BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Eure Meinung?

Teilnehmer
66. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Europäische Union

    20 30,30%
  • Kosovo bleibt Serbien

    21 31,82%
  • Ist mir egal

    25 37,88%
Seite 10 von 24 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 231

Serbien, entweder - oder

Erstellt von Mudi, 28.08.2011, 03:54 Uhr · 230 Antworten · 18.314 Aufrufe

  1. #91

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Zitat Zitat von LordVader Beitrag anzeigen
    Im Rahmen dieser Teilungsgespräche ging es um Bosniaken aus der Cazinska Krajina die man nach Knin umsiedeln wollte, ca. 150.000. Das ganze fand am 13.4.1991 in Belgrad statt, danach gab es Gespräche in Tikves die Milosevic mit den Worten beendete: "Die Moslems sind ein grosses Übel"

    Meine Antwort bezieht sich hier ganz klar auf deine vorausgegangene Anmerkung, wonach die Serben ethnisch reine Gebiete nicht anstrebten. Das ist so keinesfalls richtig dargestellt, daher meine Anmerkung mit dem Verweis auf Bilandzic.

    Jetzt kommst Du damit nicht klar und machst das was Du am besten kannst:

    Rumeiern, Provozieren....
    Also Milosevic wollte 1991 150 000 Muslime nach Kroatien umsiedeln lassen und den Vorschlag unterbreitete er Tudjman? Ich meine die Teilung BiHs kann ich rational nachvollziehen aber warum sollte das für Tudjman eine attraktive Option sein und warum sollte Milosevic zu dem Schluss kommen? Wollte man damals deiner Meinung nach nicht Grosserbien durchsetzen und wäre Knin nicht Teil dieser Pläne gewesen?

    Und bevor du dir jetzt wieder irgendetwas zusammen schusterst such doch mal bitte einen Link zu der Quelle....dänkeschön

  2. #92

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Man hält also den Sandzak bewusst wirtschaftlich am untersten Limit mit der Hoffnung das Problem löse sich irgendwann von alleine....?!:
    Wann hast du diese fantastische und alles erklärende Theorie entwickelt?
    Von jenen die aus dem Sandzak nach Sarajevo gezogen sind.

    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Nur zu dumm, daß du die dort lebenden Serben ausser acht gelassen hast....welcher Platz wird ihnen zu Teil mit der Strategie des aushungerns in deinem fantastischen Roman?
    Führungspositionen und Arbeitsplätze werden vornehmlich an Serben vergeben. Auch das erfährt man, wenn man hier nicht die Trotzige rauslässt, sondern die Sandzos mal fragt warum sie in Sarajevo en masse einwandern.

    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Was das Militär angeht....so kann man ich mich noch dunkel daran erinnern, daß es die ganze Zeit in akuter Alarmbereitschaft stand....in ganz Serbien im übrigen.....:...
    Ich kann das wiedergeben was Leute aus dem Sandzak berichteten. Die sprechen von massiver Polizei- und Militärpräsenz seit 1992. Und das sicher nicht zu ihrem Schutz, wie die Vorfälle von Sjeverin und Strpci zeigen.

    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Du windest dich um eine Antwort wie eine Schlange......ein ethnisch reines Gross Serbien und vor allem frei von Moslems....da betreibt man also ohne Rücksicht auf Verluste diese ethnischen Säuberungen....nur auf eigenem Terretorium verwendet man die Taktik des aushungerns und abwartens über Jahrzehnte möglicherweise.....?
    Ich winde mich da keinesfalls. Seit Abzug der Türken aus Serbien hat es Wellen von Vertreibungen und ethnischen Säuberungen gegeben, die in der damaligen Zeit natürlich mit jenen Mitteln vollzogen werden konnten die Du heute vermisst. Dieses Kontinuum hatte in der serbischen Politik immer Bestand, geändert wurden lediglich die Mittel. Inzwischen gibt es ja so etwas wie einen zivilisatorischen Fortschritt, eine UNO u.s.w., da kann man nicht mal eben hundertausende Konvertiten über die Drina nach Bosnien scheuchen, wie es einst vollzogen wurde.

