BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 11 ErsteErste ... 567891011 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 110

Serbien gibt Kosovo nicht verloren-Alles schaut auf Russland

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 12.03.2007, 23:13 Uhr · 109 Antworten · 4.467 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von serkan1

    Registriert seit
    06.02.2007
    Beiträge
    19
    Zitat Zitat von serkan1
    Zitat Zitat von Magnificient
    Zitat Zitat von Magnificient
    Zitat Zitat von Vatrena
    Zitat Zitat von Magnificient
    Zitat Zitat von Tihomir
    Sag mal Warum habt ihr die Albaner die Unabhängigkeit verdient???Nur weil ihr 95% die Mehrheit stellt??Das machen die Kurden auch die Basken die Palästinenser und viele viele weitere Völker auf dieser erde..warum ihr????????
    kurden und Albaner sind etwas gaaaaaanz anderes !
    Vergleiche die beiden nciht
    Ach ja....erklär mal....wo liegt der Unterschied im Anspruch....

    Sind die Albaner das auserkorene Volk?
    Fühlt ihr euch berufen?
    Kurden hatten Öcalan als Führer (PKK) und die Abaner Rugova !

    Kurden haben sofort mit der Gewalt angefangen. Naja und die PKK wird nur von 5 % der Kurden unterstüzt
    Siehst du den Unterschied ?



    echt krass.der rugova sieht besser und kultivierter aus als der öcalan.tod dem öcalan und seinen pkk kumpanen.

  2. #82
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von drenicaku
    Zitat Zitat von Zurich
    Zitat Zitat von drenicaku
    du hast keine ahnung.
    die albaner aus Kosova mit gastarbeitern der westlichen welt gleichzusetzen....

    geh lutschen du spinner, geh igel.... :wink:
    OK... Wenn das mit der Geburtenrate anscheinend nicht stimmt und nur für die Diaspora-Albanern gillt, dann erklär mir mitte die andauernd prozentual steigende Zahl der Albaner im Kosovo!

    Irgendeinen Grund muss es ja geben.
    in welchem gebiet vermehren sich die serben am meisten?

    wie können die serben eine mehrheit stellen, wenn sie dort nur kurzfristig mal eine mehrheit stellten, wenn man die letzten 2000 jahre betrachtet?

    schon der gedanke, dass die albaner von den osmanen ab 1389 ins kosovo angesiedelt worden sind, ist peinlich.

    warum sollten die osamenen christliche albaner ins kosovo ansiedeln?

    zudem gibt es auch heute christliche albaner überall verteilt im kosovo, montenegro und mazedonien.

    die meisten albaner haben kurz vor dem untergang, oder als der untergang des osmanischen reiches begann, den glauben gewechselt.

    der islam ist nicht der grund für einen bevölkerungswachstum,
    die albanischen christen vermehren sich nicht anders.
    Der Glauben spielt keine Rolle und ich hab auch nicht behauptet, dass ihr euch gleich nach der Schlacht auf dem Amselfeld im Kosovo angesiedelt haben und schon da eine sehr hohe Geburtenrate stellten. Ich rede da von den letzen 100-150 Jahren.
    Es gibt da tonnenweise Statistiken von der albanischen Bevölkerungs-Entwicklung auf den Gebieten des ehem. Jugoslawiens.

    Ich weiss nicht, was du mit dem ganzen sagen willst. Die sehr hohe Geburtenrate (und die damitige Vermehrung) der Albaner ist unbestritten. Oder hällst du das alles für eine Verschwörung oder wie? Komme nicht ganz draus was du damit sagen willst.

  3. #83
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Balkan_Hass
    Zitat Zitat von Zurich
    Zitat Zitat von Balkan_Hass
    Und was ist es für die 95% Albaner dort?
    Ja ja... die 95%. Also ist es richtig ein Gebiet anzusiedeln, und sich dan im Laufe der Zeit zu vermehren (mit 8-10 Kinder pro Familie geht das schon). Stichwort:Geburtenrate!!!
    Wenn's so ist, dann kann man das in der Schweiz genauso machen. Die Stadtbürgerschaft annehmen und dann popppen poppen poppen,... und den Kindern, Enklen,.....etc.. sagen sie sollen das selbe tun. Und dann... Ja dann mal schauen was passiert. Wenn man in der Mehrheit ist, kann man alles verlangen (vorallem wenn man die Staatsbürgerschaft hat).

