BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 37 von 92 ErsteErste ... 273334353637383940414787 ... LetzteLetzte
Ergebnis 361 bis 370 von 915

Serbien rehabliert Tschetnik und faschistischen Kollaborateur Draza Mihajlovic

Erstellt von Kampfposter, 12.03.2012, 05:33 Uhr · 914 Antworten · 61.048 Aufrufe

  1. #361

    Registriert seit
    28.11.2011
    Beiträge
    2.273
    Zitat Zitat von Ratko Beitrag anzeigen
    Nun für die Serben sollten die Gerichte in Serbien schon entscheidender sein. Für Bosniaken und Kroaten muss das ja nicht zählen, bei denen ist doch sowieso klar das alle Serben Cetniks sind.
    Deswegen versteh ich dieses Empör verhalten auch nicht was genau ist denn nun das Problem?

    Bin echt gespannt wie die Entscheidung ausfällt.
    was sollen denn die gerichte in serbien entscheiden,das die organisation unschuldig ist an tausendfachen tod von bosniaken,kroaten,albaner?das es die propaganda der tito-partisanen war die draza exekutiert hat? ratko mag ja sein das es in der serbischen wahrnehmungsweise die cetniks serben gerettet haben vor den ustasas,ss und der wehrmacht,aber das ziel derr cetniks zumindest die art und weise wie sie gehandelt hat spricht eindeutig bände.und wie dieses urteil ausfällt weis jeder.

  2. #362
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.453
    Typisch Balkanschisser, brauchen immer irgendwelche Leit- und Heldenfiguren

  3. #363
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    In der Sendung "Između dve vatre" hat ein serbischer "Historiker"
    (in Anführungsstrichen weil Historiker in diese Gefielden eher politisch denn Wissenschaftlich arbeiten) Slobodan Marković seine Argumente zur Rehabiitaion Mihailovics vorgetragen.

    "Đilas Rankoviću, koji u nedeljama pred početak suđenja sa Josipom Brozom boravi u Moskvi, piše da je uradio `političku korekturu` optužnice", rekao je on dodajući da to pokazuje da je ona pisana u samom vrhu Komunističke partije Jugoslavije.
    Als Entlastungsargument, auch vor Gericht, erwähnte er Dilas Rankovics Einlassungen das er politische Korrekturen an der der Anklageschrift gegen Mihailovic vornahm, dies nur einige Wochen vor Anklageerhebung wo er zusammen mit Tito in Moskau weilte.

    Dodatni prilog u ovoj tezi, kako kaže, ide i činjenica da je optužnica protiv Mihailovića proglašena za državnu tajnu.
    Ein weiterer Beweiss, so seine These, wäre die Tatsache das die Anklage gegen Tschetnikführer Mihailovic als Staatsgeheimniss unter Verschluss gehalten wurde.


    “Mogu da se složim s tim da proces protiv Mihailovića bio politički, ali iz toga ne možemo izvesti zaključak da nije bio kriv, odnosno da nije bio kvisling. Komandna odgovornost ga tu ne izuzima. Sigurno je da nije on ubijao, niti da je naređivao ubistva. Ipak, bilo je pokolja dece, muslimana... U arhivima sigurno postoje dokazi za to, ukoliko nisu u međuvremeu raščišćeni”, rekla je ona.

    Ona je napomenula da je Mihailović bio vođa četničkog pokreta i da je zato odgovoran i za zločine koje su počinili pripadnici tog pokreta.
    Golubiceva, wahrscheinlich die Moderatorin, vieleicht weiss es jemand genau,
    sagte dazu das sie es ebefalls so sieht das der Prozess Politisch und nicht Korrekt war (woher weiss sie das?) aber das das Klima damals so war und Draza Mihailovic nicht automatisch von Schuld frei spricht.

    Sie fügte hinzu das er der Anführer der Tschetnikbewegung war und somit Verantwortlich für alle von den Tschetniks begangene Verbrechen ist.

