BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 14 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 137

Serbien beantragt Gerichtsvotum zu Kosovo-Unabhängigkeit

Erstellt von Zurich, 20.08.2008, 10:04 Uhr · 136 Antworten · 5.025 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    14.03.2008
    Beiträge
    5.790
    Beruhigt euch diese Anklage wird sowieso abgewiesen.

  2. #22
    Avatar von Toni Maccaroni

    Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    7.155
    Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen. dass das UN-Gericht die Sache objektiv sehen wird.

  3. #23
    vwxyz
    Zitat Zitat von BG-Zemun Beitrag anzeigen
    Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen. dass das UN-Gericht die Sache objektiv sehen wird.
    ja natürlich nicht - wer das glaubt muss echt naiv sein...

  4. #24
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090

    Idee

    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Serbien beantragt Gerichtsvotum zu Kosovo-Unabhängigkeit

    Es geht nicht darum, wer was will, sondern um Juristik und Recht. Es gibt Sachen, die man darf und welche die man nicht darf. Völlig egal, wie ufair dies oder jenes jemandem erscheinen mag. Eure einseitig-ausgerufene Unabhängigkeit ist erzwungen worden und zwar nur mit den Interessen der USA, welches jegliches Recht dadurch gebrochen hat.

    Dies ist eine westlich-orientierte und demokratisch-gewählte Regierung in Serbien, die einen Konflikt bzw. Problem versucht, auf diplomatischem Wege zu lösen.

    Und es muss eine Lösung gefunden werden (und das heisst nur: Zurück zum Verhandlungstisch). Diese Situation nützt weder Serbien etwas, noch dem Kosovo. Ihr seid kein souveräner Staat. Zwar selbstständig, aber nicht souvären. Mit anderen Worten: "Weder Fisch noch Vogel". Wär das anders, wärt ihr wie (zum Beispiel) Montenegro weltweit annerkannt, UN-anerkannt, in internationalen Gemeinschaften vertreten,...etc...etc...etc... Wo war denn Kosovo an den olympischen Spielen? Eben... Das meine ich mit "Pseudo-Staat".

    Es muss eine Lösung gefunden werden, mit welcher beide leben könnten. evt. Teilung oder Austausch mit dem Preshevo-Tal gegen serbische Gebiete im Kosovo und dann Anerkennung und alle sind zufrieden und haben was davon. Aber dieser einseitige und illegale Akt nützt keinem was. Weder den Serben, noch den Albanern.







    1.das thema gibts schon....

    Serbien will unabhängigen Kosovo anerkennen

    2.wie naiv muss man sein um zu glauben das die 45 länder welche kosova anerkannt haben jetzt dagegen stimmen würden bei der vollversammlung?


    3.deine vergleiche hinken nicht zuletzt , weil serbien alles blockiert...

    4.sollte serbien diese politik weiter führen wird dies auch für serbien wirtschaftlich und politisch kaum besser werden ......
    denn du stellst dies so dar als hätte nur die usa kosova anerkannt dabei sind es vorallem die 20 eu-länder .!
    mit welchen auch serbien gewillt sein sollte zusammenzuarbeiten.

    5.habe dir schon mal erklärt nicht serbien und damit serben können bedienungen stellen egal ob es teilung oder land-tausch geben soll.....
    du demogage vergisst das bei gesprächen NIE vorbedienungen gestellt werden sollten.

    6.und wenn serbien und serben von recht sprechen ist es wie wenn in der karibik von schneestürmen gesprochen würde.

  5. #25
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    1.das thema gibts schon....

    Serbien will unabhängigen Kosovo anerkennen

    2.wie naiv muss man sein um zu glauben das die 45 länder welche kosova anerkannt haben jetzt dagegen stimmen würden bei der vollversammlung?


    3.deine vergleiche hinken nicht zuletzt , weil serbien alles blockiert...

    4.sollte serbien diese politik weiter führen wird dies auch für serbien wirtschaftlich und politisch kaum besser werden ......
    denn du stellst dies so dar als hätte nur die usa kosova anerkannt dabei sind es vorallem die 20 eu-länder .!
    mit welchen auch serbien gewillt sein sollte zusammenzuarbeiten.

    5.habe dir schon mal erklärt nicht serbien und damit serben können bedienungen stellen egal ob es teilung oder land-tausch geben soll.....
    du demogage vergisst das bei gesprächen NIE vorbedienungen gestellt werden sollten.

    6.und wenn serbien und serben von recht sprechen ist es wie wenn in der karibik von schneestürmen gesprochen würde.
    Waren es nicht die Albaner, die bei den Status-Verhandlungen Vorbedinnungen stellten und sich in dieser Frage total kompromisslos zeigten und immer mit dem selben Argument, "dass es für Kompromisse zu spät sei"???
    Wer ist denn hier hartnäckig, radikal, kompromisslos und dickköpfig?

  6. #26
    Jehona_e_Rahovecit
    Der nette Jeremic ist sehr naiv.Ein erwachsener Man muss sich mit manchen Sachen abfinden, aber man merkt das Jeremic kein Erwachsener ist.
    Das EU-Gericht ist von den EU-Staaten gegründet und alle EU-Staaten haben KS anerkannt.Alle Richter sind aus der EU.Die Serben können nicht die EU mit ihren eigenen Werkzeugen schlagen.

  7. #27
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Waren es nicht die Albaner, die bei den Status-Verhandlungen Vorbedinnungen stellten und sich in dieser Frage total kompromisslos zeigten und immer mit dem selben Argument, "dass es für Kompromisse zu spät sei"???
    Wer ist denn hier hartnäckig, radikal, kompromisslos und dickköpfig?

    Der Athissari-plan ist schon ein kompromiss.........

  8. #28
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    Der Athissari-plan ist schon ein kompromiss.........
    Ein Kompromiss heiist 50:50-Lösung und nicht 98:2-Lösung zugunsten einer Streitpartei. Serbien selbst war sogar bereit über den Komromiss weit hinauszugehen, bis an die Schmerzensgrenze (also eine Art 75:25-Lösung zu gunsten der Albaner). Aber eure Kompromisslostigkeit und Sätze wie "Für Kompromisse sei es zu spät, weil zu viel passiert ist,...etc...etc.." machten die "Verhandlungen" eigentlich überflüssig. Reine Zeitverschwenung war das.

  9. #29
    Avatar von Mbreti

    Registriert seit
    08.11.2005
    Beiträge
    1.432
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    Der Athissari-plan ist schon ein kompromiss.........
    der Athissari Plan ist schon ein schmerzhaftes Kompromis

  10. #30
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Waren es nicht die Albaner, die bei den Status-Verhandlungen Vorbedinnungen stellten und sich in dieser Frage total kompromisslos zeigten und immer mit dem selben Argument, "dass es für Kompromisse zu spät sei"???
    Wer ist denn hier hartnäckig, radikal, kompromisslos und dickköpfig?

    ich erinnere gerne an den rambouillet-vertrag;
    Vertrag von Rambouillet ? Wikipedia

Seite 3 von 14 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 246
    Letzter Beitrag: 26.09.2009, 10:45
  2. Serbien ficht Unabhängigkeit des Kosovo an
    Von napoleon im Forum Politik
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 08.10.2008, 18:11
  3. Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 20.02.2008, 11:50
  4. Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 05.02.2008, 09:56
  5. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.07.2006, 19:52