BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Serbien dementiert Kosovo-Anerkennung

Erstellt von skenderbegi, 22.08.2008, 15:21 Uhr · 2 Antworten · 851 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090

    Beitrag Serbien dementiert Kosovo-Anerkennung

    Erklärung

    Serbien dementiert Kosovo-Anerkennung

    Belgrad, 22. August 2008 Der Serbische Außenminister hatte den Eindruck vermittelt, Serbien könnte den Kosovo nach einem IGH-Urteil anerkennen. Das Dementi folgte prompt.



    © EPA

    Der serbische Außenminister Vuk Jeremic hat Berichte dementiert, sein Land sei nach einem entsprechenden Urteil des Internationalen Gerichtshofes (IGH) möglicherweise bereit, den Kosovo als selbstständigen Staat anzuerkennen. "Während der Pressekonferenz, die am 15. August in New York stattgefunden hat", habe der Minister "auf keine Art und Weise zum Ausdruck gebracht, dass Serbien die Unabhängigkeit des Kosovo anerkennen wird", heißt es in einer Erklärung des Außenministeriums.
    Keine Anerkennung
    Auf der New Yorker "wie auf allen bisherigen Pressekonferenzen hat Minister Jeremic klar wiederholt, dass Serbien niemals die einseitig ausgerufene Unabhängigkeit des Kosovos anerkennen wird", heißt es in der Erklärung weiter. Damit wurden entsprechende Medienberichte dementiert.
    Jeremic war mit den Worten zitiert worden: "Natürlich wäre die Entscheidung (des Gerichts) nicht bindend, aber ich kann sagen, dass Serbien jede Entscheidung akzeptieren wird, die das Gericht fällt." Auf Nachfrage eines Journalisten, ob er auch ein Urteil zugunsten des Kosovo akzeptieren würde, hatte Jeremic gesagt: "Es ist nicht bindend, aber es wäre unmoralisch von uns, die Entscheidung des Gerichts nicht zu befolgen."
    IGH angerufen
    Serbien hatte den IGH angerufen, dieser solle die einseitige Unabhängigkeitserklärung der früheren serbischen Provinz und die Anerkennung durch bisher 46 Staaten für völkerrechtswidrig erklären. Dafür will das Land bei der UN-Vollversammlung im September die Unterstützung durch die Mehrheit der UN-Mitglieder gewinnen. Serbien betrachtet den fast nur noch von Albanern bewohnte Kosovo wegen der vielen mittelalterlichen serbischen Klöster und der historischen Schlachtfelder als serbisches Kernland. Dieses "Herz Serbiens" werde niemals aufgegeben werden, heißt das politische Credo fast aller Politiker im Land.

    Serbien dementiert Kosovo-Anerkennung - Weltpolitik - Österreich / oe24.at

    da werde nun einer schlau....!

    das gericht soll entscheiden obwohl man selbst bei der gleichen haltung bleibt?

    und was soll dann das bringen?

  2. #2

    Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    8.965
    es gibt ja auch keinen sinn dass sie kosovo anerkennen

    einerseits wollen sie die länder die kosovo anerkannt haben verklagen, und da sollen sie selber kosovo anerkennen???

  3. #3
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    das gericht soll entscheiden obwohl man selbst bei der gleichen haltung bleibt?

    und was soll dann das bringen?
    Ist bei den sonstigen Gerichten nicht anders. Der Ankläger beharrt auf seiner Meinung, der Angeklagte ebenfalls, egal wie es ausgehet.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.05.2010, 16:22
  2. Antworten: 246
    Letzter Beitrag: 26.09.2009, 10:45
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 17:25
  4. Serbien's anerkennung Kosovo's Chance für RS
    Von Der_Buchhalter im Forum Politik
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 19:33
  5. EU Beitritt Serbien: Anerkennung des Kosovo kein muss!
    Von Der_Buchhalter im Forum Kosovo
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 21.06.2008, 16:25