BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 38 von 38

Kann Serbien Land verlieren?

Erstellt von cro_Kralj_Zvonimir, 27.02.2007, 19:24 Uhr · 37 Antworten · 2.458 Aufrufe

  1. #31
    cro_Kralj_Zvonimir
    Zitat Zitat von Schreiber
    Zitat Zitat von denki
    Zitat Zitat von cro_Kralj_Zvonimir
    Zitat Zitat von Schreiber
    Zitat Zitat von denki
    also wenn das so werden würde das alles unabhängig würde wo andere menschen anderer nationalitäten in mehrzahl leben, dann würden ja sehr viele städte in deutschland in andere hand fallen....


    z.B.

    berlin-kreuzberg an die türken
    köln an die türken
    offenbach an die serben.... etc.


    naja stellt euch mal vor das würde in wien geschehen wo 200000 serben leben, meine fresse ..............
    Das Problem dieser unabhängigen Gebiete wäre aber, dass deren Einwohner verhungern würden. Gegen eine gesicherte Grenze um Kreuzberg und Teile Kölns hätten die meisten Berliner/Kölner wohl nichts einzuwenden, von daher steht dortigen Unabhängigkeitsforderungen eigentlich nichts im Wege. 8)

    Sowas versteht der nicht

    Der denkt wirklich das Kreuzberg eine türkische Enklave bilden kann

    Und das noch jemand will
    bist du des wahrnsinns ?
    sollen die doch verhungern... naja sollen die es ruhig... cro_picka zacepi dok te nisam uvatio ^^ haha .... du bist so schlau wie nen brot
    Mich würd übrigens mal interessieren wie viele der Wiener Serben schon germanisiert sind und sich für Nachfahren der alten Bajuwaren halten. Kann mir nicht vorstellen, dass alle 200.000 ihre Nationalität erhalten konnten. Vom Aussehen her unterscheidet ihr euch ja nicht so großartig von uns richtigen Wienern.

  2. #32
    cro_Kralj_Zvonimir
    :!:

  3. #33

    Registriert seit
    12.09.2006
    Beiträge
    4.956
    Zitat Zitat von cro_Kralj_Zvonimir
    Zitat Zitat von Schreiber
    Zitat Zitat von denki
    Zitat Zitat von cro_Kralj_Zvonimir
    Zitat Zitat von Schreiber
    Zitat Zitat von denki
    also wenn das so werden würde das alles unabhängig würde wo andere menschen anderer nationalitäten in mehrzahl leben, dann würden ja sehr viele städte in deutschland in andere hand fallen....


    z.B.

    berlin-kreuzberg an die türken
    köln an die türken
    offenbach an die serben.... etc.


    naja stellt euch mal vor das würde in wien geschehen wo 200000 serben leben, meine fresse ..............
    Das Problem dieser unabhängigen Gebiete wäre aber, dass deren Einwohner verhungern würden. Gegen eine gesicherte Grenze um Kreuzberg und Teile Kölns hätten die meisten Berliner/Kölner wohl nichts einzuwenden, von daher steht dortigen Unabhängigkeitsforderungen eigentlich nichts im Wege. 8)

    Sowas versteht der nicht

    Der denkt wirklich das Kreuzberg eine türkische Enklave bilden kann

    Und das noch jemand will
    bist du des wahrnsinns ?
    sollen die doch verhungern... naja sollen die es ruhig... cro_picka zacepi dok te nisam uvatio ^^ haha .... du bist so schlau wie nen brot
    Mich würd übrigens mal interessieren wie viele der Wiener Serben schon germanisiert sind und sich für Nachfahren der alten Bajuwaren halten. Kann mir nicht vorstellen, dass alle 200.000 ihre Nationalität erhalten konnten. Vom Aussehen her unterscheidet ihr euch ja nicht so großartig von uns richtigen Wienern.
    ich kenne serben die seit 30,40 jahren in wien leben und nicht mal zum teil germanisiert, ein paar können zwar die sprache mehr oder weniger gut aber man mekrt es b´von 100 metern das sie tschsuchen sind.