    Also... Ich gebe zu, dass war etwas krass von mir ausgedrückt und übertrieben. Doch bitte lass das, mit den 95% so stolz zu präsentieren.




    Aber eins muss man euch Albanern lassen: Clever seit ihr. Das bestreite ich nicht.
    Und euer Zusammenhalt (egal ob Moslem, Katholik, Orthodoxe,...etc..) ist einzigarten und bemerkenswert.

    Auch im Krieg wart ihr sehr clever (im gegensatz zu den blöden serbischen Regierung die Stärke und keine Schwäche zeigen wollte). - Das hat man nun davon.

    Auch im Kosovo-Status macht ihr viele Sachen clever. Ihr zeigt euch der Welt unzufrieden (obwohl der Plan euch 10 mal mehr passen würde als den Serben), und verschiebt so clever "das Gewicht" der Kompromiss-Mitte zu Gunsten dieses Planes.
    Ach ja. Der Faschist meldet sich wieder. Geh deine Propaganda irgendwo anders betreiben und verdreh nicht meine Worte im Mund.

    Habe ich irgendwo geschrieben wir sollen die Unabhängigkeit aufgrund der Albaner Merheit bekommen? Nein, habe ich nicht! Unterstell mir nicht solche Sachen du abstoßend aussehender Faschist. Geh mit deinem nicht vorhandenen Penis weiterspielen. Vielleicht glaubt er ja deine Lügen und Behauptungen
    1.) Erst mal erklär mir, warum ich ein Faschist sein soll!!!
    Wenn ich jemanden als Faschisten bezeichne, dann bringe ich Argumente und begründe es auch. Sagen "Du bist Faschist" (ohne jedes Arument) kann jeder sagen und ist ganz einfach.

    2.) Wenn ich als Serbe gegen eine Unabhängigkeit Kosovos bin und meine Argumente bringe, warum das Kosovo nicht unabhängig werden soll, macht mich das jetzt zu einem Faschisten?

    3.) Müsste ich ein Anti-Serbe sein, um von dir nicht als Faschist bezeichnet zu werden?

    4.) Ich hasse die Albaner nicht (komme mit vielen Albaner sehr gut aus), doch ich verteidige die Interessen meines Volkes und darum bin ich gegen eine Unabhängigkeit Kosovos. Das hat nichts mit Faschismus zu tun.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Faschismus

    5.) Du bist für mich kein Faschist. Ich verstehe dich. Du bist Albaner und natürlich bist du auf der Albanischen Seite und bringst Argumente, warum das Kosovo doch unabhängig werden soll. - Das nehme ich zur kenntnis und akzeptiere das. - Hoffe du kannst meine Haltung auch akzeptieren. Falls das irgendwie möglich ist.

    ---------------------

    Zurück zum Thema mit den 95%. Sorry, vielleicht hab ich dich falsch verstanden. Für mich kam das rüber, als ob du die Unabhängigkeit Kosovo mit den 95% rechtfertigen wolltest und darum hab ich reagiert.

  4. #84
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von Zurich
    Zitat Zitat von drenicaku
    Zitat Zitat von Zurich
    Zitat Zitat von drenicaku
    du hast keine ahnung.
    die albaner aus Kosova mit gastarbeitern der westlichen welt gleichzusetzen....

    geh lutschen du spinner, geh igel.... :wink:
    OK... Wenn das mit der Geburtenrate anscheinend nicht stimmt und nur für die Diaspora-Albanern gillt, dann erklär mir mitte die andauernd prozentual steigende Zahl der Albaner im Kosovo!