    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Ich geb dir mal einen Tip....dein persönliche Abrechnung mit Serbien sollte wenigstens einigermassen auf Fakten und Quellen beruhen....im Klartext....lass mal die Kirche im Dorf!
    Bevor Du Tipps verteilst, solltest Du emotional etwas runterkommen.

    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Es gab ethnische Vertreibungen von serbischer Seite....jede Kriegspartei hat mit diesem Mittel gearbeitet.....es also als serbisches Phänomen zu bezeichnen.....
    Dem ist nicht zu widersprechen. Alle haben vertrieben. Im Falle BiH ist aber die umfassende und planvolle Vertreibung von Nichtserben eine serbische Spezialität gewesen, die ICTY-kundig ist. Das ist ein feiner Unterschied.

  3. #93
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von LordVader Beitrag anzeigen
    Ich fragte nicht nach der Mehrheit der Serben, sondern nach Deiner Sicht der Dinge im Hinblick auf die IGH-Feststellung, dass die Sezession nicht internationales Recht verletzt.

    Also ?



    Wenn man sich den Spass macht und mal googelt steht schnell fest, dass Tadic irgendwie der einzige ist der das Urteil so liest. Was soll uns dieser Satz also sagen? Genau. So wie es der serbische Präsident liest, muss es auch interpretiert werden und alle anderen sind wohl doof...

    Tadic gestehe ich es zu, das Urteil so zu lesen und sich an diesen -im Angesicht der finalen Feststellung- irrelevanten Detail festzubeissen. Serbien bekundete im Vorfeld angeblich, dass es sich dem Gutachten beugen wird. Die politischen Umstände in Serbien lassen das aber wohl so nicht zu. Es geht da wohl um diesen Punkt (?):






    Warum steht in Punkt V bei der Feststellung zu diesem Vorgang abschließend:



    ?

    Hat Serbien auch hier, wie 1389 gewonnen und es weiß bloß niemand ?
    Ich verstehe diese sinnlose Diskussion über das IGH Urteil nicht?

    Es ist kein bindendes Urteil und ich weiss auch nicht warum du dich so auf die serbische Sicht der Lage versteifst...ich meine zwei Drittel der Staaten im UN-Sicherheitsrat erkennt den Kosovo nicht als unabhängigen Staat an.....waren die 1389 auch dabei.....

    Was ne sinnlose Debatte....

  4. #94
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von LordVader Beitrag anzeigen
    Von jenen die aus dem Sandzak nach Sarajevo gezogen sind.



    Führungspositionen und Arbeitsplätze werden vornehmlich an Serben vergeben. Auch das erfährt man, wenn man hier nicht die Trotzige rauslässt, sondern die Sandzos mal fragt warum sie in Sarajevo en masse einwandern.



    Ich kann das wiedergeben was Leute aus dem Sandzak berichteten. Die sprechen von massiver Polizei- und Militärpräsenz seit 1992. Und das sicher nicht zu ihrem Schutz, wie die Vorfälle von Sjeverin und Strpci zeigen.



    Ich winde mich da keinesfalls. Seit Abzug der Türken aus Serbien hat es Wellen von Vertreibungen und ethnischen Säuberungen gegeben, die in der damaligen Zeit natürlich mit jenen Mitteln vollzogen werden konnten die Du heute vermisst. Dieses Kontinuum hatte in der serbischen Politik immer Bestand, geändert wurden lediglich die Mittel. Inzwischen gibt es ja so etwas wie einen zivilisatorischen Fortschritt, eine UNO u.s.w., da kann man nicht mal eben hundertausende Konvertiten über die Drina nach Bosnien scheuchen, wie es einst vollzogen wurde.



    Bevor Du Tipps verteilst, solltest Du emotional etwas runterkommen.



