammern, wenn es einen selber trifft...

  4. #134
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.415
    Zitat Zitat von Methica Beitrag anzeigen
    Nur mal so zur Info: Die Volksdeutschen haben sich während der Besatzungszeit nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Die sind ohne viel Federlesens zur deutschen Wehrmacht und haben die einheimische Bevölkerung genau so drangsaliert wie sie es den Partsanen später vorgeworfen haben.

    Die waren bei diversen Verbrechen der Wehrmacht wie Kragujevac dabei und dann aber selber jammern, wenn es einen selber trifft...
    Da hast du nicht Unrecht

  5. #135

    Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    2.989
    nur mal so zur info: mein bekannter war damals in so einem lager und bestimmt nicht älter als sechs.

    ob er bei diversen verbrechen der wehrmacht in krastavac mitgemacht hat, werde ich noch mal nachfragen müssen.

  6. #136
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.682
    Zitat Zitat von Methica Beitrag anzeigen
    Nur mal so zur Info: Die Volksdeutschen haben sich während der Besatzungszeit nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Die sind ohne viel Federlesens zur deutschen Wehrmacht und haben die einheimische Bevölkerung genau so drangsaliert wie sie es den Partsanen später vorgeworfen haben.

    Die waren bei diversen Verbrechen der Wehrmacht wie Kragujevac dabei und dann aber selber jammern, wenn es einen selber trifft...
    Mitglieder der SS Division Prinz Eugen sollen auch später umgelegt worden sein, die waren selber auch alles andere als zimperlich. sicher eine der grausamsten Truppen.

  7. #137
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    10.799
    Falscher Thread.

  8. #138

    Registriert seit
    21.05.2013
    Beiträge
    933
    Ihr seid alle gleich geil!

  9. #139

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    ab 8:50, das ist er, kämpft gegen den Kapitalismus bei der PKK

    Startseite - ZDF Mediathek

    - - - Aktualisiert - - -



    In keinem Land war die Opposition so aktiv, wie in Kroatien der 90er. Dazu reicht es schon Feral Tribune zu erwähnen. Und auch unter den Ujos gab es massiven Widerstand, kein Vergleich zu Deutschland.

    Ich heule nicht rum, weil man Kroaten zum genocidni narod erklärt hat, ich verurteile diesen Dreck. Und was bitte hat man denn mit den Deutschen gemacht? Es gab doch keine Wahl oder so, die sind einfach gekommen und man erzählte den Leuten in Zagreb, dass sie jetzt unabhängig sind, ganz ohne Krieg und alle Schafe jubelten, während sich längst schon Partisanengruppen gründeten. Eigentlich müsste die erste in Istrien und nicht in Sisak gewesen sein, aber egal. Pavelic und die Ustasa kannte keiner. Tu also nicht so, als ob das von Anfang an so geplant war. Erst nach 41 sind viele Kroaten zu Faschos mutiert. Aber du hast keine Ahnung, was es bedeutet, wenn man gegen das eigene Volk kämpft und zu den Partisanen geht. Und wenn es nur 10% Kroaten gewesen wäre. Wo ist die Brüderlichkeit und Einheit, wenn man diese kroatischen Partisanen einfach ignoriert? Was ist dein Jugoslawien dann wert?

    Du zeigst nur, wie verlogen, viele Jugos sind. Für die meisten von uns, die auch über die eigenen Landesgrenzen schauen, war das einzig interessante an YU, der Versuch für ein friedliches Zusammenleben zu sorgen, unabhängig von der Ethnie und Religion. Das wäre auch heute genial. Aber in Wirklichkeit ging es nur um den beschissenen Sozialismus, der schon längst entmenschlicht war. Es ging nich um Menschen, sondern um Ideen. Der Nationalismus wurde in YU nie abgelegt. Da kannst du mit Westen und Hitlerfaschismus kommen, bis du Schwarz wirst. Wenn du nicht einmal die Partisanen vernünftig würdigst, kann ich dich einfach nicht ernst nehmen.
    Ersma zu dem jungen Mann, der für die YPG kämpft. Findest du das witzig? Kannst du das eigentlich erfassen, was ihn dazu bewegt hat? Du machst dich einfach lustig über ihn, die Kämpfer und über den Befreiungskrieg der YPG. Sie verteidigen dort ihre Freiheit und das Leben vieler Mesnchen dort , ethnien übergreifend, falls du das gecheckt hast. Sie geben ihr Leben dafür. Anstelle von Faschismus und Schreckensherrschaft kämpfen sie für eine Demokratie nach ihrem Ideal.


