BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 24 von 26 ErsteErste ... 1420212223242526 LetzteLetzte
Ergebnis 231 bis 240 von 255

Serben, verdammte heuchlerische MASSENMÖRDER! 100% BEWEISE!

Erstellt von RSjabber, 30.03.2016, 15:03 Uhr · 254 Antworten · 11.587 Aufrufe

  1. #231
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.673
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Ich hab erklärt warum.....und was soll der scheiß von Distanzierung der Regierung? Lol wird immer grüibiger hier? Aber wenn man der Meinung ist es dient einem in der Sache zieht man halt so was auch aus dem Zylinder.
    Das mit der Distanzierung habe ich lediglich aus Sympathie zu dir geschrieben, weil du da scheinbar etwas missverstehst. Ich spare mir jetzt weiter Erklärungsversuche, bevor ich mit beiden Füßen und Händen in Wespennestern stecke Ich vertraue darauf, dass du meine guten Schwingungen empfangen wirst

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von daro Beitrag anzeigen
    Auto und wer war beibdem Bosnjaken wieso läst du die immer absichtlich aus dem Spiel?

  2. #232
    Avatar von Dubioza

    Registriert seit
    02.11.2014
    Beiträge
    2.158
    Zitat Zitat von daro Beitrag anzeigen
    Wieviele Serben sind freiwillig aus der Kreina abgehauen

    erst denken dann schreiben den Vogel lasse ich mal weg, muss nicht beleidigen.
    jbš mi sve ako ti imaš imalo pojma o vojvodini i o tome što pišeš.
    navodiš procente srba u vojvodini pre i posle drugog svetskog, si čuo
    ljakse ikad za kolonizaciju?
    jel to dobrovoljno?
    to je u principu trećinu proterati iz pavelićevog plana,
    trećinu zaklati i trećinu pokatoličiti.
    srećom prvo uspeo nije i žalim sve koje je uspeo pokatoličiti jer su
    njihovi potomci najveći hrvati, ko janičari u ismanskom carstvu.

    a na ovom forumu takvih ohoho

    vogel = beleidigung?

    baš si ljakse

  3. #233

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    Ich hab dir die Stellen von Zizek aus den beiden Originalartikeln zitiert. Es gibt auch in Videointerview, indem er sagt, dass er den Natoeinsatz befürwortet hat. Er kritisiert selten nur eine Seite, das wüsstest du, wenn du nur annähernd über ihn Bescheid wüstest. Depp.

    Und wo kann ich nicht zugeben, dass Faschisten auf kroatischer Seite kämpften? Das habe ich hier im Thread und schon diverse Male, teilweise, war ich der einzige, der dazu auch vernünftige Belege brachte. Also was versuchst du schon wieder hier? Du verdrehst wieder einmal komplett alles, sogar deine eigenen Aussagen. Du kommst hier mit SS, crna legija, etc. hast aber wenig Ahnung, denn das ist der übliche Kram, der eben sofort kommt. In der Tiefe kannst du gar nicht mitreden. Wahrscheinlich spielst du von Reihl an, der wurde von den eigenen Leuten ermordet. Kraljevic auch aber der würde dir sicher nicht gefallen. Die extrem Rechte HSP und deren Kämpfer der HOS wurden übrigens auch verfolgt, Faschos in crna legija tradition. Die wurden aber verfolgt, weil sie sich gegen Tudjman richteten.

    UNd selbst, wenn es nur 10 anständige Kroaten gegeben hätte. Ich würde immer gegen dich dreckigen Faschisten vorgehen, weil du einfach nach Herkunft urteilst und nach historischer Tradition oder das, was du dafür hältst. So wie du redest und dabei auch noch witzig sein willst, kommt mir halt der Ekel, weil an dir keine Ernsthaftigkeit zu erkennen ist. Dir ist das alles Scheißegal. Egal ob BiH, Serbien oder Kroatien, die Intellektuellen und die Gegner der Nationalisten sind in einer beschissenen Rolle, weil es Faschos, wie dich gibt, die einfach ein ganzes Volk beschuldigen. Diese Intellektuellen schämen sich eben nicht immer für ihre Heimat und sagen auch deswegen etwas, weil sie Faschos und Kriegsverbrecher feiernden Trotteln, nicht alles überlassen wollen.

    Simple Frage, so von Dalmatinac zu Jugoslawe: Kennst die Feral?

