BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 39 von 92 ErsteErste ... 293536373839404142434989 ... LetzteLetzte
Ergebnis 381 bis 390 von 915

Serbien rehabliert Tschetnik und faschistischen Kollaborateur Draza Mihajlovic

Erstellt von Kampfposter, 12.03.2012, 05:33 Uhr · 914 Antworten · 61.084 Aufrufe

  1. #381
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Du bist eine Witzfiguer, die mich desöfteren zum Lachen bewegt, wie auch eine große Enttäuschung als Menschenrechtler und Hobby-Transe. Nichtsdestotrotz finde ich du hast ein Platz in der ewigen Idiotenliste des Balkanforums verdient. Du befindest dich ja schon auf gutem Wege dahin, ich drück dir die Daumen. Noch was, behalt deine Homophantasien für dich, Junkielocke a.k.a der Mann mit den 3 Barthaaren alias Ziegenbart für Arme.
    lol...
    so jetzt ist auch gut du wiederholst dich....
    deine beschimpfungen & persönlichen beleidigungen (aufhören) sind nichts anders als ablenkung!!!

    woher auch dein hass kommt deine probleme möchte ich trotzdem nicht haben.

  2. #382
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    lol...
    so jetzt ist auch gut du wiederholst dich....
    deine beschimpfungen & persönlichen beleidigungen (aufhören) sind nichts anders als ablenkung!!!

    woher auch dein hass kommt deine probleme möchte ich trotzdem nicht haben.
    jaja Prof. du bist der Beste und jetzt mach dich vom Acker oder schreib mal zur Abwechslung sinnvolle Beiträge anstatt 50 % des Tages damit zu verbringen, Postings zu suchen, die man verwarnen könnte und dann noch ne kleine Pussy Mitteilung a la "gemeldet bla bla" zu hinterlassen...such dir ein Hobby, du Nerd...zum Abschluss unserer kleinenLiaisonwünsch ich dir Laku Noc...

  3. #383

    Registriert seit
    04.03.2010
    Beiträge
    18.841
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    ich weis du würdest gerne an meine eier rangehen wollen.....


    deine psycho & demagogische art mag bei deinen hängengebliebenen freunden im internet anklang und bewunderung bringen......

    für mich warst ,bist & wirst du immer ein chauvinistischer serbe bleiben.

    für dein leben bist selbst verantwortlich.

    *sagst immer iwie der gleiche mist,bist wie dampfpupser der kommt immer mit dem wort cedomade mach pc aus un schlaf dein frust aus

  4. #384
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Warum sperrt man Hercegovac nicht aus jedem Thread wo er nur seine persönlichen Hasstiraden ablässt die nicht mal Ansatzweisse mit dem Thema zutun haben?
    Man sollte solchen rechtsextremen keine Gelegenheit bieten jeden Thread zu zerstören der ihnen "unangenehm" ist.

    @Ratkos mimimmmimi

    EU pažljivo prati proces o Draži

    Beograd -- Posleratna Evropa je izgrađena na antifašističkim vrednostima, dok rehabilitacija Draže Mihailovića predstavlja korak u suprotnom smeru, kaže Jelko Kacin.


    Die EU verfolgt die Rehabilitation Draza Mihailovic mit Adleraugen.

    Das Nachkriegseuropa wurden auf Antifaschistischen Werten aufgebaut während die Rehabilitation Draza Mihailovics einen Schritt in die Entgegengesetzte Richtung ist sagt Jelko Kacin. (EU Beobachter in Serbien).

    Zitat:
    "U najboljem interesu Srbije je da gradi mostove prema svojim susedima. Ovakvi potezi onemogućavaju postizanje istinskog pomirenja i dovode u pitanje posvećenost srpskih lidera dubljem učvršćivanju evropskih vrednosti u zemlji," tvrdi izvestilac EP za Srbiju Jelko Kacin.