    Dem ist nicht zu widersprechen. Alle haben vertrieben. Im Falle BiH ist aber die umfassende und planvolle Vertreibung von Nichtserben eine serbische Spezialität gewesen, die ICTY-kundig ist. Das ist ein feiner Unterschied.
    Ach ist das so?
    Da sind natürlich keine Sandzos muslimischen Glaubens dabei, die während des Bosnien Krieges klar Stellung bezogen haben.....und auf der Seite der muslimischen Bosnier gekämpft haben.....

    Im Gegensatz zu dir, komme ich aus dem sog. Sandzak....man soll dir erzählen über etliche Geheimtreffen unsere muslimischer Nachbarn, um zu besprechen, was zu tun sei wenn es kracht....
    Man soll dir über zahllose Waffenfunde berichten, illegale natürlich.....

    Militärpresenz gab es in der ganzen BR Jugoslavija.....soll üblich sein während ein grausamer Bürgerkrieg tobt.....

    Aber ich nehme an.....das ist dann so eine der Wissenslücken....

  5. #95

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Ach ist das so?
    Da sind natürlich keine Sandzos muslimischen Glaubens dabei, die während des Bosnien Krieges klar Stellung bezogen haben.....und auf der Seite der muslimischen Bosnier gekämpft haben.....

    Im Gegensatz zu dir, komme ich aus dem sog. Sandzak....man soll dir erzählen über etliche Geheimtreffen unsere muslimischer Nachbarn, um zu besprechen, was zu tun sei wenn es kracht....
    Man soll dir über zahllose Waffenfunde berichten, illegale natürlich.....

    Militärpresenz gab es in der ganzen BR Jugoslavija.....soll üblich sein während ein grausamer Bürgerkrieg tobt.....

    Aber ich nehme an.....das ist dann so eine der Wissenslücken....
    Stell dich mal nicht blöd.
    Das ist das Ergebnis grosserbischer Drohgebärden.

  6. #96

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Hast du für deine Behauptungen auch fundierte Quellen?
    Dusan Bilandzic war Mitglied einer von Tudjman und Milosevic initiierten Kommission, welche sich mit dem Abstecken neuer Grenzen beschäftigte. Er gilt als der kompetenteste Historiker in Kroatien, wenn es um die neuere kroatische Geschichte geht.

    Als kroatisches Mitglied dieser Kommission haben wir also eine echte Primärquelle. Bilandzic erwähnt exakt folgendes, als er die Chronologie der Gespräche beschreibt:

    U nastavku Srbi nude zamjenu stanovništva, navodeći kao primjer mogućnost preseljenja Muslimana iz Cazinske krajine u Knin. Na moje izravno pitanje, rekli su da Baranja ne pripada Hrvatskoj. Postavili su i zahtjev da "Krajina" treba izaći na Jadran kod Obrovca. Planuo sam i rekao da je to program četničkog pokreta i Drugoga svjetskog rata. Čudno, ne ljute se.

    Postavio sam i pitanje izjašnjavanja Muslimana. Izmislio sam da, na primjer, u nekoj općini ima 50 posto Muslimana, 30 posto Hrvata i 20 posto Srba. Zapitah kome ta općina pripada? Odgovor je bio: "Muslimani se ne računaju - dakle, pripada Hrvatima."
    Quelle

    Wir stellen also fest. Schon im April 1991 (!), also weit bevor das Thema Sezession auch institutionell auf der bosnischen Agenda stand, hatten die Serben Überlegungen im Hinblick auf Umsiedlung, was prinzipiell der Schaffung ethnisch reiner Territorien gleich kommt. Das dies hier praktisch auch zum Nachteil von Serben in Knin gereichte, ist da völlig irrelevant.

