BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 65

SERBIEN AUF ABWEGEN.....

Erstellt von skenderbegi, 25.01.2008, 14:49 Uhr · 64 Antworten · 2.146 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von port80

    Registriert seit
    30.06.2005
    Beiträge
    1.331
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    Serbien auf Abwegen


    Premier Kostunica erpresst Tadic wegen EU





    25.1.2008 0:00 Uhr



    Der serbische Premierminister Vojislav Kostunica versucht, den proeuropäischen Präsidentschaftskandidaten Boris Tadic zu erpressen. Kostunica will seinen Koalitionspartner bei der Stichwahl in einer guten Woche nur dann unterstützen, wenn dieser seinen klaren Pro-Europa-Kurs aufgibt. Tadic wies die Forderung zurück. Kritiker warnen, Kostunica arbeite auf ein Zusammengehen mit den ultranationalistischen Radikalen hin.

    Kostunicas nationalistisch-konservative Demokratische Partei Serbiens (DSS) hat Tadics prowestlicher Demokratischer Partei (DS) eine Änderung des bestehenden Koalitionsvertrag vorgeschlagen. Darin wird zwar die Bereitschaft betont, das bereits paraphierte Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen (SAA) mit der EU zu unterzeichnen. Doch der Text verpflichtet die serbische Regierung, das SAA sofort für ungültig zu erklären, falls die EU ihre geplante zivile Mission zur Ablösung der UN-Übergangsverwaltung Unmik ins Kosovo schickt. Zwar lehnen alle Koalitionspartner in der serbischen Regierung eine Unabhängigkeit des Kosovo entschieden ab und teilen die Ansicht, dass es zur Entsendung der EU-Mission eines Beschlusses des UN-Sicherheitsrates bedarf. Aber Tadics DS ist nicht bereit, den Weg der europäischen Integration von der Haltung der EU im Kosovo-Streit abhängig zu machen. Genau dies verlangt nun Kostunica. Damit steht Boris Tadic vor einem Dilemma: Will er im erwarteten Kopf-an-Kopf-Rennen vom 3. Februar gegen den Ultranationalisten Tomislav Nikolic von der Serbischen Radikalen Partei (SRS) eine Chance haben, braucht er einen großen Teil der Stimmen aus dem Lager des zusehends europakritischen Premierministers Kostunica.

    Wenn Tadic aber die vorgeschlagene Änderung des Koalitionsvertrages unterschreibt, riskiert er, die Wähler der prowestlichen kleinen Parteien zu vergraulen. Auf sie ist er für einen Wahlsieg angewiesen. Zudem würde Tadic damit seine Glaubwürdigkeit bei den eigenen Anhängern und in jenen Kreisen in Brüssel, die sich für eine schnelle Annäherung Serbiens an die EU einsetzen, in Frage stellen. Tadic hatte die Präsidentschaftswahl stets als Referendum für oder gegen die EU bezeichnet und davor gewarnt, mit einem Präsidenten Nikolic würde Serbien zum Geist der 1990er-Jahre unter Slobodan Milosevic zurückkehren.

    Tadic ist sich der schwierigen Lage bewusst und versucht, keinen Zweifel an seiner proeuropäischen Haltung aufkommen zu lassen. Ohne direkt auf Kostunicas Erpressungsversuch einzugehen, sagte er bei einem Wahlkampfauftritt: „Ich lasse nicht zu, dass irgendjemand Bedingungen für die europäische Zukunft Serbiens und die Zukunft unserer Kinder aufstellt.“ Es gebe keine Alternative zum europäischen Weg. Politische Beobachter glauben darum nicht daran, dass Tadic Kostunicas Vorschlag zustimmen wird.

    (Erschienen im gedruckten Tagesspiegel vom 25.01.2008

    ein guter bericht.
    es sieht wirklich so aus das serbien leider den weg der neunziger jahre wieder in betracht zieht.

    auch damals konnte der milos damit stimmen gewinnen als er ständig das recht des auflehnens predigte im sinne nationalem gemeinschafts-gefühl stärke zu verleihen.

    zu welchen resultaten dies führte haben wir die meisten von uns direkt oder indirekt mitbekommen.

    das ist ja noch garnichts im vergleich was Thaci und Ceku gemacht bzw. immer noch machen, und zwar die ganze albanische bevölkerung und ihre RegionalPolitiker zu erpressen zu ermorden um nur an die macht zu kommen von der sie dann der Heroin und weitere Kriminelle aktiviteten zu kontrollieren.