    - - - Aktualisiert - -
    Komm, lass mal Zizek jetzt stecken. Es gibt noch etliche andere Leute die etwas zu YU sagen können, die bei weitem mehr herausfiltern und tiefer in die Materie einsteigen.

    Aber um dir nochmal Zizeks Schlußfolgerung nahe zu bringen:


    "Rückblickend muss man sagen, dass bei den Debatten über die Nato-Bombardierung beide Seiten Unrecht hatten. Nicht, dass die Wahrheit irgendwo in der Mitte liegt. Im Gegenteil, beide Seiten - die Befürworter des Nato-Bombardements ebenso wie seine Gegner - hatten Unrecht. Beide versuchten nämlich, einen falschen, allgemein-neutralen Standpunkt einzunehmen. Die Befürworter des Nato-Bombardements beriefen sich auf entpolitisierte Menschenrechte; ihre Gegner stellten den postjugoslawischen Krieg als ethnischen Kampf dar, in dem alle Seiten gleichermaßen schuldig wurden. Dadurch verkannten beide Seiten das eminent politische Wesen des postjugoslawischen Konflikts. Auch deswegen wird der Konflikt weiter unter seiner Asche schwelen. Der erzwungene Nato-Frieden hat ihn zwar vorübergehend eingedämmt, doch nicht auf immer gelöscht. "


    Der slowenische Psychoanalytiker und Philosoph Slavoj Zizek lehrt in Ljubljana

    Und von Chomsky lässt du dann lieber die Finger. Und du weißt warum. Ich sagte es ja bereits.


    Ist schon gut. Du redest viel offener darüber , manch einer ist überhaupt nicht im Stande über die "eigene kroatische Seite" zu sprechen und dabei eine aufklärerische und kritische Haltung anzunehmen. Du solltest einfach etwas Selbstbewußter sein und an deinen Schuldkomplexen arbeiten bzw. sie überwinden. Wenn du in einer Diskussion die andere Sichtweise eines Users im Kontext zur Ujo Vergangeheit und der Parallelen zu den 90er Kriegen mit Ausrastern und Beleidigungen torpedierst, dann verrät dich das. Du musst nicht gleich dein Inneres nach Aussen stülpen.

    Du behauptest immer wieder , ich hätte keine Ahnung, ich könnte nicht in der "Tiefe" mitreden etc. dieses Gewäsch von dir füllt meist die Hälfte deines Beitrags aus.
    Geht dir einer dabei ab, wenn du ständig erwähnen musst, du hättest mich auseinandergenommen? Ich bekomme davon einfach nix mit.^^

    Das ist doch garnicht wahr , dass Crna Legija und Konsorten verfolgt wurden. Sie wurden geduldet und sie hatten überhaupt nicht die Kompetenz und die politische Macht , sich gegen so ein Schwergewicht wie Tudjman zu behaupten oder ihm und seiner Bagage etwas entgegenzusetzen. Sie wurden fürs "Dreckige" gerufen. Da wo sich die feinen Herren ihre Finger nicht schmutzig machen wollten.


    "UNd selbst, wenn es nur 10 anständige Kroaten gegeben hätte. Ich würde immer gegen dich dreckigen Faschisten vorgehen, weil du einfach nach Herkunft urteilstund nach historischer Tradition oder das, was du dafür hältst. So wie du redest und dabei auch noch witzig sein willst, kommt mir halt der Ekel, weil an dir keine Ernsthaftigkeit zu erkennen ist. Dir ist das alles Scheißegal. Egal ob BiH, Serbien oder Kroatien, die Intellektuellen und die Gegner der Nationalisten sind in einer beschissenen Rolle, weil es Faschos, wie dich gibt, die einfach ein ganzes Volk beschuldigen. Diese Intellektuellen schämen sich eben nicht immer für ihre Heimat und sagen auch deswegen etwas, weil sie Faschos und Kriegsverbrecher feiernden Trotteln, nicht alles überlassen wollen. "


    Das ist mit Abstand das dümmste , was ich bezügl. dieses Themas von dir gelesen habe.

    Aha, 10 Anständige Kroaten. Wer unterteilt denn hier , wenn es um deine linken Werte und Ideale geht? Würde man da nicht lieber sagen , 10 Anständige Menschen?

    Ich kann mich nicht daran erinnern nach Herkunft zu urteilen oder über Herkunft zu urteilen, auch nicht nach historischer Tradition. Deine Aussage ist einfach absurd , du benennst nicht , was du genau damit meinst.

