BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 14 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 137

Serbien beantragt Gerichtsvotum zu Kosovo-Unabhängigkeit

Erstellt von Zurich, 20.08.2008, 10:04 Uhr · 136 Antworten · 5.020 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    Wir waren nie zufrieden. Ab 1912 und spätestens nach euren Aktionen die danach folgten, hatten wir für euch nichts übrig.

    Allein der Name "Jugoslawien" war eine diskriminierung der albanischen Bevölkerung. Dann kam ja noch Titos vertrag mit der Türkei für die Aussiedlung der Albaner. Also klär mich mal auf was da so toll war???
    Eben... Das ist eine kompromisslose und radikale Haltung. Ihr wolltet diesen Staat nicht und ihr habt ihn zerstört. Also warum gibt es dann andere Albaner, die mir das abstreiten?

    Über die Zugehörigkeit des Kosovos sind wir uneins. Die Serben meinen, es gehöre ihnen und dass ihr allerheiligstes Land ist, die Albaner sagen, dass es ihnen gehört. => Kein Ausweg.
    Also gehörte Kosovo demjenigen, der den 2.WK gewann. Tito und seine Leute gewannen den Krieg und waren Sigermächte. Die SS Skanderbeg Division gehörte zu den Verlierern des Krieges. Also blieb das Kosovo Bestandteil Jugoslawiens. Wem es historisch gehört, können wir aber noch 3'000 Jahre darüber streiten.

  2. #72
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Wenn eure Grenze so tief ist, dann ist das nichts anderes als Kompromisslosigkeit. Hast du ein Problem mit Deutsch oder wie?

    Ein Kompromis zwischen Unabhängigkeit und vollstatliche Auflösung (Milosevic-Model mit der Abschaffung der Autonomie), wäre eine normale Autonomie gewesen, wie es sie in allen anderen Ländern gibt. Das ist philosophisch gesehen eine 50:50-Lösung.
    In der SFRJ hattet ihr sogar eine weitgehende Autonomie mit de Facto Republik-Status. Das ist mehr als eine Autonomie. Und was Tadic bereit war, euch bei den Verhandlungen zu geben, war noch mehr als das. Das ist weit, weit, weit,.. enfernt von einer 50:50-Lösung. Die Serben waren bereit, bei den Verhandlungen weit über die Schmerzensgrenze hinauszugehen. Doch von der anderen Seite kam nichts. Absolut nichts. Und das nennt man Kompromisslosigkeit.
    Der Antasari-Plan war bloss eine besanftigung einer 100:0-Lösung zu gunsten der Albaner auf 98:2. Doch faktisch ändert es wenig.

    Ich weiß nicht ob dein Kopf probleme hat bei der dekodierung meiner argumente. Aber ich werde es nochmal wiederholen. Es ist eine Anischtsache. Für uns ist der Athisarri-Plan eine 50:50 Lösung.
    Nur weil dir dein gewissen sagt, dass eine Autonomie 50:50 Lösung ist heist es noch lange nicht das es auch so ist.
    Für uns war es nicht. Zudem mässte man in sachen Kompromiss die Bevölkerung Kosovos fragen und nicht einen möchtegern Politiker aus Banja luka. Und wenn wir scgon bei Kompromisse sind. Ein Demokratischer-kompromiss wäre gewesen die Bevölkerung entscheiden zu lassen was sie wollen. Genau wie in Monte. Aber ich glaube dan hätte Europa und Serbien ein ergebniss gehabt, was noch unerträglicher wäre als ein unabhängiges Kosovo.

  3. #73
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Eben... Das ist eine kompromisslose und radikale Haltung. Ihr wolltet diesen Staat nicht und ihr habt ihn zerstört. Also warum gibt es dann andere Albaner, die mir das abstreiten?

    Über die Zugehörigkeit des Kosovos sind wir uneins. Die Serben meinen, es gehöre ihnen und dass ihr allerheiligstes Land ist, die Albaner sagen, dass es ihnen gehört. => Kein Ausweg.
    Also gehörte Kosovo demjenigen, der den 2.WK gewann. Tito und seine Leute gewannen den Krieg und waren Sigermächte. Die SS Skanderbeg Division gehörte zu den Verlierern des Krieges. Also blieb das Kosovo Bestandteil Jugoslawiens. Wem es historisch gehört, können wir aber noch 3'000 Jahre darüber streiten.
    Nene zerstört habt ihr Ihn. Also wieso sollen wir es zugeben. Ich meine ihr habt gegen Kroaten und Bosnier gekämpft. Und ich weiß nicht wieso ich radikal bin, wenn ich nicht in einem Land leben will das mich wegen meiner Muttersprache diskriminiert hat???

