BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 22 von 25 ErsteErste ... 121819202122232425 LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 241

Serbien: Klage gegen Kroatien immer wahrscheinlicher

Erstellt von Der_Buchhalter, 18.11.2008, 22:21 Uhr · 240 Antworten · 10.795 Aufrufe

  1. #211

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Ach.....aufeinmal sind das alles Serben......: süss!

    Und meinst du dein Bildchen macht die Tatsachen nun besser oder ungeschehen???

    Sieht mir mehr nach geheuchel der beiden da oben aus - beide haben ja kräftig in den 90igern mitgewirkt im Krieg!
    Ach.....aufeinmal sind das alles Serben......: süss!
    nicht so süss wie Du.....Dir kann man es auch nicht recht machen....immer biste dagegen...

  2. #212
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    Nein..ich wollte damit nur zeigen, dass du als Hardcore Serbin mit zweierlei Mass misst....Thema Systematik...und das war nichts anderes, was Ratko und seine Freunde betrieben haben. Ausserdem habe ich die Verbrechen des NDH Staates nie relativiert. Du vergisst aber bzw verdrängst gerne, dass Cetniks genauso gehandelt haben und nicht dafür eingesetzt wurden, die serbische Bevölkerung zu schützen.




    ach der Herr Mladic war wohl auch in Kijevo sauer ?
    Ich messe nicht mit zweierlei Mass, ich bin nicht jene die sagt - Jasenovac war nicht ok - aber Bleiburg war genauso schlimm!
    Die Motivationsgründe sind in beiden Fällen unterschiedlich! Oder willst du das leugnen? Und dann schweifst du liebend gerne auf die Cetniks! Die haben natürlich auch sehr üble Sachen im 2. WK angerichtet! Nur Metlovicu gibt es doch einen enormen Unterschied zum NDH STaat! Einen gewaltigen!

    Mit Sicherheit hat sich Herr Mladic auch nicht mit Ruhm bekleckert während der Kriege - aber das war die Oluja Aktion auch nicht! Systematische Vertreibung von über 200 000 Serben! So gesehn könnte man sagen - Oluja ist sowas wie Bleiburg! Und deinen Worten nach ist Bleiburg ein Verbrechen!

  3. #213
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    nicht so süss wie Du.....Dir kann man es auch nicht recht machen....immer biste dagegen...
    Berechtigt!

    Und jetzt muss ich los! Sonst hat das hier kein Ende!:

  4. #214
    Grasdackel
    Metkovicu, ich bewundere dich.
    Dass du die Nerven hast mit der censoredx:, zu diskutieren.

  5. #215

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Ich messe nicht mit zweierlei Mass, ich bin nicht jene die sagt - Jasenovac war nicht ok - aber Bleiburg war genauso schlimm!
    Die Motivationsgründe sind in beiden Fällen unterschiedlich! Oder willst du das leugnen? Und dann schweifst du liebend gerne auf die Cetniks! Die haben natürlich auch sehr üble Sachen im 2. WK angerichtet! Nur Metlovicu gibt es doch einen enormen Unterschied zum NDH STaat! Einen gewaltigen!

    Mit Sicherheit hat sich Herr Mladic auch nicht mit Ruhm bekleckert während der Kriege - aber das war die Oluja Aktion auch nicht! Systematische Vertreibung von über 200 000 Serben! So gesehn könnte man sagen - Oluja ist sowas wie Bleiburg! Und deinen Worten nach ist Bleiburg ein Verbrechen!
    siehste...die Cetniks waren weniger schlimmm...aber das war die Oluja Aktion auch nicht ...usw....


    Oluja soll sein wie Bleiburg ? HA HA....für dich als serbische Nationalistin....

    Wären Kroaten wie Mladic , wäre kein Traktor in Belgrad angekommen..

    Oluja war eine moralische wie rechtlich einwandfreie Aktion. Leider hat sich die Krajinaforce vorzeitig nach Belgrad verpisst und ihre Landsleute im Stich gelassen..

  6. #216

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Berechtigt!

    Und jetzt muss ich los! Sonst hat das hier kein Ende!:

    ok...wir treffen uns nachher in der Zeil......aber sei bitte dort netter

  7. #217
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    siehste...die Cetniks waren weniger schlimmm...aber das war die Oluja Aktion auch nicht ...usw....


    Oluja soll sein wie Bleiburg ? HA HA....für dich als serbische Nationalistin....

    Wären Kroaten wie Mladic , wäre kein Traktor in Belgrad angekommen..

    Oluja war eine moralische wie rechtlich einwandfreie Aktion. Leider hat sich die Krajinaforce vorzeitig nach Belgrad verpisst und ihre Landsleute im Stich gelassen..

    Genau....und deswegen hockt Gotovina in Haag!:

  8. #218

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Genau....und deswegen hockt Gotovina in Haag!:

    und die RSK ... wo sie hingehört....bätsch...