    Serbiens Interesse sollte es sein Brücken zu ihren Nachbarn zu bauen.
    Die Rehabilitation macht eine ehrliche Versöhnung unmöglich und stellt auch die serbische politische Führung in Frage in wie weit sie wirklich an einer EU Integration interessiert sind die andere Wertvorstellungen teilt als es dieser schritt in die falsche Richtung zeigt.

    Der ganze Artikel


    Du kannst dein inhaltsloses "mimimimi" dann auch gleich nach Brüssel schicken.

  5. #385

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Zitat Zitat von mosnik Beitrag anzeigen
    das problem ist in serbien leben nicht nur serben,wie soll man den bosniakken und anderen klarmachen das die organisation falls es zu einen freispruch kommt freiheitskämpfer ala partisanen waren.?
    Als ob man das den Bosniaken jemals klarmachen könnte.
    Selbst wenn Mihailovic rehabilitiert werden würde und die Urteilsbegründung zweifelsfrei wäre, sind ja die Massaker in Ostbosnien während des 2 WKs nicht vergessen. Mihailovic und die Cetniks werd für die Bosniaken immer Teil dieses Verbrechens sein. Das ist ja ihr gutes Recht das so zu sehen.

    Letztendlich wird auch in der bosniakischen Politik/ Öffentlichkeit vieles was einem an der serbischen Politik missfällt als "Cetnistvo/ Cetnicko" bezeichnet.
    Ob das nun mit irgendwelchen Cetniks zu tun hat oder nicht spielt dabei gar keine Rolle, weil es zu einer geflügelten Redewendung geworden ist.

    Ich glaub nicht das man Bosniaken von der Unschuld eines Cetniks überzeugen kann selbst wenn es die Wahrheit wäre. Für Bosniaken sind alle Cetniks schuldig. Keiner kann den Bosniaken vorschreiben wie sie zu denken haben.

    Nur ist das nicht zwangsläufig eine objektive Betrachtungsweise.
    Für Bosniaken ist der Prozess um die Rehabilitierung Mihailovics lediglich ein Prozess um die Cetniks im guten Licht darstehen zu lassen und vielleicht stimmt das auch. Ich persönlich sehe eher darin einen Selbstfindungsprozess Serbiens und seiner Geschichte und ich bin mir nicht so sicher das Mihailovic rehabilitiert wird. Vielleicht bin ich auch naiv. Aber eins weiß ich mit Sicherheit: Keiner kann den Serben vorschreiben wie sie zu denken haben und es ist positiv das sich Serbien mit seiner Geschichte auseinandersetzt.

    Was soll denn passieren wenn Mihailovic rehabilitiert wird? Verschlechtert das die Beziehung zwischen Serben und Bosniaken? Kann das überhaupt noch schlechter werden? Beide Völker betrachten die Geschichte doch sowieso schon vollkommen entgegengesetzt. Ein paar Schnittstellen gibt es noch i Sinne einer positiven Erinnerung an Jugoslawien und Tito aber das war es dann auch schon.
    Aber das ist kein Fundament für eine starke gemeinsame Zukunft sonst wäre Jugoslawien ja auch nicht zerfallen. Ich glaube das Serben und Bosniaken gut zusammen leben können wir haben eine ähnliche Mentalität, Kultur usw. und innerhalb von rechstaatlicher Grenzen wird man irgendwie auch in Frieden leben können. Aber einen "politischen Frieden" wird es zwischen uns nie geben. Da kommen wir nicht auf einen Nenner, nicht mal wenn wir es aus reinsten Herzen wirklich wollen und Serbien Mihailovic mit Hitler gleichsetzt und Srebrenica als Völkermord einstuft. So nah wie wir uns sind so fern sind wir uns auch.

  6. #386

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Warum sperrt man Hercegovac nicht aus jedem Thread wo er nur seine persönlichen Hasstiraden ablässt die nicht mal Ansatzweisse mit dem Thema zutun haben?
    Man sollte solchen rechtsextremen keine Gelegenheit bieten jeden Thread zu zerstören der ihnen "unangenehm" ist.

