BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 92 ErsteErste 1234561252 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 915

Serbien rehabliert Tschetnik und faschistischen Kollaborateur Draza Mihajlovic

Erstellt von Kampfposter, 12.03.2012, 05:33 Uhr · 914 Antworten · 61.121 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von MaxMNE Beitrag anzeigen
    Bei Mihailovic ist schwer zu sagen was von dem was die Kommunisten (u. a. Dedijer) von ihm behaupteten wahr ist und was nicht.
    Offiziell unterstand er der Exil-Regierung in London (in der auch Nicht-Serben vertreten waren), und er hat selbst gesagt dass er Soldat ist und andere die Politik machen sollen.
    Von daher bin ich mir nicht sicher ob ich glauben soll dass er "nebenher" für ein ethnisch gesäubertes Groß-Serbien gekämpft hat.
    Kann sein, obwohl ich glaube das er zumindest Kroaten nicht in seinem Jugoslawien haben wollte und sich derer auf alle Fälle entledigt hätte bei den Moslems, so lange sie sich als moslemische Serben geoutet hätten, hätte deine Vermutung eines toleranten Grossserben vielleicht bestand.

    Sein Konzept eines Grossserbiens oder Jugoslwiens, was aufs gleiche raus kam hört sich ja sooo schlecht nicht an.
    Natürlich ist hier nicht festgehalten was er mit nicht Serben gemacht hätte.

    Mihailović sprach sich für den Fall, dass Jugoslawien scheitern sollte, für ein Serbien in den Grenzen vor der Ausrufung Jugoslawiens im Dezember 1918, mit Mazedonien und Montenegro, aus. Kroatien sollte die Grenzen nach dem serbisch-kroatischen Einverständnis von 1939 bekommen, d. h. neben Kroatien etwa ein Drittel Bosnien-Herzegowinas, während das restliche Bosnien in einer Volksabstimmung abstimmen sollte, ob es sich Serbien oder Kroatien anschließen wolle (siehe: Noel Malcolm, Geschichte Bosnien-Herzegowinas).

  2. #12
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von TigerS Beitrag anzeigen
    In Elf tagen kömmo weiter reden, bis dahin halt ich mal die finger still.




    gruß
    Vorab ist doch so eine Diskussion viel wichtiger, nach dem Urteil ist es beschlossene Sache.

  3. #13
    MaxMNE
    Mihailović sprach sich für den Fall, dass Jugoslawien scheitern sollte, für ein Serbien in den Grenzen vor der Ausrufung Jugoslawiens im Dezember 1918, mit Mazedonien und Montenegro, aus. Kroatien sollte die Grenzen nach dem serbisch-kroatischen Einverständnis von 1939 bekommen, d. h. neben Kroatien etwa ein Drittel Bosnien-Herzegowinas, während das restliche Bosnien in einer Volksabstimmung abstimmen sollte, ob es sich Serbien oder Kroatien anschließen wolle (siehe: Noel Malcolm, Geschichte Bosnien-Herzegowinas).
    Das wußte ich bis jetzt nicht mal. Für mich hört sich das ziemlich vernünftig an. Langfristig auf jeden Fall besser als die Situation wie sie unter den Kommunisten war (6 Republiken, 2 Provinzen in Serbien), wo nichts wirklich geregelt war und es am Ende wieder auf Krieg hinauslaufen musste.

  4. #14
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von MaxMNE Beitrag anzeigen
    Das wußte ich bis jetzt nicht mal. Für mich hört sich das ziemlich vernünftig an. Langfristig auf jeden Fall besser als die Situation wie sie unter den Kommunisten war (6 Republiken, 2 Provinzen in Serbien), wo nichts wirklich geregelt war und es am Ende wieder auf Krieg hinauslaufen musste.
    Geregelt war damit eigentlich alles ganz gut (6 Republiken, 2 Provinzen in Serbien), es passte halt nur den nationalistischen serbischen Ambitionen nicht und damit fing das aufs Krieg hinauslaufen auch an.

    Warum musste man unbedingt der Vojvodina und dem Kosovo den Autonomiestatus nehmen?
    Es tat keine Not.

  5. #15
    MaxMNE
    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Geregelt war damit eigentlich alles ganz gut (6 Republiken, 2 Provinzen in Serbien), es passte halt nur den nationalistischen serbischen Ambitionen nicht und damit fing das aufs Krieg hinauslaufen auch an.

    Warum musste man unbedingt der Vojvodina und dem Kosovo den Autonomiestatus nehmen?
    Es tat keine Not.
    Warum musste man in Kroatien die Serben zu einer bloßen Minderheit degradieren? Das tat auch keine Not und hat nicht dazu beigetragen die ohnehin angespannte Situation zu entschärfen.
    Dann noch die Situation der Moslems und der Kosovo-Albaner von denen viele ihr unabhängiges Kosovo wollten... da war langfristig nicht viel geregelt.

  6. #16
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    9.011
    Zitat Zitat von MaxMNE Beitrag anzeigen
    Warum musste man in Kroatien die Serben zu einer bloßen Minderheit degradieren? Das tat auch keine Not und hat nicht dazu beigetragen die ohnehin angespannte Situation zu verbessern.
    Dann noch die Situation der Moslems und der Kosovo-Albaner von denen viele ihr unabhängiges Kosovo wollten... da war langfristig nicht viel geregelt.


    welche Minderheit meinst Du ? jene die schon 1987 Cetnik Lieder in Kroatien trällerte ?


  7. #17
    MaxMNE
    Ja.

  8. #18
    Sonny Black
    Was kann denn Serbien anderes?

  9. #19
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von MaxMNE Beitrag anzeigen
    Warum musste man in Kroatien die Serben zu einer bloßen Minderheit degradieren? Das tat auch keine Not und hat nicht dazu beigetragen die ohnehin angespannte Situation zu entschärfen.
    Dann noch die Situation der Moslems und der Kosovo-Albaner von denen viele ihr unabhängiges Kosovo wollten... da war langfristig nicht viel geregelt.
    Die Serben waren vor, während und nach der Unabhängigkeit Minderheit in Kroatien.

    Ihnen wurde nichts genommen.

    Sie waren lediglich Volk in Jugoslawien, wie 5 andere Völker auch aber Staatstragenden Status hatten sie nur in Serbien und BiH.

    Diese Propaganda ist eigentlich schon lange wiederlegt.

  10. #20
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820

    Reden

    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    welche Minderheit meinst Du ? jene die schon 1987 Cetnik Lieder in Kroatien trällerte ?

    So sind sie unsere Bilderbuchjugoslawen, hat Ratko auch mitgesungen?^^

Seite 2 von 92 ErsteErste 1234561252 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mihajlovic wird Trainer von Serbien
    Von Serbian Eagle im Forum Sport
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 29.04.2012, 22:17
  2. Ich bin Tschetnik und das ist mein erstes Video
    Von Yutaka im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 27.08.2009, 22:12
  3. Ich bin Tschetnik und das ist mein erstes Video
    Von John Wayne im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.08.2009, 22:12
  4. merkmale für einen faschistischen staat.......?
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 08.02.2007, 02:55
  5. USA ehrt Draza Mihajlovic
    Von Vuk im Forum Politik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.04.2005, 16:37