BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Serbien: Bürger können Polizisten und "Zubehör" mi

Erstellt von Gospoda, 11.08.2006, 16:29 Uhr · 18 Antworten · 832 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Sousuke-Sagara

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    7.770
    Zitat Zitat von SchwarzeMamba
    Tja Rekord im tief sinken sind unsere Scipes ...

    Haben echte Balkanschlächter und Drogendealer als Premiers, haben die grösste Analphabetenquote in Europa, sind der grösste Umschlagplatz für Drogenhandel, Organhandel, Kinderhandel, Frauenhandel und Menschenhandel, herrscht ein System des FASCHISMUS, bei dem jeder nicht-Albaner offen auf der Strasse gelyncht wird, Rassismus in den Zeitungen und Fernsehen, islamofaschitsische Hasspredigerimame die 50 000 ALbaner zu Progromen auftsacheln, schmeissen Gräber um und zerstören Kulturgüter, züchten Mijahedine und Terrorzellen an, vergew. und verkaufen eigene Kinder und Frauen ...


    Junge reiß dich am Riemen! Noch mal so ein Ding und due fliegst!

  2. #12

    Registriert seit
    11.06.2006
    Beiträge
    807
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    Zitat Zitat von SchwarzeMamba
    Tja Rekord im tief sinken sind unsere Scipes ...

    Haben echte Balkanschlächter und Drogendealer als Premiers, haben die grösste Analphabetenquote in Europa, sind der grösste Umschlagplatz für Drogenhandel, Organhandel, Kinderhandel, Frauenhandel und Menschenhandel, herrscht ein System des FASCHISMUS, bei dem jeder nicht-Albaner offen auf der Strasse gelyncht wird, Rassismus in den Zeitungen und Fernsehen, islamofaschitsische Hasspredigerimame die 50 000 ALbaner zu Progromen auftsacheln, schmeissen Gräber um und zerstören Kulturgüter, züchten Mijahedine und Terrorzellen an, vergew. und verkaufen eigene Kinder und Frauen ...


    Junge reiß dich am Riemen! Noch mal so ein Ding und due fliegst!
    Wo hast du dass aufgeschnappt?

    Wurde dein Vater von Albanern abgestochen?
    Deine Mamma von Albanern befriedigt?



    Hallo er hat Fam angehörige beleidigt

  3. #13

    Registriert seit
    11.06.2006
    Beiträge
    807
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    Zitat Zitat von SchwarzeMamba
    Tja Rekord im tief sinken sind unsere Scipes ...

    Haben echte Balkanschlächter und Drogendealer als Premiers, haben die grösste Analphabetenquote in Europa, sind der grösste Umschlagplatz für Drogenhandel, Organhandel, Kinderhandel, Frauenhandel und Menschenhandel, herrscht ein System des FASCHISMUS, bei dem jeder nicht-Albaner offen auf der Strasse gelyncht wird, Rassismus in den Zeitungen und Fernsehen, islamofaschitsische Hasspredigerimame die 50 000 ALbaner zu Progromen auftsacheln, schmeissen Gräber um und zerstören Kulturgüter, züchten Mijahedine und Terrorzellen an, vergew. und verkaufen eigene Kinder und Frauen ...


    Junge reiß dich am Riemen! Noch mal so ein Ding und due fliegst!
    Wieso, was stört dich daran? Er hat provoziert mit na Serbein ist ja tief gesunken, na dann hab ich ihm mal gezeigt wie es in seinem Albvanein aussieht

  4. #14

    Registriert seit
    11.06.2006
    Beiträge
    807
    Hier ein artikel von W. Oschlies, Das Scheitern der Befriedung. Fünf Jahre Nachkrieg im Kosovo. Blätter für deutsche und internationale Politik. 8/2004. S. 965 ff. :





    Gewaltverbrechen wie mord, kidnapping und brandstiftung haben sich auf hohem niveau stabilisiert. Delikte wie raub und einbruch nehmen zu, ebenso vergewaltigungen. Die akzeptanz staatlicher und internationaler behörden ist schwach, dadurch werden schwarzmarkt- und mafiastrukturen gefördert. Viele hilfsorganisationen verlassen mittlerweile, verschreckt durch die verhältnisse, das Kosovo.

    Fazit:
    nach fünf jahren konflikt stellt sich die frage, wie lange die internationale gemeinschaft an ihrer derzeitigen deprimierenden politik noch festhalten will, oder ob sie in absehbarer zukunft die region gar verläßt. Ohne irgendwelche ansätze erfolgreicher bilanz, aber mit milliardenschweren hilfsmaßnahmen ohne sichtbaren erfolg für die bevölkerung - viel wahrscheinlicher ist, daß es zur stärkung der mafia-strukturen albanischer clans kommt - mit entsprechenden auswirkungen für ganz Europa.


    http://www.spiesscom.de/Griechenland...hie/kosovo.htm

  5. #15

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von SchwarzeMamba
    Zitat Zitat von Taulant
    Wie tief diese Leute gesunken sind. :?
    Tja Rekord im tief sinken sind unsere Scipes ...