    Na to je Marković uzvratio da je Mihailović komandovao Jugoskovenskom vojskom u otadžbini, a ne svim četničkim jedinicama i naglasio da postoji problem sa komandnom odgovornošću u to vreme, jer se isto tako "može postaviti pitanje da li je Josip Broz Tito znao da je streljano 37.000 osoba u Srbiji bez suđenja, koliko ih je do sada popisala Državna komisija".
    Der "Historiker" erwiderte das Mihailovic der Jugoslawischen Armee angehörte und nicht alle Tschetnik Einheiten befehligte.

    Weitete dies aus und sagte, ebenso könnte man Tito für die begangenen Verbrechen an 37.000 Serben verantworten die ohne Gericht nach dem 2 WK hingerichtet wurden.

    On je naveo i da su Britanci sugerisali Mihailoviću da on treba da bude jedini vođa i zatim citirao Hajnriha Himlera, koji je rekao: "Ako hoćemo da imamo uspeha u Srbiji, prva stvar je da uništimo Mihailovića". Takođe, Nemci su 1944. godine raspisali poternicu za njim i ponudili nagradu onome ko ga oda.
    Er fügte hinzu das die Briten Mihailovic suggerierten das er der einzige Führer in Serbien sein sollte und Heinrich Himmler Aussage: "Wenn wir in Serbien erfolg haben wollen müssen wir Mihailovic vernichten".
    Ebenso hätten die Deutschen 1944 einen Haftbefehl gegen Mihailovic ausgeschrieben.
    (erst 1944, wo er doch der angeblich erste Antifaschist war der gegen die Nazis kämpfte?^^)

    Der ganze Artikel findet sich hier


  4. #364

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    B92 - Vesti - Pusi:Srbija e stradati zbog Drae

    Brisel -- Hrvatska ministarka spoljnih poslova Vesna Pusić smatra da će Srbija eventualnom rehabilitcijom Dragoljuba Mihailovića najviše naškoditi samoj sebi.


    (...)

    Die sieht aber sympathisch aus.

    Zitat Zitat von mosnik Beitrag anzeigen
    was sollen denn die gerichte in serbien entscheiden,das die organisation unschuldig ist an tausendfachen tod von bosniaken,kroaten,albaner?das es die propaganda der tito-partisanen war die draza exekutiert hat? ratko mag ja sein das es in der serbischen wahrnehmungsweise die cetniks serben gerettet haben vor den ustasas,ss und der wehrmacht,aber das ziel derr cetniks zumindest die art und weise wie sie gehandelt hat spricht eindeutig bände.und wie dieses urteil ausfällt weis jeder.
    Also mich würde schon interessieren inwieweit draza mihailovic damals ein politischer Prozess gemacht wurde und für wieviel er objektiv verantwortlich gemacht werden kann. Es geht ja nicht nur um die Cetniks im Gesamten.

    Ich denke dieser Prozes um Drazas Rehabilitation wird viel negativ betrachtet. letztendlich setzt man sich in Serbien mit den cetniks auseinander. Auch mit deren Verbrechen und inwieweit sie einer Vernichtungs Idiologie folgten. Für dich und ander scheint alles klar zu sein für die Serben nicht.

    Im Gegensatz zu dir bin ich mir über den Ausgang dieses Prozesses nicht so sicher.

  5. #365
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von Ratko Beitrag anzeigen
    Die sieht aber sympathisch aus.
    Hoffe das sehen die EU Aussenminister genauso mit denen sie gestern das Problem Serbien und Rehabilitation von Mihailovic besprochen hat.


    Also mich würde schon interessieren inwieweit draza mihailovic damals ein politischer Prozess gemacht wurde und für wieviel er objektiv verantwortlich gemacht werden kann. Es geht ja nicht nur um die Cetniks im Gesamten.
    Politisch bedeutet nicht "getürkt".

