BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 11 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 110

Serbien gibt Kosovo nicht verloren-Alles schaut auf Russland

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 12.03.2007, 23:13 Uhr · 109 Antworten · 4.462 Aufrufe

  1. #31
    Grasdackel
    Zitat Zitat von jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Zeljko
    Zitat Zitat von jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Zeljko
    Was hat das Kosovo mit Serbien zu tun ?
    Frag ich mich auch bei der Krajina was die mit HR zu tun hat.


    Absolut gar nichts.
    Sowas gibt es bei uns in Kroatien nicht.
    Stimmt,ist auch serbisches Gebiet okkupiert.


    Wo erzählt man sich sowas ?


    Her etwa ?

  2. #32
    Avatar von cizero

    Registriert seit
    29.11.2006
    Beiträge
    144
    Zitat Zitat von Balkan_Hass
    Zitat Zitat von jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von drenicaku
    Zitat Zitat von jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Zeljko
    Was hat das Kosovo mit Serbien zu tun ?
    Frag ich mich auch bei der Krajina was die mit HR zu tun hat.
    ich würde sagen, die beiden gebiete haben beide nichts mit rußland und serbien zu tun...
    KOSovo Polje(serb) = Amselfeld

    Was hat das blos mit Serbien zu tun? *grübbel grübbel*
    Hmmm wieso hieß dieses Gebiet DARDANIA als du Bergsklawe noch nicht mal wusstest wie man Feuer macht?
    apropo dardania wusstet ihr das das zweite d nicht normal ausgesprochen wird sondern dh also dardhania und was bedeutet dardha auf albanisch???

  3. #33
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.089

    [U][B] Realitätsverweigerung in Serbien

    Europa

    --------------------------------------------------------------------------------

    Realitätsverweigerung in Serbien
    Von WZ-Korrespondent Christian Wehrschütz



    Nur 25 Prozent der Serben glauben, dass Kosovo unabhängig wird.

    Belgrad. "Das Dorf brennt, und die Großmutter frisiert sich", lautet ein serbisches Sprichwort. Es drückt eine Realitätsverweigerung aus, die in Serbien auch nach dem Scheitern der Gespräche über den Kosovo-Status in Wien ungebrochen andauert.
    Jüngstes Beispiel dafür ist ein Interview mit Sandra Raskovic-Ivic, das am Montag die regierungsnahe, nationalistische Tageszeitung Vecernje Novosti veröffentlicht hat. Darin bestreitet Raskovic-Ivic, die bei der letzten Gesprächsrunde in Wien dabei war, dass der Status-Plan des UNO-Vermittlers Marti Ahtisaari überhaupt vor den UNO-Sicherheitsrat in New York kommen werde. Erforderlich dafür sei die Zustimmung der Kontaktgruppe, doch diese werde wegen des russischen "Njet" nicht vorliegen.

    Zweifellos hat Moskau den Kosovo bisher genutzt, um auf seine wiedererlangte Großmachtrolle zu verweisen, doch ein Veto in der UNO hat Russland bisher nicht angekündigt.

    Seit Monaten läuft in Serbien eine Kampagne gegen Ahtisaari, der als einseitig, pro-albanisch und teilweise auch als bedeutungslos dargestellt wird. Marginalisiert wird sein Plan, und Serbien wird wieder als Opfer dargestellt, während die Verbrechen der Ära-Milosevic auch im Kosovo weitgehend unter den Tisch fallen. Diese Kampagne begann im Herbst vor dem Referendum über die neue Verfassung. Darin wird der Kosovo als autonomer aber integraler Bestandteil Serbiens festgeschrieben, obwohl Belgrad die faktische Kontrolle über die Provinz vor sieben Jahren im NATO-Krieg verloren hat.

    Versäumnisse des Westens
    Doch der Westen versäumte damals, die Unabhängigkeit des Kosovo auszurufen, und die Verbindung zwischen dem Verlust eines Territoriums als Folge des Krieges wird nun von der serbischen Bevölkerung nicht mehr hergestellt.