    Irgendeinen Grund muss es ja geben.
    in welchem gebiet vermehren sich die serben am meisten?

    wie können die serben eine mehrheit stellen, wenn sie dort nur kurzfristig mal eine mehrheit stellten, wenn man die letzten 2000 jahre betrachtet?

    schon der gedanke, dass die albaner von den osmanen ab 1389 ins kosovo angesiedelt worden sind, ist peinlich.

    warum sollten die osamenen christliche albaner ins kosovo ansiedeln?

    zudem gibt es auch heute christliche albaner überall verteilt im kosovo, montenegro und mazedonien.

    die meisten albaner haben kurz vor dem untergang, oder als der untergang des osmanischen reiches begann, den glauben gewechselt.

    der islam ist nicht der grund für einen bevölkerungswachstum,
    die albanischen christen vermehren sich nicht anders.
    Der Glauben spielt keine Rolle und ich hab auch nicht behauptet, dass ihr euch gleich nach der Schlacht auf dem Amselfeld im Kosovo angesiedelt haben und schon da eine sehr hohe Geburtenrate stellten. Ich rede da von den letzen 100-150 Jahren.
    Es gibt da tonnenweise Statistiken von der albanischen Bevölkerungs-Entwicklung auf den Gebieten des ehem. Jugoslawiens.

    Ich weiss nicht, was du mit dem ganzen sagen willst. Die sehr hohe Geburtenrate (und die damitige Vermehrung) der Albaner ist unbestritten. Oder hällst du das alles für eine Verschwörung oder wie? Komme nicht ganz draus was du damit sagen willst
    .
    und wenn er von ihr wart schlau das die albaner nicht gegen die ganze welt kämpfen wollten sagt doch alles.....

    es gab schon mal einen während dem 2.WK dieser hat sich gegen die welt gestellt und einen faschistischen staat errichten wollen .....

    so klingelts jetzt.....

    warum sollten die albaner also gegen die welt kämpfen wollen...??

    im übrigen die albaner wollten nicht mal gegen die serben kämpfen doch irgendwann kannst dir nicht alles bieten lassen und beginnst dich zu verteidigen und wenn dir keine andere möglichkeiten gegeben sind für deine rechte einzustehen als durch den kampf ......


    NICHT ZU VERGESSEN GEWALT ERZEUGT GEWALT .....

    UND DIE SERBISCHE STAATSMACHT HATTE DOCH IN SACHEN MILITÄRISCHE ÜBERMACHT EINIGES MEHR AN MÖGLICHKEITEN ALS DIE ALBANER NICHT WAHR.


    Ihr könnt noch soviel verdrehen und euere sicht der dinge verbreiten doch die welt hats mitbekommen....

    ----------------------------------------------------------------------

    faschist du verdammter hast zu keinem meiner punkte stellung genommen und kommst mit geburtenraten.... :idea: :idea:

    so haben die nazis auch über die juden gesprochen das diese sich rasant vermehren und ungepflegt nicht kultiviert wären....

    na klingelts immer noch nicht..... :idea: :idea: :idea:

    kann es nicht sein das die serben umgekehrt immer in den kosova zwangsübersiedelt wurden??????'

    warum sind während den 70er serben schon gegangen ?????

    weil es nicht ihre heimat war ??????? :idea: :?:

    sollen die albaner nicht die unabhängigkeit bekommen ,weil diese gebärfreudiger sind ????? :idea: :idea:


    BIST DU SUMAS VERTRETUNG JETZT ODER WIE....????'

  5. #85
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von skenderbegi
    und wenn er von ihr wart schlau das die albaner nicht gegen die ganze welt kämpfen wollten sagt doch alles.....
    Was redest du denn da? Hab ich irgendwas von der ganzen Welt geschrieben?
    Es ging mir darum, dass die Serben im Kosovo-Krieg keine Schwächen zeigen wollten. Das machen sie jetzt, wo es zu spät ist.
    Ich gebe zu, die Serben haben sehr viel Mist gebaut und viele Sachen getan, die sie lieber nicht hätten tun sollen. Ich verurteile all diese Aktionen.
    Aber anderseits habt ihr euch als unschuldiges Opfer der Welt präsentiert, obwohl ihr kein bisschen besser seit als die Serben!!! Es gibt tonnenweise Dokus darüber, dass es ein Krieg der Medien und Bilder war. Und die Lügen Scharpings kennt heute jeder und auch darüber gibt es Dokus und Texte. Er war genau so ein Bastard wie Milosevic und trägt grosse Mitverantwortung.

