BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 15 von 16 ErsteErste ... 5111213141516 LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 158

Serbien 2100 - 2.1 Mil. Einwohner

Erstellt von Gentos, 20.07.2009, 19:54 Uhr · 157 Antworten · 7.198 Aufrufe

  1. #141
    Avatar von Peyo

    Registriert seit
    10.03.2008
    Beiträge
    9.537
    Zitat Zitat von StankovicD Beitrag anzeigen
    in albanien ist es komischerweise auch wie in serbien, da geht die geburtenrate zurueck. auch ist die frage ob die moderneren albaner im kosovo weiterhin wie ihre vorfahren 5,6 bis 7 kinder zeugen werden und koennen. ich glaube das wird nicht immer so anhalten.

    Serbia -0.468% (2009 est.)

    Albania +0.546% (2009 est.)

  2. #142
    Avatar von AulOn

    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    2.789
    Zitat Zitat von sonja1612c Beitrag anzeigen
    All eure "Thesen" berufen sich auf "albanische Wissenschaftler-Thesen" und viele "ausländische Geschichtsforscher" sind da aber anderer Meinung:

    Hier ein Auszug und ich geb dir auch gleich den Link dazu das du dir das mal gründlich durchlesen kannst!

    Natürlich wurden die Methoden und Ergebnisse der albanischen Wissenschaft
    bezüglich der "albanischen Frage" von der "westlichen"Wissenschaft einer eingehenden
    Kritik unterzogen. Ich möchte an dieser Stelle nur Bernhard Tönnes zur Sprache
    kommen lassen, der eigentlich die wesentlichsten Vorwürfe an die albanische
    Wissenschaft der kommunistischen Ära zusammengefaßt hat:
    "Der von der politischen
    Führung des Landes unter Berufung auf das leninistische Prinzip der 'Parteilichkeit' geforderte
    'wissenschaftliche' Nachweis der illyrischen Herkunft der Albaner kann zwar eine sehr große
    Plausibilität für sich beanspruchen, doch reichen die vorhandenen Quellen (schriftliche
    Überlieferungen, archäologische Funde u. dgl. m.) nicht aus, um einen einwandfreien Beweis im
    Sinne der Wissenschaft führen zu können... Alle illyrischen Eigennamen sind durch griechische
    und römische Quellen vermittelt worden. Es ist indes nicht abzuschätzen, in welcher sprachlichen
    Exaktheit und nach welchen Kriterien die griechischen und römischen Autoren die ihnen fremden
    illyrischen Namen in ihre Schriften transkribiert haben, so daß Schlußfolgerungen in bezug auf
    das Albanische, das erst seit 1555 schriftlich belegt ist, sehr fragwürdig sind... Abgesehen von
    diesen Eigennamen ist in den antiken Quellen kein einzigesWort überliefert, das zweifelsfrei dem
    Illyrischen zugerechnet werden könne. Die illyrische Herkunft der Albaner ließe sich indes erst
    dann mit Hilfe der Sprachwissenschaft einwandfrei nachweisen, wenn zumindest ein kompletter
    illyrischer Satz überliefert wäre."
    22


    http://www.albanisches-institut.ch/pdf/text20.pdf
    Hat zwar überhaupt nichts mit dem Thema zu tun, aber du slawischer Immigrant brauchst einwenig Nachhilfeunterricht Dein Beitrag sagt rein garnichts aus !

    Es waren die Westeuropäischen Sprachwissenschaftler und Historiker, die schon vor 400 Jahren behaupteten das die Albaner die Nachfolger der alten Pelasgo-Illyrern sind, und nicht die Albaner selbst !

    Gottfried Wilhelm Leibniz (1646-1717), schrieb das die albanische Sprache aus dem Illyrischen kommt.

    Hans Erik Tunman (1746-1778), schwedischer Historiker, forschte die albanische Sprache im Lateinischen Griechischen und Byzantischen Schriften, und kam auf die Schlussfolgerung das die Albaner die Nachfolger der alten Pelasgo-Illyrern sind.