    Erklär mir mal diese Logik????

  4. #74
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    zürich nationalismus zeigt sich das er keine verbindung bezüglich verwandtschft(herkunft) in kosova hat und trotzdem pocht er für die serbische sache......

    zur erinnerung du demagoge die albaner sind schon 1968 auf die strassse gegangen und haben für eine albanische uni demonstriert.....
    wie sonst hätte tito 1974 die autonomie ausgerufen.

    aber immer wieder interessant zu lesen wie serbische chauvenisten die geschichte der albaner erzählen wollen bezw. diese zu kennen scheinen.

  5. #75
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Eben... Das ist eine kompromisslose und radikale Haltung. Ihr wolltet diesen Staat nicht und ihr habt ihn zerstört. Also warum gibt es dann andere Albaner, die mir das abstreiten?

    Über die Zugehörigkeit des Kosovos sind wir uneins. Die Serben meinen, es gehöre ihnen und dass ihr allerheiligstes Land ist, die Albaner sagen, dass es ihnen gehört. => Kein Ausweg.
    Also gehörte Kosovo demjenigen, der den 2.WK gewann. Tito und seine Leute gewannen den Krieg und waren Sigermächte. Die SS Skanderbeg Division gehörte zu den Verlierern des Krieges. Also blieb das Kosovo Bestandteil Jugoslawiens. Wem es historisch gehört, können wir aber noch 3'000 Jahre darüber streiten.

    sag mal du riesen-mongo willst du allen ernstes sagen die albaner hätten den jugo-staat zerstört?

    verlange eine verwarnung wegen verleumdung eines volkes.....

  6. #76

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    zürich nationalismus zeigt sich das er keine verbindung bezüglich verwandtschft(herkunft) in kosova hat und trotzdem pocht er für die serbische sache......

    zur erinnerung du demagoge die albaner sind schon 1968 auf die strassse gegangen und haben für eine albanische uni demonstriert.....
    wie sonst hätte tito 1974 die autonomie ausgerufen.

    aber immer wieder interessant zu lesen wie serbische chauvenisten die geschichte der albaner erzählen wollen bezw. diese zu kennen scheinen.
    Es ist allgemein bekannt das ihr zur Tito Zeit und auch danach fast einen eigenen Kosovo Staat hattet mit allem drum und dran, Schulen Unis usw. also bitte erzähle keine Lügen

  7. #77
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    Wir waren nie zufrieden. Ab 1912 und spätestens nach euren Aktionen die danach folgten, hatten wir für euch nichts übrig.

    Allein der Name "Jugoslawien" war eine diskriminierung der albanischen Bevölkerung. Dann kam ja noch Titos vertrag mit der Türkei für die Aussiedlung der Albaner. Also klär mich mal auf was da so toll war???
    Sei bloss ruhig.....man weiss ja an welcher Seite die Kosovoalbaner zur Zeiten des 2. WK gekämpft haben!!!!! An der Seite der faschisten!
    Gott seit ihr heuchler!

  8. #78
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Es ist allgemein bekannt das ihr zur Tito Zeit und auch danach fast einen eigenen Kosovo Staat hattet mit allem drum und dran, Schulen Unis usw. also bitte erzähle keine Lügen

    sag mal willst nicht begreifen oder bist einfach dumm....?

    wann wurde die erste uni in prishtina gegründet?

    was war in den 68er in kosova los?

    warum hat man erst 1974 den albaner einen autonomie status ermöglicht?

    wohl kaum aus nächstenliebe .....!

  9. #79
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    Ich sage ja für uns ist es ein kompromiss.......
    Was du unter einen kompromiss verstehst interessiert mich net.

    Denn wenn wir keinen Kompromiss eingegangen wären würde diese Flagge nicht Blau sein. Mehr kompromiss geht nicht.
    Euch Albaner hat niemand gefragt ob ihr irgendetwas zustimmt!
    Ihr wart und bleibt Zaungäste!
    Entschieden hat die USA und der Westen.....

    Also spiel dich nicht auf! Als hättet ihr überhaupt irgendetwas entschieden!

  10. #80

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Sei bloss ruhig.....man weiss ja an welcher Seite die Kosovoalbaner zur Zeiten des 2. WK gekämpft haben!!!!! An der Seite der faschisten!
    Gott seit ihr heuchler!

    man weiss ja....

    Pictures from Kosovo during World War II

Seite 8 von 14 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 246
    Letzter Beitrag: 26.09.2009, 10:45
  2. Serbien ficht Unabhängigkeit des Kosovo an
    Von napoleon im Forum Politik
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 08.10.2008, 18:11
  3. Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 20.02.2008, 11:50
  4. Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 05.02.2008, 09:56
  5. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.07.2006, 19:52