    Es tut mir leid , wenn du mich witziger findest als dich selbst und damit ein Problem hast. Und nur weil du ein Problem damit hast, lass ich mir den "Witz" doch nicht wegnehmen oder verbieten, Izdajnwitz.

    Vielleicht hast du in den Tiefen des BF ein Foto von mir gesehen und hast deswegen jetzt noch größere Komplexe als vorher?! Ich könnt es mir gut vorstellen.

    Erstens wusste ich noch nicht , dass ich ein Fascho bin und zweitens wusste ich nicht , dass ich ein ganzes Volk beschuldige. Für was eigentlich?

    "Weniger bekannt (wenngleich nicht weniger schlecht) ist die Tatsache, dass es auch den intelligenten, gut ausgebildeten, intellektuell und/oder künstlerisch ambitionierten Nazi gab, der gleichwohl in Treue fest zu den schlimmsten nationalsozialistischen Glaubensartikeln stand: Rassismus im allgemeinen, Antisemitismus im besonderen. Dieser Typus hat sich in Deutschland in einer Weise herausgebildet, die sich von den faschistischen Strömungen in anderen Ländern signifikant unterscheidet. Er war unauffälliger, auch glanzloser und weniger im Fokus der Öffentlichkeit. "

    Ja , also diese Intellektuellen immer, ja die schämen sich nicht für ihre Heimat. Natürlich auch nicht die kroatischen.

    Aber ja, ich weiß , du meinst ja die "guten" Intellektuellen und du bist ja auf der guten Seite. Und du bist ein Gegner der Nationalisten? Wenn ja, toll! Props!

    Dann frag ich mich , wieso streiten wir uns überhaupt? Nicht, dass Streiten schlecht wäre. Aber du beschimpfst mich seit Wochen wie der größte Dorfdepp al Faschist und Nazi etc. Ich frag mich warum? Ich bin genauso gegen den serbischen Nationalismus etc. was das Thema anbelangt.
    Also warum verwandelst du dich bei mir immer in Rumpelstilzchen und schmeißt in rasender Wut mit Vegeta um dich? Hast du Komplexe?

    - - - Aktualisiert - - -

    Ja, du meinst Feral Tribune oder?


  4. #234
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.673
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Komm, lass mal Zizek jetzt stecken. Es gibt noch etliche andere Leute die etwas zu YU sagen können, die bei weitem mehr herausfiltern und tiefer in die Materie einsteigen.

    Aber um dir nochmal Zizeks Schlußfolgerung nahe zu bringen:


    "Rückblickend muss man sagen, dass bei den Debatten über die Nato-Bombardierung beide Seiten Unrecht hatten. Nicht, dass die Wahrheit irgendwo in der Mitte liegt. Im Gegenteil, beide Seiten - die Befürworter des Nato-Bombardements ebenso wie seine Gegner - hatten Unrecht. Beide versuchten nämlich, einen falschen, allgemein-neutralen Standpunkt einzunehmen. Die Befürworter des Nato-Bombardements beriefen sich auf entpolitisierte Menschenrechte; ihre Gegner stellten den postjugoslawischen Krieg als ethnischen Kampf dar, in dem alle Seiten gleichermaßen schuldig wurden. Dadurch verkannten beide Seiten das eminent politische Wesen des postjugoslawischen Konflikts. Auch deswegen wird der Konflikt weiter unter seiner Asche schwelen. Der erzwungene Nato-Frieden hat ihn zwar vorübergehend eingedämmt, doch nicht auf immer gelöscht. "


    Der slowenische Psychoanalytiker und Philosoph Slavoj Zizek lehrt in Ljubljana

    Und von Chomsky lässt du dann lieber die Finger. Und du weißt warum. Ich sagte es ja bereits.


    Ist schon gut. Du redest viel offener darüber , manch einer ist überhaupt nicht im Stande über die "eigene kroatische Seite" zu sprechen und dabei eine aufklärerische und kritische Haltung anzunehmen. Du solltest einfach etwas Selbstbewußter sein und an deinen Schuldkomplexen arbeiten bzw. sie überwinden. Wenn du in einer Diskussion die andere Sichtweise eines Users im Kontext zur Ujo Vergangeheit und der Parallelen zu den 90er Kriegen mit Ausrastern und Beleidigungen torpedierst, dann verrät dich das. Du musst nicht gleich dein Inneres nach Aussen stülpen.