    Zur zweiten Sache. Du hast wieder einmal die falschen Rückschlüsse aus meinem Inhalt gezogen und deutest ihn um. Wie kann ma eigentlich so dämlich sein und nicht begreifen wollen, was ich ausgesagt habe. Ich habe mich positiv auf die Opposition und auf die kroatischen Partisanen und die Partisanen im allgemeinen Bezogen. Ohne die kroatischen Partisanen , hätte die spätere Volksbefreiungsarmee nicht in dem Maße erfolgreich agieren können, wie sie es taten.

    Du Laberbacke sprichst davon, keine Wahl gehabt zu haben. Das ist Schwachsinn und die Realität sah eben ganz anders aus. Weshalb haben sich die Partisaneneinheiten gebildet? Weil die Leute ihre eigene Wahl getroffen haben und sich dafür entschieden haben. Auf der anderen Seite gab es blühende Anhänger, stehts mit der rechten Hand zum Gruß.

    Mit dem Satz, "Aber du hast keine Ahnung, was es bedeutet, wenn man gegen das eigene Volk kämpft und zu den Partisanen geht" , zeigst du wiedermal wie verschissen dein Weltbild ist und das du am Konstrukt der Nation festhälst, anstatt dich hier ideologisch darüber hinwegzusetzen. Allein schon aus dem Grund, dass es eine ethnienübergreifende und teils internationale Volksbefreiungsarmee gab. Und da eben nicht Volk als Begriff der Nation.

    Ob Istrien oder Sisak ist im Endeffekt nicht so wichtig aber du magst recht haben.

    " Für die meisten von uns, die auch über die eigenen Landesgrenzen schauen, war das einzig interessante an YU, der Versuch für ein friedliches Zusammenleben zu sorgen, unabhängig von der Ethnie und Religion."

    Deswegen find ich die Idee von YU gut. Ich wünsche mir das für die gesamte Welt. Ein friedliches Zusammenleben! Punkt!

    Hitlerfaschismus vs. YU ich bitte dich!!!

    Wenn hier jemand die Partisanen immer schon gewürdigt hat , dann ja wohl ich. Bin doch wirklich im BF bekannt dafür! Hallo , ich bin es, Lubenica.^^

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von naturalflavor Beitrag anzeigen
    Na ja Jugoslawien hat unter Tito nach dem Krieg eh nur 1,072 Millionen Menschen umgebracht, das Dritte Reich unter Hitler 21 Millionen. Die 6000 Kinder unter 14 Jahren in den Jugoslawischen Konzentrationslager sind nur verhungert und an Krankheiten gestorben. Aber im Sozialismus ist das in Ordnung im Gegensatz zum Nationalsozialismus. Denn schließlich waren die Männer die Verbrecher und man muss das Übel wie Stalin schon sagte an der Wurzel ausrotten. Andere Sozialistische Länder haben da schon mehr "geleistet" China 77 M und die UDSSR 62 M, aber das waren alles Konterrevolutionäre und Nazis.

    In Blut geboren und letztendlich im Kosovokrieg daran ersoffen und das Land findest Du toll Lubenica? Alleine die Ideologie ist ja Abscheulich, gab es überhaupt ein Sozialistisches Land auf dieser Welt was nicht mordete?
    Geschichtsrevisionisten, die Inhalte von Naziseiten bedienen nehme ich grundsätzlich nicht ernst.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Apophis Beitrag anzeigen
    Aber Marc mordet für die richtige Seite, für den guten Zweck und die bessere Ideologie ...