    Die meisten der Kosovarische bevölkerung wissen garnicht das Thaci und ceku nichtmal ein Schullabschluss haben.

    Lustig wird es immer dann wenn solche berichte auftauchen"Kostunica erpresst Tadic usw."..
    ja wie soll das den in der Praxis aussehen....

    das heisst eher das "Kostunica einige Bedingungen gegenüber Thadic aufstellt"

    Erpressung ist vielmehr das was die Albaner in Kosovo machen, zu vergleichen mit ein kleines kind..."entweder bekomme ich das oder ich mache Theater"
    Die Eltern sagen meistens ,..ja,ja..., nur um ruhe zu haben,...
    aber wenn die Geduld reist...DANN GIBTS !!!! dann wird der arsch versollt.
    so sieht es zurzeit in Kosovo aus, bis hier her und nicht weiter,.Das sieht man jetzt wo die Russen ernst machen das plötzlich es keine Unabhängigkeit nicht geben wird und das die einseitige ausrufung, trotz Anerkennung der USA absolut nichtig ist.

  2. #32
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von port80 Beitrag anzeigen
    das ist ja noch garnichts im vergleich was Thaci und Ceku gemacht bzw. immer noch machen, und zwar die ganze albanische bevölkerung und ihre RegionalPolitiker zu erpressen zu ermorden um nur an die macht zu kommen von der sie dann der Heroin und weitere Kriminelle aktiviteten zu kontrollieren.

    Die meisten der Kosovarische bevölkerung wissen garnicht das Thaci und ceku nichtmal ein Schullabschluss haben.

    Lustig wird es immer dann wenn solche berichte auftauchen"Kostunica erpresst Tadic usw."..
    ja wie soll das den in der Praxis aussehen....

    das heisst eher das "Kostunica einige Bedingungen gegenüber Thadic aufstellt"

    Erpressung ist vielmehr das was die Albaner in Kosovo machen, zu vergleichen mit ein kleines kind..."entweder bekomme ich das oder ich mache Theater"
    Die Eltern sagen meistens ,..ja,ja..., nur um ruhe zu haben,...
    aber wenn die Geduld reist...DANN GIBTS !!!! dann wird der arsch versollt.
    so sieht es zurzeit in Kosovo aus, bis hier her und nicht weiter,.Das sieht man jetzt wo die Russen ernst machen das plötzlich es keine Unabhängigkeit nicht geben wird und das die einseitige ausrufung, trotz Anerkennung der USA absolut nichtig ist.
    genau diese haltung ist der grund warum die serbische geschichte nicht verarbeitet wird.

    im überigen war es der serbische staat welcher thaci einen abschluss verwehrt hat.

    daher musste er ins ausland um zu studieren.

    und immer schön wird versucht die dinge zu verdrehen.

    liess doch dies mal durch;

    SERBIEN AUF ABWEGEN.....

  3. #33
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    aha weil milos tot ist sollte die vergangenheit nicht bearbeitet werden?

    was ist den das für eine einstellung.??
    NEIN, das habe ich nicht geschrieben. Siehst du das du meine Sachen immer radikalisierst! Wo bitteschön habe ich das geschrieben? Du kommst mir wie ein Kollege von mir vor, der auch jeden scheiss radikalisiert. Sieht er einen kleinen Unfall, erzählt er es den anderen so, als ob eine riesige Tragödie und Desaster passiert wäre (und in unzähligen andern Dingen im Leben). Und du kommst mir so vor.

    Lies genau was ich geschrieben habe!!! Serbien wurde vom Westen schon X-Fach bestraft und bombardiert und saktioniert und weiter zerstückelt (Territorial) und und und... Nach dem Sturz Milosevics erhoffte man sich einen Wandel (auch von der europäischen Seite her) und das Serbien eine neue Chance bekommt und ihre Interessen auch berücksichtigt werden.