    @Ratkos mimimmmimi

    EU pažljivo prati proces o Draži

    Beograd -- Posleratna Evropa je izgrađena na antifašističkim vrednostima, dok rehabilitacija Draže Mihailovića predstavlja korak u suprotnom smeru, kaže Jelko Kacin.


    Die EU verfolgt die Rehabilitation Draza Mihailovic mit Adleraugen.

    Das Nachkriegseuropa wurden auf Antifaschistischen Werten aufgebaut während die Rehabilitation Draza Mihailovics einen Schritt in die Entgegengesetzte Richtung ist sagt Jelko Kacin. (EU Beobachter in Serbien).

    Zitat:
    "U najboljem interesu Srbije je da gradi mostove prema svojim susedima. Ovakvi potezi onemogućavaju postizanje istinskog pomirenja i dovode u pitanje posvećenost srpskih lidera dubljem učvršćivanju evropskih vrednosti u zemlji," tvrdi izvestilac EP za Srbiju Jelko Kacin.

    Serbiens Interesse sollte es sein Brücken zu ihren Nachbarn zu bauen.
    Die Rehabilitation macht eine ehrliche Versöhnung unmöglich und stellt auch die serbische politische Führung in Frage in wie weit sie wirklich an einer EU Integration interessiert sind die andere Wertvorstellungen teilt als es dieser schritt in die falsche Richtung zeigt.

    Der ganze Artikel


    Du kannst dein inhaltsloses "mimimimi" dann auch gleich nach Brüssel schicken.
    Aus dem selben Artikel den du gepostet hast.

    Homen: Bez uslovljavanja iz EU
    Državni sekretar Ministarstva pravde Slobodan Homen izjavio je za Danas da EU nikada nije dovela u vezi proces rehabilitacije generala Dragoljuba Mihailovića sa evropskim integracijama Srbije. On kaže da je „donošenje zakona o restituciji i rehabilitaciji jedno što je Brisel u ovoj oblasti ikad tražio od Beograda, jer se ne bavi pojedinačnim slučajevima“.

    Milivoje Mihajlović, direktor vladine Kancelarije za saradnju s medijima, vezi „slučaja Mihailović“ kaže za Danas da „Vlada Srbije radi u skladu sa zakonom koji je donet u srpskom parlamentu“ i da je reč o „ispravljanju istorijske nepravde“. On ističe da pitanje Mihailovićeve uloge u Drugom svetskom ratu „treba prepustiti istoričarima, a da političari treba da rade svoj posa.
    Übersetzung:

    Ohne Konditionierungen der EU
    Der Staatssekretär des serbischen Justizministeriums Slobodan Homen verkündete dem Blatt "Danas", das die EU den Beitritt Serbiens, nie von der Rehabilitierung Mihailovics abhängig gemacht hat. Er sagt " das Gesetz zur Rehabilitierung und Restitution war das Einzige was die EU in diesem Bereich jemals von Belgrad verlangt hat, weil sich die EU nicht um Einzelverhandlungen kümmert.

    Milivoje Mihajlovic, Pressesprecher der Regierung im "Fall Mihailovic" sagte zu Danas, dass die serbische Regierung in Übereinstimmung mit dem Gesetz handelt, welches im serbischen Parlament beschlossen wurde und das es um "die Korrektur von historischen Ungerechtigkeiten" geht. Er sagte weiter, dass die Rolle Mihailovics im 2. WK, Historiker klären müssen und dass sich die Politiker um ihren Job kümmern sollten.

    ----------

    So funktioniert ein Rechtsstaat.

  7. #387
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    9.007
    Zitat Zitat von Ratko Beitrag anzeigen
    Nun in Kroatien zerreist man sich doch das Maul über den Prozess oder nicht? Ein Kroate macht hier den Strang auf als ob Draza schon rehabilitiert wurde. Wobei er und seines gleichen irgendwelche Geräusche von sich geben um zu zeigen wie scheiß egal ihnen serbische Flüchtlinge sind.
    mit gutem Recht. Schliesslich waren Italiener und Cetnici in Dalmatien besonders aktiv. Was deine Flüchtlinge angeht .....die sind ein Produkt der serbischen Politik.....das weiss jeder ....nur der Kindergarten Cetnik Ratko nicht




    Aber ganz dolle macht man sich dann Sorgen was für eine Geschichte die serbischen Kinder lernen werden und wie ihre Zukunft aussehen wird.
    Ich kann dir gar nicht sagen wie gerührt ich bin.
    Der Krieg ist vorbei, auch wenn in Serbien es Tradition ist die Knochen Lazars zu polieren und sich als eigentliches Opfer der Jugoslawien Kriege zu sehen...