    Wichtig ist nur was er selber von sich gab.

    Seine "Instrukcije" sprechen Bände über seine faschoide Natur.

    Nicht mal Pavelic, der katholische Bosnier^^, wollte die ganze NDH von nicht seiner Ehtnie angehörigen Elementen säubern, das gibt schon zu denken.



    Ich denke dieser Prozes um Drazas Rehabilitation wird viel negativ betrachtet.
    Bis auf einige Aktivisten ist man da eher sehr unkritisch, man sieht es auch recht gut an den Kommentaren auf serbischen Online Medien.

    letztendlich setzt man sich in Serbien mit den cetniks auseinander.
    Sie rehabilitieren wollen um sie auf die Stufe von Partisanen zu stellen ist alles andere als sich damit auseinender zu setzten.

    Es ist Geschichtsrevisionismus um vor allem die 90er in einem besseren Licht darzustellen.
    Daran gibt es gar keine Zweifel.


  6. #366

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Faschisten waren Franco mussolini und Pavelic.
    Sie bezeichneten sich selber als Faschisten und waren der politische Arm der katholischen Kirche.

    Draza Mihailovic bezecinete sich nicht als Faschist hob niemals die rechte Hand wie ein Faschist noch hatte er irgendetwas mit der katholischen Kirche am Hut.

    Draza Mihailovic war eher Anti-Faschist als Faschist. Das man das in Kroatien gerne anders hätte tut nichts zur Sache. schrub schrub

    Das Dokument das Mihailovic belastet kann von den Kommunisten auch gut und gerne gefälscht worden sein um Draza Mihailovic als populärsten Cetnik zu diskreditieren. Hoffentlich beleuchtet das der Prozess genauer.

  7. #367
    Avatar von Komandant Mark

    Registriert seit
    30.05.2010
    Beiträge
    7.587
    Serbien tut sich damit gar nichts Gutes .

    Es wird international isoliert .

    Tadic sollte dieses Thema vom Tisch fegen .
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #368
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von Komandant Mark Beitrag anzeigen
    Serbien tut sich damit gar nichts Gutes .

    Es wird international isoliert .

    Tadic sollte dieses Thema vom Tisch fegen .
    ..... so kurz vor den Wahlen?

    Traut er sich nicht, will ja noch ein paar Stimmen von den Neodemokratischen SNS Tschetniks einheimsen.

  9. #369

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Ja klar die kroatische Hos-Jugend gibt Serbien Ratschläge wie es vorwärts geht.

  10. #370
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    8.995
    Zitat Zitat von Ratko Beitrag anzeigen

    Draza Mihailovic war eher Anti-Faschist als Faschist. Das man das in Kroatien gerne anders hätte tut nichts zur Sache. schrub schrub

    Das Dokument das Mihailovic belastet kann von den Kommunisten auch gut und gerne gefälscht worden sein um Draza Mihailovic als populärsten Cetnik zu diskreditieren. Hoffentlich beleuchtet das der Prozess genauer.
    was hat das mit Kroatien zu tun ? Serben gibt es keine mehr bei uns ,also ist es eher die Frage was der Prozess für Serbiens Zukunft bedeutet und die Kinder lernen werden welche Ideologie hinter dem Cetnik System stand.

Ähnliche Themen

  1. Mihajlovic wird Trainer von Serbien
    Von Serbian Eagle im Forum Sport
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 29.04.2012, 22:17
  2. Ich bin Tschetnik und das ist mein erstes Video
    Von Yutaka im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 27.08.2009, 22:12
  3. Ich bin Tschetnik und das ist mein erstes Video
    Von John Wayne im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.08.2009, 22:12
  4. merkmale für einen faschistischen staat.......?
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 08.02.2007, 02:55
  5. USA ehrt Draza Mihajlovic
    Von Vuk im Forum Politik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.04.2005, 16:37