    Antifa halt
    Es sind Kombattanten. Sie kämpfen gegen religiös Ideologisierte faschistische Söldner.

    Willst du hier behaupten, die Partisanen hätten nicht das recht gehabt gegen die Ujos, die Cedos und die Besatzungsmacht zu kämpfen?

    Du hast doch kein Plan. Labertasche!

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen








    Du kannst unglaublich so dumm sein. Das gibts einfach nicht.
    Weil du ein Foto gefunden hast wo ein paar Spinner die rechte Hand heben kannst du nicht behaupten, es wären alles Nazis gewesen. Was sind das überhaupt für Bilder, wer ist das und von welcher Zeit? Es kann durchaus sein, dass diese Leute sich auch einen äusserst grenzwärtigen Spaß daraus gemacht haben . Weißt du, es ist bekannt , das Nazis aus ganz Europa auf der Seite der Kroaten und vorallem auf der Seite der Ujos innerhalb der kroatischen Armeen gekämpft haben. Wieso denkst du , dass Nazis aus Griechenland oder Russland oder sonstwoher , gegen Nazis auf der anderen Seite kämpfen sollten, zu dieser Zeit, im YU Krieg? Du merkst doch das das nicht plausibel ist. Die anderen vier Fotos sagen nix darüber aus, was du andeuten willst.

    Ich denke, du bist eher derjenige der die Leute hier für dumm verkaufen will. Wie man sieht, fängst du wieder an dir etwas zurecht zu konstruieren, da es deinem Schuldgefühl, welches ich ansprach entspricht und du wieder "verteidigen" musst. Es ist offensichtlich. Und da du so fleißig mit Bilder sammeln bist, liegt es auf der Hand , wen du hier dämonisieren willst und wen du wieder reinwaschen willst. Scheiß Kryptofaschist!

  10. #140
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.682
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Ersma zu dem jungen Mann, der für die YPG kämpft. Findest du das witzig? Kannst du das eigentlich erfassen, was ihn dazu bewegt hat? Du machst dich einfach lustig über ihn, die Kämpfer und über den Befreiungskrieg der YPG. Sie verteidigen dort ihre Freiheit und das Leben vieler Mesnchen dort , ethnien übergreifend, falls du das gecheckt hast. Sie geben ihr Leben dafür. Anstelle von Faschismus und Schreckensherrschaft kämpfen sie für eine Demokratie nach ihrem Ideal.


    Zur zweiten Sache. Du hast wieder einmal die falschen Rückschlüsse aus meinem Inhalt gezogen und deutest ihn um. Wie kann ma eigentlich so dämlich sein und nicht begreifen wollen, was ich ausgesagt habe. Ich habe mich positiv auf die Opposition und auf die kroatischen Partisanen und die Partisanen im allgemeinen Bezogen. Ohne die kroatischen Partisanen , hätte die spätere Volksbefreiungsarmee nicht in dem Maße erfolgreich agieren können, wie sie es taten.

    Du Laberbacke sprichst davon, keine Wahl gehabt zu haben. Das ist Schwachsinn und die Realität sah eben ganz anders aus. Weshalb haben sich die Partisaneneinheiten gebildet? Weil die Leute ihre eigene Wahl getroffen haben und sich dafür entschieden haben. Auf der anderen Seite gab es blühende Anhänger, stehts mit der rechten Hand zum Gruß.

    Mit dem Satz, "Aber du hast keine Ahnung, was es bedeutet, wenn man gegen das eigene Volk kämpft und zu den Partisanen geht" , zeigst du wiedermal wie verschissen dein Weltbild ist und das du am Konstrukt der Nation festhälst, anstatt dich hier ideologisch darüber hinwegzusetzen. Allein schon aus dem Grund, dass es eine ethnienübergreifende und teils internationale Volksbefreiungsarmee gab. Und da eben nicht Volk als Begriff der Nation.

