BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 13 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 128

Serbien bekräftigt mit Resolution Anspruch auf Kosovo

Erstellt von Ivo2, 27.12.2007, 06:31 Uhr · 127 Antworten · 5.262 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.006

    Serbien bekräftigt mit Resolution Anspruch auf Kosovo

    In den Nachrichten des ORF stand "Serbien droht Westen" als Titel, in der Online Ausgabe dieser Titel.
    Serbien bekräftigt mit Resolution Anspruch auf Kosovo


    Serbien hat seinen Anspruch auf die abtrünnige, seit 1999 von den Vereinten Nationen verwaltete Provinz Kosovo bekräftigt. Die mehrheitlich von Albanern bewohnte Provinz sei "integraler" Bestandteil Serbiens, über dessen Status allein der UNO-Sicherheitsrat entscheiden könne, heißt es in einer gestern Abend in Belgrad verabschiedeten Resolution des serbischen Parlaments.

    "Unabhängigkeit niemals anerkennen"
    Belgrad werde eine Unabhängigkeit des Kosovos niemals anerkennen, weil das Recht auf der Seite Serbiens sei, sagte Ministerpräsident Vojislav Kostunica vor dem Parlament. Er setzte sich für eine Fortsetzung der Gespräche über die Zukunft des Kosovos ein und forderte einen "Kompromiss". Staatschef Boris Tadic sprach sich gegen eine Isolierung Serbiens und gegen einen möglichen Krieg um das Kosovo aus.

    Drohungen gegen USA und EU
    Serbien will seine diplomatischen und sonstigen Beziehungen mit allen Staaten, die eine Unabhängigkeit des Kosovos anerkennen sollten, überprüfen, heißt es in der Resolution. Dies könnte in erster Linie die USA und die Mehrheit der EU-Mitgliedstaaten betreffen, die eine etwaige einseitige Unabhängigkeitserklärung Pristinas anerkennen könnten.

    Über den Inhalt der Parlamentsresolution hatten sich die zerstrittenen Koalitionspartner, Staatschef Tadic und Ministerpräsident Kostunica, zuvor verständigt. Mit der Absprache konnte die Regierungskoalition eine ernsthafte Zerreißprobe vermeiden.
    Serbien bekräftigt mit Resolution Anspruch auf Kosovo

    Ich glaube nicht, dass Drohungen geeignete Schachzüge sind.

  2. #2

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    serbien versucht andere probleme des landes durch Kosova zu umgehen.

    anstatt die armut und arbeitslosigkeit zu bekämpfen versucht man ein gebiet im staat einzugliedern, was den eigenen tot garantieren würde.

    man will über 2 mil. albaner als serbische bürger....
    man will über 1 mil. wehrfähige albaner in in serbien....

  3. #3
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086

    Ausrufezeichen

    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    In den Nachrichten des ORF stand "Serbien droht Westen" als Titel, in der Online Ausgabe dieser Titel.

    Serbien bekräftigt mit Resolution Anspruch auf Kosovo

    Ich glaube nicht, dass Drohungen geeignete Schachzüge sind.
    doch doch das war immer so in der serbischen politik seit milos-zeiten...

    man erinnere sich an 89 als der ost-vorhang fiel und die anderen republiken in ex-jugoslawien mehr eigenständigkeit forderten in wirtschaftlichen fragen wurde von seiten serbien auch gedroht.

    und was dann gelauufen ist wissen wir ja alle...


    wirklich erstaunlich wie ein land dessen rolle bei allen balkankriegen nicht unbedeutend war immer noch sowohl militärisch wie politischen auf wackligen beinen steht solch scharfen töne von sich gibt.

    mit dem wohl des volkes hat dies aber denke ich nicht viel zutun....
    da ja beim referendum in bezug auf kosova letztes jahr doch über 3, 2 millionen serben nicht wählen gegangen sind.....

    was auch noch hinterfragt werden muss ist die rolle russlands dabei?

    diese werden einmal mehr serbien fallen lassen bezw. gebrauchen diese für die eigenen zwecke.....

    die frage ist welche interessen russland ann abchasien hat???
    wenn die russen schon von der un-charta sprechen dürften diese abchasien nicht anerkennen....


    china wird sicher keine freude haben...in betrachtung mit taiwan und tibet....

    hier noch ein artikel zu russland;

    Präzedenzfall Kosovo dringend gesucht

    HELMAR DUMBS (Die Presse)

    Russland will eine Unabhängigkeit Kosovos für Machtspiele in seinem Hinterhof nützen.