    Ausserdem... Was verlangst du von den Serben? Dass sie etwas zugeben, was gar nicht stimmt, nämlich dass sie allein und an allem schuld sind??? Dass sie rumkrichen und um verzeihung betteln und alles hinnehmen?

    Nenn mir einen Bürgerkrieg, wo eine Nation nach den Friedensverhandlungen so was gemacht hat!!! Ein Beispiel! Ich, und auch viele andere Serben (leider nicht alle) verurteilen viele Sachen, die in der Vergangenheit passiert sind, aufs schärfste und entschuligen uns im Namen unseres Volkes bei den Geschädigten.
    Trotz allem gibt es Anschuldigungen, die total hirnrissig und übertrieben sind. Nicht alle, nicht viele, aber es gibt sie, und dort melde ich mich nun mal zu Wort. Wenn ich 90% der Sachen akzetpiere und 10% nicht, dann macht mich das keineswegs zu einem Nationalisten!!!!!

    Nationalisten und Cetniks denken anders. Die sehen sich in der totalen Opferrolle und streiten alles ab und geben die 100%ige schuld den anderen. Bin ich vielleicht so einer? Warum meldest du nicht nicht, wenn ich serbische Taten verurteile und ich hier von serbischen Usern im Forum als Verräter beschimpft werde. Wo ist dann der liebe Skenderbegi, der den Zurich gerne als Fascho sieht???





    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    ohne die bewältigung der vergangenheit wird es keine zukunft geben.
    denn so verschweigt man die vergangenheit und es kommt dazu das die menschen sich wie jetzt viele in serbien schlecht behandelt fühlen von der westlichen welt.
    Sag mir wie eine solche Bewältigung aussehen soll! Dass die Serben die 100%ige Schuld auf sich nehmen und kriechend bei allen um verzeihung betteln? Für einen Bürgerkrieg, bei dem sie zwar viel Mist gebaut haben bzw. ihre Führer, aber längst nicht die einzigen waren.

    Skenderbegi... Denkst du immer nocht Schwarz/Weiss? Wo es Gut und Böse gibt?
    Ich beschäftige mich in den letzen (vielen) Jahren ganz intensiv mit Politik und der Geschichte Balkans. Hab alle möglichen Aspekte angeschaut, unzählige Sichtweisen durchstidiert und habe mir tonnenweise Doku-Material angesehen (auch von westlichen Medien). Vor 4 Jahren habe ich dann in der BMS eine 87-seitige Semesterarbeit geschrieben über den Zerfall Jugoslawiens (und zwar aus neutraler Sicht!!!). Wollte mich keineswegs von meinem serbischen Umfeld inspirieren lassen. Wollte immer meine eigene Meinung zu etwas haben.

    Und ich weiss ganz genau ("und da lege ich meine Hand ins Feuer"), dass der Zerfall Jugoslawiens eine hochkoplexe, ja gar höchstkomplexe Sache ist mit unzähligen Faktoren. Ich will jetzt hier nicht 1000 Seiten füllen über über den Krieg und wie es dazu kommen konnte und wer alles schuld war,...etc...
    Ich will blos klarstellen, dass ich ganz genau weiss, von was ich spreche!!!





    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    doch wie gesagt nicht die welt ist schuld am schicksal serbiens.
    die menschen in serbien haben die wahl zwischen fortschritt und rückwärtsgang.
    Ich hab nie die Welt für igendwas beschudligt. Wieso sollte man die Welt beschuldigen? Es geht auch nicht um die Welt und hiermit radikalisierst du wieder eine Sache. Der Westen bzw. die Nato-Länder sind nicht die Welt, sondern die UNO. Aber lassen wir das jetzt. Ich gebe auch ihnen nicht die Schuld an dem Ganzen, obwohl da einige ihre Finger tief im Spiel hatten (und das weiss ich ganz genau!!!). - Auch die "serbenfreundlichen" Russen.