    Du behauptest immer wieder , ich hätte keine Ahnung, ich könnte nicht in der "Tiefe" mitreden etc. dieses Gewäsch von dir füllt meist die Hälfte deines Beitrags aus.
    Geht dir einer dabei ab, wenn du ständig erwähnen musst, du hättest mich auseinandergenommen? Ich bekomme davon einfach nix mit.^^

    Das ist doch garnicht wahr , dass Crna Legija und Konsorten verfolgt wurden. Sie wurden geduldet und sie hatten überhaupt nicht die Kompetenz und die politische Macht , sich gegen so ein Schwergewicht wie Tudjman zu behaupten oder ihm und seiner Bagage etwas entgegenzusetzen. Sie wurden fürs "Dreckige" gerufen. Da wo sich die feinen Herren ihre Finger nicht schmutzig machen wollten.


    "UNd selbst, wenn es nur 10 anständige Kroaten gegeben hätte. Ich würde immer gegen dich dreckigen Faschisten vorgehen, weil du einfach nach Herkunft urteilstund nach historischer Tradition oder das, was du dafür hältst. So wie du redest und dabei auch noch witzig sein willst, kommt mir halt der Ekel, weil an dir keine Ernsthaftigkeit zu erkennen ist. Dir ist das alles Scheißegal. Egal ob BiH, Serbien oder Kroatien, die Intellektuellen und die Gegner der Nationalisten sind in einer beschissenen Rolle, weil es Faschos, wie dich gibt, die einfach ein ganzes Volk beschuldigen. Diese Intellektuellen schämen sich eben nicht immer für ihre Heimat und sagen auch deswegen etwas, weil sie Faschos und Kriegsverbrecher feiernden Trotteln, nicht alles überlassen wollen. "


    Das ist mit Abstand das dümmste , was ich bezügl. dieses Themas von dir gelesen habe.

    Aha, 10 Anständige Kroaten. Wer unterteilt denn hier , wenn es um deine linken Werte und Ideale geht? Würde man da nicht lieber sagen , 10 Anständige Menschen?

    Ich kann mich nicht daran erinnern nach Herkunft zu urteilen oder über Herkunft zu urteilen, auch nicht nach historischer Tradition. Deine Aussage ist einfach absurd , du benennst nicht , was du genau damit meinst.

    Es tut mir leid , wenn du mich witziger findest als dich selbst und damit ein Problem hast. Und nur weil du ein Problem damit hast, lass ich mir den "Witz" doch nicht wegnehmen oder verbieten, Izdajnwitz.

    Vielleicht hast du in den Tiefen des BF ein Foto von mir gesehen und hast deswegen jetzt noch größere Komplexe als vorher?! Ich könnt es mir gut vorstellen.

    Erstens wusste ich noch nicht , dass ich ein Fascho bin und zweitens wusste ich nicht , dass ich ein ganzes Volk beschuldige. Für was eigentlich?

    "Weniger bekannt (wenngleich nicht weniger schlecht) ist die Tatsache, dass es auch den intelligenten, gut ausgebildeten, intellektuell und/oder künstlerisch ambitionierten Nazi gab, der gleichwohl in Treue fest zu den schlimmsten nationalsozialistischen Glaubensartikeln stand: Rassismus im allgemeinen, Antisemitismus im besonderen. Dieser Typus hat sich in Deutschland in einer Weise herausgebildet, die sich von den faschistischen Strömungen in anderen Ländern signifikant unterscheidet. Er war unauffälliger, auch glanzloser und weniger im Fokus der Öffentlichkeit. "

    Ja , also diese Intellektuellen immer, ja die schämen sich nicht für ihre Heimat. Natürlich auch nicht die kroatischen.

    Aber ja, ich weiß , du meinst ja die "guten" Intellektuellen und du bist ja auf der guten Seite. Und du bist ein Gegner der Nationalisten? Wenn ja, toll! Props!

    Dann frag ich mich , wieso streiten wir uns überhaupt? Nicht, dass Streiten schlecht wäre. Aber du beschimpfst mich seit Wochen wie der größte Dorfdepp al Faschist und Nazi etc. Ich frag mich warum? Ich bin genauso gegen den serbischen Nationalismus etc. was das Thema anbelangt.
    Also warum verwandelst du dich bei mir immer in Rumpelstilzchen und schmeißt in rasender Wut mit Vegeta um dich? Hast du Komplexe?

    - - - Aktualisiert - - -

    Ja, du meinst Feral Tribune oder?




    jetzt nimmst du ein Zizek Zitat, das genau bestätigt, was ich bereits schrieb, nämlich dass er beide Seiten kritisiert. Ein ähnliches Zitat hatte ich auf deinen Müll auch gepostet.