  7. #97
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von Ratko Beitrag anzeigen
    Stell dich mal nicht blöd.
    Das ist das Ergebnis grosserbischer Drohgebärden.
    :

    Warum sagt er das nicht gleich....leuchtet ein....:

  8. #98

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Ach ist das so?
    Da sind natürlich keine Sandzos muslimischen Glaubens dabei, die während des Bosnien Krieges klar Stellung bezogen haben.....und auf der Seite der muslimischen Bosnier gekämpft haben....
    Ach so ist das. Jegliche Umsiedelung von Sandzak-Familien nach Sarajevo ist Ausdruck einer militärischen Unterstützung. So kann man das natürlich auch sehen...

    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Im Gegensatz zu dir, komme ich aus dem sog. Sandzak....man soll dir erzählen über etliche Geheimtreffen unsere muslimischer Nachbarn, um zu besprechen, was zu tun sei wenn es kracht....
    Man soll dir über zahllose Waffenfunde berichten, illegale natürlich.....
    Nun. Dem kann ich natürlich so nichts entgegensetzen. Sicher waren diese Konspiration bei allen Sandzaklijas umfassend und es erklärt jeglichen Fortzug.

    Militärpresenz gab es in der ganzen BR Jugoslavija.....soll üblich sein während ein grausamer Bürgerkrieg tobt.....
    Ja. Die haben bestimmt verhindert das moslemische Scharfschützen vom Kalamegdan die Spaziergänger unter Beschuss nehmen. Der Krieg stand ja praktisch vor den Toren Belgrads....

  9. #99
    Avatar von bosanac1505

    Registriert seit
    08.04.2011
    Beiträge
    432
    Lasst die Diskussion mit Ratko sein, es bringt nichts.
    Du kannst ihm sagen was du willst, Serbien ist an nichts schuld, sondern die anderen.
    Er behauptet auch, dass Izetbegovic mit den Amerikanern dafür verantwortlich ist, was in Srebrenica passiert ist und die Serben das ja nur getan haben weil es zugelassen wurde. Usw usw... also lass es lieber, lass Ratko einfach in Ruhe. Für ihn ist und bleibt es so wie er es denkt: Serbien ist an nichts schuld und sie wollten keinen Krieg und haben nichts getan! Am besten nicht mehr antworten einfach.

    Für die anderen User, bitte nicht denken ich habe was gegen Serben, ganz und garnicht, habe sehr viele serbische Freunde. Aber Ratko ist einfach ein Unding, kein Respekt vor ermordeten Menschen und versucht sich seine Situation immer so schön zu schreiben wie er möchte!!!

    Deswegen antworte ich diesem "Menschen" auch nicht mehr.

  10. #100
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Ach so ist das. Jegliche Umsiedelung von Sandzak-Familien nach Sarajevo ist Ausdruck einer militärischen Unterstützung. So kann man das natürlich auch sehen...
    Nein, es gab natürlich keine Sandzos die im Bosnien Krieg an der Seite ihrer Glaubensbrüder gekämpft haben....sowas gab es nur bei selbstverständlich nur bei den Serben....
    Stimmt, ich vergass die Taktik des aushungerns....

    Nun. Dem kann ich natürlich so nichts entgegensetzen. Sicher waren diese Konspiration bei allen Sandzaklijas umfassend und es erklärt jeglichen Fortzug.
    Ja, daß passt natürlich nicht in deine Argumentationskette.....deswegen fällt dir wahrscheinlich auch keine bessere Antwort ein als die hier....

    wobei du natürlich sowieso alles besser weisst....auch wenn du nie da warst....:

Seite 10 von 24 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Entweder, oder
    Von Idemo im Forum Rakija
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 04.11.2017, 23:22
  2. Entweder oder?
    Von Palladino im Forum Rakija
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 04.11.2017, 20:39
  3. Entweder islam, oder Christentum.. Wer hat unrecht?
    Von doT. im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 18.09.2011, 23:55
  4. Serbien, entweder - oder
    Von Mudi im Forum Kosovo
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.08.2011, 11:45
  5. Entweder du wirst ein Christ oder zu gehst!
    Von Albanesi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 10.02.2009, 14:37