    Klar haben die Leute in Serbien die Wahl zwischen Fortschritt und Rückwärtsgang. Darum bete ich zu Gott, dass Tadic doch noch gewinnt.
    Aber damit die Serben (und damit meine ich alle) einen europäischen Weg einschlagen, muss die Zerstückelung des Landes endlich aufhören und die serbischen Interessen wenigstens ein bisschen berücksichtigt werden. Denn momentan ist das nicht der Fall (nicht nur in der Kosovo-Frage). Aus Sicht vieler Serben gleicht das einer endlosen Bestrafung gegen das serbische Volk, trotz Oktoberrevolution und dem damaligen Bestreben nach einem Neuanfang. Und das ist das Problem.





    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    das serbische volk hat es wie in den 90er jahren selbst in der hand sich den weg zu ebenen.

    damals hat man wie wir alle wissen auch demokratisch für den nationalismus entschieden.
    Was ist für dich Nationalismus? OK, eingetlich eine dumme Frage, aber welchen Weg schlugen dann die anderen Völker Jugoslawiens? Wieso wollte man nach Titos Tod kein Jugoslawien mehr? Ist das etwa Kommunismus vielleicht? Waren die Serben die einzigen, die sich dann auf die eigene Ethnie, Historie, Religon, Symbolik und Kultur besinnten (was eingetlicht Gift für SFRJ war), oder spielten die anderen da mit?





    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    es würde auch niemand darauf kommen die nazis in schutz zu nehmen betreffend der verantwortung im 2.WK.....
    Du vergleichst den 2. WK mit einem Bürgerkieg. Seriben mit Nazi-Deutschland. Und dies unterstreicht deine total parteische, einseitige, unneutrale, antiserbische Haltung.





    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    Serbiens leidvoller Zwiespalt (International, NZZ Online)

    Ultranationalist vor Sieg in Serbien



    Meinungen
    "Serbien hat gesprochen, und wie so oft besteht die Botschaft aus Trotz und Unversöhnlichkeit. Die neue Resolution der Nationalversammlung in Belgrad kann das Land noch weiter von seinen europäischen Nachbarn isolieren. Die Debatte zeigte deutlich, dass Serbien aus seiner mentalen Isolation eigentlich nie herausgekommen ist. Jetzt nützen aber weder Träume von alter Größe noch die verzweifelte Hoffnung, dass die Geschichte im Kosovo noch gewendet werden kann. Diese Erkenntnis sollte auch in Belgrad langsam Fuß fassen."
    "Aftenposten" (Oslo) zur Kosovo-Resolution des serbischen Parlaments

    "Bei genauem Lesen wird deutlich, dass nirgendwo explizit gesagt wird, dass der Kosovo serbisch sei. Dieser Text ermöglicht jedenfalls neue, um einiges flexiblere Interpretationen als bisher, derer man sich künftig je nach Bedarf bedienen kann."
    "Politika" (Belgrad) hält die Resolution für bemerkenswert


    ------------------
    willst du wirklich die svp mit der radikalen in serbien vergleichen.

    du solltest darüber nachdenken ich habe dies schon mal veröffentlicht das die mehrheit der serben es einsieht das kosova verloren ist und dennoch die mehrheit der serben nicht bereit ist dies anzuerkennen.
    Will jetzt nicht das Medien-Geschwafel lesen. Nicht dass ich es für nicht richtig halte, sondern mag nicht mehr nocheinmal auf jeden Punkt einzugehen. Sonst bin ich ja noch bis morgen Mittag dran.

    Aber etwas muss ich sagen, betreffend dir und einigen anderen albanischen Usern, was mir aufgefallen ist:
    * Steht was in den westlichen Miedien, muss es stimmen
    * Schreibt mal ein westlicher Experte was, ist seine Haltung natürlich nautral und er hat immer recht
    * Kommt mal was von einer östlichen Quelle, ist es natürlich Propaganda
    * Kommt mal was von einer westlichen Quelle, die nicht so ist wie die anderen, ist diese Quelle Serbenfreundlich oder eben eine unseröse Quelle (Seite, Autor, Buch, Doku,...etc..).

    Ich will jetzt nicht sagen, dies und dies stimmt, dies nicht,..etc.. Sondern, wenn man der Wahrheit annähernd in die Nähe kommen will, sollte man sich selber "hinter die Bücher setzen" und jahrelang alles mögliche durchstudieren. Von politischer Philosophie, über Wirtschaft bis zur Geschichte und Politik und sich so selber eine Meinung über eine Sache bilden.