    Ob Istrien oder Sisak ist im Endeffekt nicht so wichtig aber du magst recht haben.

    " Für die meisten von uns, die auch über die eigenen Landesgrenzen schauen, war das einzig interessante an YU, der Versuch für ein friedliches Zusammenleben zu sorgen, unabhängig von der Ethnie und Religion."

    Deswegen find ich die Idee von YU gut. Ich wünsche mir das für die gesamte Welt. Ein friedliches Zusammenleben! Punkt!

    Hitlerfaschismus vs. YU ich bitte dich!!!

    Wenn hier jemand die Partisanen immer schon gewürdigt hat , dann ja wohl ich. Bin doch wirklich im BF bekannt dafür! Hallo , ich bin es, Lubenica.^^

    - - - Aktualisiert - - -



    Geschichtsrevisionisten, die Inhalte von Naziseiten bedienen nehme ich grundsätzlich nicht ernst.
    Wahl = Abstimmung du Trottel.

    Was als ist mit den griechischen und russischen Antifaschisten? War kein orthodoxe Brotherhood, die zu Ende bringen wollten, was sie in früheren Zeiten nicht schafften? Dabei sind auch Bilder aus Srebrenica. Wie viele Pseudos vereidigst du sogar Yu1, obwohl Antifaschisten es bekämpften, wie zB in Dalmatien. Du hast halt keine Ahnung. Tito hat Yu1 auch bekämpft.

    Nach all den Wirrungen, nach all den Großserbienplänen, Cetnikstationem etc. steht für dich fest, dass die Oluja eine Fortführung der Ustasa-Ideologie war und nicht mit der Vertreibung von ebenso vielen Kroaten, mit mehr Toten, Lagern, usw. Abgesehen von skadrin, Zadar, sibenik, Dubrovnik. Selbst šolta wurde beschossen, Split auch.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Ersma zu dem jungen Mann, der für die YPG kämpft. Findest du das witzig? Kannst du das eigentlich erfassen, was ihn dazu bewegt hat? Du machst dich einfach lustig über ihn, die Kämpfer und über den Befreiungskrieg der YPG. Sie verteidigen dort ihre Freiheit und das Leben vieler Mesnchen dort , ethnien übergreifend, falls du das gecheckt hast. Sie geben ihr Leben dafür. Anstelle von Faschismus und Schreckensherrschaft kämpfen sie für eine Demokratie nach ihrem Ideal.


    Zur zweiten Sache. Du hast wieder einmal die falschen Rückschlüsse aus meinem Inhalt gezogen und deutest ihn um. Wie kann ma eigentlich so dämlich sein und nicht begreifen wollen, was ich ausgesagt habe. Ich habe mich positiv auf die Opposition und auf die kroatischen Partisanen und die Partisanen im allgemeinen Bezogen. Ohne die kroatischen Partisanen , hätte die spätere Volksbefreiungsarmee nicht in dem Maße erfolgreich agieren können, wie sie es taten.

    Du Laberbacke sprichst davon, keine Wahl gehabt zu haben. Das ist Schwachsinn und die Realität sah eben ganz anders aus. Weshalb haben sich die Partisaneneinheiten gebildet? Weil die Leute ihre eigene Wahl getroffen haben und sich dafür entschieden haben. Auf der anderen Seite gab es blühende Anhänger, stehts mit der rechten Hand zum Gruß.

    Mit dem Satz, "Aber du hast keine Ahnung, was es bedeutet, wenn man gegen das eigene Volk kämpft und zu den Partisanen geht" , zeigst du wiedermal wie verschissen dein Weltbild ist und das du am Konstrukt der Nation festhälst, anstatt dich hier ideologisch darüber hinwegzusetzen. Allein schon aus dem Grund, dass es eine ethnienübergreifende und teils internationale Volksbefreiungsarmee gab. Und da eben nicht Volk als Begriff der Nation.