    Waren laut Umfragen bis Oktober noch 50 Prozent der Ansicht, der Kosovo werde unabhängig, so ist diese Zahl nun auf 25 Prozent gesunken. Die Bevölkerung ist somit auf den drohenden Verlust der Provinz nicht vorbereitet, weil die politische Elite kein realistisches Bild der Lage zeichnet. :idea: :idea: :idea: :idea:

    Daher hat bisher auch niemand nachgerechnet, was Serbien die Entwicklung des Kosovo kosten würde, von der Frage ganz zu schweigen, wie knapp zwei Millionen Albaner gegen ihren Willen integriert werden sollten. Dagegen malen Nationalisten in inoffiziellen Gesprächen das Schreckensbild einer Destabilisierung Serbiens durch Massendemonstrationen an die Wand, sollte der Kosovo verloren gehen.

    Doch für dieses Szenario fehlen bisher stichhaltige Anzeichen. Klar geht jedoch aus Umfragen hervor, dass Albaner und Serben nicht mit einander können. Als Chef oder Schwiegersohn sind Angehörige der jeweils anderen Nationalität unvorstellbar. Verantwortlich dafür sind keineswegs nur die Serben; beide Völker verbindet eine Erbfeindschaft, die auch Tito nicht beseitigen konnte. So gab es beim Zerfall des alten Jugoslawien 700.000 sogenannte Mischehen; Ehen zwischen Serben und Albanern waren jedoch praktisch nicht darunter.

    Dienstag, 13. März 2007

    Aktuelle Berichte:




    Wiener Zeitung - 1040 Wien · Wiedner Gürtel 10 · Tel. 01/206 99 0 · Impressum


    es tut gut muss ich zugeben diesen bericht zu lesen denn es ist realitätbezogen worauf ich immer wieder hinzuweisen versuche.....

  4. #34

    Registriert seit
    07.03.2007
    Beiträge
    373
    Zitat Zitat von skenderbegi
    Zitat Zitat von HejSloveni
    Zitat Zitat von nema_para
    Zitat Zitat von HejSloveni
    Zitat Zitat von nema_para
    wenn die russen den kosovo albanern recht geben für eine unabhängigkeit dann sind die für mich gestorben
    Wenn sie nicht recht geben, was sind sie dann für dich?

    Angenommn die Russen retten das Kosovo, geht Serbien dann nicht in die EU und/oder Nato?

    das mit der EU is mia egal...
    joa die russen sollten uns beistehen und unsere Meinung vertreten ...

    Was würde eigentlich passieren, wenn man einen Friedensmarsch ins Kosovo unternehmen würde, das wäre doch ein gutes Zeichen, wenn Millionen marschieren, siehe Gandhi.
    sorry die visas sind für serbische bürger beschränkt für einen besuch in kosova......

    vllt für albanien... wir hätten schon lange ne mauer an der albanischen gränze bauen sollen....


    friedensmarsch ? ne daraus wird nichts..

  5. #35
    Avatar von Tihomir

    Registriert seit
    12.01.2007
    Beiträge
    542
    Es ist auch völlig Egal ob Russland seine Veto stimme gibt oder nicht.....die Serben werden das Kosovo nicht hergeben so einfach ist das um es ein wenig Krass aus zu Drücken.Dann wird es Halt zu neuen Konflikten in Dieser Region kommen.....jeder der Wirklich an eine Unabhängigkeit glaubt der hat von der Politik echt nicht viel Ahnung,so Leid es mir auch Für die Albaner auch tut.

  6. #36
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.089
    Zitat Zitat von nema_para
    Zitat Zitat von skenderbegi
    Zitat Zitat von HejSloveni
    Zitat Zitat von nema_para
    Zitat Zitat von HejSloveni
    Zitat Zitat von nema_para
    wenn die russen den kosovo albanern recht geben für eine unabhängigkeit dann sind die für mich gestorben
    Wenn sie nicht recht geben, was sind sie dann für dich?

    Angenommn die Russen retten das Kosovo, geht Serbien dann nicht in die EU und/oder Nato?

    das mit der EU is mia egal...
    joa die russen sollten uns beistehen und unsere Meinung vertreten ...

    Was würde eigentlich passieren, wenn man einen Friedensmarsch ins Kosovo unternehmen würde, das wäre doch ein gutes Zeichen, wenn Millionen marschieren, siehe Gandhi.
    sorry die visas sind für serbische bürger beschränkt für einen besuch in kosova......

    vllt für albanien... wir hätten schon lange ne mauer an der albanischen gränze bauen sollen....


    friedensmarsch ? ne daraus wird nichts..
    ist ja gut es hindert dich niemand daran dich einzumauern...... :idea:

    doch wir die albaner werden nicht mehr zulassen uns zu unterdrücken wie früher und unter diesen mauern mitleiden zu müssen.

