BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 60

Serbien wird EU-Mitglied und ab Oktober können Albaner und Bosnier ohne Visa in die E

Erstellt von Emir, 30.04.2010, 13:41 Uhr · 59 Antworten · 4.312 Aufrufe

  1. #1
    Emir

    Daumen hoch Serbien wird EU-Mitglied und ab Oktober können Albaner und Bosnier ohne Visa in die E

    EU im Größenwahn: Serbien wird EU-Mitglied und ab Oktober können Albaner und Bosnier ohne Visa in die EU einreisen


    "Die Europäische Union hat den Ernst der Lage offenkundig noch immer nicht begriffen. Sie bereitet gerade die Visafreiheit für Bosnien und Albanien vor und will Serbien möglichst schnell zum EU-Mitglied machen.

    Nein, diese Nachricht ist kein Scherz: Während allein Griechenland jetzt schon 120 Milliarden Euro Finanzhilfe benötigt, bereiten die Europäer die Einbindung Serbiens als Vollmitglied in die EU vor. Der italienische Außenminister Franco Frattini hat derweilen gerade Belgrad besucht, um die gute Nachricht zu übermitteln und wurde dafür vom bankrotten Serbien gelobt. Nach Serbien reiste Franco Frattini in weitere bankrotte Staaten, die ebenfalls begieirig darauf warten, EU-Mitglieder zu werden. Und er sagte, die Bürger von Albanien, Bosnien und Herzegowina könnten vom Oktober an schon zu jenen gehören, die ohne Visum in die EU einreisen dürfen.

    Noch am 16. April wollte uns der Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) weismachen, dass Griechenland gar keine Hilfe benötige. Er hat erkennbar gelogen. Inzwischen weiß Herr Schäuble selbst nicht mehr, wieviel Geld die Griechen eigentlich brauchen – 200 oder gar 300 Milliarden Euro? Im Fernsehen konnte er das bei einer Befragung nicht einmal genau sagen. Er hat angeblich keine Ahnung. Parallel dazu behaupten die Bundesregierung und Finanzminister Wolfgang Schäuble, dass die Stabilität des Euro nur durch Hilfen an Griechenland gerettet werden könne. Das ist allerdings rein volkswirtschaftlich gesehen völliger Unsinn. Denn der Euro wäre ohne Griechenland wesentlich stabiler, als mit dem bankrotten Griechenland, das einen Flächenbrand entfacht. Wie ein fauler Apfel die ganze Obstschale faulen lässt, so bedroht das griechische Verschuldungsproblem den gesamten Euro. Die einzig wirtschaftlich und politisch vernünftige Lösung ist es, den Apfel vom noch nicht infizierten Rest zu trennen. Derweilen lügen unsere Politiker weiterhin rundum. Sie beklagen den angeblich auf einen historischen Tiefststand zusteuernden Wert des Euros – dabei lag dieser schon erheblich tiefer.

    Das faulende Griechenland steckt jetzt ganz Europa an. Eine unfähige Bundesregierung schaut in aller Ruhe zu. Und je länger die Bundesregierung so tut, als sei es möglich, sich dem griechischen Begehren zu entziehen, desto eher wird die griechische Krankheit am Ende zur Epidemie.

    In einer solchen Lage über die Neuaufnahme weiterer bankrotter Staaten in die EU nachzudenken oder bankrotten Zuwanderern aus Albanien und Bosnien die Grenzen öffnen zu wollen, das kann ein normal denkender Mensch wohl nicht mehr nachvollziehen. Da muss man wohl schon eine Beute des Wahnsinns sein – des Größenwahns ... "
    http://info.kopp-verlag.de/news/eu-im-groessenwahn...

    EU im Größenwahn: Serbien wird EU-Mitglied und ab Oktober können Albaner und Bosnier ohne Visa in die EU einreisen - Peine - myheimat.de

  2. #2

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    9.979
    gut so, hoffentlich geht die EU zugrunde

  3. #3

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von supersrbin Beitrag anzeigen
    gut so, hoffentlich geht die EU zugrunde

    dann wirst du endlich nach Anatolien abgeschoben.

  4. #4

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    9.979
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    dann wirst du endlich nach Anatolien abgeschoben.
    aha, leider habe ich einen deutschen pass und die nürnberger rassengesetzte gelten nicht mehr kleiner DJ-UJIKO...........................

    pech gehabt

  5. #5

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von supersrbin Beitrag anzeigen
    aha, leider habe ich einen deutschen pass und die nürnberger rassengesetzte gelten nicht mehr kleiner DJ-UJIKO...........................

    pech gehabt

    wie jetzt ...ein Serbe, der auf Türke macht mit deutschen Pass

    Ps. sei froh ,dass es die EU gibt sonst holen die dich irgendwann die Rassengesetze....

