BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 25 von 34 ErsteErste ... 15212223242526272829 ... LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 250 von 331

Serben zeigen Hass

Erstellt von Revolut, 29.07.2006, 10:14 Uhr · 330 Antworten · 10.274 Aufrufe

  1. #241

    Registriert seit
    20.07.2006
    Beiträge
    2.432
    Zitat Zitat von Monte-Grobar
    ojha...ihr flachwixa! 8)
    dobar dan cernagorac kakoste

  2. #242
    Avatar von Monte-Grobar

    Registriert seit
    16.06.2005
    Beiträge
    4.906
    Zitat Zitat von king-selo
    Zitat Zitat von Monte-Grobar
    ojha...ihr flachwixa! 8)
    dobar dan cernagorac kakoste
    Hvala na pitanje, odlican sam...jer u utorak picim. Kako ste mi vi gospodine albance?

  3. #243
    Zitat Zitat von RSK-Lika

    Није залуд Милош пао, за Србију главу дао, није залуд, Крв се лила, и Косовска Битка билааа, недамо те недамооо земљо дусановааа била си и бит ћес србиноваа 8)
    Дај исправи те грешке, ниси неписмен човече.

  4. #244

    Registriert seit
    20.07.2006
    Beiträge
    2.432
    Zitat Zitat von Monte-Grobar
    Zitat Zitat von king-selo
    Zitat Zitat von Monte-Grobar
    ojha...ihr flachwixa! 8)
    dobar dan cernagorac kakoste
    Hvala na pitanje, odlican sam...jer u utorak picim. Kako ste mi vi gospodine albance?
    dobre hvala lepo

    PS: staje utorak?

  5. #245
    Avatar von Monte-Grobar

    Registriert seit
    16.06.2005
    Beiträge
    4.906
    Zitat Zitat von king-selo
    Zitat Zitat von Monte-Grobar
    Zitat Zitat von king-selo
    Zitat Zitat von Monte-Grobar
    ojha...ihr flachwixa! 8)
    dobar dan cernagorac kakoste
    Hvala na pitanje, odlican sam...jer u utorak picim. Kako ste mi vi gospodine albance?
    dobre hvala lepo

    PS: staje utorak?
    Dienstag 8) 8)

  6. #246
    Avatar von Denny

    Registriert seit
    20.03.2006
    Beiträge
    1.558

    Re: Serben zeigen Hass

    Zitat Zitat von Revolut
    "Serben zeigen Hass gegen Westen"
    Sieben Jahre nach dem Ende des Kosovo-Krieges ist Otto Habsburg davon überzeugt, dass die Serben die Albaner vertreiben wollen.
    "Serben organisieren militärische Einheit im Kosovo": Habsburg traut Belgrad nicht. Die Serben im Norden des Kosovo würden entlassene Soldaten der serbischen Armee rekrutieren, um sie in einer neuen Kosovo-Einheit einzusetzen. Von diesem "ominösen Schritt" schreibt Otto Habsburg in einem Gastkommentar für die "Vorarlberger Nachrichten" (Wochenendausgabe). Zwar habe Belgrad dies dementiert. "Wer aber die Gelegenheit hat, die Lage an Ort und Stelle zu beurteilen, kann den Worten Belgrads keinen Glauben schenken", ist der Sohn des letzten österreichischen Kaisers Karl I., Ehrenpräsident der Internationalen Paneuropa-Union und ehemalige Alterspräsident des Europaparlaments überzeugt.

    Machthungrige Serben
    Dass nunmehr eine "serbische militärische Einheit im Norden des Kosovo" gebildet werde, sei ein "gefährliches Zeichen" und zeige, "dass die Anwendung der Gewalt in dieser Region geplant ist". "Die Serben können auf demokratischem Weg ihre Herrschaft im Kosovo nicht erhalten. Sie sind aber nicht bereit, das Selbstbestimmungsrecht der Völker anzuerkennen. Sie wollen, wenn es ihnen schon nicht gelingt, den ganzen Kosovo zu übernehmen, wenigstens jenes nördliche Gebiet behalten, das wirtschaftlich mit Abstand am interessantesten ist".

    Loyale Albaner
    Gleichzeitig müsse man "anerkennen, dass die Albaner sich loyal an die Vorgaben halten". Sie hätten daher "infolge ihrer Haltung ein Recht darauf, dass ihr Wunsch auf eine freie demokratische Abstimmung über die Zukunft des ganzen Kosovo erfüllt wird". Es wäre daher "in Erfüllung des echten Willens, auf dem Balkan einen Frieden zu schaffen, notwendig, dass die zuständigen Staaten für die Durchsetzung der demokratischen Prinzipien im Kosovo ohne Wenn und Aber eintreten. Nur auf diese Weise kann es einen dauerhaften Frieden geben", schrieb Habsburg.