    Johann Georg von Hahn (1811-1869), war österreichischer Diplomat und Albanologe. Hahn war 1847 Konsul in Janina, 1851 in Syra und ab 1869 Generalkonsul in Athen. Er gilt als Begründer der Albanien-Forschung. Er sammelte vor Ort Material, lernte Albanisch und wies die Zugehörigkeit des Albanischen zur indogermanischen Sprachfamilie nach. In "Albanesische Studien", schreibt er das die albanische Sprache aus dem Illyrischen kommt und die illyrische Sprache aus dem Pelasgischen.

    Franz Bop (Deutschland, 1791-1867), schrieb das die albanische Sprache die älteste Sprache Europas ist.

    D. Camarda (Italien, 1821 - 1882), argumentiert aus alten Schriften, dass die albanische Sprache eine der ältesten sprachen der Welt ist.

    Eduard Schneider (Frankreich, 1894), er schreibt in sein Buch "Die Pelasgen und ihre nachkommen", dass die albanische Sprache der sauberste und glaubhafteste Beweis der pelasgischen Sprache ist.

    Giuseppe Schiro (Sizilien, 1865-1927).

    Holder Pedersen (Denmark, 1867-1953).

    Norbert Jokl (Albanologe, Jude aus Österreich, 1887-1942), er wurde von den Nazis hingerichtet bevor er sein Werk vollendete.

    Gustav Meyer (Graz, 1850-1900) (Österreichischer Linguist).

    Giuseppe Catapano (Italien)

    Mathieu Aref (Frankreich)

    Robert d'Angély (Frankreich)

    Aristeides Kollias (Griechenlan)

    Neal Malcolm (Gross Britanien)

    John Wilkes (Gross Britanien)

    Aleksandar Stipcevic (Kroatien)

    Edwin E. Jacques (USA)

    u.s.w


    Institut für Ur- und Frühgeschichte,
    Universität Wien :

    In der albanischen Sprache haben sich noch kennzeichnende Elemente der illyrischen Sprache erhalten. Dennoch können sich die heutigen Albanier mit gutem Recht auf die antiken Illyrer zurückleiten.

    ORF ON Science - Die Illyrer - ein kriegerisches Bergvolk?

  3. #143

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    905
    Zitat Zitat von sonja1612c Beitrag anzeigen
    Diese Zahlen stammen NICHT aus Serbien sondern von der GAZEA EXPRESS (Eurer Zeitung) und im Übrigen kanns ja gar nicht stimmen. Ich geb euch mit der Stadt Nish ein Beispiel:

    Jeden Tag werden in Nish durchschnittlich 10-12 Babies (das ist der Durchschnitt manchmal sogar viel mehr) geboren also macht das x 365Tage= (bei 10 Babies) 3650/3800 im Jahr und das NUR in Nish.....Also kann das mit den 30.000 Babies im Jahr gar nicht aufgehen!!!Schon gar nicht in einer Millionenstadt wie Beograd!!!!
    -------

    So steht's bei den komsije in der Zeitung:

    citiram večernje novosti:

    Srbi u Srbiji lagano, ali sigurno odumiru i nestaju - kažu stručnjaci za demografska kretanja.

    Po stopi nataliteta Srbija je na poslednjem mestu u Evropi.

    Najpesimističkije prognoze stručnjaka kažu da će, ako se ovako nastavi, Srbi za 500 godina i biološki izumreti.

    Sve to za posledicu ima pražnjenje životnog prostora Srba. Statistika pokazuje da Srbi nestaju kao narod u čak 80 odsto okruga u Srbiji.

    Zabrinjava činjenica da od svih žitelja Srbi najbrže gube svoj narod.

    SRBI R.I.P.