    Es müsste kroatische Menschen heißen, da man jetzt aus der Nummer nicht raus kommt, dass du von Kroaten gesprochen hast. Außerdem bezeichne ich mich nicht als Linker oder Vorzeigelinker oder kroatischer Linker oder sonstirgendwas in die Richtung. Nur weil ich dir etwas aufzeige, bedeutet das doch nicht, dass ich es für mich selbst beanspruche. Lern mal frei zu denken.

    Und gerade im 90er Krieg ist die Tatsache, dass Intellektuelle Täter waren besonders interessant. Ein Grund, warum ich mich so intensiv damit beschäftigt habe, ist, dass ich nie verstanden habe. Besonders im Fall von Dobrica Cosic oder noch schlimmer: Karadzic und Koljevic. Kein Plan, was in Literaturmenschen vorgeht, die eine so wertvolle Bibliothek, wie die von Sarajevo vernichten wollten und auch jede Menge einzigartige Werke vernichteten. Oder Slobodan Praljak, wie der so durchdrehen konnte... Und dann hast du wieder Beispiele, wie Aleksa Santic oder Muslime, die ihre Bildung von Franziskanern erhalten haben, wie Dzevad Karahasan, früher waren es mehr, natürlich auch Serben. Den meisten Themen habe ich mich über die Kritiker ihrer Zeit genähert und nicht über die Propaganda.

    Vielleicht bin ich auch deswegen so schockiert über deine Dummheit und die Heuchelei einiger Jugoslawen hier, die einfach viel Scheiße labern, um ihre Komplexe in den Griff zu kriegen.

    Wie dreist dein Zitat aus der Welt ist, erkennst du hoffentlich oder? Kannst ja gerne nachforschen, welche kroatischen Schriftsteller und Intellektuelle den Faschismus in HR gedacht haben. Die Ustasa wurde von Italien installiert. Deutschlands Favorit war Macak.

    Welche Auflage hatte die Feral in HR?

  5. #235

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen


    jetzt nimmst du ein Zizek Zitat, das genau bestätigt, was ich bereits schrieb, nämlich dass er beide Seiten kritisiert. Ein ähnliches Zitat hatte ich auf deinen Müll auch gepostet.

    Es müsste kroatische Menschen heißen, da man jetzt aus der Nummer nicht raus kommt, dass du von Kroaten gesprochen hast. Außerdem bezeichne ich mich nicht als Linker oder Vorzeigelinker oder kroatischer Linker oder sonstirgendwas in die Richtung. Nur weil ich dir etwas aufzeige, bedeutet das doch nicht, dass ich es für mich selbst beanspruche. Lern mal frei zu denken.

    Und gerade im 90er Krieg ist die Tatsache, dass Intellektuelle Täter waren besonders interessant. Ein Grund, warum ich mich so intensiv damit beschäftigt habe, ist, dass ich nie verstanden habe. Besonders im Fall von Dobrica Cosic oder noch schlimmer: Karadzic und Koljevic. Kein Plan, was in Literaturmenschen vorgeht, die eine so wertvolle Bibliothek, wie die von Sarajevo vernichten wollten und auch jede Menge einzigartige Werke vernichteten. Oder Slobodan Praljak, wie der so durchdrehen konnte... Und dann hast du wieder Beispiele, wie Aleksa Santic oder Muslime, die ihre Bildung von Franziskanern erhalten haben, wie Dzevad Karahasan, früher waren es mehr, natürlich auch Serben. Den meisten Themen habe ich mich über die Kritiker ihrer Zeit genähert und nicht über die Propaganda.

    Vielleicht bin ich auch deswegen so schockiert über deine Dummheit und die Heuchelei einiger Jugoslawen hier, die einfach viel Scheiße labern, um ihre Komplexe in den Griff zu kriegen.

    Wie dreist dein Zitat aus der Welt ist, erkennst du hoffentlich oder? Kannst ja gerne nachforschen, welche kroatischen Schriftsteller und Intellektuelle den Faschismus in HR gedacht haben. Die Ustasa wurde von Italien installiert. Deutschlands Favorit war Macak.

    Welche Auflage hatte die Feral in HR?
    Ich hab das Zitat genommen, da du hier jedem weismachen wolltest, Zizek sei ein Natolecker , du dummer Pansen.