    Haben echte Balkanschlächter und Drogendealer als Premiers, haben die grösste Analphabetenquote in Europa, sind der grösste Umschlagplatz für Drogenhandel, Organhandel, Kinderhandel, Frauenhandel und Menschenhandel, herrscht ein System des FASCHISMUS, bei dem jeder nicht-Albaner offen auf der Strasse gelyncht wird, Rassismus in den Zeitungen und Fernsehen, islamofaschitsische Hasspredigerimame die 50 000 ALbaner zu Progromen auftsacheln, schmeissen Gräber um und zerstören Kulturgüter, züchten Mijahedine und Terrorzellen an, vergew. und verkaufen eigene Kinder und Frauen ...
    sind der grösste Umschlagplatz für Drogenhandel
    mit einem serbischen Chef ?

    [web:1c7b7dbd8c]http://www.vol.at/engine.aspx/page/vol-article-detail-page/cn/vol-news-traffl-20060526-090022/dc/tp:vol:news-welt/ag/tp-apa[/web:1c7b7dbd8c]


    vergew. und verkaufen eigene Kinder und Frauen
    kommt in den besten Familien vor....

    Vielschichtiges Problem

    In der Vojvodina ist ein Fall durch seine Bösartigkeit besonders aufgefallen. So hat ein Vater aus Pancevo, nordöstlich von Belgrad, dreimal seine Tochter an Menschenhändler verkauft. Doch erst als es ihr gelang, sich das vierte Mal aus den Fängen der Verbrecher zu befreien, zeigte sie ihren Vater bei der Polizei an.

    Nada Dabic zufolge sind jedoch die Strafen für Menschenhändler in Serbien sehr mild. Ferner seien auch solche in einem Menschenhändlerring, die eigentlich gegen Menschenhandel kämpfen müssten. "Das sind große Menschenhändlerringe, in denen auch Richter, Staatsanwälte, Polizisten, Grenzbeamte, Arbeits- und Castingagenturen sind. Es handelt sich aber um sehr viel Geld und es findet sich immer jemand von den Staatsorganen, der darin verwickelt ist. In Novi Sad haben wir drei Stellen, von denen wir wissen, dass sie zu Menschenhändlern gehören. Wir wissen auch, dass sie nicht deswegen verurteilt worden sind. Nur in einem Fall hat ein Richter eine Haftstrafe von sechs Monaten verhängt.


    Somit sind die Strafen für Menschenhandel in Serbien nicht abschreckend genug. Straftäter haben eine höhere Strafe zu erwarten, wenn sie ein Auto stehlen", so Dabic./quote]

    Quelle.............


    in der Kriminalität arbeiten Serben ,Albaner,Kroaten, Bosnier , etc immer zusammen....Multikriminell.....




    [stream:1c7b7dbd8c]http://www.metkovic.stammtisch1.net/audio/Track 02.mp3[/stream:1c7b7dbd8c]

  6. #16
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von SchwarzeMamba
    Zitat Zitat von Taulant
    Wie tief diese Leute gesunken sind. :?
    Tja Rekord im tief sinken sind unsere Scipes ...

    Haben echte Balkanschlächter und Drogendealer als Premiers, haben die grösste Analphabetenquote in Europa, sind der grösste Umschlagplatz für Drogenhandel, Organhandel, Kinderhandel, Frauenhandel und Menschenhandel, herrscht ein System des FASCHISMUS, ..
    Die Serbische Mafia arbeitet bestens und engsten mit der Türkischen, Chinesischen, Bulgarischen und Türkischen Mafia zusammen. Die Serbische Mafia und Serbische Politiker sind praktisch nur eine Art Zweigstelle der Chinesischen Triaden, die zu den 5 gefährlichsten Verbrecher Organisationen der Welt zählen.

    Auf die gute Zusammenarbeit der Chinesischen, Serbischen und Albanischen Mafia mit dem Zentrum Belgrad

  7. #17

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Zitat Zitat von SchwarzeMamba
    Zitat Zitat von Taulant
    Wie tief diese Leute gesunken sind. :?
    Tja Rekord im tief sinken sind unsere Scipes ...

    Haben echte Balkanschlächter und Drogendealer als Premiers, haben die grösste Analphabetenquote in Europa, sind der grösste Umschlagplatz für Drogenhandel, Organhandel, Kinderhandel, Frauenhandel und Menschenhandel, herrscht ein System des FASCHISMUS, ..
    Die Serbische Mafia arbeitet bestens und engsten mit der Türkischen, Chinesischen, Bulgarischen und Türkischen Mafia zusammen. Die Serbische Mafia und Serbische Politiker sind praktisch nur eine Art Zweigstelle der Chinesischen Triaden, die zu den 5 gefährlichsten Verbrecher Organisationen der Welt zählen.

    Auf die gute Zusammenarbeit der Chinesischen, Serbischen und Albanischen Mafia mit dem Zentrum Belgrad
    Lupo ...du alter albanischer Hammelhirte.... ...das ist üble Vatikan Propaganda die du da bringst.....niemals würde ein Serbe mit einem Albaner zusammenarbeiten.....soviel Stolz und Ehre haben sie.....Zitat Dejan....

    du bist doch nur neidisch auf den serbischen Erfolg und auf die Vormachtstellung.....tri tri tri.....

