BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 12 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 111

Serbien blick nach Russland

Erstellt von skenderbegi, 21.05.2008, 11:37 Uhr · 110 Antworten · 3.927 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Yutaka Beitrag anzeigen
    Hab ich jemals gesagt ich hasse Serben ?
    Hmmmm.... Vielleicht nicht in diesem Satz, aber schauen wir mal in deinem sehr sehr sehr langen Verwarnungs-Register nach.....

  2. #42
    Avatar von Schwarzer Georg

    Registriert seit
    22.02.2008
    Beiträge
    639
    ..............
    Zitat von skenderbegi
    denn wenn wir in die zukunft blicken muss es beiden völker klar sein ,dass wir auch wenn das miteinander schwer fallen wird zumindest ein friedliches nebeneinander erreichen müssen...........

    Glaubs du tadsächlich an das was du oben geschrieben hast ich erlich nicht! Wenn du dich fragst wieso, sag ich dir gerne.....
    Es gibt genügend Kranke leute die immer den versuchten gleichgewicht stören werden!
    Ich erlich und persönlich habe keine Lust ein Friedliches nebeneinander zu führen!! Eher ein friedlichen weg von ein ander! Bitte nicht das böse verstehen, einfach friedlich, aber doch nicht zu sehr in meiner nähe wenn du verstehst

  3. #43

    Registriert seit
    15.05.2008
    Beiträge
    475
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    So siehts aber aus... die Frage war gegen welches Völkerrecht Serbien verstoßen hatte mit der Diskrinierung der Albaner.

    Die Antwort lautet gegen Keines. Weil es im Völkerrecht kein Gesetz gibt, dass soetwas verbietet. Die Angriffe gegen Serbien haben allerdings gegen geltendes Völkerrecht verstoßen. Man kann es sehen wie mal will, und eventuell das Völkerrecht kritisieren, aber so sieht es nun mal aus.
    also deiner meinung nach es war OK das was die serben getan haben, dagegen Luftangriffe von NATO-mitgliedern nicht OK? stimmts?

  4. #44
    Crane
    Zitat Zitat von ach-was Beitrag anzeigen
    also deiner meinung nach es war OK das was die serben getan haben, dagegen Luftangriffe von NATO-mitgliedern nicht OK? stimmts?
    Nein, du verstehst es nicht.

    Für mich war beides so nicht ok.

    Aber die NATO hat gegen Völkerrecht verstoßen und Serbien nun mal nicht. Das ist einfach ein Fakt und nicht bloß meine Meinung.

  5. #45
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von ach-was Beitrag anzeigen
    also deiner meinung nach es war OK das was die serben getan haben, dagegen Luftangriffe von NATO-mitgliedern nicht OK? stimmts?
    Es geht um Rechtsbrüche, nicht um Moral.

  6. #46
    Avatar von Schwarzer Georg

    Registriert seit
    22.02.2008
    Beiträge
    639
    Ich hab die schna....e vol.........erlich!
    Am ende streiten wir hier, und jeder versucht zu beweisen das seine volker gruppe unschuldigt ist!
    Komplet weg von der Thema......ob wohl ich die nicht so richtig verstanden habe was der "Autor" damit gemeint hat, aber egal....
    Ach ja das wir Serben ein Böser volk sind, oder *grins* darum sucht der imme geile beiträge über uns, ich lese die erlich gerne, weiter so !

    Weit abgekommen von der Thema Juns

  7. #47
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090

    Idee

    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    So siehts aber aus... die Frage war gegen welches Völkerrecht Serbien verstoßen hatte mit der Diskrinierung der Albaner.

    Die Antwort lautet gegen Keines. Weil es im Völkerrecht kein Gesetz gibt, dass soetwas verbietet. Die Angriffe gegen Serbien haben allerdings gegen geltendes Völkerrecht verstoßen. Man kann es sehen wie mal will, und eventuell das Völkerrecht kritisieren, aber so sieht es nun mal aus.
    manchmal habe ich wirklich das gefühl das du einfach etwas auf den augen und in den ohren hast......

    Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

    Resolution 217 A (III) vom 10.12.1948
    Präambel

    Da die Anerkennung der angeborenen Würde und der gleichen und unveräußerlichen Rechte aller Mitglieder der Gemeinschaft der Menschen die Grundlage von Freiheit, Gerechtigkeit und Frieden in der Welt bildet,
    da die Nichtanerkennung und Verachtung der Menschenrechte zu Akten der Barbarei geführt haben, die das Gewissen der Menschheit mit Empörung erfüllen, und da verkündet worden ist, daß einer Welt, in der die Menschen Rede- und Glaubensfreiheit und Freiheit von Furcht und Not genießen, das höchste Streben des Menschen gilt,
    da es notwendig ist, die Menschenrechte durch die Herrschaft des Rechtes zu schützen, damit der Mensch nicht gezwungen wird, als letztes Mittel zum Aufstand gegen Tyrannei und Unterdrückung zu greifen,
    da es notwendig ist, die Entwicklung freundschaftlicher Beziehungen zwischen den Nationen zu fördern,
    da die Völker der Vereinten Nationen in der Charta ihren Glauben an die grundlegenden Menschenrechte, an die Würde und den Wert der menschlichen Person und an die Gleichberechtigung von Mann und Frau erneut bekräftigt und beschlossen haben, den sozialen Forschritt und bessere Lebensbedingungen in größerer Freiheit zu fördern,
    da die Mitgliedstaaten sich verpflichtet haben, in Zusammenarbeit mit den Vereinten Nationen auf die allgemeine Achtung und Einhaltung der Menschenrechte und Grundfreiheiten hinzuwirken,

    nur eine kleine zusammenfassung für dich du leugner der geschichte....

    OHCHR: German (Deutsch) - Universal Declaration of Human Rights

  8. #48
    Crane
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    manchmal habe ich wirklich das gefühl das du einfach etwas auf den augen und in den ohren hast......

    Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

    Resolution 217 A (III) vom 10.12.1948
    Präambel

    Da die Anerkennung der angeborenen Würde und der gleichen und unveräußerlichen Rechte aller Mitglieder der Gemeinschaft der Menschen die Grundlage von Freiheit, Gerechtigkeit und Frieden in der Welt bildet,
    da die Nichtanerkennung und Verachtung der Menschenrechte zu Akten der Barbarei geführt haben, die das Gewissen der Menschheit mit Empörung erfüllen, und da verkündet worden ist, daß einer Welt, in der die Menschen Rede- und Glaubensfreiheit und Freiheit von Furcht und Not genießen, das höchste Streben des Menschen gilt,
    da es notwendig ist, die Menschenrechte durch die Herrschaft des Rechtes zu schützen, damit der Mensch nicht gezwungen wird, als letztes Mittel zum Aufstand gegen Tyrannei und Unterdrückung zu greifen,
    da es notwendig ist, die Entwicklung freundschaftlicher Beziehungen zwischen den Nationen zu fördern,
    da die Völker der Vereinten Nationen in der Charta ihren Glauben an die grundlegenden Menschenrechte, an die Würde und den Wert der menschlichen Person und an die Gleichberechtigung von Mann und Frau erneut bekräftigt und beschlossen haben, den sozialen Forschritt und bessere Lebensbedingungen in größerer Freiheit zu fördern,
    da die Mitgliedstaaten sich verpflichtet haben, in Zusammenarbeit mit den Vereinten Nationen auf die allgemeine Achtung und Einhaltung der Menschenrechte und Grundfreiheiten hinzuwirken,

    nur eine kleine zusammenfassung für dich du leugner der geschichte....

    OHCHR: German (Deutsch) - Universal Declaration of Human Rights
    Du hast gesagt Völkerrecht und nicht Menschenrecht.