    Ich hab dich darauf aufmerksam gemacht , mal "frei zu denken" und dir damit klar gemacht diesen Bezug zur Nation dann in dem Fall sein zu lassen, gerade wenn es um universelle Dinge geht und wo es um Themen geht , in denen Problematiken angesprochen werden, weshalb sich Menschen gegenseitig an die Gurgel springen.
    "Ich bin Serbe" "Ich bin aber Kroate" "Ja aber ich bin Serbe" " Na gut aber ich bin Kroate" Ok, aber ich bin Serbe" Jaaaaha aber ich bin Kroate" "Heeeey ich bin aber Serbe" "Krooooateeee, ich bin Kroooooateeeee" blablablablablabla

    "Und gerade im 90er Krieg ist die Tatsache, dass Intellektuelle Täter waren besonders interessant. Ein Grund, warum ich mich so intensiv damit beschäftigt habe, ist, dass ich nie verstanden habe. Besonders im Fall von Dobrica Cosic oder noch schlimmer: Karadzic und Koljevic. Kein Plan, was in Literaturmenschen vorgeht, die eine so wertvolle Bibliothek, wie die von Sarajevo vernichten wollten und auch jede Menge einzigartige Werke vernichteten. Oder Slobodan Praljak, wie der so durchdrehen konnte... Und dann hast du wieder Beispiele, wie Aleksa Santic oder Muslime, die ihre Bildung von Franziskanern erhalten haben, wie Dzevad Karahasan, früher waren es mehr, natürlich auch Serben. Den meisten Themen habe ich mich über die Kritiker ihrer Zeit genähert und nicht über die Propaganda."

    Hätte damals die große Bibliothek in Alexandria nicht gebrannt, würde es Kroatien wahrscheinlich garnicht geben. Und wir würden uns nicht mit Verbrennungsmotoren öffentlich in den Städten selbst vergasen.
    Und wir hätten schon lange diese scheiß Luftgleiter wie bei Star Wars.


    "Vielleicht bin ich auch deswegen so schockiert über deine Dummheit und die Heuchelei einiger Jugoslawen hier, die einfach viel Scheiße labern, um ihre Komplexe in den Griff zu kriegen. "


    Ich dachte, ich hätte dich über "die Komplexe" zu einer gewissen Erkenntnis geführt?


    "Wie dreist dein Zitat aus der Welt ist, erkennst du hoffentlich oder? Kannst ja gerne nachforschen, welche kroatischen Schriftsteller und Intellektuelle den Faschismus in HR gedacht haben. Die Ustasa wurde von Italien installiert. Deutschlands Favorit war Macak. "

    Nein, das ist nicht dreist. Ich wollte dir nur klarmachen , dass das ständige Lecken von Intellektuellen auch scheiße sein kann und nach hinten losgehen kann.
    Nachher hält man sich noch selbst für einen.



    Ich weiß nich welche Auflage die Feral hatte aber ich denke sie gehörte mit zu den besten Satireblättern die es gab.
    Das Cover, welches ich da gepostet hab, ist doch um die Welt gegangen und alle haben gelacht.

  6. #236
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.673
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Ich hab das Zitat genommen, da du hier jedem weismachen wolltest, Zizek sei ein Natolecker , du dummer Pansen.

    Ich hab dich darauf aufmerksam gemacht , mal "frei zu denken" und dir damit klar gemacht diesen Bezug zur Nation dann in dem Fall sein zu lassen, gerade wenn es um universelle Dinge geht und wo es um Themen geht , in denen Problematiken angesprochen werden, weshalb sich Menschen gegenseitig an die Gurgel springen.
    "Ich bin Serbe" "Ich bin aber Kroate" "Ja aber ich bin Serbe" " Na gut aber ich bin Kroate" Ok, aber ich bin Serbe" Jaaaaha aber ich bin Kroate" "Heeeey ich bin aber Serbe" "Krooooateeee, ich bin Kroooooateeeee" blablablablablabla

    "Und gerade im 90er Krieg ist die Tatsache, dass Intellektuelle Täter waren besonders interessant. Ein Grund, warum ich mich so intensiv damit beschäftigt habe, ist, dass ich nie verstanden habe. Besonders im Fall von Dobrica Cosic oder noch schlimmer: Karadzic und Koljevic. Kein Plan, was in Literaturmenschen vorgeht, die eine so wertvolle Bibliothek, wie die von Sarajevo vernichten wollten und auch jede Menge einzigartige Werke vernichteten. Oder Slobodan Praljak, wie der so durchdrehen konnte... Und dann hast du wieder Beispiele, wie Aleksa Santic oder Muslime, die ihre Bildung von Franziskanern erhalten haben, wie Dzevad Karahasan, früher waren es mehr, natürlich auch Serben. Den meisten Themen habe ich mich über die Kritiker ihrer Zeit genähert und nicht über die Propaganda."

