BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 50 von 92 ErsteErste ... 4046474849505152535460 ... LetzteLetzte
Ergebnis 491 bis 500 von 915

Serbien rehabliert Tschetnik und faschistischen Kollaborateur Draza Mihajlovic

Erstellt von Kampfposter, 12.03.2012, 05:33 Uhr · 914 Antworten · 61.098 Aufrufe

  1. #491
    Avatar von BIG-Eagle

    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    2.041
    Zitat von Josip Frank
    Endlich bekommt Dragoljub die Anerkennung, die er verdient und wenn jetzt noch unser Vojvoda rauskommt, dann wird die vom Vatikan und CIA bezahlte Tadic Regierung bei der Wahl im Mai weggepustet und das serbische Volk wird sich erheben und die von Faschisten besetzten serbischen Gebiete in Knin und Pristina werden befreit.

    Zivela Srbija (velika )



    Junge , hier wird sich keiner erheben.
    Sowie ihr mit der ´´Vojska´´ an der Grenze zu Kosovo steht , regnet es doch Blei und in Belgrad Bomben.
    Achja , heutzutage werdet ihr nicht das Glück haben , gegen Zivilisten und einer kaum ausgebildeten Armee zu kämpfen.
    Die FSK hat sowieso demnächst Helikopter und gepanzerte Fahrzeuge.
    Es wird nichtmehr so ablaufen wie 1999 , als ihr einfach so reinmarschiert seid und gegen Frauen , Kinder und Greise gekämpft habt , in der heutigen Zeit erlebt ihr wahren Krieg.
    Und von Kroatien braucht man garnicht reden , die versohlen euch sowieso den Arsch. Als ob ihr Eier habt um gegen einen NATO-Staat zu kämpfen.

  2. #492
    Avatar von Max Monte

    Registriert seit
    02.04.2012
    Beiträge
    414
    Du bist seit über 2 Jahren hier registriert und weißt nicht daß Josip Frank Kroate ist?

  3. #493

    Registriert seit
    04.03.2010
    Beiträge
    18.841
    Zitat Zitat von Max Monte Beitrag anzeigen
    Du bist seit über 2 Jahren hier registriert und weißt nicht daß Josip Frank Kroate ist?

    *

  4. #494
    Avatar von Novljanin

    Registriert seit
    26.06.2011
    Beiträge
    1.394
    Zitat Zitat von BIG-Eagle Beitrag anzeigen


    Junge , hier wird sich keiner erheben.
    Sowie ihr mit der ´´Vojska´´ an der Grenze zu Kosovo steht , regnet es doch Blei und in Belgrad Bomben.
    Achja , heutzutage werdet ihr nicht das Glück haben , gegen Zivilisten und einer kaum ausgebildeten Armee zu kämpfen.
    Die FSK hat sowieso demnächst Helikopter und gepanzerte Fahrzeuge.
    Es wird nichtmehr so ablaufen wie 1999 , als ihr einfach so reinmarschiert seid und gegen Frauen , Kinder und Greise gekämpft habt , in der heutigen Zeit erlebt ihr wahren Krieg.
    Und von Kroatien braucht man garnicht reden , die versohlen euch sowieso den Arsch. Als ob ihr Eier habt um gegen einen NATO-Staat zu kämpfen.