    Und appropos Serben/Albaner: Jeder Nato-Soldat im Kosovo wird dir heute bestätigen, dass ihr Albaner keinen Scheiiss besser sind als die Serben. Es gehören alle in den selben "Balkan-Pack".



    Zitat Zitat von skenderbegi
    es gab schon mal einen während dem 2.WK dieser hat sich gegen die welt gestellt und einen faschistischen staat errichten wollen .....

    so klingelts jetzt.....

    warum sollten die albaner also gegen die welt kämpfen wollen...??
    Schon wieder kommst du mit der Welt. Und vergleichst es sogar mit Nazi-Deutschland. Ich finde das eine absolute Frechheit gegenüber all den Menschen aus dem 2. Weltkrieg, die sterben mussten und hingerichtet wurden. Mit diesem Vergleich verharmlost du die Verbrechen von Nazi-Deutschland, was einer Leugnung sehr nahe kommt.

    ....Ausserdem es ging hier um einen uralten Konflikt zwischen Serben und Albanern und um einen innterstaatlichen Bürgerkrieg und du sprichst hier von der ganzen Welt, Nazideutschland und dem 2. Weltkrieg, von gut und böse,....etc...
    HALLO????



    Zitat Zitat von skenderbegi
    im übrigen die albaner wollten nicht mal gegen die serben kämpfen doch irgendwann kannst dir nicht alles bieten lassen und beginnst dich zu verteidigen und wenn dir keine andere möglichkeiten gegeben sind für deine rechte einzustehen als durch den kampf ......
    1.) Ihr hattet am Anfang nichteinmal eine Autonomie. Ihr hattet Massenproteste (was ja auch legal ist) aber auch viel Gewalt angewendet. Schliesslich gab euch Tito eine Autonomie in den 60ern um die Situation zu beruhigen.
    2.) Nach Titos Tod wolltet ihr mehr. Eine eigene Republik. Die damalige Jugoslawische Regierung gab euch die nicht. Ihr hattet mit Gewalt geantwortet (80ern). Schon wieder nach dem Motto: "Wenn wir nicht das bekommen was wir wollen, antworten wir mit Gewalt und erkämpfen uns das."
    3.) Als eine Art Trotz-Reaktion nahm euch Milosevic sogar dann noch mehr Rechte und am Schluss sogar die Autonomie. - Das war ein fataler Fehler von Milosevic. Und das war der Anfang des Zerfalls Jugoslawiens und der Aufstieg des Nationalismus im Jugoslawien.
    - Deswegen hasse ich Milosevic am über alles!!! Er hat das schönste Land der Welt zerstört!!! (nicht alleine, aber war gross mitverantwortlich!!!)



    Zitat Zitat von skenderbegi
    NICHT ZU VERGESSEN GEWALT ERZEUGT GEWALT .....

    Nun gut.... Da hast du vielleicht recht. Die Serben wendeten damals staatliche Gewalt an, in dem sie euch nicht die verlangten Rechte gaben und am Schluss euch sogar (mit der Trotz-Reaktion) die Rechte nahmen (ich unterstützte diese Entscheidung Milosevics nie!!! Und es tut mir sogar leid als Serbe!!!).
    Tote Serben im Kosovo waren der Preis dafür. - Und genau diese Toten Serben wurden im serbischen Fernsehen gezeigt, was den Einmarsch Serbischen Truppen (1998) auslöste.
    Dass ihr im Kosovo nicht so viele Rechte hattet, interessierte in Serbien niemanden (und dass das der Grund für die ansteigende Kriminalität und Anschläge auf Serben war), weil für die meissten Serben das Kosovo unumstritten das allerheiligste Land ist (ohne wenn und aber) und dass ein anderes Volk über diesem Gebiet herrscht, ein absolutes Tabu war.
    - So wie für die Juden Jerusalem.
    - Ich finde diese dickköpfige Haltung ein scheisse. Klar ist es für eine Nation nicht gerade optimal wenn ein anderes Volk über dem alleheilgsten Land in der Mehrheit ist. Trotzdem hätte man den Albanern viele Rechte geben sollen, um das zu verhindern, was danach in den 90ern leider passiert ist. Es hätte Ruhe ins Land gebracht.
    - Anderseits fehlte den Serben die Garantie, dass die Albaner dann nicht noch mehr (sprich Unabhängigkeit) verlangen würden. Deshalb war die Sache nicht so einfach. - Aber man hätte trotzdem Lösungen finden können.



