BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 13 ErsteErste ... 678910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 128

Serbien-Griechenland-Russland?

Erstellt von HejSloveni, 13.02.2007, 00:17 Uhr · 127 Antworten · 15.846 Aufrufe

  1. #91
    Ghostbrace
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    lol...

    Du nennst Deutschland und Südkorea... in Südkorea haben die USA oder andere Nationen nach dem Koreakrieg überhaupt nicht in Regierungsbelange eingegriffen. Lediglich Basen würden gegründet.
    Süd-Korea wurde auch bis in die 60er hinein von einem überaus korrupten 'Präsidenten' (Diktator trifft es eher) regiert, der immer wieder die Verfassung änderte, um an der Macht zu bleiben, und die Entwicklung des Landes hemmte. Seinen Namen habe ich leider vergessen
    Süd-Korea hätte es weitaus besser getan, hätte die internationalen Mächte anfangs die Regierung beeinflusst.

    Dass Deutschland von außen gesteuert war, braucht man ja gar nicht zu erwähnen.

    Gleichzeitig sprichst du von Ereignissen, die nun über 50 Jahre zurück liegen. Bei Deutschland kommt noch hinzu, dass dieses Land 1945 bereits industrialisiert war, auf Kosovo, den Irak und Afghanistan trifft das nicht zu.
    Dem zerbombten Nachkriegsdeutschland ging es nicht viel besser als dem Kosovo. Von Süd-Korea ganz zu schweigen.

    Die Regierungen dieser Staaten bestehen aus Amerikano-Iraker oder -Afghanen. Im Kosovo hat man ebenfalls keinen erfahrenen Politiker an die Macht geführt. Zudem passt die Zeitnähe viel besser... Kosovo 1999, Afghanistan 2001, Irak 2003.
    Bis vor einigen Jahren war noch der inzwischen verstorbene Ibrahim Rugova an der Macht, der durch und durch ein erfahrener und guter Politiker war.

    Die Zeit hat damit rein gar nix zu tun. Zudem die USA, außer einer Militär-Basis, praktisch nicht mehr im Kosovo sind. Die UNMIK bzw. bald die EULEX sind die Federführenden in Kosovo.

    Im Irak kommt noch hinzu, dass es ebenfalls die Unterstellung gibt es gehe nur um Rohstoffe. Und der Irak war in den 80ern auch ein Verbündeter und "Freund" der USA.
    Es geht immer auch um Rohstoffe.

    Anfang bzw. Mitte der 90er war Slobodan Milosevic auch noch ein Verbündeter der USA. Er wurde als 'Friedensbringer' und 'Stabilisator' der Region gefeiert - ähnlich wie Saddam Hussein.

    Also was bitteschön trifft eher zu? Irak und Afghanistan oder Deutschland und Südkorea?
    Keins von beidem. Kosovo ist ein Einzelfall.

    Und du nennst mich lächerlich...
    Napoleon oder den Türken kannst du vielleicht mit deinem Halbwissen (das du hier recht häufig an den Tag legst) vielleicht beeindrucken...mich jedoch nicht

  2. #92
    Crane
    Zitat Zitat von Gargamel Beitrag anzeigen
    Süd-Korea wurde auch bis in die 60er hinein von einem überaus korrupten 'Präsidenten' (Diktator trifft es eher) regiert, der immer wieder die Verfassung änderte, um an der Macht zu bleiben, und die Entwicklung des Landes hemmte. Seinen Namen habe ich leider vergessen
    Süd-Korea hätte es weitaus besser getan, hätte die internationalen Mächte anfangs die Regierung beeinflusst.

    Dass Deutschland von außen gesteuert war, braucht man ja gar nicht zu erwähnen.

    Dem zerbombten Nachkriegsdeutschland ging es nicht viel besser als dem Kosovo. Von Süd-Korea ganz zu schweigen.

    Bis vor einigen Jahren war noch der inzwischen verstorbene Ibrahim Rugova an der Macht, der durch und durch ein erfahrener und guter Politiker war.

    Die Zeit hat damit rein gar nix zu tun. Zudem die USA, außer einer Militär-Basis, praktisch nicht mehr im Kosovo sind. Die UNMIK bzw. bald die EULEX sind die Federführenden in Kosovo.

    Es geht immer auch um Rohstoffe.

    Anfang bzw. Mitte der 90er war Slobodan Milosevic auch noch ein Verbündeter der USA. Er wurde als 'Friedensbringer' und 'Stabilisator' der Region gefeiert - ähnlich wie Saddam Hussein.