  5. #495

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    477
    in dem Thread geht es um Cetnici und die werden so dargestellt wie sie waren.
    Nein eben nicht. Es geht lediglich darum sie kollektiv mit den Ustasa und Nazis auf eine Stuffe zu stellen. Dies dient dazu die Taten der kroatischen Ustasa in der NDH zu verharmlosen.
    so...und diese Serben waren nicht normal ?
    Da wurden jetzt Partisanen von Cetniks hingerichtet und ermordet. Das ist allseitsbekannt, ebenfalls gab es Hinrichtungen und Ermordungen von Cetniks seitens der Partisanen. Das war ein grausamer Bruderkrieg den die Deutschen mitgebracht haben. Die Partisanen waren damals nicht besser. Entweder man hat sich ihnen damals angeschlossen, oder wurde erschossen. Dieser Bruderkrieg hat sogar in meiner Familie keinen halt gemacht, mein Opa war Partisane und dessen Vater Cetnik Kommandant.
    dein verzweifelter Versuch hier vom eigentlich Thema abzuweichen, zeigt wie hilflos du und der grosse Teil der Serben hier ist in Bezug auf die Taten der Cetnici und ihre Folgen
    Ich zeige dir lediglich die Dimension auf mit der die Ustasa mithilfe der Deutschen und Italienern mordeten. Du blendest bewußt aus, daß die Italiener und Deutschen zusammen Jugosalwien zerschlugen und Satelittenstaaten wie Groß-Albanien und Groß-Kroatien gründeten in denen Serben freiwilld haben.
    Du zeigst lediglich eine Seite auf, nämlich die der Kollaboration. Warum man kollabierte und aus welchen motiven heraus erwähnst du nicht. Du verallgemeinstert im Sinne der Kollektvierung mit deinen Bildern. Das nun die Cetniks aktiv gegen die Besatzer gekämpft haben und zum größten Teil autonom und zum Schutz der eigenen Bevölkerung blendest du bewußt aus. Den dies ist die andere Seite dieses Krieges. Du machst aus Opfern Tätern. Den ohne die brutalen Übergriffe der Besatzer und Ustasa wäre so eine Bewegung erst garnicht zustande gekommen.
    Ohne den Zuzug der von der Ustascha terrorisierten serbischen Bevölkerung wäre jedoch dieser Heckenschützenkrieg (der Četniks) im Keime erstickt worden. Daß es zu ausgesprochenen Aufständen kam, ist zu einem erheblichen Teil auf den Terror der Ustascha zurückzuführen.“ (Lit.: Casagrande, 2003, S. 199)
    Der Blutrausch der Ustascha nahm solche Ausmaße an, dass sich die deutsche Militärverwaltung sogar veranlasst sah, etwas dagegen zu unternehmen, weil die Grausamkeiten den deutschen Plänen letztlich mehr schadeten als nutzten. So schildert der Befehlshaber der Sicherheitspolizei und des SD in Belgrad am 12. Juni 1942 die Verhaftung von zwei Ustascha-Kompanien und eines Bataillons des Regiments Jure Francetić wie folgt:
    Die Gründe waren folgende: 1.) Mehrfache Plünderung ... bei Bauern. 2. Eigenmächtige Erschießung von 3 Četniks. 3.) Mord und Verstümmelung von 2 Männern und 2 Frauen. Die Morde erfolgten durch Halsabschneiden. Den Frauen, einer 50-jährigen und einer 37-jährigen Schwangeren, waren Holzstücke in die Geschlechtsteile getrieben. 4.) Mord und Verstümmelung eines Greises. 5.) Zahlreiche weitere Plünderungen und Diebstähle.“ (Lit.: Casagrande, 2003, S. 199)
    Crna-Ruka: Ich folge weiter. Dies hat die folge, daß die nicht serbische Bevölkerung in Bosnien zunehmend unter Morden und Plünderungen lokaler und autonomer Cetnikerverbände zu leiden hatte:
    „Am 5.2. des Jahres haben Četnici die Gemeinde Bukovica angegriffen ... und etwa 500 Männer, Frauen und Kinder verbrannt ... Es wurden Mädchen gefunden, die man nach erfolgter Vergewaltigung gepfählt hatte ... Im Dorfe Strazice wurde die Leiche des Hadschi Tahirović gefunden, dem man die Haut von den Kniekehlen über den Rücken und Kopf auf die Brust gezogen hatte.“ (Lit.: Casagrande, 2003, S. 313)
    und hier haben die Cetnici eine Rolle gespielt,die anscheinend peinlich wirkt.