    THE REPUBLIC OF SERBIAN KRAJINA
    THE GOVERNMENT IN EXILE
    11080 Zemun, Magistratski trg 3
    Tel. 3077-028;
    vladarsk@gmail.com

  9. #219

    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    1.201
    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    Keine Ursache. Ich gehöre zu jenen, die sich für diese Verbrechen entschuldigen, obwohl mein Vater und mein Großvater diese Verbrecher bekämpft haben.
    Man kann darüber diskutieren, wie es dazu kommen konnte, aber nicht über den Genozid.
    Das finde ich sehr schön! Ich bin im Allgemeinen sowieso der Meinung, dass man sich vor der Tatsache, dass Leute im Namen des eigenen Volkes (natürlich egal welches Volk) schwere Verbrechen verübt haben, nicht "verstecken" kann. Auch wenn man natürlich nichts dafür kann, so sollte man doch wissen, was einige Landsmänner so angerichtet haben, vielleicht auch als Dämpfer für den eigenen Nationalstolz, der, wenn er ausfert, fast zwangsläufig in eine (stark) verzerrte Wahrnehmung mündet, was viel Konfliktpotential birgt.

    Auch im zweiten Punkte gebe ich dir Recht. Man kann sich über ein breites Spektrum an politischen, historischen und vielen anderen Sachverhalten streiten. Doch irgendwo gibt es Grenzen. Und diese hat der in der Vergangenheit schon häufig am politisch rechten (äusseren) Rand aufgetretene Cigo für mich eindeutig überschritten. Ginge es ihm lediglich um die genaue Opferzahl, was jetzt ein Beispiel für die Dinge wäre, über die man diskutieren kann, dann wäre dies eine akzeptable Grundlage für ein weiteres Gespräch gewesen. Doch er hat von Anfang an darauf abgezielt, den Genozid mit dem völlig bescheuerten Argument, dass die genauen Opferzahlen ja nicht bekannt seien, in Frage zu stellen. Sprüche wie: „Ja stimmt solange nur ein Serbe durch einen Kroaten umgekommen ist, ist es schon ein Genozid“ zeugen eindeutig vom Versuch, den Genozid als nicht-systematisches Töten zu bagatellisieren und ihn letztendlich zu leugnen. (Hat er ja indirekt selber zugegeben, als er angab, ihn nicht zu leugnen, da dies sonst eine Verwarnung nach sich ziehen würde) Das alles, gepaart mit dem sonstigen bekannten Kontext von Cigo's Weltanschauung, besonders in Bezug auf Serben, waren für mich dann Grund genug, so ausfällig zu werden, auch wenn es vielleicht nicht gerade die höflichste Art war. Doch in gleicher Weise würde ich es absolut verstehen, wenn sich ein Kroate, Bosniake oder Albaner über einen Serben erzürnt, der das Wüten serbischer Panzer, Artellerie und Paramilitärs in den 90er Jahren als legitime Kriegsaktivitäten verharmlost. Das macht auch mich als Serben wütend. Ich kann Serben nicht ab, die ein Mladic-Shirt tragen. Ich könnte kotzen. Und das meine ich genau so und nicht anders.
    Ich will hier wahrlich nicht den Moralapostel spielen. Doch jeder weiss, wie es ist, wenn die Gegenseite den eigenen Opfern gegenüber keinen Respekt zollt. Und wenn man auch nur ein klein wenig an Gehirnmasse und damit an empathischen Fähigkeiten verfügt, wird man merken, dass man die eigenen Mörder in der Reihe und ihre Opfer nicht mit zweierlei Mass messen kann, nur weil anderes Blut in ihnen fliesst. Denn sonst wären wieder in prähistorischen Zeiten angelangt. Und das habe ich hier manchmal das Gefühl (und zwar ausnahmslos von allen hier vertretenen Ethnien), was ich sehr bedauernswert finde.

  10. #220
    Lopov
    Zitat Zitat von Šljivovica Beitrag anzeigen
    Dabei wurden im 2WK und in den 90er kriegen 100x mehr serbische Zivilisten durch kroatische Hand getötet als umgekehrt und ich denke 100x ist noch stark untertrieben.
    Meine Meinung:

    Dumm wäre für dich ein stark untertriebenes Kompliment für dich.

    Gibt es eine Quelle für Mesic's Weigerung? Ich wäre wirklich enttäuscht.

Ähnliche Themen

  1. Bosnien, Kroatien und Serbien immer weniger Einwohner
    Von Kingovic im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 26.03.2012, 02:59
  2. Krieg in Südamerika immer Wahrscheinlicher
    Von EnverPasha im Forum Politik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.07.2010, 04:30
  3. Serbien & Kroatien gemeinsam gegen Gewalt.
    Von Esseker im Forum Politik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.10.2009, 22:53
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.01.2009, 21:47
  5. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 08.08.2008, 08:36