  4. #34
    cro_Kralj_Zvonimir

  5. #35

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    Zitat Zitat von lepotan
    Zitat Zitat von cro_Kralj_Zvonimir
    Zitat Zitat von Schreiber
    Zitat Zitat von denki
    Zitat Zitat von cro_Kralj_Zvonimir
    Zitat Zitat von Schreiber
    Zitat Zitat von denki
    also wenn das so werden würde das alles unabhängig würde wo andere menschen anderer nationalitäten in mehrzahl leben, dann würden ja sehr viele städte in deutschland in andere hand fallen....


    z.B.

    berlin-kreuzberg an die türken
    köln an die türken
    offenbach an die serben.... etc.


    naja stellt euch mal vor das würde in wien geschehen wo 200000 serben leben, meine fresse ..............
    Das Problem dieser unabhängigen Gebiete wäre aber, dass deren Einwohner verhungern würden. Gegen eine gesicherte Grenze um Kreuzberg und Teile Kölns hätten die meisten Berliner/Kölner wohl nichts einzuwenden, von daher steht dortigen Unabhängigkeitsforderungen eigentlich nichts im Wege. 8)

    Sowas versteht der nicht

    Der denkt wirklich das Kreuzberg eine türkische Enklave bilden kann

    Und das noch jemand will
    bist du des wahrnsinns ?
    sollen die doch verhungern... naja sollen die es ruhig... cro_picka zacepi dok te nisam uvatio ^^ haha .... du bist so schlau wie nen brot
    Mich würd übrigens mal interessieren wie viele der Wiener Serben schon germanisiert sind und sich für Nachfahren der alten Bajuwaren halten. Kann mir nicht vorstellen, dass alle 200.000 ihre Nationalität erhalten konnten. Vom Aussehen her unterscheidet ihr euch ja nicht so großartig von uns richtigen Wienern.
    ich kenne serben die seit 30,40 jahren in wien leben und nicht mal zum teil germanisiert, ein paar können zwar die sprache mehr oder weniger gut aber man mekrt es b´von 100 metern das sie tschsuchen sind.
    Erste Generation natürlich nicht, ich meinte eher etwas, das man vielleicht mit einem Auszug aus dem Wikiartikel über den Kunsthistoriker Karl Maria "Swoboda" anschaulich machen kann:

    "Karl Maria Swoboda wurde am 21. Januar 1889 als ältester Sohn des österreichischen Staatsbeamten Karl Swoboda und dessen Ehefrau Berta in Prag geboren.[1] Väterlicherseits war die Familie tschechischer Herkunft. Sein Urgroßvater war der Prager Gymnasialprofessor Frantisek Svoboda, sein Großvater der Leitmeritzer Arzt Vaclav Svoboda. Während beide als tschechische Patrioten galten, stand der Vater Karl im Ruf, deutschnational zu sein."

  6. #36
    cro_Kralj_Zvonimir
    aha

  7. #37

    Registriert seit
    12.09.2006
    Beiträge
    4.956
    Ich weiß bei den tschechen wars aber anders.
    Heutzutage merkt man das viele wiener früher tschechen war mann nuss sich einfahc nur den nachnamen anschauen.
    aber bei den serben ist das schon eine ganz andere sache.
    das größte hindernis zur germanisierung ist die sprache.
    man redet halt immer serbisch mit serben und anderen jugoslawen die alten tun das die jungen tun das.

  8. #38
    cro_Kralj_Zvonimir
    Zitat Zitat von lepotan
    Ich weiß bei den tschechen wars aber anders.
    Heutzutage merkt man das viele wiener früher tschechen war mann nuss sich einfahc nur den nachnamen anschauen.
    aber bei den serben ist das schon eine ganz andere sache.
    das größte hindernis zur germanisierung ist die sprache.
    man redet halt immer serbisch mit serben und anderen jugoslawen die alten tun das die jungen tun das.
    da muss ich dir auch recht geben!!!

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.08.2010, 20:19
  2. Antworten: 338
    Letzter Beitrag: 08.04.2008, 15:03
  3. Wer kein Deutsch lernt, kann Aufenthaltsrecht verlieren
    Von lupo-de-mare im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 19.08.2006, 12:35
  4. "Serbien wird auch das Kosovo verlieren"
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 17.06.2006, 12:32
  5. "Serbien wird den Kosovo verlieren"
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 16.03.2006, 19:29