    Hätte damals die große Bibliothek in Alexandria nicht gebrannt, würde es Kroatien wahrscheinlich garnicht geben. Und wir würden uns nicht mit Verbrennungsmotoren öffentlich in den Städten selbst vergasen.
    Und wir hätten schon lange diese scheiß Luftgleiter wie bei Star Wars.


    "Vielleicht bin ich auch deswegen so schockiert über deine Dummheit und die Heuchelei einiger Jugoslawen hier, die einfach viel Scheiße labern, um ihre Komplexe in den Griff zu kriegen. "


    Ich dachte, ich hätte dich über "die Komplexe" zu einer gewissen Erkenntnis geführt?


    "Wie dreist dein Zitat aus der Welt ist, erkennst du hoffentlich oder? Kannst ja gerne nachforschen, welche kroatischen Schriftsteller und Intellektuelle den Faschismus in HR gedacht haben. Die Ustasa wurde von Italien installiert. Deutschlands Favorit war Macak. "

    Nein, das ist nicht dreist. Ich wollte dir nur klarmachen , dass das ständige Lecken von Intellektuellen auch scheiße sein kann und nach hinten losgehen kann.
    Nachher hält man sich noch selbst für einen.



    Ich weiß nich welche Auflage die Feral hatte aber ich denke sie gehörte mit zu den besten Satireblättern die es gab.
    Das Cover, welches ich da gepostet hab, ist doch um die Welt gegangen und alle haben gelacht.
    Natürlich relativierst du den Angriff auf die Nationalbibliothek, was war anderes zu erwarten.

    Zeig mir, wo ich Zizek zum Natolecker machen wollte. Und was kommst du mit dem Lecken von Intellektuellen, wenn du dich Artikeln bedienst, die mit drei großen Namen kommen, um die Scheiße auch nur im ANsatz glaubwürdig erscheinen zu lassen.

    Die Auflage vom Feral lag über 30.000. Rechne das auf die Bevölkerung, vergleiche das mit anderen Ländern und sag mir noch einmal, dass es keine Kritiker in Kroatien gab.

    Du bist einfach ein peinliches Stück Scheiße, du relativierst Srebrenica und den Zerstörung der Nationalbibliothek, sicher auch noch die Belagerung von Srebrenica. Natürlich, wie sonst solltest du auch deinen Scheiß aufrecht erhalten können, dass der Westen schuld ist.

  7. #237

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    Natürlich relativierst du den Angriff auf die Nationalbibliothek, was war anderes zu erwarten.

    Zeig mir, wo ich Zizek zum Natolecker machen wollte. Und was kommst du mit dem Lecken von Intellektuellen, wenn du dich Artikeln bedienst, die mit drei großen Namen kommen, um die Scheiße auch nur im ANsatz glaubwürdig erscheinen zu lassen.

    Die Auflage vom Feral lag über 30.000. Rechne das auf die Bevölkerung, vergleiche das mit anderen Ländern und sag mir noch einmal, dass es keine Kritiker in Kroatien gab.

    Du bist einfach ein peinliches Stück Scheiße, du relativierst Srebrenica und den Zerstörung der Nationalbibliothek, sicher auch noch die Belagerung von Srebrenica. Natürlich, wie sonst solltest du auch deinen Scheiß aufrecht erhalten können, dass der Westen schuld ist.
    Ich relativiere hier nix, ich mach mich über deine dummen "Vorwürfe" lustig. Als ob Idioten keine idiotischen Sachen machen und als ob es nur um diese scheiß Bibliothek gehen würde.
    Wenn es denn eine friedliche Sezession gegeben hätte, ich wäre dafür gewesen aber leider sind auf allen Seiten Leute in ihrem nationalistischen und religiösen Wahn durchgedreht.
    Und plötzlich haben alle versucht den Miesepeter dem Anderen zuzuschieben. Und da hat Zizek nicht weit genug gedacht, bei seiner These des "Menschenrechts und der Entpolitisierung" in Bezug auf die Natobombardements ohne UN Mandat. Du kannst die These nämlich auf alle Volksgruppen anwenden und den jeweiligen Bezug zum nationalistischen und zum völkischen im Falle des "Vielvölkerstaats" der auseinanderbricht aufbauen, dass niemand , keine Volksgruppe , zuschaut, wenn ihre Leute vertrieben oder massakriert werden. Punkt!

