BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 39 von 39

Serbien hat als christliches Land eine europäische Perspektive

Erstellt von dragonfire, 26.05.2011, 12:13 Uhr · 38 Antworten · 2.726 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    16.01.2011
    Beiträge
    3.725
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Also kommen nur Christen in die EU?
    Ist doch schön


    Wir gründen dann die Islam Union

    jaja wird nie passieren

  2. #32
    Avatar von AulOn

    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    2.789
    Zitat Zitat von dragonfire Beitrag anzeigen
    Mölzer: Serbien hat als christliches Land eine europäische Perspektive

    Utl.: Weichen für Kandidatenstatus Serbiens sind zu stellen - EU darf nicht länger Augen vor Diskriminierung serbischer Minderheiten in den Nachbarstaaten verschließen =



    Wien (OTS) - Die Beziehungen zwischen Brüssel und Belgrad müssten
    weiter verbessert werden, sagte der freiheitliche Delegationsleiter
    im Europäischen Parlament, Andreas Mölzer, zum heutigen Besuch der
    EU-Außenbeauftragten Catherine Ashton in Serbien. "Insbesondere
    müssten die Weichen gestellt werden, damit Serbien bald der
    Kandidatenstatus eingeräumt wird. Schließlich ist Serbien als
    bevölkerungsreichster Staat des ehemaligen Jugoslawien der Schlüssel
    zur Stabilität in der Region", betonte Mölzer.

    Dabei stellte der freiheitliche EU-Abgeordnete klar, dass Serbien
    eine europäische Perspektive habe. "Serbien ist bekanntlich ein
    christlich geprägtes, europäisches Land. Daher sollte es eines Tages
    auch Mitglied der Europäischen Union, auch wenn es bis dahin noch
    eine ganze Reihe von Reformen durchführen muss, um die EU-Reife zu
    erlangen", erklärte Mölzer.
    Weiters forderte der freiheitliche Europaabgeordnete, dass Brüssel
    den in den anderen Balkanstaaten lebenden serbischen Minderheiten
    verstärkte Aufmerksamkeit zukommen lassen müsse. "Es kann nicht sein,
    dass die menschenrechtsbewegte Europäische Union auf der einen Seite
    die Schutzpatronin der Kosovo-Albaner spielt, aber auf der anderen
    Seite gegenüber der Diskriminierung von Serben, etwa in Montenegro
    oder im Kosovo, die Augen verschließt", schloss Mölzer.

    http://www.google.de/url?sa=t&source...PAlQtg&cad=rja

    die mafia zwergenstatten montenegro und kosovo sind ein problem in der region.


    Vom Rechtspopulisten Andreas Mölzer

  3. #33

    Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    2.194
    das ist eh nur eine wirtschatfsunion wo es nur um finanzen geht und sonst nichts also was ist so besonders an der religion des staates ?

    das ist eine art NATO nur in sachen GELD und nicht in sachen MILITÄR , da gehts nicht um die religion

  4. #34

    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    2.418
    Zitat Zitat von Overkill Beitrag anzeigen
    HAHA Die armen Serben, spielen erstmal ein auf Unbesiegbarnazi, dachten sie bekommen alles und durch das Arschkriechen an den Russen dachte die noch keiner würde sie je anfassen wenn sie ruhig weiter Kinder vergewaltigen oder töten. Sie haben die Kriege verloren und heute spielen die als Opfer. Aber im ernst jetzt die Serben allgemein jetzt sind ide besten Schauspieler wenn es um Opferollen geht.
    Ich sag nur
    Don't forgotet Srebrenica!


    die opfer rolle gehört schon euch

  5. #35
    Avatar von skorpion

    Registriert seit
    25.10.2009
    Beiträge
    3.739
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Den Text find ich an sich sehr gut geschrieben, daher verstehe ich die dummen Postings nicht. Das ist ja immer so, wenn mal was positives bezüglich Serbien geschrieben wird.