  6. #6
    Avatar von Singidun

    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    10.113

  7. #7

    Registriert seit
    11.04.2010
    Beiträge
    766
    EU wir kommen.
    Weiß mann schon genau wann Serbien in die EU kommt

  8. #8

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    9.979
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    wie jetzt ...ein Serbe, der auf Türke macht mit deutschen Pass

    Ps. sei froh ,dass es die EU gibt sonst holen die dich irgendwann die Rassengesetze....

    nur weil du ujo gerne in großdeutschland unter adolf leben willst heißt es nicht das extra nach deinem wunsch die nürnberger gesetzte eingeführt werden.......

    ich weiß dass dir auschwitz und jasenovac fehlen, aber da musst du dich halt bei jemand anderem ausheulen ujo-backe............................................. ....

    btw komm hör auf zu spammen

  9. #9
    Avatar von Singidun

    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    10.113
    Zitat Zitat von CCCC Beitrag anzeigen
    EU wir kommen.
    Weiß mann schon genau wann Serbien in die EU kommt
    Erstmal Kandidat werden, nicht mal das sind wir....

  10. #10

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    218
    Zitat Zitat von Emir88 Beitrag anzeigen
    EU im Größenwahn: Serbien wird EU-Mitglied und ab Oktober können Albaner und Bosnier ohne Visa in die EU einreisen


    "Die Europäische Union hat den Ernst der Lage offenkundig noch immer nicht begriffen. Sie bereitet gerade die Visafreiheit für Bosnien und Albanien vor und will Serbien möglichst schnell zum EU-Mitglied machen.

    Nein, diese Nachricht ist kein Scherz: Während allein Griechenland jetzt schon 120 Milliarden Euro Finanzhilfe benötigt, bereiten die Europäer die Einbindung Serbiens als Vollmitglied in die EU vor. Der italienische Außenminister Franco Frattini hat derweilen gerade Belgrad besucht, um die gute Nachricht zu übermitteln und wurde dafür vom bankrotten Serbien gelobt. Nach Serbien reiste Franco Frattini in weitere bankrotte Staaten, die ebenfalls begieirig darauf warten, EU-Mitglieder zu werden. Und er sagte, die Bürger von Albanien, Bosnien und Herzegowina könnten vom Oktober an schon zu jenen gehören, die ohne Visum in die EU einreisen dürfen.

    Noch am 16. April wollte uns der Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) weismachen, dass Griechenland gar keine Hilfe benötige. Er hat erkennbar gelogen. Inzwischen weiß Herr Schäuble selbst nicht mehr, wieviel Geld die Griechen eigentlich brauchen – 200 oder gar 300 Milliarden Euro? Im Fernsehen konnte er das bei einer Befragung nicht einmal genau sagen. Er hat angeblich keine Ahnung. Parallel dazu behaupten die Bundesregierung und Finanzminister Wolfgang Schäuble, dass die Stabilität des Euro nur durch Hilfen an Griechenland gerettet werden könne. Das ist allerdings rein volkswirtschaftlich gesehen völliger Unsinn. Denn der Euro wäre ohne Griechenland wesentlich stabiler, als mit dem bankrotten Griechenland, das einen Flächenbrand entfacht. Wie ein fauler Apfel die ganze Obstschale faulen lässt, so bedroht das griechische Verschuldungsproblem den gesamten Euro. Die einzig wirtschaftlich und politisch vernünftige Lösung ist es, den Apfel vom noch nicht infizierten Rest zu trennen. Derweilen lügen unsere Politiker weiterhin rundum. Sie beklagen den angeblich auf einen historischen Tiefststand zusteuernden Wert des Euros – dabei lag dieser schon erheblich tiefer.

    Das faulende Griechenland steckt jetzt ganz Europa an. Eine unfähige Bundesregierung schaut in aller Ruhe zu. Und je länger die Bundesregierung so tut, als sei es möglich, sich dem griechischen Begehren zu entziehen, desto eher wird die griechische Krankheit am Ende zur Epidemie.

    In einer solchen Lage über die Neuaufnahme weiterer bankrotter Staaten in die EU nachzudenken oder bankrotten Zuwanderern aus Albanien und Bosnien die Grenzen öffnen zu wollen, das kann ein normal denkender Mensch wohl nicht mehr nachvollziehen. Da muss man wohl schon eine Beute des Wahnsinns sein – des Größenwahns ... "
    http://info.kopp-verlag.de/news/eu-im-groessenwahn...

    EU im Größenwahn: Serbien wird EU-Mitglied und ab Oktober können Albaner und Bosnier ohne Visa in die EU einreisen - Peine - myheimat.de
    Die selbe Nachricht wurde Makedonien auch zugeteilt und zwar vor einigen Jahren, dass ergebniss = wir warten noch immer...

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. DER 5 OKTOBER IN SERBIEN
    Von lazar im Forum Politik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.05.2013, 17:34
  2. Albaner können ohne Visum nach Kroatien
    Von Franko im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 22.06.2010, 22:14
  3. Albaner und Bosnier ohne Visa in die EU
    Von Franko im Forum Rakija
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.04.2010, 13:13
  4. Ohne Visa ins Schengen-Land
    Von graue eminenz im Forum Rakija
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.11.2008, 14:50
  5. Wird Serbien von Albaner kontrolliert?
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.10.2004, 13:50