    Hört, hört! Russland behält sich also das Recht vor, seine „Einstellung gegenüber den sogenannten nicht anerkannten Republiken auf dem postsowjetischen Gebiet zu ändern“. Offenbar kam Sergej Mironow, Vorsitzender des Oberhauses, seine eigene Formulierung zu gestelzt vor, und so legte er für die Freunde einer klaren Sprache nach: Sollten einzelne Länder – also die USA und EU-Staaten – eine Unabhängigkeit der abtrünnigen serbischen Provinz Kosovo anerkennen, werde man auch die Frage einer Anerkennung Abchasiens und Südossetiens aufwerfen. Diese beiden Regionen Georgiens sind der Kontrolle der Zentralregierung in unterschiedlichem Grad entzogen. Mit Billigung, ja Unterstützung Moskaus.

    Dass Russland nicht aus Liebe zu Serbien oder zum Völkerrecht Belgrad im Kosovo-Konflikt die Stange hält, ist allen Beteiligten klar. Nun hat Moskau mit dem Zaunpfahl angedeutet, dass es eine Unabhängigkeit Kosovos dazu nützen will, in seinem Hinterhof reinen Tisch zu machen. Mit dialektischem Gespür – man könnte auch sagen: Unverfrorenheit – warnt Russland vor einer Kettenreaktion, die es selbst antreiben würde.

    Juristen haben gute Argumente geliefert, dass Kosovo kein Präzedenzfall ist. Andere Juristen legten schlüssig das Gegenteil dar. Tatsache ist: Wer krampfhaft einen Präzedenzfall sucht, wird ihn auch finden. Tatsache ist weiters, dass Moskau in seinem Hinterhof ohnehin schaltet und waltet, wie es will – ganz unabhängig von der Unabhängigkeit eines Fleckens Land weit weg am Balkan. (Seite 6)

    helmar.dumbs@diepresse.com

  4. #4
    Avatar von coveculjak16

    Registriert seit
    23.12.2007
    Beiträge
    72
    Was soll man denn sonst tun es sind Diplomatische Drohungen wir sollten alle beten das es nicht wieder mit anderen Mitteln geregelt wird.
    Ich habe schon mal gesagt wenn es irgendwelche Regeln gibt dann sollte man Diese für alle anwenden.Wenn irgendeiner von uns hier Baske wäre und er würde sehen das das Kosovo unabhängig wird würde er sicherlich denken ... wenn die warum wir nicht ? Genauso sehe ich ein das das Kosovo einen eigenen Status braucht die nAlbaner sollen Ihre Rechte haben , steht überhaupt nicht zur Frage. Aber ständig von irgendeiner Freiheit zu sprechen finde ich witzig.
    Wenn die Albaner ein unabhängiges Kosovo kriegen wird mann sehen was "Freiheit" bedeutet. Vieleicht müssen dann Diese Personen die Die "Freiheit" erkämpft haben vor ein Tribunal siehe Kroatien. Und es wird das gemacht was der Westen (USA und Europa) sagt. Also Dieser Begriff Reiheit ist nun wirklich ausgelutscht das glaubt doch keiner mehr.

  5. #5
    Avatar von coveculjak16

    Registriert seit
    23.12.2007
    Beiträge
    72
    Wir sollten schauen das das Problem geregelt wird ohne das einer sein Gesicht verliert. Habe es als Argument bezeichnet das die Albaner mit dem alten Regime nichts zusammen leben wollten aber das ist Vergangenheit es sind Vernünftige Leute in Serbien an der Macht. Mit denen kann man wirklich normal zusammen leben.
    Oder etwa nicht ??

