BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 50

Serbien hat eine neue Regierung

Erstellt von Der_Buchhalter, 24.06.2008, 00:21 Uhr · 49 Antworten · 2.667 Aufrufe

  1. #21
    Gast829627
    wenn ich schon pups lese ...meine fresse...


    hoffentlich übernimmt die armee nach nem putsch die macht und treibt die verräter mit ner angeschiessenen peitsche aus dem land !!!

  2. #22
    Avatar von Secondos

    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    3.405
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    wenn ich schon pups lese ...meine fresse...

    !!!
    macht dich scharf, derpe?!

  3. #23
    Gast829627
    Zitat Zitat von Secondos Beitrag anzeigen
    macht dich scharf, derpe?!

    dein mundgeruch???




    klares nein!!

  4. #24
    Avatar von Beograd

    Registriert seit
    23.06.2008
    Beiträge
    743
    Ob es stimmt oder nicht mag ich nicht beurteilen. Aber ich hörte, dass Tadic dem Palma viel Geld geboten hat, damit dieser sich für die DS entscheidet. Dies habe ich bereits vor Wochen gehört. Eine "gekaufte" Regierung ist nie gut für ein Land und ich hätte gerne mal jemand anderen in der Regierung in Serbien gesehen nur um aufzudecken, wo das ganze Geld geblieben ist und warum der ein oder andere Politiker nun ein Großunternehmer ist, etc. Denn das Geld kommt wahrlich nicht bei den Leuten an. Zudem würde mich auch interessieren, was die DS die letzten 8 Jahre gemacht hat denn so wie ich das mitbekommen habe, waren die 8 Jahre Tadic nicht wirklich transparent für die Bürger. Manche behaupten sogar, dass Tadic gekauft wurde um "angenehme" Entscheidungen für den Westen zu treffen. Zudem spielt der Westen in der serbischen Politik auch eine sehr große Rolle. Würde sich der Westen bei den Wahlen anderer Länder so verhalten, wie es dies in Serbien getan hat während der ganzen Wahl, dann würde man dies als Wahlmanipulation und Wahleinmischung deuten. So etwas kann für eine Regierung nicht gut sein. Zumindest denke ich so.

  5. #25
    Avatar von Secondos

    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    3.405
    Zitat Zitat von Beograd Beitrag anzeigen
    Ob es stimmt oder nicht mag ich nicht beurteilen. Aber ich hörte, dass Tadic dem Palma viel Geld geboten hat, damit dieser sich für die DS entscheidet. Dies habe ich bereits vor Wochen gehört. Eine "gekaufte" Regierung ist nie gut für ein Land und ich hätte gerne mal jemand anderen in der Regierung in Serbien gesehen nur um aufzudecken, wo das ganze Geld geblieben ist und warum der ein oder andere Politiker nun ein Großunternehmer ist, etc. Denn das Geld kommt wahrlich nicht bei den Leuten an. Zudem würde mich auch interessieren, was die DS die letzten 8 Jahre gemacht hat denn so wie ich das mitbekommen habe, waren die 8 Jahre Tadic nicht wirklich transparent für die Bürger. Manche behaupten sogar, dass Tadic gekauft wurde um "angenehme" Entscheidungen für den Westen zu treffen. Zudem spielt der Westen in der serbischen Politik auch eine sehr große Rolle. Würde sich der Westen bei den Wahlen anderer Länder so verhalten, wie es dies in Serbien getan hat während der ganzen Wahl, dann würde man dies als Wahlmanipulation und Wahleinmischung deuten. So etwas kann für eine Regierung nicht gut sein. Zumindest denke ich so.

    lass die finger vom kurir und hör nicht zuviel auf: "baba rekla-kazala"

  6. #26
    Avatar von Rane

    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    3.972
    Zitat Zitat von Beograd Beitrag anzeigen
    Würde sich der Westen bei den Wahlen anderer Länder so verhalten, wie es dies in Serbien getan hat während der ganzen Wahl, dann würde man dies als Wahlmanipulation und Wahleinmischung deuten. So etwas kann für eine Regierung nicht gut sein. Zumindest denke ich so.
    das kommt wohl ganz drauf an, was serbien will. hilfe von aussen wurde angeboten, kommt aber logischerweise nicht frei haus daher. will serbien die hilfe annehmen, sind damit gewisse bedingungen verbunden. so ist das bei jedem land. aber nicht jedes land versteckt kriegsverbrecher und hat ein so gravierendes problem mit minderheiten. drum sind die bedingen auch etwas strenger. von wahlmanipulation kann keine rede sein. auch nicht von wahleinmischung. es wurden lediglich dinge gesagt, auf die man entweder hören kann, oder eben nicht.

