BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 25 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 241

Serbien: Klage gegen Kroatien immer wahrscheinlicher

Erstellt von Der_Buchhalter, 18.11.2008, 22:21 Uhr · 240 Antworten · 10.778 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Gugi Beitrag anzeigen
    Ja da kannst mal sehn!

    Nur weil ich dich nicht leiden kann heisst das nicht automatisch das ich serbe bin mein kleiner!!!


    und warum kannst du mich nicht leiden.grosser??


    wieso kleiner????

  2. #32
    Avatar von Gugi

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    9.254
    Zitat Zitat von rockafellA Beitrag anzeigen
    und warum kannst du mich nicht leiden.grosser??


    wieso kleiner????


    --->siehe PN!

    Hier gehts nämlich um was ganz anderes!!!

  3. #33

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Gugi Beitrag anzeigen
    --->siehe PN!

    Hier gehts nämlich um was ganz anderes!!!



    okay, und was ist deine meinung zum thema??
    findest du hat kroatien eine chance?

  4. #34

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    ist dass der gleiche gerichtshof,da wo serbien das wegen kosovo klären möchte???

  5. #35
    Avatar von Gugi

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    9.254
    Zitat Zitat von rockafellA Beitrag anzeigen
    okay, und was ist deine meinung zum thema??
    findest du hat kroatien eine chance?

    Du meinst wohl serbien.

    Ich muss ehrlich sein...ich würde es mir wünschen ja! denn es gab viel zu viele die sinnlos und ungerechtfertigt vertrieben und ermordet wurden!

    Das mit Jasenovac ist zwar etwas übertrieben find ich, aber dennoch fände ichs nicht wirklich schlimm wenn der kroatische staat eine wiedergutmachung leisten müsste! ALLERDINGS muss ich dazu sagen das die kohle, wenn denn überhaupt welche fliessen sollte, dann auch da ankommt wo sie hingehört...also NICHT in die serbische staatskasse sondern den vertriebenen und den hinterbliebenen der todesopfer zukommen muss!!!

    Und natürlich muss der kroatische staat den heimkehrern jegliche unterstützung zukommen lassen!!!

  6. #36

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Gugi Beitrag anzeigen
    Du meinst wohl serbien.

    Ich muss ehrlich sein...ich würde es mir wünschen ja! denn es gab viel zu viele die sinnlos und ungerechtfertigt vertrieben und ermordet wurden!

    Das mit Jasenovac ist zwar etwas übertrieben find ich, aber dennoch fände ichs nicht wirklich schlimm wenn der kroatische staat eine wiedergutmachung leisten müsste! ALLERDINGS muss ich dazu sagen das die kohle, wenn denn überhaupt welche fliessen sollte, dann auch da ankommt wo sie hingehört...also NICHT in die serbische staatskasse sondern den vertriebenen und den hinterbliebenen der todesopfer zukommen muss!!!

    Und natürlich muss der kroatische staat den heimkehrern jegliche unterstützung zukommen lassen!!!


    ich denke serbien wird freigesprochen,dafür an anderer stelle abgewiesen(kosovo).
    obwohl ich nicht einverstanden mit dem urteil wäre,so denke ich wäre es besser für alle parteien. den kroaten würde ein negatives urteil,weniger schmerzen,ich meine ihnen gehts im vergleich zum rest recht gut.
    ein positver entscheid für serbien gegen kroatien,dafür eine abfuhr bei kosovo würde,den politikern in belgrad weniger raum für spielchen wie sie jetzt treiben bieten.
    und die menschen in serbien würden nicht das gefühl haben dass sie immer von den haag verarscht werden.
    verstehst du was ich meine?

  7. #37

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    und das mit jasenovac.

    da müssten die serben auch deutschland verklagen schliesslich war der ndh staat auf hitlers gnaden.

    und ich glaube nicht dass das heutige kroatien als rechtsnachfolger von ndh ist,sondern eher von der avnoj republik.
    tito hat schon die kroaten bestraft für das.(bleiburg)

  8. #38
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    Oh, die ach so kluge Nalep. Solltest doch wissen, dass Strbac etwas mit den Jahren 1990-bis dato zu tun hat.
    Strbac 1990-bis dato Mitglied einer terroristischen Vereinigung, die sich als Ziel gesetzt hat, die nichtserbische (vor allem kroatische) Bevölkerung aus ihrer Heimat zu vertreiben oder zu ermorden.
    Ab 1995 verlegte er sich auf das Fälschen von Dokumenten, Lügen (sorry, hat er auch davor) und erfunde Taten einzuklagen. Es wird ihm noch immer Unterschlupf in der RS gewährt und er erhält für seine Tätigkeit als Lügner und Fälscher Zuwendungen aus Serbien. Er betreibt eine Seite, die sich Veritas nennt. Vielleicht sollte ihn jemand darauf hinweisen, das Veritas Wahrheit bedeutet und nicht Lügen so wie er es in seiner Seite tut.