    Serbien ist noch lange nicht reif für die EU, aber warum Bulgarien und Rumänien, welche genauso rückständig sind, wenn nicht ärmer dran sind.
    Der letzte Satz unten, der eigentlich nicht zum Text gehörte, der stört. Ansonsten stimme ich zu, daß Minderheitenschutz auch für serbische Minderheiten gelten muß.
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Ich find die Aussage oben nicht schlecht, dass man auch die serbischen Minderheiten nicht aus dem Auge lassen sollte wie bisher, aber ich finde es wär schon nen Armutszeugnis, wenn die Religion entscheidet, ob jemand in die EU kommt oder nicht (Nicht das wir uns falschverstehen, wenn religiöser Fanatismus überpropotional in einem Land vorhanden ist, dann hab ich da auch meine Bedenken)
    Es ist nun einmal so, daß die verschiedenen Länder Europas, von Irland bis Griechenland, von Portugal bis Estland, nicht allzu viele Gemeinsamkeiten haben. Der christliche Glaube als Grundlage für ein bestimmtes Wertesystem ist da beinahe das Einzige, auch wenn es nur die Basis für eine eher profane Weltanschauung ist. Viele Muslime haben aber ein völlig anderes Wertesystem, basierend auf ihrem Glauben, da ist einiges nicht kompatibel, zumal wenn die Religion zuviel Einfluß in der Politik hat. Grundsätzlich sehe ich die EU nicht als per se muslimfeindlich an, allerdings wird man nicht die Grundsätze umdefinieren, um auch für muslimische Staaten akzeptabel zu sein. Die Frage ist, ob die muslimisch geprägten Staaten in ihrem Inneren diesen Paradigmenwechsel verkraften.

    Zitat Zitat von Kingovic Beitrag anzeigen
    ...


    Ich stelle dir eine Frage und du beantwortest die mir

    "Wieso kommt Bulgarien bzw. Rumänien in die Eu und die Türkei nicht?"


    Neben einigen anderen Problemen wirtschaftlicher, humanitärer und gesellschaftlicher Struktur, die sicherlich lösbar wären, fürchtet Europa eine nicht eindämmbare Einwanderungswelle von Türken, obschon es in vielen Staaten bereits jetzt große Probleme mit der Integration der bereits vorhandenen gibt. Einfach ausgedrückt: Man sagt sich, es gibt zuviele Türken und sie vermehren sich ungehemmt, da ist es besser, sie bleiben, wo sie sind.

    Für Länder wie Albanien oder Bosnien-Herzegowina sehe ich das Problem allerdings nicht in dieser Form, da es erstens keine rein-muslimischen Staaten sind und weil es sich dabei zweitens um deutlich weniger Menschen handelt.

  6. #36

    Registriert seit
    15.12.2010
    Beiträge
    3.930
    Zitat Zitat von overkill Beitrag anzeigen
    haha die armen serben, spielen erstmal ein auf unbesiegbarnazi, dachten sie bekommen alles und durch das arschkriechen an den russen dachte die noch keiner würde sie je anfassen wenn sie ruhig weiter kinder vergewaltigen oder töten. Sie haben die kriege verloren und heute spielen die als opfer. Aber im ernst jetzt die serben allgemein jetzt sind ide besten schauspieler wenn es um opferollen geht.
    Ich sag nur
    don't forgotet srebrenica!
    arm bist du hund wer hat vergewaltigt, wer ist wir du arschloch? Opfer seid ihr doch schon aaaaaaa die bösen serbeeeeeeeeen aaaaaaaaaa aaaaaaaaaa aaaaaaaaaa

    dont forgotet ...lern englisch du hund...schleimen tut nur ihr bei den amis

  7. #37

    Registriert seit
    21.05.2011
    Beiträge
    201
    Zitat Zitat von Carl Marks Beitrag anzeigen
    Du stellst jetzt mit dieser Behauptung das ganze Volk der Serben als notorische Kriegsverbrecher hin?! Oder wie darf ich das verstehen?
    Also tun alle Serben Kinder vergewaltigen deiner Meinung nach?????????????????

    Ist doch mal ein Grund für eine Verwarnung oder einen Bann ?!
    Nein nartürlich nicht aber sehr viele Serben haben diese Verbrechen begannen und dann noch ein große anteil der serbische Bevölkerung rechtfertigt das!

  8. #38

    Registriert seit
    21.05.2011
    Beiträge
    201
    Zitat Zitat von Vuki Beitrag anzeigen
    arm bist du hund wer hat vergewaltigt, wer ist wir du arschloch? Opfer seid ihr doch schon aaaaaaa die bösen serbeeeeeeeeen aaaaaaaaaa aaaaaaaaaa aaaaaaaaaa

    dont forgotet ...lern englisch du hund...schleimen tut nur ihr bei den amis
    Oh du armer Serbe du tust mir nur einfach Leid!

  9. #39
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.790
    Komisch, keiner versteht worum es den Mölzer und seiner Partei geht. Denkt mal nach....

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Die einzige europäische Hauptstadt ohne eine Moschee
    Von *alaturka im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 541
    Letzter Beitrag: 17.06.2014, 08:21
  2. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.01.2012, 22:13
  3. Kosovo hat eine europäische Perspektive
    Von Adem im Forum Kosovo
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 08.01.2010, 18:46
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.02.2009, 02:30
  5. Serbien - Kostunica - EU-Perspektive
    Von busta im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.03.2008, 02:12