  4. #144

    Registriert seit
    24.07.2009
    Beiträge
    98

    :::

    ICH HOFFE ES AUS TIEFSTEM HERZEN DAS ES PASSIERT

  5. #145
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von Djuka Beitrag anzeigen
    es soll Allahs Wille sein.... die europäer sind selber schuld.... Warum haben wir auch die Gummis erfunden, und etwas noch viel Grausameres, die Abtreibung...
    verdammt, Christen...rammelt mehr......
    (da hat Onkel Adi was richtig gemacht, gell Onkel Truthi?)
    Was Muslime nicht begreifen können ist dass die Weltbevölkerung ständig steigt, aber die Ressourcen die gleichen bleiben, denn die Erde wird nicht gößer. Das gilt übrigens auch für Inder, Afrikaner, katholische Südamerikaner etc.

    Was die Abtreibung betrifft, da hast du recht, es ist grausam und man sollte sowas verbieten.

  6. #146
    Pitbull
    Zitat Zitat von Gentleman Beitrag anzeigen
    Im vergangenen Jahr sind in Serbien nur 30 000 Geburten registiert wurden, die Anzahl Kinder ist von 4.1 auf 0.8 pro Familie gesunken. Sollte dieser Trend anhalten, wird es die Serben in rund 500 Jahren nicht mehr geben.

    Auch die Vojwodina wird 2100 auf 800 000 schrumpfen. Allein der Kosovo wird etwa bei 4.4 Millionen Menschen ankommen, wobei, die Albaner dann in Serbien absoulute Mehrheit darstellen würden.

    Diese Zahlen stammen aus Serbien.
    Gazeta Express

    hier aus einer kr. Quelle
    Low Birth Rate: Serbs Will Die Out in 500 Years - World - Javno

    keine sorge meine serbische freunde ich rette uns fang gleich an:transformer::eyeslam:

  7. #147
    Avatar von Der_Freak

    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    4.351
    Ich würde solchen Prognosen niemals trauen...
    Als man 1900 Prognosen für 2000 machte, konnte man den ersten und zweiten WK nicht einplanen, genau so wenig wie die Spanische Grippe und anderes...

    Wir können nicht wissen was in den nächsten 91 Jahren bis 2100 passiert - villeicht rottet eine Krankheit die Menschheit vor 2020 aus xD
    Man weisses nicht....

  8. #148
    Pitbull
    Zitat Zitat von Der_Freak Beitrag anzeigen
    Ich würde solchen Prognosen niemals trauen...
    Als man 1900 Prognosen für 2000 machte, konnte man den ersten und zweiten WK nicht einplanen, genau so wenig wie die Spanische Grippe und anderes...

    Wir können nicht wissen was in den nächsten 91 Jahren bis 2100 passiert - villeicht rottet eine Krankheit die Menschheit vor 2020 aus xD
    Man weisses nicht....

    sry dumme frage aber kommt die SCHWEINEgrippe nicht aus mexiko:animalfish:

  9. #149
    Avatar von Der_Freak

    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    4.351
    Zitat Zitat von DJ COBAN Beitrag anzeigen
    sry dumme frage aber kommt die SCHWEINEgrippe nicht aus mexiko:animalfish:
    glaube schon

    Villeicht wird die Schweinegrippe noch die Menschheit ausrotten...
    Wer weiss das so genau

  10. #150
    Pitbull
    Zitat Zitat von Der_Freak Beitrag anzeigen
    glaube schon

    Villeicht wird die Schweinegrippe noch die Menschheit ausrotten...
    Wer weiss das so genau
    haha hoffe nicht aber die vogelgrippe wartet geduldig

Ähnliche Themen

  1. Bosnien, Kroatien und Serbien immer weniger Einwohner
    Von Kingovic im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 26.03.2012, 02:59
  2. Albanien: 2100 Jahre altes Schiff entdeckt
    Von Albanese im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.08.2011, 20:13
  3. Jahr 2100
    Von Ramnicu im Forum Rakija
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.03.2011, 14:58
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.12.2009, 12:30
  5. Einwohner und Bevölkerung (Balkan)
    Von Emir im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 04.07.2009, 15:20