    Keins von beidem. Kosovo ist ein Einzelfall.

    Napoleon oder den Türken kannst du vielleicht mit deinem Halbwissen (das du hier recht häufig an den Tag legst) vielleicht beeindrucken...mich jedoch nicht
    Lol.... Deutschland war 1945 wie Kosovo... Junge, die haben innerhalb eines Jahres wieder komplett Strom gehabt. Es gab noch unzählige Fabriken. So gut wie jede Stadt (Besonders die kleinen städte) hatten ihre noch bestehende Rüstungsindustrie auf zivile Sachen umgestellt. Halbwissen ist deine Scheiße.

    Rugova an der "Macht"... sehr witzig. Wie du selber sagst UMNIK und EULEX ist das Zauberwort.

    Das mit dem Zeitpunkt hast du anscheinend nicht verstanden, es geht nur um die zeitliche Nähe!!! So schwer?

    Es geht also immer auch um Rohstoffe.. da ist wohl dein dickster Fehler. Das ist doch meine Behauptung. Du tust so als würdest du mir widersprechen, aber in wirklichkeit bist du meiner Meinung. Aber weil du mich nicht abkannst laberst du irgendeinen Stuß um mich blöd hinzustellen. Dabei unterstützt du mich in meiner Hauptaussage, dass es wohl doch um Rohstoffe geht und du merkst es nicht einmal.

    Und weil du so blöd ist wiederhole ich meine Frage: Was trifft eher zu Deutschland, Südkorea oder Irak und Afghanistan?

    Eins von beiden muss eher zutreffen, scheiß egal wie groß die Unterschiedener nach deiner verkappten Meinung sind! Nur Spasten antworten mit "Keines von beiden!"

    Also leck mich am Arsch du Hassfresse

  3. #93

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von brigada 172 Beitrag anzeigen
    viel zu viele Ostblockstatten des regt mich auf
    ohh heulst du jetzt ein bisschen rum
    Eine Runde Mitleid für Brigada
    weil die pösen pösen Ostblockstaten sich immer gegenseitig zum Sieh verhelfen.

    Schon mal drüber nachgedacht, dass die "Ostblockstaaten" andere Musikrichtungen lieben und eigene Berühmtheiten haben?

  4. #94

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von napoleon Beitrag anzeigen
    nein,nein,
    du diskutierst über themen wo wir beide keinen einfluss darauf haben.
    ich habe nur meine meinung geschrieben.
    Glaubst du ernsthaft das irgendeine Diskussion aus diesen Forum was bringen wird? XD

    Trotzdem machen wir es

  5. #95
    Avatar von Mazedonier/Makedonier

    Registriert seit
    02.05.2008
    Beiträge
    2.045
    Zurück zum Thema (Alle themen im Forum werden Verfehlt xDDDDD)

    Griechenland hatt währen dem Jugo Krieg Serbische Kinder vor dem sicheren Tod gerettet indem sie "Hilfsgüter" Illegal und heimlich nach serbien brachten. Die Kinder wurden dan nach Griechenland gebracht und von Familien aufgenommen bis der Krieg vorbei war.

    Die Russen haben Griechische Pontier aufgenommen die vor den Türken geflohen sind(Pontische Genocide) aufgenommen und Unterstützt neue Städte zu erichten.

    Ja die Orthodoxen halten ziemlich fest zusammen.Ist auch recht so^^

  6. #96
    Ghostbrace
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Lol.... Deutschland war 1945 wie Kosovo... Junge, die haben innerhalb eines Jahres wieder komplett Strom gehabt. Es gab noch unzählige Fabriken. So gut wie jede Stadt (Besonders die kleinen städte) hatten ihre noch bestehende Rüstungsindustrie auf zivile Sachen umgestellt. Halbwissen ist deine Scheiße.
    Ob du es glaubst oder nicht, aber in Kosovo gibt es auch eine gewisse Industrie und Wirtschaft.

    Mir ist durchaus klar, dass die Lage besser war als in Kosovo, nur nicht bedeutend besser. Was anderes habe ich auch gar nicht behauptet. Dazu kommt, dass Deutschland innerhalb kürzester Zeit zu einem Wirtschaftswunder aufgestiegen ist. Für Kosovo unmöglich. Wenn sich der kosovo innerhalb einer oder zwei Jahrzehnte zum balkanesischen durchschnitt hocharbeiten kann, wäre das schon ein riesen Erfolg.

    Ob du es glaubst oder nicht, aber in Kosovo gibt es auch eine gewisse Industrie und Wirtschaft.

