BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 62

Serbien gedenkt Opfer der Nato-Angriffe

Erstellt von acttm, 24.03.2008, 20:10 Uhr · 61 Antworten · 3.355 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    14.03.2008
    Beiträge
    5.790
    dann.... BUUUUM

  2. #22

    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    1.201
    Zitat Zitat von FREEAGLE Beitrag anzeigen
    Ich lebe nicht in einer Märchenwelt, ich sehe nur die Realität so wie sie ist und die Realität sagt mir, dass die Mehrheit der Serben die serbische Aggression gegen die albanische Zivilbevölkerung guthiess oder sie zumindest duldete. Bei dieser serbischen Aggression kamen Unschuldige ums leben und unschuldige wurden vertrieben, man akzeptierte also direkt oder indirekt die Gewalt gegen die albanische Zivilbevölkerung, erst als die Nato eingriff fingen die Serben an, die Gewalt zu verurteilen oder wie Komplementär sagte: " Sobald es Opfer auf der serbischen Seite zu beklagen gibt werden die Serben hier im Forum zu Pazifisten".. Dieses trifft es haargenau auf den Punkt und erklärt die Doppelmoral vieler...
    Also ersteinmal musst du mir nicht mit Worten eines Geistesgestörten kommen, wenn schon, dann deine eigenen Worte.
    Wieder einmal bestätigst du, dass du eine überaus einseiteige Sicht der Dinge hast. Wieso probierst du immer, die Serben als Mehrheit negativ darzustellen? Es gelingt dir nicht. Weisst du eigentlich, wie viele Proteste es gegen Milosevic gab, auch schon vorher? Ich glaube kaum. Und Gewalt gegen Serben kam auch schon viel früher, in Kroatien und auch in Bosnien. Du stellst es so dar, als ob die Serben die absoluten Bösewichte waren, das ist auch das einzige, was du kannst. Dass du derjeinge unter uns bist, der Tötung an Zivilisten duldet, hast du gerade eben bewiesn. Also hör auf mit deinen dämmlich pauschalieserenden Aussagen über das serbische Volk. Ich zumindest, ein Serbe, verurteile jeglich Tötung von Zivilsten, selbstverständlich auch diejenige an Albanern im Kosovo. Du hingegen tust dies nicht. Du zeigst keinerlei Respekt, hast du auch noch nie. Das Bild, das du von den Serben hast, macht es dir unmöglich, die Geschehniss auf dem Balkan zu verstehen, du bist zu geblendet.

  3. #23

    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    3.057
    Zitat Zitat von Fat Tony Beitrag anzeigen
    Also ersteinmal musst du mir nicht mit Worten eines Geistesgestörten kommen, wenn schon, dann deine eigenen Worte.
    Wieder einmal bestätigst du, dass du eine überaus einseiteige Sicht der Dinge hast. Wieso probierst du immer, die Serben als Mehrheit negativ darzustellen? Es gelingt dir nicht. Weisst du eigentlich, wie viele Proteste es gegen Milosevic gab, auch schon vorher? Ich glaube kaum. Und Gewalt gegen Serben kam auch schon viel früher, in Kroatien und auch in Bosnien. Du stellst es so dar, als ob die Serben die absoluten Bösewichte waren, das ist auch das einzige, was du kannst. Dass du derjeinge unter uns bist, der Tötung an Zivilisten duldet, hast du gerade eben bewiesn. Also hör auf mit deinen dämmlich pauschalieserenden Aussagen über das serbische Volk. Ich zumindest, ein Serbe, verurteile jeglich Tötung von Zivilsten, selbstverständlich auch diejenige an Albanern im Kosovo. Du hingegen tust dies nicht. Du zeigst keinerlei Respekt, hast du auch noch nie. Das Bild, das du von den Serben hast, macht es dir unmöglich, die Geschehniss auf dem Balkan zu verstehen, du bist zu geblendet.
    Ich verurteile auch die Tötung und Vertreibung unschuldiger serbischer Zivilisten! Aber im Gegensatz zu dir, verstecke ich mich nicht hinter einer Fassade, die uns vorgaukeln will, dass du zu den gemässigten Serben gehörst, die neutral sind, aber in der Kosova-Frage dann trotzdem die gleiche Meinung vetreten wie die serbische Mehrheit der Bürger in Serbien und das unterscheidet dich nämlich von mir, denn ich bin nicht neutral, ich beziehe Position und habe hier im Forum schon immer die Meinung vertreten, dass der serbische Staat für den Krieg in Kosova verantwortlich ist! Das macht mich zwar bei den einen beliebt und bei den anderen unbeliebt, aber wenigstens verstecke ich mich nicht hinter einer Scheinneutralität. Solche wie du, relativieren und rechtfertigen die serbischen Aggressionen in Bosnien und in Kosova gegen die Zivilbevölkerung immer mit der Argumenation: ja, es gab serbische Verbrechen gegen die Zivilbevölkerung, ABER es gab auch Verbrechen an die serbische Zivilbevölkerung.