    Karadjordjevic-Dynastie
    Serbische Vertreter hätten "alles versucht", um Diskussion über den Kosovo-Status "entweder zu verschieben oder aber doch in eine juristische Perspektive zu stellen, die eine Unabhängigkeit des Landes unmöglich gemacht hätte". Im Kosovo gebe es eine erdrückende Mehrheit der Albaner, "die schon darum eine beschränkte Autonomie ablehnen, weil sich in der Vergangenheit gezeigt hat, dass sich die Serben an kein Abkommen halten", meinte Habsburg und fügte sogleich hinzu: "Sie wollen die Albaner vertreiben". Diesbezüglich gebe es eine "reiche Dokumentation über die grausamen Maßnahmen in den Zeiten der Karadjordjevic-Dynastie, die unter Milosevic fortgeführt wurden".

    "Jetzt erkennen dies sogar die Vertreter der UNMIK. Es ist auch nicht zu leugnen, dass, während die Serben immer mehr ihren Hass gegen den Westen und Amerika zeigen, die Albaner, weil sie in der Tradition von Präsident Rugova und dessen Nachfolger, Sejdiu und Regierungschef Ceku, stehen, bestrebt sind, nicht nur den Minderheiten, wenn sie die Unabhängigkeit erlangen, gerecht zu werden, sondern sich auch gegenüber den Serben verantwortungsbewusst verhalten werden. Das Gleiche kann man leider im Lichte der Erfahrungen von einem serbischen Regime nicht erwarten", so Habsburg.

    Hehe ja ja ja. Ein land das Von Terroristen geführt wirt, von die UCK Polizei spielt und vo Krigsverbrecher das Land Regiren dort sollen Serben ihre Rechte bekommen. Jaja Hass gegen Amerikaner? Wenn du die Nachrichten mal auf einem anderen Kanel schaunen würdest, hättest du schon lange mitbekommen das Amerikaner unsere Soldaten begonnen haben Auszubliden. Der einzige Hass der noch da ist, ist der Hass denn ihr auf uns habt. Demokratie? Demokratie allso soll ganz Serbien Abstimmen was damit geschehen soll und nicht nur der Teil wo ihr die Merheit bildet.

    Erzähl du nur Propaganda Geschichten.

  7. #247

    Registriert seit
    20.07.2006
    Beiträge
    2.432
    Zitat Zitat von Monte-Grobar
    Zitat Zitat von king-selo
    Zitat Zitat von Monte-Grobar
    Zitat Zitat von king-selo
    Zitat Zitat von Monte-Grobar
    ojha...ihr flachwixa! 8)
    dobar dan cernagorac kakoste
    Hvala na pitanje, odlican sam...jer u utorak picim. Kako ste mi vi gospodine albance?
    dobre hvala lepo

    PS: staje utorak?
    Dienstag 8) 8)
    echt jetzt?

  8. #248

    Registriert seit
    09.07.2006
    Beiträge
    989
    Zitat Zitat von Jastreb
    Zitat Zitat von RSK-Lika

    Није залуд Милош пао, за Србију главу дао, није залуд, Крв се лила, и Косовска Битка билааа, недамо те недамооо земљо дусановааа била си и бит ћес србиноваа 8)
    Дај исправи те грешке, ниси неписмен човече.
    Гдје ти видиш неку грешку :?: а да видим душанова

  9. #249
    Avatar von Monte-Grobar

    Registriert seit
    16.06.2005
    Beiträge
    4.906
    Zitat Zitat von king-selo
    Zitat Zitat von Monte-Grobar
    Zitat Zitat von king-selo
    Zitat Zitat von Monte-Grobar
    Zitat Zitat von king-selo
    Zitat Zitat von Monte-Grobar
    ojha...ihr flachwixa! 8)
    dobar dan cernagorac kakoste
    Hvala na pitanje, odlican sam...jer u utorak picim. Kako ste mi vi gospodine albance?
    dobre hvala lepo

    PS: staje utorak?
    Dienstag 8) 8)
    echt jetzt?
    Jaa...wieso sollte ich dich verarschen?