    Zitat Zitat von skenderbegi
    UND DIE SERBISCHE STAATSMACHT HATTE DOCH IN SACHEN MILITÄRISCHE ÜBERMACHT EINIGES MEHR AN MÖGLICHKEITEN ALS DIE ALBANER NICHT WAHR.
    Zitat Zitat von skenderbegi

    Ihr könnt noch soviel verdrehen und euere sicht der dinge verbreiten doch die welt hats mitbekommen....
    Ja ja.... Habs ein mal mehr Verstanden. Der Balkan ist "nicht" gleich. Da gibts auf der einen Seite die "Guten" und auf der anderen Seite die "Bösen".
    Sieht man ja selbst in dier Schweiz wie "gigantisch" die Unterschiede zwischen den Serben und Albanern sind Am besten kennen die Schweizer diese Unterschiede


    Hör bitte auf euch als Unschuldslämmer zu stellen. Ich veururteile jede kriegsverbrecherische serbische Aktion und ebenso viele Serbische politische Entscheidungen!!! Ich würde mich gerne als Serbe entschuldigen (obwohl wir selber auch in den 90ern Kriegen einstecken mussten). Trotzdem rechtfertige ich keine verbrecherische Aktion der Serben und ich bin für die Auslieferug aller Kriegsverbrecher!!!

    Aber Selbstkritik ist anscheinend für dich ein Fremdwort.



    Zitat Zitat von skenderbegi
    faschist du verdammter hast zu keinem meiner punkte stellung genommen und kommst mit geburtenraten.... :idea: :idea:
    Sorry bitte. Ich versuche normal mit dir zu reden. Musst nicht gleich ausrasten und aggressiv zu werden. Kannst auch normal Reden auch wenn wir verschiedener Meinungen sind.

    Das mit der Geburtenrate brachte ich nur, weil die 95% hier im Forum stolz präsentiert wurde (oder es mir zummindest so vorkam). Ausserdem wurde die hohe Geburtenrate in den Medien mahr als genung Male erwähnt, was ich damit sagen will: Es ist keine Erfindung der Serben, schon gar nicht von mir. Hohe Geburtenraten gibt es auch in Indien und vielen anderen Ländern der Welt.
    Es ist nicht faschistisch darüber zu reden. Aber irgendwie hab ich das Gefühl, du weisst gar nicht was Faschismus ist. Vielleicht benutzt du es als Provokation gegenüber mir oder um deiner Aggression bzw. Wut freien Lauf zu lassen, weil ich einer anderen Meinung bin als du.



    Zitat Zitat von skenderbegi
    so haben die nazis auch über die juden gesprochen das diese sich rasant vermehren und ungepflegt nicht kultiviert wären....

    na klingelts immer noch nicht..... :idea: :idea: :idea:
    Nein so haben die Nazis nicht über die Jugen gesprochen. Ich schrieb mal eine Semester-Arbeit über den II WK.
    Entweder weisst du zu wenig über den II WK oder du leugnest hiermit die Greultaten wegen der Verharmlosung bzw. wegen dem Vergleich. Und das ist eine absolute Frechheit gegenüber den Juden!!!



    Zitat Zitat von skenderbegi
    kann es nicht sein das die serben umgekehrt immer in den kosova zwangsübersiedelt wurden??????'

    warum sind während den 70er serben schon gegangen ?????

    weil es nicht ihre heimat war ??????? :idea: :?:
    Weil es damals schon Spannungen zwischen Serben und Albanern gab und die Albaner auch da schon in der Mehrheit waren und es nun mal Serben gab, welche sich nicht mehr sicher fühlten. Doch das waren wenige.
    Diese Situation haben wir erst heute, wo viele Serben aus dem Kosovo fliehen weil sie sich nicht mehr sicher fühlen.