  6. #6

    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    3.057
    Zitat Zitat von coveculjak16 Beitrag anzeigen
    Wir sollten schauen das das Problem geregelt wird ohne das einer sein Gesicht verliert. Habe es als Argument bezeichnet das die Albaner mit dem alten Regime nichts zusammen leben wollten aber das ist Vergangenheit es sind Vernünftige Leute in Serbien an der Macht.
    Sorry, aber das glauben nicht nur die Albaner nicht, sondern auch der gesamte Westen nicht. Ganz im Gegenteil, man befürchtet, dass sich die derzeitige nationalistische Radikalisierung in Serbien gerade wegen der Kosovo-Frage verstärkt. Und wir Albaner haben kein Interesse daran, einen faulen Kompromiss einzugehen, bei dem wir den Serben die Möglichkeit geben, ihr Gesicht zu wahren. Denn wir Albaner wissen, wieso Serbien plötzlich bereit ist eine weitgehende Autonomie anzubieten, nämlich aus Angst wegen den Fehlern Milosevics die ganze Region zu verlieren. Diese Angst ist nicht unbegründet... Serbien muss einsehen, dass über 90% der Bevölkerung Kosovas Albaner sind und die Mehrheit bilden. Diese haben das Recht auf Selbstbestimmung und aufgrund der serbischen Unterdrückung gegenüber den Albaner durch das Milosevic-System müssen die gemässigten Serbien endlich einsehen, dass Kosova in die Zukunft blicken muss und nicht mehr in die Vergangenheit unter serbischer Hoheit leben kann!

    Und dass die Serben ihr Recht auf Kosova durch historische Mythen untermauern, in dem man einen historische Niederlage auf dem Amselfeld als Sieg hochstirilisiert ist sehr fragwürdig, mit Vernunft hat dies wenig zu tun...

    Daher ist die einzige Lösung, eine friedliche Lösung zwischen zwei unabhängigen Staaten, Serbien und Kosova, die alle beide, ihre Minderheiten nicht unterdrücken...

  7. #7
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von coveculjak16 Beitrag anzeigen
    Wir sollten schauen das das Problem geregelt wird ohne das einer sein Gesicht verliert. Habe es als Argument bezeichnet das die Albaner mit dem alten Regime nichts zusammen leben wollten aber das ist Vergangenheit es sind Vernünftige Leute in Serbien an der Macht. Mit denen kann man wirklich normal zusammen leben.
    Oder etwa nicht ??
    ich denke du wirst dich noch etwa höchstens 10 tage im forum aufhalten bevor du unversöhnliche töne gibst und dein fake auffliegt....


    wir können unser gesicht nicht mehr verlieren nur wenn der serbische staat die macht militärisch über kosova haben würde würden wir unser gesicht verlieren......

    in serbien gibts immer noch 30% rechts-wähler ?

    und in welche richtung das land geht sehen wir am 4. februar . 08 ....

  8. #8
    Avatar von coveculjak16

    Registriert seit
    23.12.2007
    Beiträge
    72
    Also Leute die rechtswähler in serbien will ich nicht bestreiten wäre auch unmöglich.
    Aber ich finde es ein bisschen zu einfach die Gründe für das Streben der Albaner ein unabhängiges Kosovo zu erreichen bei Milosevic zu suchen.Ihr wolltet auch weit vor Milosevic unabhängig werden.Oder etwa nicht ?
    Ich will hier niemand zu nahe treten aber skenderbegi scheint nicht mit fakten zu argumentieren sondern mit seinen hellseherischen Fähigkeiten , es scheint das du Vorurteile gegenüber Serben hast ??? Warscheinlich wenn du bemerkst diser Serbe scheint kein Fanatiker schlagen bei Dir die Alarmglocken . Wie beweise ich den anderen das der auch fanatiker ist ??? Nicht alle Serben sind wie Milosevic und das sind immerhin 70% . Wir sollten miteinander reden und nicht versuchen , wenn jemand was normales sagt gleich ein Fake daraus zu machen.

