BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 21 von 29 ErsteErste ... 11171819202122232425 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 286

Serbien klein halten

Erstellt von Rocko, 30.09.2011, 19:20 Uhr · 285 Antworten · 18.065 Aufrufe

  1. #201
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen
    Hm, verramschen sage ich deshalb, weil es auf eine ziemlich geschmacklose Art und Weise gemacht wird, so dass dem neureichen Gesindel kaum Beschränkungen auferlegt werden. War aber vielleicht nicht ganz treffend formuliert.
    Eben weil die Versuchung für Privatleute - und so manchen korrupten Politiker sicher auch - so groß ist, muss der Staat entsprechende Gesetze erlassen, die einen Ausverkauf und die Verschandelung des Landes so gut es geht verhindern.
    Mal gucken, wie es in Kroatien weitergeht wenn das Land erst mal in der EU ist und man anderen EU-Bürgern nicht mehr so viele Beschränkungen beim Kauf von Grundstücke auferlegen kann...
    Ich schildere dir eine Situation. Budva ist die neue Perle des Balkans, Partystadt auf hohem Niveau, Jetset, Lifestyle etc etc...da können Städte, wie Dubrovnik und Co langsam nicht mehr mithalten. Ein guter Bekannter hat 2003 als Budva noch ein Furz war, eine Wohnung in einer Neubausiedlung für 20 000 € gekauft. Nun dann kam der Aufschwung, auch größtenteils durch die Russen bedingt, und ein Russe bot ihm 110 000 €. Das ist kein Einzelfall, sondern gängige Praxis...verkaufen oder nicht ?

  2. #202
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Ich schildere dir eine Situation. Budva ist die neue Perle des Balkans, Partystadt auf hohem Niveau, Jetset, Lifestyle etc etc...da können Städte, wie Dubrovnik und Co langsam nicht mehr mithalten.
    In Budva war ich noch nicht, ich kenne an der Boka Kotorska nur Kotor. Mir hat man aber gesagt, dass Budva in kultureller Hinsicht ziemlich wenig zu bieten hat (...im Gegensatz zu alten adriatischen Perlen wie eben Kotor). Soll ziemlich steril / austauschbar / einfach nur auf touristisch getrimmt sein.

    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Ein guter Bekannter hat 2003 als Budva noch ein Furz war, eine Wohnung in einer Neubausiedlung für 20 000 € gekauft. Nun dann kam der Aufschwung, auch größtenteils durch die Russen bedingt, und ein Russe bot ihm 110 000 €. Das ist kein Einzelfall, sondern gängige Praxis...verkaufen oder nicht ?
    Klar, für Privatleute ist die Versuchung groß. Also muss die Politik entscheiden: Soll man den Leuten die Freiheit geben, ihr Land Stück für Stück an Fremde zu verchecken, oder schiebt man dem einen Riegel vor?

  3. #203
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.168
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Ich schildere dir eine Situation. Budva ist die neue Perle des Balkans, Partystadt auf hohem Niveau, Jetset, Lifestyle etc etc...da können Städte, wie Dubrovnik und Co langsam nicht mehr mithalten. Ein guter Bekannter hat 2003 als Budva noch ein Furz war, eine Wohnung in einer Neubausiedlung für 20 000 € gekauft. Nun dann kam der Aufschwung, auch größtenteils durch die Russen bedingt, und ein Russe bot ihm 110 000 €. Das ist kein Einzelfall, sondern gängige Praxis...verkaufen oder nicht ?
    Na dann kauf mal in Dubrovnik ne wohnung für 110000

  4. #204
    Avatar von Serbian Eagle

    Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    15.715
    Auch im Zweiten Weltkrieg blieb sich Deutschland seiner imperialistischen Politik gegenüber dem Balkan treu: Jugoslawien wurde als Staat zerschlagen und teilweise besetzt. Dabei konnte Hitler auf die Unterstützung regionaler Nationalisten setzen. Insbesondere slowenische (Domobrancen), kroatische (»Ustascha«), bosnisch-muslimische (3. Waffen-Gebirgs-Division der SS »Handschar) Provinznationalisten sowie Albaner bewiesen große Kollaborationsfreude mit Nazi-Deutschland.