    Ich würde sagen, deine Unterstellung ist verwarnungswürdig

    Nenn mich paranoid, aber irgendwie glaub ich nicht, dass hinter der Wortwahl deines Posts ein 52jähriger Mann sitzt. Na ja, egal.

    Die Klage ist gerechtfertigt, denn man soll nicht mit zweierlei Maß messen, du mein ach so waiser Ivo. Das sollte sich selbst ein so belesener und besonnener Admin wie du auf dein Segel schreiben, immer vorausgesetzt, du hast ein tatsächliches INteresse daran alle Balkanvölker mit gleichen Augen zu betrachten.

    Ich selber behaupte nicht von mir klug zu sein. Nur interessiert. Wer mir das vorhalten will oder meint, sich darüber lustig machen zu müssen, beweist nur wie beschränkt er selber ist. Denn wo wäre diese Welt, wenn es keinen mehr gäbe, der sich für Dinge interessiert???

    In diesem Sinne ...

  9. #39

    Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    1.917
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Nenn mich paranoid, aber irgendwie glaub ich nicht, dass hinter der Wortwahl deines Posts ein 52jähriger Mann sitzt. Na ja, egal.

    Die Klage ist gerechtfertigt, denn man soll nicht mit zweierlei Maß messen, du mein ach so waiser Ivo. Das sollte sich selbst ein so belesener und besonnener Admin wie du auf dein Segel schreiben, immer vorausgesetzt, du hast ein tatsächliches INteresse daran alle Balkanvölker mit gleichen Augen zu betrachten.

    Ich selber behaupte nicht von mir klug zu sein. Nur interessiert. Wer mir das vorhalten will oder meint, sich darüber lustig machen zu müssen, beweist nur wie beschränkt er selber ist. Denn wo wäre diese Welt, wenn es keinen mehr gäbe, der sich für Dinge interessiert???

    In diesem Sinne ...

    Ivo denkt auch das die Domobrani, Wohltäter waren....dabei waren sie eines der Hauptglieder der Juden und Serbenvernichtung im Faschistischen Kroatien 1941-1945


    4international

    defending Israel, defending Jews against antisemitism, support for Serbs, unity of Serbs and Jews




    Tudjman & the Croatian Ustashe Nazi genocide of Krajina Serbs: Part 2

    Compiled by 4International writers: Nathan Pearlstein, Joshua Rosenberg, Max Rosenthal & Shlomo Baum
    The late Croatian pro-Ustashe Nazi and Hitler-loving, Holocaust-denying antisemitic president, Franjo Tudjman, wrote in his 1988 Croatian version of Hitler’s Mein Kampf, entitled: “Wastelands of Historical Truth”(aka “Wastelands of Historical Reality”) the following:
    “The establishment of Hitler’s New Order could be justified by the need to be rid of the Jews, as well as to correct the French-British sin of the (post WW1) Versailles setup” and… “Genocidal violence is a natural phenomenon in harmony with the societal and mythologically Divine nature. Genocide is not only permitted it is also recommended, even commanded by the Word of the Almighty, whenever it is useful for the survival or the restoration of the earthly kingdom of the chosen nation, or for the preservation and spreading of its one and only correct faith”.
    The prestigious US-based publication “Defense & Foreign Affairs Strategic Policy” in its January 1993 edition, wrote the following:
    [start quote]
    Tudjman, at the first convention of the Croatian Democratic Union (Hrvatska Demokratska Zajednica: HDZ), on February 26, 1990, said, in the presence of more than 100 Ustashi war criminals who had escaped the law courts and fled to international havens after World War II: “The Independent State of Croatia [ie: the World War II Croatian Ustashe Nazi state] was not only a mere Quisling creation, but also an expression of the historical aspirations of the Croatian people for an independent state of their own and recognition of international factors–the Government of Hitler’s Germany in this case.”