    Rugova an der "Macht"... sehr witzig. Wie du selber sagst UMNIK und EULEX ist das Zauberwort.
    Vorhin hast du aber noch von 'Amerikano-...' geredet.

    Das Rugova von außen beeinflusst wurde, widerspricht nicht der Tatsache, dass er vom Volk gewählt und deshalb an der Macht war.

    Das mit dem Zeitpunkt hast du anscheinend nicht verstanden, es geht nur um die zeitliche Nähe!!! So schwer?
    Du scheinst 'Es hat nix mit der Zeit zu tun' nicht zu verstehehn. so schwer?!

    Aber für dich drück ichs noch präziser aus:'Mit der ZeitNÄHE hat es nix zu tun'.

    Es geht also immer auch um Rohstoffe.. da ist wohl dein dickster Fehler. Das ist doch meine Behauptung. Du tust so als würdest du mir widersprechen, aber in wirklichkeit bist du meiner Meinung. Aber weil du mich nicht abkannst laberst du irgendeinen Stuß um mich blöd hinzustellen. Dabei unterstützt du mich in meiner Hauptaussage, dass es wohl doch um Rohstoffe geht und du merkst es nicht einmal.
    Dein Leseverständnis ist echt miserabel.
    Ich hab dir nicht widersprochen, sondern ich hab dir zugestimmt, und hab es noch dadurch erweitert, dass Rohstoffe immer ein Faktor für außenpolitisches Handeln sind. "So schwer?!"

    Und weil du so blöd ist wiederhole ich meine Frage: Was trifft eher zu Deutschland, Südkorea oder Irak und Afghanistan?

    Eins von beiden muss eher zutreffen, scheiß egal wie groß die Unterschiedener nach deiner verkappten Meinung sind!
    Man kann eigentlich nicht einmal die Situation im Irak mit der in Afghanistan vergleichen, aber wenn du unbedingt willst:

    Die Nachkriegssituationen in Deutschland, Süd-Korea, Irak, Afghanistan, und Kosovo sind mehr oder weniger ähnlich. Mit dem Unterschied, dass in den nahöstlichen Ländern immer noch ein Untergrundkrieg herrscht, was auf Deutschland, Süd-Korea (wobei die Koreaner und einem Tyrannen zu leiden hatten) oder Kosovo nicht zutrifft.

    Nur Spasten antworten mit "Keines von beiden!"
    'Nur Spasten' wollen unbedingt Situationen vergleichen, die nicht vergleichbar sind.

    Also leck mich am Arsch du Hassfresse
    Du bist Paranoid.

    AUßerdem denke ich, der einzige der voreingenommen in eine Diskussion geht, bist du.

  7. #97

    Registriert seit
    28.05.2008
    Beiträge
    62

    Reden

    Zitat Zitat von Cro-DOmobran Beitrag anzeigen
    Ja ich finde schon das die drei Länder eine Brudanation sind, aber ich glaube nur die Serben sind mit uns Kroaten befeindet. Russen und Griechen eher nicht.
    Wieso sollen wir die Kroaten als feinde sehen?? gibt es einen grund dazu? Das was uns Griechen mit den Serben und den Russen verbindet ist die Religion und die Ami-feindlichkeit! :flasingsmile:

    Ich habe viele Cro-Freunde und da gibt es überhaupt keine probleme..

  8. #98
    Avatar von elpatriota

    Registriert seit
    03.06.2008
    Beiträge
    1
    Ciganski narod

  9. #99
    Avatar von Mazedonier/Makedonier

    Registriert seit
    02.05.2008
    Beiträge
    2.045
    das heist........?

  10. #100
    Crane
    Zitat Zitat von Gargamel Beitrag anzeigen
    AUßerdem denke ich, der einzige der voreingenommen in eine Diskussion geht, bist du.
    Ja genau... deine Absicht war es doch nur mich zu beleidigen und mir zu widersprechen. Dabei stimmst du mir in den wichtigsten Punkten auch noch zu und behauptest einfach das ich etwas anderes meinen würde.

    Du bist ein Trottel und halt einfach mal deine Fresse, wenn du keine Ahnung hast.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 23:04
  2. Russland liefert neue Schützenpanzer an Griechenland
    Von El Greco im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 22:27
  3. Russland bietet Griechenland weitere Luftkissenboote an
    Von El Greco im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.10.2008, 21:36
  4. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.06.2008, 11:38
  5. Griechenland sichert sich Oel aus Russland.
    Von Crane im Forum Wirtschaft
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.02.2007, 17:26