    Vollhonk

  9. #49
    Avatar von Schwarzer Georg

    Registriert seit
    22.02.2008
    Beiträge
    639
    Ich sagte doch, es führt am ende zum streit und gegenseitige beleidigungen!!
    @skenderbegi: kanns du mir bitte eine frage beantworten?: Wie lange suchst du nach solchen beiträgen Mensch?? Meine ich direkt und gezielt über "Serben"
    Hast du so ein Filter programm der gute sache ausfiltriert und schlechte anzeigt??

    Vieleicht solltet du mal Gang runter schalten Mann, weil in deinem Beiträgen schlachten sich Leute gegenseitig mit dem Wört.....und sätzen...

    Und das führt niemals zu einem " gegenseitigen friedlichen zusammen leben" was du ungefähr vorhin geschrieben hast

  10. #50
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090

    Ausrufezeichen

    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Du schöpfst da aber mit ganz grossem Löffel.
    Milosevic wurde 1999 vom Westen bestraft (mit Bomben, Zerstörung und Tod) und 2001 vom eigenen Volk! So. Punkt! Ende der Geschichte. Die Resolution um den Kosovo hat den Krieg sozusagen beendet und war Tatsache!

    Das ist so, als ob man die Deutschen ehwigs bestrafen würde und für jeden Scheiss immer wieder mit dem 2.WK kommt. Irgendwann wird nun mal der Schlussschtich gezogen und dieser war beim Kosovo nach der Beendigung der NATO-Luftangriffe und mit der UN-Resolution 1244. Mit Unterschriften, Klarheit und allem drum und drann und war FAKT! Punkt! Schluss!

    Jetzt noch eine Extrabestrafung an das serbische Volk und ihre demokratische Regierung war nicht richtig! Das ist eine Verarschung, da kannst du es drehen und wenden wie du willst und noch 10 Mal mit dem kommen was zwischen 1989 - 1999 alles geschah.



    Und das perverse an der Geschichte ist das, dass die Albaner nach 1999 den Spiess umkehrten und die Serben aufeinmal die Gejagten und Bedrohten waren. Ihre Kirchen, Klöster und Häuser wurden zerstört,..etc..etc... Und zur Belohung gibts da noch den Vertragsbruch von UN-Resolutionen, Ausnahmeschaffungen für US-Interessen,...etc...etc... "Sehr schön". Muss ich wirklich sagen.
    du bist eines der grössten opfer der serbischen politik der letzten jahre....

    milo hätte vieles erreichen können durch das rambouillet abkommen.

    welche darauf zielte die grenzen serbiens zu bewahren und den albaner eine weitgehende autonomie zu gewähren....

    nochmals nicht serbien hat diesen weg selbst gewählt gehabt und nicht die welt hat serbien zu der opfer-rolle gewungen.....

    auch das wird verschwiegen von seitens solcher wie du leute die ja stehts darauf beharren gebildet zu sein aber doch erblindet sind.....

    abgesehen davon hat deutschland seinen preis auch wenn es ein dummer ausdruck ist bezahlt.

    serbien hat und lehnt jedoch jede mit-verantwortung ab für die balkankriege.

    das es zu racheakten gekommen ist kann ich nur als schlecht empfinden und verurteilen.

    also halt dich jetzt am thema warum serbien nach russland blickt.

    hier zu geschichte serbiens;
    Geschichte Serbiens - serbische knochen

    Serbien braucht mehr Bürgersinn und eine kritische Auseinandersetzung mit seiner Mythengeschichte. Das Land solle aufhören, sich als Opfer zu sehen, fordert der Historiker.

Seite 5 von 12 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erste Pipeline von Russland nach China
    Von El Greco im Forum Wirtschaft
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 05.01.2011, 13:21
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.01.2009, 21:47
  3. Gökdeniz wechselt nach Russland
    Von Sultan Mehmet im Forum Sport
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.03.2008, 18:46
  4. Serbien nach Russland auslagern.
    Von Adriatic im Forum Politik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 17:01
  5. Antworten: 199
    Letzter Beitrag: 03.01.2008, 02:05