  7. #37

    Registriert seit
    25.12.2006
    Beiträge
    1.626
    Zitat Zitat von Tihomir
    eder der Wirklich an eine Unabhängigkeit glaubt der hat von der Politik echt nicht viel Ahnung.
    Wer hat dir denn mit dem Baseballschläger permanent auf den Hinterkopf geschlagen?

    Der der keine Ahnung hat bist du. Alles läuft auf eine Unabhängigkeit hinaus. Und ob Russland sein Veto einlegt ist nicht sicher. Und wenn schon? Kosova wird auch ohne Russland unabhängig.

    Wem willst du was von Politik erzählen?

  8. #38
    cro_Kralj_Zvonimir
    Zitat Zitat von Balkan_Hass
    Zitat Zitat von Tihomir
    eder der Wirklich an eine Unabhängigkeit glaubt der hat von der Politik echt nicht viel Ahnung.
    Wer hat dir denn mit dem Baseballschläger permanent auf den Hinterkopf geschlagen?

    Der der keine Ahnung hat bist du. Alles läuft auf eine Unabhängigkeit hinaus. Und ob Russland sein Veto einlegt ist nicht sicher. Und wenn schon? Kosova wird auch ohne Russland unabhängig.

    Wem willst du was von Politik erzählen?

    Ein unabhängiger Kosovo ist moralisch richtig aber politisch gesehen schlecht für die ganze Region !!!!

  9. #39

    Registriert seit
    25.12.2006
    Beiträge
    1.626
    Zitat Zitat von cro_Kralj_Zvonimir
    Zitat Zitat von Balkan_Hass
    Zitat Zitat von Tihomir
    eder der Wirklich an eine Unabhängigkeit glaubt der hat von der Politik echt nicht viel Ahnung.
    Wer hat dir denn mit dem Baseballschläger permanent auf den Hinterkopf geschlagen?

    Der der keine Ahnung hat bist du. Alles läuft auf eine Unabhängigkeit hinaus. Und ob Russland sein Veto einlegt ist nicht sicher. Und wenn schon? Kosova wird auch ohne Russland unabhängig.

    Wem willst du was von Politik erzählen?

    Ein unabhängiger Kosovo ist moralisch richtig aber politisch gesehen schlecht für die ganze Region !!!!
    Und was ist es für die 95% Albaner dort? Wie sollen wir Albaner uns dort über Wasser halten ohne Verträge mit dem Ausland zu schließen? Wir können nicht ewig von Spenden leben. Und die serbische Regierung interressiert es überhaupt nicht was dort unten passiert! Die würden uns gnadenlos verhungern lassen. Und man sieht es sehr gut das der serbischen Regierung nicht das Wohl der Menschen dort unten, egal ob Albaner oder Serben liegt, sondern das Terretorium. Oder hast du während den ganzen Kosovoverhandlungen jemals gehört das die serbische Regierung irgendetwas von den Menschenrechten der Serben dort gesagt hat? Die reden immer nur vom Land. Die Leute interessieren sie nicht.

    Und jetzt stell ich dir die Frage, mit dem oben geschriebenen. Wieso nicht einen eigenen Staat haben?

  10. #40
    Avatar von Tihomir

    Registriert seit
    12.01.2007
    Beiträge
    542
    Ja sicher das ist das was ihr Albaner euch gerne einredet,selbst die NATO Luftangriffe waren ohne UNO Resolution....was glaubst du eigentlich was in der Welt Loss währe wenn Kosovo seine Unabhängigkeit bekommt???Welche Bevölkerungsmehrheit lichen Regionen nach ihrem"Staat"schreien.....und überhaupt auf welcher Grundlage???Ihr habt es in 8 Jahren nicht geschafft Minderheiten und deren Kulturgüter zu schützen habt selbst UCK Leute in Den Haag sitzen etc.euch fehlen die Grund Grundvoraussetzungen für so ein Unternehmen,von der anderen Sachen wollen wir hier gar nicht anfangen.

Seite 4 von 11 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.03.2010, 14:57
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.04.2009, 10:24
  3. Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 09.11.2008, 23:46
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.11.2008, 15:56
  5. Wer schaut da nicht zu , wenn die andere woanders schaut!
    Von Albanesi im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.05.2005, 15:40