    Und es gibt durchaus Serben, die die damalige Politik und auch die heutige Politik Serbiens aufs schärfste verurteilt haben, aber weisst du was ist das Problem dabei? Diese mutigen Leute werden in der serbischen Gesellschaft als Verräter abgestempelt und du musst mir nicht vorgaukeln wollen, dass derzeit in Serbien eine weltoffene, demokratische und friedliche Gesellschaft vorherrscht, denn damit belügst du dich selber. Ich bleibe auch bei der Meinung, dass die Nato-Intervention völlig gerechtfertigt war, sie haben die serbische Politik zerschlagen, die vom Volke getragen wurde, vergiss das nicht und euer Volk hat Milosevic vors Kriegsgericht gebracht. Dass bei dieser Nato-Intervention Unschuldige ums Leben kamen ist sehr bedauerlich, aber diese Tötung ist in keinster Weise mit den serbischen Verbrechen an der albanischen Zivilbevölkerung auf die gleiche Stufe zu stellen. Die Deutschen rechtfertigen ihre Nazi-Verbrechen ja auch nicht damit, dass sie von den Allierten bombardiert wurden und dabei deutsche Zivilisten ums Leben kamen!

  4. #24
    Cvrcak
    Zitat Zitat von napoleon Beitrag anzeigen
    warum hat das serbische volk ihn nicht zu fall gebracht als kriegsverbrechen an kroaten,bosniern und albaner begangen wurden?
    bis dahin gefiel es anscheinend dem serbischen volk was?
    als dann der krieg zu euch kam dann....
    Also Schuld an den Kriegsverbrechen z.B.in Vukovar, Dubrovnik, Bosnien usw. waren ja, laut Serbien, Jugoslawen also die jugoslawische Armee und die Nato hat ja nur Jugoslawien bzw. die jugoslawische Armee angegriffen.

    (Der Angriff auf Jugoslawien wurde vom damaligen Nato-Generalsekretär Javier Solana unter Ausschluss des UN-Sicherheitsrats beschlossen, nachdem der damalige jugoslawische Präsident Slobodan Milosevic bei den Verhandlungen in Paris und Rambouillet es abgelehnt hatte, militärische Zusatzvereinbarungen zum Vertrag über eine Regelung der Kosovo-Krise zu unterzeichnen.
    Laut unterschiedlichen Schätzungen starben bei den Nato-Angriffen zwischen 2500 und 3000 jugoslawische Zivilisten und rund 1000 Soldaten. Etwa 10 000 Menschen wurden verletzt. Der materielle Schaden wird auf 50 bis 100 Milliarden Dar geschätzt.)


    Ist doch hier eindeutig zu erkennen !!!

    Verstehe einige Serben hier nicht, also wenn es z.b. um Vukovar geht dann war es Jugoslawien (JNA) und wenn es um die NATO Angriffe geht dann sind es aufeinmal keine Jugoslawen bzw. JNA mehr ?