    Ob Istrien oder Sisak ist im Endeffekt nicht so wichtig aber du magst recht haben.

    " Für die meisten von uns, die auch über die eigenen Landesgrenzen schauen, war das einzig interessante an YU, der Versuch für ein friedliches Zusammenleben zu sorgen, unabhängig von der Ethnie und Religion."

    Deswegen find ich die Idee von YU gut. Ich wünsche mir das für die gesamte Welt. Ein friedliches Zusammenleben! Punkt!

    Hitlerfaschismus vs. YU ich bitte dich!!!

    Wenn hier jemand die Partisanen immer schon gewürdigt hat , dann ja wohl ich. Bin doch wirklich im BF bekannt dafür! Hallo , ich bin es, Lubenica.^^

    - - - Aktualisiert - - -



    Geschichtsrevisionisten, die Inhalte von Naziseiten bedienen nehme ich grundsätzlich nicht ernst.

    - - - Aktualisiert - - -



    Es sind Kombattanten. Sie kämpfen gegen religiös Ideologisierte faschistische Söldner.

    Willst du hier behaupten, die Partisanen hätten nicht das recht gehabt gegen die Ujos, die Cedos und die Besatzungsmacht zu kämpfen?

    Du hast doch kein Plan. Labertasche!

    - - - Aktualisiert - - -



    Weil du ein Foto gefunden hast wo ein paar Spinner die rechte Hand heben kannst du nicht behaupten, es wären alles Nazis gewesen. Was sind das überhaupt für Bilder, wer ist das und von welcher Zeit? Es kann durchaus sein, dass diese Leute sich auch einen äusserst grenzwärtigen Spaß daraus gemacht haben . Weißt du, es ist bekannt , das Nazis aus ganz Europa auf der Seite der Kroaten und vorallem auf der Seite der Ujos innerhalb der kroatischen Armeen gekämpft haben. Wieso denkst du , dass Nazis aus Griechenland oder Russland oder sonstwoher , gegen Nazis auf der anderen Seite kämpfen sollten, zu dieser Zeit, im YU Krieg? Du merkst doch das das nicht plausibel ist. Die anderen vier Fotos sagen nix darüber aus, was du andeuten willst.

    Ich denke, du bist eher derjenige der die Leute hier für dumm verkaufen will. Wie man sieht, fängst du wieder an dir etwas zurecht zu konstruieren, da es deinem Schuldgefühl, welches ich ansprach entspricht und du wieder "verteidigen" musst. Es ist offensichtlich. Und da du so fleißig mit Bilder sammeln bist, liegt es auf der Hand , wen du hier dämonisieren willst und wen du wieder reinwaschen willst. Scheiß Kryptofaschist!
    Ich habe auch schon die Spiegel Doku zu den Nazis in HR gepostet. Diese Bilder sind aus den 90ern und da ist kein Spaß dabei, sondern Realität. Übrigens gab es Russen und Griechen vor allem in BiH. Warum? Alte ideologische Rechnungen. Das kannst du gerne runterspielen. Die einzigen Antifaschisten waren die Deserteure und ein paar Leute auf allen Seiten. Und wieder merkt man, dass du keinen Schimmer hast. Warum waren Griechen und Russen vor allem in BiH?

    ubrigens nannte ich die Russen und Griechen nicht Nazis

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 22.06.2009, 16:16
  2. Kosovo Serben haben 100 Mil.Euro Stromschulden
    Von Cvrcak im Forum Wirtschaft
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 20.09.2008, 20:08
  3. kroatische Zeitung: 100 Serben in Sisak massakriert
    Von SchwarzeMamba im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.08.2006, 18:19
  4. Massenmörder USA im Irak: Weitere 100.000 tote Zivilisten
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.10.2004, 12:59