    Du wirst sehen, wie schnell wir uns wieder im Kreis drehen werden. Das Koks von Zizek ist dann doch nicht so gut.

    Ich habe Srebrenica nicht relativiert. Es ist genauso ein Verbrechen, wie das Verbrechen, welches an den Serben verübt wurde. Und da hat man einen der Haupttäter in Den Haag einfach freigesprochen. Wie kann das sein? Sind die serbischen Leben von der Bevölkerung in und um Srebrenica weniger Wert als die der anderen Opfer? Weil es 3 Tausend Menschenleben weniger waren oder woran macht man das fest? Ich verstehe es nicht. Das eine war geplant mit Vorsatz , das andere etwa nicht? War es kein Vorsatz? Für mich sind das alles Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

  8. #238

    Registriert seit
    20.02.2010
    Beiträge
    135
    über die amerkanischen Militärbasen braucht ihr euch nun wirklich keine sorgen machen, die werden die albaner in zukunft übernehmen.

  9. #239
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.673
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Ich relativiere hier nix, ich mach mich über deine dummen "Vorwürfe" lustig. Als ob Idioten keine idiotischen Sachen machen und als ob es nur um diese scheiß Bibliothek gehen würde.
    Wenn es denn eine friedliche Sezession gegeben hätte, ich wäre dafür gewesen aber leider sind auf allen Seiten Leute in ihrem nationalistischen und religiösen Wahn durchgedreht.
    Und plötzlich haben alle versucht den Miesepeter dem Anderen zuzuschieben. Und da hat Zizek nicht weit genug gedacht, bei seiner These des "Menschenrechts und der Entpolitisierung" in Bezug auf die Natobombardements ohne UN Mandat. Du kannst die These nämlich auf alle Volksgruppen anwenden und den jeweiligen Bezug zum nationalistischen und zum völkischen im Falle des "Vielvölkerstaats" der auseinanderbricht aufbauen, dass niemand , keine Volksgruppe , zuschaut, wenn ihre Leute vertrieben oder massakriert werden. Punkt!

    Du wirst sehen, wie schnell wir uns wieder im Kreis drehen werden. Das Koks von Zizek ist dann doch nicht so gut.

    Ich habe Srebrenica nicht relativiert. Es ist genauso ein Verbrechen, wie das Verbrechen, welches an den Serben verübt wurde. Und da hat man einen der Haupttäter in Den Haag einfach freigesprochen. Wie kann das sein? Sind die serbischen Leben von der Bevölkerung in und um Srebrenica weniger Wert als die der anderen Opfer? Weil es 3 Tausend Menschenleben weniger waren oder woran macht man das fest? Ich verstehe es nicht. Das eine war geplant mit Vorsatz , das andere etwa nicht? War es kein Vorsatz? Für mich sind das alles Verbrechen gegen die Menschlichkeit.
    Nicht nur, aber es geht um die Bibliothek und was hinter dem Angriff stand. Das relativierst du genau, wie alles andere.

    Du sagst, es gab einen Genozid um Srebrenica an den Serben. Das stimmt eben einfach nicht. Den gab es laut Gericht nur in Srebrenica. Jetzt kommst du Mit Verbrechen ist Verbrechen, aber Bleiburg geht klar für dich. Ich frage mich, wie du überall klar abgrenzen kannst, wer Faschist ist, aber Srebrenica gleichsetzt mit anderen Verbrechen, obwohl nach dem WK2 einzigartig ist. Und jetzt komm nicht mit Ustasa und dem üblichen Geblubber, mich interessiert Bleiburg wenig, aber daran erkennt man deine Doppelmoral. Und es geht hier nicht um einzelne Opfer, sondern um die Tat an sich und das Ausmaß dieser Tat.

    Sag noch mal, dass du kein Faschist bist.

  10. #240
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.396
    Lubenica ist schon eine miese Nummer, windet sich wie ein Wurm.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 22.06.2009, 16:16
  2. Kosovo Serben haben 100 Mil.Euro Stromschulden
    Von Cvrcak im Forum Wirtschaft
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 20.09.2008, 20:08
  3. kroatische Zeitung: 100 Serben in Sisak massakriert
    Von SchwarzeMamba im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.08.2006, 18:19
  4. Massenmörder USA im Irak: Weitere 100.000 tote Zivilisten
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.10.2004, 12:59