  10. #250
    Avatar von port80

    Registriert seit
    30.06.2005
    Beiträge
    1.331

    Re: Serben zeigen Hass

    Zitat Zitat von Revolut
    "Serben zeigen Hass gegen Westen"
    Sieben Jahre nach dem Ende des Kosovo-Krieges ist Otto Habsburg davon überzeugt, dass die Serben die Albaner vertreiben wollen.
    "Serben organisieren militärische Einheit im Kosovo": Habsburg traut Belgrad nicht. Die Serben im Norden des Kosovo würden entlassene Soldaten der serbischen Armee rekrutieren, um sie in einer neuen Kosovo-Einheit einzusetzen. Von diesem "ominösen Schritt" schreibt Otto Habsburg in einem Gastkommentar für die "Vorarlberger Nachrichten" (Wochenendausgabe). Zwar habe Belgrad dies dementiert. "Wer aber die Gelegenheit hat, die Lage an Ort und Stelle zu beurteilen, kann den Worten Belgrads keinen Glauben schenken", ist der Sohn des letzten österreichischen Kaisers Karl I., Ehrenpräsident der Internationalen Paneuropa-Union und ehemalige Alterspräsident des Europaparlaments überzeugt.

    Machthungrige Serben
    Dass nunmehr eine "serbische militärische Einheit im Norden des Kosovo" gebildet werde, sei ein "gefährliches Zeichen" und zeige, "dass die Anwendung der Gewalt in dieser Region geplant ist". "Die Serben können auf demokratischem Weg ihre Herrschaft im Kosovo nicht erhalten. Sie sind aber nicht bereit, das Selbstbestimmungsrecht der Völker anzuerkennen. Sie wollen, wenn es ihnen schon nicht gelingt, den ganzen Kosovo zu übernehmen, wenigstens jenes nördliche Gebiet behalten, das wirtschaftlich mit Abstand am interessantesten ist".

    Loyale Albaner
    Gleichzeitig müsse man "anerkennen, dass die Albaner sich loyal an die Vorgaben halten". Sie hätten daher "infolge ihrer Haltung ein Recht darauf, dass ihr Wunsch auf eine freie demokratische Abstimmung über die Zukunft des ganzen Kosovo erfüllt wird". Es wäre daher "in Erfüllung des echten Willens, auf dem Balkan einen Frieden zu schaffen, notwendig, dass die zuständigen Staaten für die Durchsetzung der demokratischen Prinzipien im Kosovo ohne Wenn und Aber eintreten. Nur auf diese Weise kann es einen dauerhaften Frieden geben", schrieb Habsburg.

    Karadjordjevic-Dynastie
    Serbische Vertreter hätten "alles versucht", um Diskussion über den Kosovo-Status "entweder zu verschieben oder aber doch in eine juristische Perspektive zu stellen, die eine Unabhängigkeit des Landes unmöglich gemacht hätte". Im Kosovo gebe es eine erdrückende Mehrheit der Albaner, "die schon darum eine beschränkte Autonomie ablehnen, weil sich in der Vergangenheit gezeigt hat, dass sich die Serben an kein Abkommen halten", meinte Habsburg und fügte sogleich hinzu: "Sie wollen die Albaner vertreiben". Diesbezüglich gebe es eine "reiche Dokumentation über die grausamen Maßnahmen in den Zeiten der Karadjordjevic-Dynastie, die unter Milosevic fortgeführt wurden".

    "Jetzt erkennen dies sogar die Vertreter der UNMIK. Es ist auch nicht zu leugnen, dass, während die Serben immer mehr ihren Hass gegen den Westen und Amerika zeigen, die Albaner, weil sie in der Tradition von Präsident Rugova und dessen Nachfolger, Sejdiu und Regierungschef Ceku, stehen, bestrebt sind, nicht nur den Minderheiten, wenn sie die Unabhängigkeit erlangen, gerecht zu werden, sondern sich auch gegenüber den Serben verantwortungsbewusst verhalten werden. Das Gleiche kann man leider im Lichte der Erfahrungen von einem serbischen Regime nicht erwarten", so Habsburg.
    das ist kein hass sonder eine klarstellung in wie weit serbien gehen würde...


    wie kommst du den auf hass????

    ist das dein wunsch gedanke????
    abgesehen davon darf jeder sein Land innerhalb und ausserhalb der Grenzen verteidigen...(wir haben eine neue situation die sicher auch für serbien gelten gemacht wird...SIEHE ISRAEL)

Ähnliche Themen

  1. Schmerz zeigen ?
    Von VardarSkopje im Forum Rakija
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 10.12.2011, 19:23
  2. Hass entflammt Hass !!!!!
    Von Salvador im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 217
    Letzter Beitrag: 27.07.2011, 19:10
  3. Wie enstand der "Hass" zwischen Kroaten und Serben?
    Von mustache im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 03.07.2011, 00:17
  4. Wann fing der Hass der Serben und Kroaten an?
    Von Vatrena im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 283
    Letzter Beitrag: 05.09.2009, 12:27
  5. Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 23.08.2009, 15:42