  5. #205
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Machst du das immer, mit Gegenfragen auf zuvor dir gestellte Fragen, zu antworten ? Erläutere mit mal diese Reihe von Treffen und die Beudeutung für den BiH bzw Kroatien-Krieg ?
    Ich finde es berechtigt, hier mit einer Gegenfrage zu antworten. Indem du relativ kommentarlos auf diese Treffen verweist, implizierst du etwas.
    Da der Streitpunkt zwischen uns die Frage der Schuld der serbischen Seite ist - ich sehe die Hauptschuld bei Serbien, du siehst auf serbischer Seite keine größere Schuld als bei den anderen Konfliktparteien -, möchtest du durch den Verweis auf diese Treffen irgendetwas sagen. Mir ist allerdings nicht ganz klar, was.
    Dass der Krieg von vornherein auf einer Absprache zwischen Milosevic und Tudjman beruhte?
    Dass die Kroaten keinen Deut besser waren als die Serben?
    Ich weiß es nicht, also kann ich erst etwas zu dieser Sache sagen, wenn ich weiß, worauf du hinaus willst.

  6. #206
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen
    In Budva war ich noch nicht, ich kenne an der Boka Kotorska nur Kotor. Mir hat man aber gesagt, dass Budva in kultureller Hinsicht ziemlich wenig zu bieten hat (...im Gegensatz zu alten adriatischen Perlen wie eben Kotor). Soll ziemlich steril / austauschbar / einfach nur auf touristisch getrimmt sein.


    Klar, für Privatleute ist die Versuchung groß. Also muss die Politik entscheiden: Soll man den Leuten die Freiheit geben, ihr Land Stück für Stück an Fremde zu verchecken, oder schiebt man dem einen Riegel vor?

    Budva hat eine Altstadt, jedoch nicht mit Dubrovnik vergleichbar aber eben nicht schlecht aber Madonna, 50 Cent und solche Stars sind non stop anwesend oder eben dieses Jahr, David Guetta.

    Djukanovic und seine Mafia profitiert davon, da passiert nix.

  7. #207
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Serbian Eagle Beitrag anzeigen
    Auch im Zweiten Weltkrieg blieb sich Deutschland seiner imperialistischen Politik gegenüber dem Balkan treu: Jugoslawien wurde als Staat zerschlagen und teilweise besetzt. Dabei konnte Hitler auf die Unterstützung regionaler Nationalisten setzen. Insbesondere slowenische (Domobrancen), kroatische (»Ustascha«), bosnisch-muslimische (3. Waffen-Gebirgs-Division der SS »Handschar) Provinznationalisten sowie Albaner bewiesen große Kollaborationsfreude mit Nazi-Deutschland.
    ...und mal wieder kein Wort zu den serbischen Faschisten Ljotic, Nedic usw. Gähn. Deutsche Linke können sooooo langweilig sein...

  8. #208
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Na dann kauf mal in Dubrovnik ne wohnung für 110000
    Ich meine der m² Preis in Dubrovnik selber war bei 11.000 € oder 21 000 € ?

    Ich rede hier aber vom Rand der Stadt und nicht Zentrum.

  9. #209
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Ich schildere dir eine Situation. Budva ist die neue Perle des Balkans, Partystadt auf hohem Niveau, Jetset, Lifestyle etc etc...da können Städte, wie Dubrovnik und Co langsam nicht mehr mithalten. Ein guter Bekannter hat 2003 als Budva noch ein Furz war, eine Wohnung in einer Neubausiedlung für 20 000 € gekauft. Nun dann kam der Aufschwung, auch größtenteils durch die Russen bedingt, und ein Russe bot ihm 110 000 €. Das ist kein Einzelfall, sondern gängige Praxis...verkaufen oder nicht ?
    stimmt. meinem Onkel haben sie auch ne riesen Stange Geld angeboten.

  10. #210
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Budva hat eine Altstadt, jedoch nicht mit Dubrovnik vergleichbar aber eben nicht schlecht aber Madonna, 50 Cent und solche Stars sind non stop anwesend oder eben dieses Jahr, David Guetta.
    Beeindruckt mich nicht wirklich, wo sich irgendwelcher Promi-Abschaum tummelt. Ein Grund mehr, den Ort zu meiden.

    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Djukanovic und seine Mafia profitiert davon, da passiert nix.
    Eben. Leider. In Kroatien sind soviel ich weiß die Gesetze da etwas strenger als in Montenegro, und das ist auch gut so.

Ähnliche Themen

  1. Als ihr klein wart, was wolltet ihr werden?
    Von mujaga im Forum Rakija
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 21.05.2011, 14:13
  2. Ist der wirklich sooo klein ?
    Von Chicco im Forum Musik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.05.2011, 02:56
  3. HILFE!!! Alles klein
    Von Zurich im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.07.2009, 15:03
  4. Balkan: Klein-Serbien
    Von Taulle im Forum Politik
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 19.02.2006, 19:30