    Welche Geschichte sollten sie denn lernen ha? Ante Starcevics Wahrheit, der alle Serben als Müll bezeichnet? Die Geschichte vom kroatischen Heimatkrieg wo man Kroatien von allen Serben/ Cetniks befreien musste und das die Ustasa auch nur die Schuld der Serben ist?
    wenn sie weiter lernen, " wo ein Serbe lebt ist Serbien ", dann werden sie keine Perspektive haben.

    Ich kann mir schon vorstellen wie es in deinen Fingern brennt, die Geschichtsbücher zu schreiben nach denen serbische Kinder lernen.
    Das würde vor Bildern sicher nur so strotzen.
    genauso wie es kroatische Kinder lernen müssen...

    Nur leider sind deine Griffel noch ein wenig zu kurz auch wenn Thompson, der kroatische Volksbarde, auf dessen Konzerten die kroatische Jugend zum faschistischen Gruss ausholt, wie in guten alten Zeiten so gerne singt das die kroatische Hand die Serben auch in Serbien erreichen wird.
    Ich denke, die Lektion habt ihr " verstanden....


    In Serbien entscheiden die Serben was die serbischen Kinder lernen werden.
    na ja.....




    Die Cetniks sind in erster Linie die Königsgarde und welcher Idiologie die Cetniks unter Draza Mihailovic, folgten wird ein serbisches Gericht feststellen. Einer Faschistischen sicher nicht, das ist schon mal vollkommen ausgeschlossen, dieser sind die Ustasa gefolgt.
    in erster Linie, ist es ein Haufen ungewaschener , die sich in Mord nicht von der Ustasa unterscheidet.


    Egal wie die Entscheidung ausfällt, ob Draza rehabilitiert oder das Urteil der Kommunisten bestätigt wird, Serben werden diese Entscheidung treffen.
    genauso...wie es Serben waren ,die ihn verurteilt haben



  8. #388

    Registriert seit
    28.11.2011
    Beiträge
    2.273
    Zitat Zitat von Ratko Beitrag anzeigen
    Als ob man das den Bosniaken jemals klarmachen könnte.
    Selbst wenn Mihailovic rehabilitiert werden würde und die Urteilsbegründung zweifelsfrei wäre, sind ja die Massaker in Ostbosnien während des 2 WKs nicht vergessen. Mihailovic und die Cetniks werd für die Bosniaken immer Teil dieses Verbrechens sein. Das ist ja ihr gutes Recht das so zu sehen.

    Letztendlich wird auch in der bosniakischen Politik/ Öffentlichkeit vieles was einem an der serbischen Politik missfällt als "Cetnistvo/ Cetnicko" bezeichnet.
    Ob das nun mit irgendwelchen Cetniks zu tun hat oder nicht spielt dabei gar keine Rolle, weil es zu einer geflügelten Redewendung geworden ist.

    Ich glaub nicht das man Bosniaken von der Unschuld eines Cetniks überzeugen kann selbst wenn es die Wahrheit wäre. Für Bosniaken sind alle Cetniks schuldig. Keiner kann den Bosniaken vorschreiben wie sie zu denken haben.

    Nur ist das nicht zwangsläufig eine objektive Betrachtungsweise.
    Für Bosniaken ist der Prozess um die Rehabilitierung Mihailovics lediglich ein Prozess um die Cetniks im guten Licht darstehen zu lassen und vielleicht stimmt das auch. Ich persönlich sehe eher darin einen Selbstfindungsprozess Serbiens und seiner Geschichte und ich bin mir nicht so sicher das Mihailovic rehabilitiert wird. Vielleicht bin ich auch naiv. Aber eins weiß ich mit Sicherheit: Keiner kann den Serben vorschreiben wie sie zu denken haben und es ist positiv das sich Serbien mit seiner Geschichte auseinandersetzt.