    Ausserdem:
    Wieso bezeichnest du mich als Faschist (und das noch ohne Argumente!!!) und rastest aus??? Verträgst du keine anderen Meinungen? Verlangst du von mir als Serbe, dass ich euch die Unabhängigkeit gönne, dass ein User aus dem Internet, der nicht weiss was Faschismus ist und das Wort lediglich als Provokation benutzt (damit meine ich dich) mich nicht als Faschisten bezeichnet?
    Kannst du auch normal mit Menschen reden wenn sie anderer Meinungen sind und andere Ansichten haben (auch wenn es um sehr heikle und politische Fragen geht)???

    Ich weiss ganz genau was ich bin!!!!!! Ich bin politisch in der Mitte gestellt. Darum bin ich in der CVP. Ich hasse den Kommunismus und Faschismus. Ich bin gegen rechts und links. In den einen Fragen und Debatten denke ich so, in den anderen so...

    Ausserdem bin ich (tortz Schweizer Pass) ursprünglich Serbe. Und Serben sind nun mal gegen die Unabhängigkeit Kosovos. Ich hasse die Albaner nicht, doch ich weiss, was das Kosovo für die Serben bedeutet. Müsste ich mich jetzt als Verräter darstellen um von dir nicht als Faschist bezeichnet zu werden, von einem, der nicht einmal weiss was Faschismus ist und das Wort lediglich als Provokation benutzt?
    Gibt es anderseits Albaner, die gegen eine Unabhängigeit Kosovos sind, ja sogar für eine Abschaffung der Autonomie (nach dem Milosevic-Vorbild) sind?? Gibts das?
    Und sollte ich jetzt deswegen alle Albaner als Faschisten bezeichnen, weil sie das beste für ihr eigenes Volk wollen? Nein!!! Ich akzeptiere eure Haltung (und erwarte auch nichts anderes, denn es wäre ja eine Überraschung). Auch wenn ich da anderer Meinung bin als die Albaner.




    mfg

  6. #86
    Avatar von cica-maca66

    Registriert seit
    10.03.2007
    Beiträge
    1.207
    Ich glaube kaum das Putin sich für uns einsetzen wird.
    Ich weiss dass viele Russen die Serben mögen.Aber in der Politik gibt es keine Freundschaft.Leider.
    Die Serben dort unten tun mir Leid weil die voller Hoffnung sind,dass Russland doch ihnen beisteht..
    Naja,man hats 1999 gesehen.

  7. #87
    hahar
    Zitat Zitat von cica-maca66
    Ich glaube kaum das Putin sich für uns einsetzen wird.
    Ich weiss dass viele Russen die Serben mögen.Aber in der Politik gibt es keine Freundschaft.Leider.
    Die Serben dort unten tun mir Leid weil die voller Hoffnung sind,dass Russland doch ihnen beisteht..
    Naja,man hats 1999 gesehen.
    wenn du dich da mal nicht irrst. den russen geht alles am arsch vorbei! solange es inen gut geht kann von ihnen aus die welt zur hölle fahren!
    ein kollege von mir machte ein austausch jahr in russland! als er zurück kam hat er den ganzen libanon konflikt verpasst!!
    er erzählte mir das die russen sich nur für ihre probleme interessieren!

  8. #88
    Avatar von cica-maca66

    Registriert seit
    10.03.2007
    Beiträge
    1.207
    Naja,ich kenn ein paar die sich für uns einsetzen..
    Aufjedenfall sollten wir nicht unsere ganze Hoffnung auf die Russen setzen.Es gibt keine "schlawische-Bruderschaft"..sondern nur pragmatismus.

  9. #89
    Grasdackel
    Staaten haben keine Freunde, sondern nur Interessen.

  10. #90
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Zeljko
    Staaten haben keine Freunde, sondern nur Interessen.
    Zeljko... Muss dir hier ausnahmsweise mal recht geben :wink:

Seite 9 von 11 ErsteErste ... 567891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.03.2010, 14:57
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.04.2009, 10:24
  3. Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 09.11.2008, 23:46
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.11.2008, 15:56
  5. Wer schaut da nicht zu , wenn die andere woanders schaut!
    Von Albanesi im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.05.2005, 15:40