    PS: Ich weiss nicht ob's stimmt, aber ich bekomme manchmal das Gefühl, dass dein ganzes Wissen auf Zeitungen und Medien basiert und dass du Redaktoren wie Proffesoren von einer Uni betrachtest.

  4. #34
    Avatar von leptirica

    Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    5.650
    Zitat Zitat von thatz_me Beitrag anzeigen
    So lange Mlada und Kara frei herumlaufen, klar.
    sag mal, gehts eh noch? gerade unsere generation kann dafür rein gar nichts und für den krieg! was erwartest du dann bitte von wegen toleranz & co wenn du eh nur selbst hass einem volk gegenüber bringst?

    es gibt so viele idioten die diese zwei nicht rausrücken wollen aber genauso gibt es so viele serben die auch von dem tag träumen dass die zwei ausgeliefert werden um endlich mal wieder normal leben zu können!

  5. #35
    Avatar von thatz_me

    Registriert seit
    07.02.2007
    Beiträge
    2.738
    Zitat Zitat von leptirica Beitrag anzeigen
    sag mal, gehts eh noch? gerade unsere generation kann dafür rein gar nichts und für den krieg! was erwartest du dann bitte von wegen toleranz & co wenn du eh nur selbst hass einem volk gegenüber bringst?

    es gibt so viele idioten die diese zwei nicht rausrücken wollen aber genauso gibt es so viele serben die auch von dem tag träumen dass die zwei ausgeliefert werden um endlich mal wieder normal leben zu können!

    Tja, dann hat deine Generation nun mal Pech gehabt...


    Eure Leute haben anscheinend kein Interesse an einer besseren Zukunft für die Jugend...


    Aber vielleicht würde sich ja etwas ändern, wenn ihr euch mit euren gesellschaftlichen Problemen auseinandersetzen würdet...

  6. #36
    Avatar von leptirica

    Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    5.650
    Zitat Zitat von thatz_me Beitrag anzeigen
    Tja, dann hat deine Generation nun mal Pech gehabt...
    occch neee...du bist ein idiot, weiter nichts! mit dieser saublöden aussage hast dich eh für jede weitere diskussion mit jedem hier der bisschen hirn hat disqualifiziert!vollidiot!

  7. #37
    Avatar von thatz_me

    Registriert seit
    07.02.2007
    Beiträge
    2.738
    Zitat Zitat von leptirica Beitrag anzeigen
    occch neee...du bist ein idiot, weiter nichts! mit dieser saublöden aussage hast dich eh für jede weitere diskussion mit jedem hier der bisschen hirn hat disqualifiziert!vollidiot!


    Habe ich etwa einen empfindlichen Punkt getroffen?



    Gegenfrage: Was schlägst du vor?


    Weiter Serbien alles Recht machen und weiterhin den größten Kriegsverbrecher Europas nach dem 2.WK schützen? Ne, nicht wirklich...

    Deine Doppelmoral ist absolut zum Kotzen...die Deutschen haben nach dem 2.WK keinen müden Pfenning Hilfe bekommen, bis der Nürnberger Prozess zu Ende war...


    Eure Zukunft liegt in euren Händen, ihr wollte die Chance anscheinend nicht ausnützen...euer Pech, ganz einfach, so hart es auch klingt....






    Die serbische Jugend soll sich austoben, alle Privilegien genießen und einen Massenmörder schützen, während die Mütter von Srebrenica weinend ihren erschossenen Söhnen, Männern, Brüdern usw. nachtrauern? Nicht wirklich....

  8. #38
    Avatar von leptirica

    Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    5.650
    Zitat Zitat von thatz_me Beitrag anzeigen
    Habe ich etwa einen empfindlichen Punkt getroffen?



    Gegenfrage: Was schlägst du vor?


    Weiter Serbien alles Recht machen und weiterhin den größten Kriegsverbrecher Europas nach dem 2.WK schützen? Ne, nicht wirklich...