  8. #18

    Registriert seit
    09.07.2006
    Beiträge
    508
    Zitat Zitat von SchwarzeMamba
    Zitat Zitat von Taulant
    Wie tief diese Leute gesunken sind. :?
    Tja Rekord im tief sinken sind unsere Scipes ...

    Haben echte Balkanschlächter und Drogendealer als Premiers, haben die grösste Analphabetenquote in Europa, sind der grösste Umschlagplatz für Drogenhandel, Organhandel, Kinderhandel, Frauenhandel und Menschenhandel, herrscht ein System des FASCHISMUS, bei dem jeder nicht-Albaner offen auf der Strasse gelyncht wird, Rassismus in den Zeitungen und Fernsehen, islamofaschitsische Hasspredigerimame die 50 000 ALbaner zu Progromen auftsacheln, schmeissen Gräber um und zerstören Kulturgüter, züchten Mijahedine und Terrorzellen an, vergew. und verkaufen eigene Kinder und Frauen ...

    Die bittere Realität schmerzt !

    Albaner = der Abschaum Europas !

  9. #19

    Registriert seit
    11.06.2006
    Beiträge
    807
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    Zitat Zitat von SchwarzeMamba
    Tja Rekord im tief sinken sind unsere Scipes ...

    Haben echte Balkanschlächter und Drogendealer als Premiers, haben die grösste Analphabetenquote in Europa, sind der grösste Umschlagplatz für Drogenhandel, Organhandel, Kinderhandel, Frauenhandel und Menschenhandel, herrscht ein System des FASCHISMUS, bei dem jeder nicht-Albaner offen auf der Strasse gelyncht wird, Rassismus in den Zeitungen und Fernsehen, islamofaschitsische Hasspredigerimame die 50 000 ALbaner zu Progromen auftsacheln, schmeissen Gräber um und zerstören Kulturgüter, züchten Mijahedine und Terrorzellen an, vergew. und verkaufen eigene Kinder und Frauen ...


    Junge reiß dich am Riemen! Noch mal so ein Ding und due fliegst!
    Was hast du denn? Du hast echt ein Problem mit der Wahrheit ....


    Financial Times Deutschland, 22.01.2006

    Kosovo: Armenhaus, Unruheherd, Drehkreuz Organisierter Kriminalität

    Pristina (dpa) - Die südserbische Provinz Kosovo, die an Albanien, Montenegro und Mazedonien grenzt, ist mit knapp 11 000 Quadratkilometern etwa so groß wie Niederbayern. Von den gut zwei Millionen Einwohnern sind 95 Prozent Albaner.

    Die einst starke serbische Minderheit zählt nur noch 100 000 Menschen. Die Bevölkerung ist im europäischen Vergleich äußerst jung. Jeder Zweite ist unter 20 Jahre alt.

    Kosovo ist das Armenhaus Europas. Obwohl die Region reich an Rohstoffen ist (Braunkohle, Zink, Blei), liegt die Wirtschaft seit Jahrzehnten danieder. Der ordnungspolitische Rahmen fehlt völlig, so dass Korruption und Vetternwirtschaft allgegenwärtig sind. In einigen Landesteilen erreicht die Arbeitslosigkeit mehr als 80 Prozent. Ausländische Investitionen bleiben wegen der unsicheren Lage aus.

    Wegen der wirtschaftlichen Ausweglosigkeit verdienen Hunderttausende Kosovo-Albaner im westlichen Ausland den Lebensunterhalt für sich und ihre Familien zu Hause. Dort ist die traditionelle Familien- und Clanstruktur noch weitgehend intakt, so dass die Einkünfte der gesamten Großfamilie vom Oberhaupt geplant und gesteuert werden.

    Die Wirtschaftsmisere treibt viele junge Leute in die ausufernde Organisierte Kriminalität. Kosovo ist ein Dreh- und Angelpunkt für Menschenschmuggel, Zwangsprostitution sowie Waffen- und Drogenhandel. Seit dem blutigen Bürgerkrieg 1999 und den folgenden NATO- Luftangriffen auf Jugoslawien wird die Provinz von den Vereinten Nationen verwaltet. In Kürze sollen Verhandlungen über die staatliche Zukunft Kosovos beginnen. Die Albaner fordern die Unabhängigkeit von Serbien-Montenegro, Belgrad will nur Autonomie zugestehen.

    Qulle: http://ftd.de/politik/europa/39736.htm

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Porno-Mail "traumatisiert" Polizisten
    Von IZMIR ÜBÜL im Forum Rakija
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.01.2011, 19:53
  2. Serbien und Kroatien "freie" Staaten - Kosovo "unfrei"
    Von Toni Maccaroni im Forum Politik
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 14.01.2009, 21:44
  3. Einfacher Bürger" vertritt Serbien
    Von TigerS im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.09.2006, 23:06
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.10.2005, 23:32