  7. #27
    Avatar von denki

    Registriert seit
    31.12.2005
    Beiträge
    1.601
    Zitat Zitat von meko Beitrag anzeigen
    wird nicht gehen.
    und zurich beginn nicht mit irgendwelchen theorien.

    wirds auch nicht, mit tadic kommt serbien in die eu , das schon.. aber ohne kosovo.. und wahrscheinlich wird dann die rs auch keine chance mehr für ne unabhängigkeit haben..

  8. #28

    Registriert seit
    10.04.2008
    Beiträge
    877
    Boris Tadic, Mladjan Dinkic und der ganze andere Scheiss von DS gehört hinter Gitter.


  9. #29
    Avatar von Rane

    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    3.972
    Zitat Zitat von Srs Beitrag anzeigen
    Boris Tadic, Mladjan Dinkic und der ganze andere Scheiss von DS gehört hinter Gitter.

    und dafür ein paar korrupte meuchelmörder an die macht? was denkst du, wie schnell serbien wieder in der steinzeit angelangt wäre, wenns soweit kommen würde?

  10. #30

    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    3.057
    Mal ein bisschen eine nüchternere Analyse zu der "proeuropäischen" Regierung Serbiens.

    Der Weg nach Westen ist noch weit

    KOMMENTAR VON ANDREJ IVANJI





    Serbien hat eine proeuropäische Regierung. In Serbien proeuropäisch zu sein heißt: den EU-Staaten zu verzeihen, die widerrechtliche Unabhängigkeit des Kosovo anerkannt zu haben - und trotz dieser unerhörten Ungerechtigkeit die EU als eine Finanzquelle für Serbien zu akzeptieren. Ist ein serbischer Politiker proeuropäisch, wird er seinen Wählern erklären, Serbien müsse trotz seiner Zerstückelung und der Bombardierung durch die Nato vor nur neun Jahren Mitglied in der EU werden. Proeuropäisch zu sein heißt somit nicht mehr, als Zugang zu den Entwicklungsfonds und dem Markt der EU bekommen zu wollen. Man will Auslandsinvestoren anziehen, die mehr Arbeitsplätze schaffen sollen.
    Mehr zum Thema





    Sich als Europäer zu qualifizieren bedeutet nicht unbedingt, sich zu den serbischen Gräueltaten zu bekennen, die das Land unter der Herrschaft von Slobodan Milosevic im ehemaligen Jugoslawien begangen hat. Mit den Milosevic-Sozialisten in der Regierung wird das sogar unerwünscht sein, um die Koalition nicht unnötig zu strapazieren. Sie behaupten ja heute noch, nichts Unrechtes getan zu haben. Ein Standpunkt, der nicht nur im Gegensatz zur allgemein verbreiteten Meinung in der EU steht, sondern auch die Beziehungen mit den vom Krieg betroffenen Ländern Kroatien und Bosnien belastet, die ebenfalls die Mitgliedschaft in der EU anstreben.

    Anzeige

    Wenn Serbien nur die Wirtschaft, nicht jedoch die Gesellschaft reformiert, dann wird es in absehbarer Zeit nicht EU-Mitglied werden können. Das gilt für den ganzen Westbalkan. Zusätzlich erschwert den europäischen Weg Serbiens die Frage des Kosovo, dessen Unabhängigkeit kaum ein serbischer Politiker anerkennen will. Die EU hat kein Interesse an einem zweiten "Zypern", Serbien wird mit einer vollen Mitgliedschaft erst dann rechnen können, wenn es seine Beziehungen mit seiner abtrünnigen Provinz regelt. Und das wird nicht möglich sein, ohne die Vergangenheit zu bewältigen. Ein Prozess, der nicht einmal begonnen hat und der mit den Sozialisten in der Regierung ausgeschlossen ist. ANDREJ IVANJI



    taz.de - Kommentar proeuropäisches Serbien: Der Weg nach Westen ist noch weit



    Ist diese sogenannte "proeuropäische" Regierung nicht ein bisschen widersprüchlich? Ich meine, die Koalition der Milosevic-Erben und Tadics Partei haben sich in zwei Hauptpunkten geeignet.



    1. Den Weg in die EU zu ebnen.



    2. Das Festhalten des Kosovo.

    Der Widerspruch besteht darin, dass Kosovas Unabhängigkeit Teil der europäischen Aussenpolitik war.

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neue Regierung in Bosnien
    Von Ego im Forum Politik
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 30.12.2011, 18:45
  2. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 00:08
  3. Die neue BRD-Regierung 2009
    Von Amphion im Forum Rakija
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 26.11.2009, 22:34
  4. Serbien_ Neue Regierung will rasch in die EU
    Von Der_Buchhalter im Forum Politik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.07.2008, 20:33
  5. Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 12.10.2006, 12:11