    Deine Doppelmoral ist absolut zum Kotzen...die Deutschen haben nach dem 2.WK keinen müden Pfenning Hilfe bekommen, bis der Nürnberger Prozess zu Ende war...


    Eure Zukunft liegt in euren Händen, ihr wollte die Chance anscheinend nicht ausnützen...euer Pech, ganz einfach, so hart es auch klingt....






    Die serbische Jugend soll sich austoben, alle Privilegien genießen und einen Massenmörder schützen, während die Mütter von Srebrenica weinend ihren erschossenen Söhnen, Männern, Brüdern usw. nachtrauern? Nicht wirklich....
    ich schlage vor dass du die klappe hältst.

    ja klar, doppelmoral

    ich glaube, meine einstellung hat so ziemlich jeder hier länge mal breite mitbekommen...also laber keinen unsinn und lüg dich nicht selbst an...du weißt eh wie's is.

    ich bin die erste welche die zwei ausliefern würde wenn ich wüsste wo's sind...

    ach, wenigstens bleibt mir der trost dass mladic und karadzic auch eines tages abkratzen werden...

    mal sehen was du dir dann neues ausdenkst.

  9. #39
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von thatz_me Beitrag anzeigen
    Habe ich etwa einen empfindlichen Punkt getroffen?



    Gegenfrage: Was schlägst du vor?


    Weiter Serbien alles Recht machen und weiterhin den größten Kriegsverbrecher Europas nach dem 2.WK schützen? Ne, nicht wirklich...

    Deine Doppelmoral ist absolut zum Kotzen...die Deutschen haben nach dem 2.WK keinen müden Pfenning Hilfe bekommen, bis der Nürnberger Prozess zu Ende war...


    Eure Zukunft liegt in euren Händen, ihr wollte die Chance anscheinend nicht ausnützen...euer Pech, ganz einfach, so hart es auch klingt....






    Die serbische Jugend soll sich austoben, alle Privilegien genießen und einen Massenmörder schützen, während die Mütter von Srebrenica weinend ihren erschossenen Söhnen, Männern, Brüdern usw. nachtrauern? Nicht wirklich....

    Wann hat man es denn Serbien leicht gemacht?

    Gerade jetzt!?

    Ich glaube kaum!

    Aber du weisst es besser, erzähl!

  10. #40
    Avatar von thatz_me

    Registriert seit
    07.02.2007
    Beiträge
    2.738
    Zitat Zitat von leptirica Beitrag anzeigen
    ich schlage vor dass du die klappe hältst.

    ja klar, doppelmoral

    ich glaube, meine einstellung hat so ziemlich jeder hier länge mal breite mitbekommen...also laber keinen unsinn und lüg dich nicht selbst an...du weißt eh wie's is.

    ich bin die erste welche die zwei ausliefern würde wenn ich wüsste wo's sind...

    ach, wenigstens bleibt mir der trost dass mladic und karadzic auch eines tages abkratzen werden...

    mal sehen was du dir dann neues ausdenkst.




    Och, wie süß du doch bist wenn du dich aufregst



    Ich glaub' dir, dass du die beiden ausliefern würdest, jedoch hast du leider nichts zu melden in dieser Sache...


    Es gibt leider genug Idioten, die die beiden schützen, tja und ihr sitzt mit ihnen nun mal im gleichen Boot...die Leidtragenden sind nun mal leider die jenigen, die an einer besseren Zukunft interessiert sind und die beiden Schlächter sofort ausliefern würden....






    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Wann hat man es denn Serbien leicht gemacht?

    Gerade jetzt!?

    Ich glaube kaum!

    Aber du weisst es besser, erzähl!


    Serbien hätte es sich leicht machen können, in dem man Mladic und Karadzic ausgeliefert hätte. Selbst Schuld, kein Mitleid...

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 27.03.2013, 11:14
  2. Antworten: 312
    Letzter Beitrag: 12.09.2012, 15:09
  3. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 10.05.2012, 21:26
  4. Antworten: 338
    Letzter Beitrag: 08.04.2008, 15:03
  5. Ein "Ehrenmann" auf Abwegen? Der Fall Blatter
    Von Letzter-echter-Tuerke im Forum Sport
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.12.2005, 11:37