    Was soll denn passieren wenn Mihailovic rehabilitiert wird? Verschlechtert das die Beziehung zwischen Serben und Bosniaken? Kann das überhaupt noch schlechter werden? Beide Völker betrachten die Geschichte doch sowieso schon vollkommen entgegengesetzt. Ein paar Schnittstellen gibt es noch i Sinne einer positiven Erinnerung an Jugoslawien und Tito aber das war es dann auch schon.
    Aber das ist kein Fundament für eine starke gemeinsame Zukunft sonst wäre Jugoslawien ja auch nicht zerfallen. Ich glaube das Serben und Bosniaken gut zusammen leben können wir haben eine ähnliche Mentalität, Kultur usw. und innerhalb von rechstaatlicher Grenzen wird man irgendwie auch in Frieden leben können. Aber einen "politischen Frieden" wird es zwischen uns nie geben. Da kommen wir nicht auf einen Nenner, nicht mal wenn wir es aus reinsten Herzen wirklich wollen und Serbien Mihailovic mit Hitler gleichsetzt und Srebrenica als Völkermord einstuft. So nah wie wir uns sind so fern sind wir uns auch.
    na ja mann muss es auch mal real betrachten es gab verschiedene strölmungen bei den cetniks nichts zentrales wie z.b bei den ustasas,bloss wenn man cetnik hört assoziert man es gleich mit den cica,aber wenn es beweise gibt die gegen eine schuld drazas spricht so hasst du recht und es muss revidiert werden.nur so ne frage hatte draza das oberkomnmando der gesamten cetnikverbände?

  9. #389
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    9.007
    Zitat Zitat von mosnik Beitrag anzeigen
    na ja mann muss es auch mal real betrachten es gab verschiedene strölmungen bei den cetniks nichts zentrales wie z.b bei den ustasas,bloss wenn man cetnik hört assoziert man es gleich mit den cica,aber wenn es beweise gibt die gegen eine schuld drazas spricht so hasst du recht und es muss revidiert werden.nur so ne frage hatte draza das oberkomnmando der gesamten cetnikverbände?
    es war doch der König im Exil der Mihailovic das Oberkommando erteilte.

    Ist Milosevic unschuldig, weil er angeblich keinen Einfluss auf Karadzic,Martic und Seselj hatte,die verschiedene Gruppierungen vertreten haben....?!

    Fakt ist, dass der Vertreter von Mihailovic Pop Djujic war, der mit den demokratischen Italienern zusammen die Angriffe koordinierte.


  10. #390
    Avatar von Aviator

    Registriert seit
    10.03.2009
    Beiträge
    5.950
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    es war doch der König im Exil der Mihailovic das Oberkommando erteilte.

    Ist Milosevic unschuldig, weil er angeblich keinen Einfluss auf Karadzic,Martic und Seselj hatte,die verschiedene Gruppierungen vertreten haben....?!

    Fakt ist, dass der Vertreter von Mihailovic Pop Djujic war, der mit den demokratischen Italienern zusammen die Angriffe koordinierte.

    Du und deine Fakten du Schwammerl

    Rauch da eine an und hoit die Pappn wennst nix weisst

Ähnliche Themen

  1. Mihajlovic wird Trainer von Serbien
    Von Serbian Eagle im Forum Sport
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 29.04.2012, 22:17
  2. Ich bin Tschetnik und das ist mein erstes Video
    Von Yutaka im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 27.08.2009, 22:12
  3. Ich bin Tschetnik und das ist mein erstes Video
    Von John Wayne im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.08.2009, 22:12
  4. merkmale für einen faschistischen staat.......?
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 08.02.2007, 02:55
  5. USA ehrt Draza Mihajlovic
    Von Vuk im Forum Politik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.04.2005, 16:37