  5. #25

    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    1.201
    @ Freeagle

    Es ist schon lustig, wie viele hier immer auf die deutschen Kriegsverbrechen verweisen. Wenn du behauptest, die serbischen Verbrechen in den 90er Jahren seien nicht auf eine Stufe mit derjenigen der Albaner zu stellen, dann sei doch bitte so nett, und stelle die serbischen nicht auf die Stufe eines Regimes, das 6 Millionen Juden ermordet hat. Also, nicht Wasser predigen und dann Wein trinken.
    Noch lustiger sind deine Versuche, meine Person zu durchschauen. Was sind denn die gemässigten Serben? Ist das wieder eine solche Schuhblade von dir? Schaue mich doch das nächste mal als Individuum an, danke. Ich bin nicht scheinneutral. Ich vertrete meine Meinung immer mit Argumenten und probiere dabei so objektive wie möglich zu sein. Wenn du nun erzählst, dass du dies ebenfalls tust, dann werde ich mir ein Lachen nicht verkneifen können.
    Wo habe ich bitte schön serbische Verbrechen befürwortet. Du kannst sämtliche Posts meiner Wenigkeit durchlesen. Oder aber du fragst andere User. Mal schauen, was du finden wirst.
    Wenn man behauptet, auch Serben seien ums Leben gekommen, dann kommt das keineswegs einer Relativierung gleich, sondern vielmehr einer etwas realistischeren Sicht der Dinge? Ode darf man serbische Opfer im Hintergrund von Mördern wie Mladic nicht mehr erwähnen? Wenn du mir vorwirfst, ich relativiere die serbischen Verbrechen, dann werfe ich dir vor, du relativierst die serbische Opfern. Klingt doch logisch, nicht wahr?
    Wo habe ich die serbische Politik der 90er Jahren gelobt? Hast du einen an der Waffel? Komm nicht mit solchen Unterstellungen. Auch hier gilt: Lies der meine Posts durch und sage es mir. Ich bin genau einer dieser, die du hier als mutig beschreibst, obwohl ich deine etwas gar einseitige Darstellung (wieder einmal mehr) nicht sonderlich finde. Die Leute, die die Politik der 90er Jahre von Milosevic unterstützen, sind eine vernichtend kleine Minderheit. 5 Prozent oder so im Parlament.
    Deine Versuche, die serbische Bevölkerung in den Dreck zu ziehen, scheitern bei mir sang- und klanglos. Ich kenne dieses Volk und auch andere Völker dieser Welt weitaus besser. Ausserdem hast du es als Kosovo-Albaner sowieso schwieriger, objektiv über das serbische Volk zu urteilen. Siehst du, ich habe sogar für das Verständnis. Aber unterlasse es in Zukunft, das serbische Volk du diskreditieren. Es wird dir bestimmt nicht gelingen.
    Ich kann sogar verstehen, dass du als Kosovo-Albaner diese Bombardierung rechtfertigst. Dann probiere doch auch, auch wenn es dir schwer fällt, meinen Standpunkt zu verstehen.
    Eine sofortige Intervention in Srebrenica beispielsweise wäre gerechtfertigt gewesen. Doch es kam nichts. Der Westen hat in den 90er Jahren sehr viel falsch gemacht, einige Politiker haben dies selbst zugegeben. Du wirst das aber, aller Wahrscheinlichkeit nach, nie verstehen. Und wieder: Ich verstehe es ja, dass du als Kosovo-Albaner das anders sieht, doch es entspricht nicht der Realität.

  6. #26

    Registriert seit
    12.09.2006
    Beiträge
    4.956
    die nato msuste auch in südosteuropa fuß fassen deswegen diese unberechtigten angriffe !
    heute ist sogar bewiesen das die damaligen beweiße alle gelogen waren, aber naja wenn juckts? die medien haben ihren teil gemach

  7. #27

    Registriert seit
    14.03.2008
    Beiträge
    263
    Zitat Zitat von lepotan Beitrag anzeigen
    die nato msuste auch in südosteuropa fuß fassen deswegen diese unberechtigten angriffe !
    heute ist sogar bewiesen das die damaligen beweiße alle gelogen waren, aber naja wenn juckts? die medien haben ihren teil gemach
    ja klar die angriffe waren unberechtigt....
    die albaner haben nur gelogen und sind aus spaß geflohen du trottel.

    alleine schon dein bild zeigt wie du bist

  8. #28
    Avatar von lulios

    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    915
    kein unbewaffneter zivilist hat es verdient in einem krieg zu sterben deshalb kann ich die tötung von zivilisten nicht gutheissen auch wenn es serbische waren.

  9. #29

    Registriert seit
    12.09.2006
    Beiträge
    4.956
    Zitat Zitat von Al-Mominün Beitrag anzeigen
    ja klar die angriffe waren unberechtigt....
    die albaner haben nur gelogen und sind aus spaß geflohen du trottel.

    alleine schon dein bild zeigt wie du bist
    das war aufgrund der uck ! und die uck wurde von allen albaner unterstüztzt das ziel der uck war es kosovo albanisch zu machen, ist ja klar das serbien dann mit so einer offensive startet.

  10. #30
    Ghostbrace
    Zitat Zitat von lepotan Beitrag anzeigen
    das war aufgrund der uck ! und die uck wurde von allen albaner unterstüztzt das ziel der uck war es kosovo albanisch zu machen, ist ja klar das serbien dann mit so einer offensive startet.
    Und warum hat Milosevic dann die friedlichen Demos unter Rugova, die lediglich Gleichberechtigung der Albaner zum Ziel hatten, mit einer "Offensive" beantwortet?

Ähnliche Themen

  1. 24. März, Serbien gedenkt den Opfern der NATO - Bombardierung
    Von Singidun im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 25.03.2011, 01:20
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.11.2009, 19:06
  3. Tagebuch der NATO-Angriffe
    Von Beograd im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.06.2008, 21:52
  4. Kroatien gedenkt der Opfer von Vukovar
    Von Schiptar im Forum Politik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 21.11.2007, 00:02
  5. Nagasaki gedenkt der Atombomben-Opfer
    Von Vuk_Karadzic im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.08.2006, 19:41