  9. #9
    Avatar von coveculjak16

    Registriert seit
    23.12.2007
    Beiträge
    72
    Was die unversöhnlichen Töne betrifft du gibst sie jetzt schon es scheint mir du bist zu keinem Gespräch bereit scheinst ein bisschen verbohrt zu sein und das kann nicht in Ordnung sein.

  10. #10

    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    3.057
    Zitat Zitat von coveculjak16 Beitrag anzeigen
    Also Leute die rechtswähler in serbien will ich nicht bestreiten wäre auch unmöglich.
    Aber ich finde es ein bisschen zu einfach die Gründe für das Streben der Albaner ein unabhängiges Kosovo zu erreichen bei Milosevic zu suchen.Ihr wolltet auch weit vor Milosevic unabhängig werden.Oder etwa nicht ?
    Ich will hier niemand zu nahe treten aber skenderbegi scheint nicht mit fakten zu argumentieren sondern mit seinen hellseherischen Fähigkeiten , es scheint das du Vorurteile gegenüber Serben hast ??? Warscheinlich wenn du bemerkst diser Serbe scheint kein Fanatiker schlagen bei Dir die Alarmglocken . Wie beweise ich den anderen das der auch fanatiker ist ??? Nicht alle Serben sind wie Milosevic und das sind immerhin 70% . Wir sollten miteinander reden und nicht versuchen , wenn jemand was normales sagt gleich ein Fake daraus zu machen.
    Ich will nicht behaupten, dass alle Serben gleich wie Milosevic ticken und dass du in diese Ecke reinpasst, möchte ich nicht entscheiden, da ich dich noch zu wenig gut kenne, aber wenn man sich die Forumsserben hier anschaut, dann sind schon eine grosse Anzahl mit dabei, die an die Verbrechen von Milosevic und seinen Kriegstreibern zweifeln und diese werden dann noch mit solchen Verschwörungsseiten, in denen alle Welt sich gegen Serbien verschworen hätte, verfüttert. Und ich denke mir, dieses Verhalten ist auch ein Spiegelbild der serbischen Gesellschaft, man hat mit der dunklen Zeit der serbischen Vergangenheit noch nicht ganz aufgeräumt, stattdessen sieht man sich als Opfer einer Verschwörung, das vom Westen inszeniert wurde. Zumindest nach meinem Empfinden, werden die gemässigten und demokratisch, westlich orientierte Kräfte noch eine ganze Zeit lang in der Minderheit bleiben, da die radikal, konservativen Parteien dank solchen nationalistischen Themen, wie das Kosovo, mit denen sie den Patriotismusgefühl der Serben aufwecken und somit auch ihre Stimmen abfangen, an der Macht sind.

    Und die Unabhängigkeitsbestreben der KS-Albaner nahm erst dann drastisch zu, als Serbien unter Milosevic den Albanern ihre Autonomierechte entzogen haben und sie ihrer Rechte beraubt haben. Die serbische Minderheit im Kosova war der grosse Profiteur und die albanische Mehrheit das Opfer, dass obendrein durch serbische Propaganda als kaltblütige Mörder dargestellt wurde um das Kriegstreiben von Milosevic zu rechtferigen.

    Heute zahlen die Serben den Preis für ihre Verfehlungen von damals...

Seite 1 von 13 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kosovo will neue Resolution
    Von Adem im Forum Kosovo
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 18:45
  2. OIC nimmt Kosovo-Resolution an
    Von Hamëz Jashari im Forum Kosovo
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 27.05.2009, 00:02
  3. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 31.10.2006, 12:18
  4. Die UN RESOLUTION 1244 für den Kosovo(SCG)
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.11.2005, 21:08