    Tudjman delivered a speech to the Croatian Sabor (parliament) on the occasion of the proclamation of the Republic of Croatia on December 22, 1990. In the Constitution he proposed, and which was adopted, the Serbs lost their nation status within Croatia, and were relegated to the status of a national minority. The official war against the Serbs had been resumed.
    Even before Croatia became independent, the Croatian Minister of Internal Affairs, Martin Spegelj, advised his colleagues: “We are in the war with [ie: against] the Army [Yugoslav Army:JNA] Should anything happen, kill them all in the streets, in their homes, through hand grenades, fire pistols into their bellies, women, children …We will deal with [the Croatian Serb Krajina town of] Knin by butchering.”
    [end quote]
    And here is proof that Martin Spegelj’s verbal threats against the Serbs were not merely bluster or sabre rattling. [photos courtesy of Julia Gorin's blog http://www.juliagorin.com/wordpress/?p=1527]






  10. #40

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Venom1 Beitrag anzeigen
    Ivo denkt auch das die Domobrani, Wohltäter waren....dabei waren sie eines der Hauptglieder der Juden und Serbenvernichtung im Faschistischen Kroatien 1941-1945


    4international

    defending Israel, defending Jews against antisemitism, support for Serbs, unity of Serbs and Jews




    Tudjman & the Croatian Ustashe Nazi genocide of Krajina Serbs: Part 2

    Compiled by 4International writers: Nathan Pearlstein, Joshua Rosenberg, Max Rosenthal & Shlomo Baum
    The late Croatian pro-Ustashe Nazi and Hitler-loving, Holocaust-denying antisemitic president, Franjo Tudjman, wrote in his 1988 Croatian version of Hitler’s Mein Kampf, entitled: “Wastelands of Historical Truth”(aka “Wastelands of Historical Reality”) the following:
    “The establishment of Hitler’s New Order could be justified by the need to be rid of the Jews, as well as to correct the French-British sin of the (post WW1) Versailles setup” and… “Genocidal violence is a natural phenomenon in harmony with the societal and mythologically Divine nature. Genocide is not only permitted it is also recommended, even commanded by the Word of the Almighty, whenever it is useful for the survival or the restoration of the earthly kingdom of the chosen nation, or for the preservation and spreading of its one and only correct faith”.
    The prestigious US-based publication “Defense & Foreign Affairs Strategic Policy” in its January 1993 edition, wrote the following:
    [start quote]
    Tudjman, at the first convention of the Croatian Democratic Union (Hrvatska Demokratska Zajednica: HDZ), on February 26, 1990, said, in the presence of more than 100 Ustashi war criminals who had escaped the law courts and fled to international havens after World War II: “The Independent State of Croatia [ie: the World War II Croatian Ustashe Nazi state] was not only a mere Quisling creation, but also an expression of the historical aspirations of the Croatian people for an independent state of their own and recognition of international factors–the Government of Hitler’s Germany in this case.”

    Tudjman delivered a speech to the Croatian Sabor (parliament) on the occasion of the proclamation of the Republic of Croatia on December 22, 1990. In the Constitution he proposed, and which was adopted, the Serbs lost their nation status within Croatia, and were relegated to the status of a national minority. The official war against the Serbs had been resumed.
    Even before Croatia became independent, the Croatian Minister of Internal Affairs, Martin Spegelj, advised his colleagues: “We are in the war with [ie: against] the Army [Yugoslav Army:JNA] Should anything happen, kill them all in the streets, in their homes, through hand grenades, fire pistols into their bellies, women, children …We will deal with [the Croatian Serb Krajina town of] Knin by butchering.”
    [end quote]
    And here is proof that Martin Spegelj’s verbal threats against the Serbs were not merely bluster or sabre rattling. [photos courtesy of Julia Gorin's blog http://www.juliagorin.com/wordpress/?p=1527]






    Ha ...wenn einem nichts mehr einfälllt , dann müssen die Juden für die serbische Sache herhalten...... «Jüdische Zeitung» :: «Leider gibt es auch in Serbien Antisemitismus»


Seite 4 von 25 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bosnien, Kroatien und Serbien immer weniger Einwohner
    Von Kingovic im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 26.03.2012, 02:59
  2. Krieg in Südamerika immer Wahrscheinlicher
    Von EnverPasha im Forum Politik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.07.2010, 04:30
  3. Serbien & Kroatien gemeinsam gegen Gewalt.
    Von Esseker im Forum Politik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.10.2009, 22:53
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.01.2009, 21:47
  5. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 08.08.2008, 08:36