    TRUTH about WW2 Yugoslavia - YouTube

    Gebietsgewinn ist ein gutes Stichwort. Es ging dem Serbentum nie um Jugoslawien und die Schaffung einer Einheit. Nein ...viel mehr ging es immer um serbische Interessen...siehe Auslöser Princip für den I WK oder später der Putsch und den Start des II WK...auf jugoslawischen Boden...hier nachzulesen...
    Einerseits beschuldigt man die serbischen Nationalisten Kollaboration mit den Achsenmächten, andererseits sind eben diese Nationalisten daran schuld das sie eben nicht mit den Achsenmächten kollabieren wollten.
    Du drehst und wendest den Spieß wie du willst; hauptsache die Serben bleiben die schuldigen.
    Der Putsch ging von der serbischen Bevölkerung aus, eben jener Bevölkerung die nicht vergessen hat wer im ersten Weltkrieg in ihr Land einfiel und wem sie zu verdanken hatten das 1/3 ihrer Landsleute zugrunde gingen. Zu dieser Zeit haben die Deutschen halb Europa erobert darunter auch Frankreich. Dessen war sich die serbische Bevölkerung sehr bewußt. Vielmehr hat dieser Putsch den Willen der serbischen Bevölkerung nach Freiheit unterstrichen. Den man hat sich offen gegen die Nazis und deren Pläne gestellt. Das du hier den Serben jetzt die Schuld für den Einfall der deutschen in Jugosalwien geben willst und diesen Ausdruck des Freiheitswillen, gar eine Chauvinistische Note aufstempeln willst, zeigt einmal mehr als deutlich was für ein Serbophob du doch bist.
    Und diese Art von widersprüchlicher und hasserfüllter Argumentation setzt du fort, das ist dein Gerüst auf dem alles basiert. Es fehlt nur noch, daß du Gavrilo Princip der eigentlich aus panslawischen Interessen heraus und sich selbst als Jugoslawe bezeichnete, die Schuld für den zweiten Weltkrieg gibst. Aber dsa würde mich nicht wndern.
    ich rede von Belgrad,als erste judenfreie Hauptstadt....du von Kiel...und der Vojvodina...
    Belgrad das zuvor von den deutschen in Schutt und Asche gelegt wurde. Und jetzt will man der dortigen Bevölkerung noch eine Vorreiterrolle im Judenjagen attestieren.
    Belgrad liegt unteranderem direkt an der Vojvodina kaum 60 Km von meiner Heimatstadt Zrejanin. Ich habe dir schon erklärt, daß dieser für die Nazis schnelle Erfolg nur aufgrund der Donauschwabe zustande kommen konnte. Daß Serben die unter Nedic standen dabei kollabiert haben ist sogar in Serbien bekannt. Nein, dir geht es mit dieser Aussage lediglich darum die NDH mit dem besetzen Rumpf-Serbien zu vergleichen. Während in Serbien Juden gejagt wurden, wurden auch Serben eben in diesem Land Massenhaft von den Besatzern ermordet, sie wurden in verschiedenste Satelittenstaaten gezwungen wo sie ähnliche und grausamare Schicksale erwarteten.

    natürlich....was sonst....oder haben die Cetnici humaner getötet ?
    Die Ustasa haben so grausam gemordet, das sogar die SS Befehlshaber dagegen protestierten.


    genau...und deshalb haben wir diesen Freiheitskampf der Vikend Cetnici in Kroatien 1995 gestoppt....die Geschichte endet hier mit...
    Nach einem Genozid folgt der zweite. Alles unter Federführung des kroatischen Nazis Tudjman unter Federführung der Teufelsanbeter im Vatikan. Nun ist Kroatie in seiner Mitte befreit.


    und was dein imaginäres Reich angeht...
    Großserbien, Monarchistisches Jugoslawien was nun? Für was kämpfsten die Cetniks? Hier Nedi und Ljotic, da Mihajlovic und hunderte lokal & autonomer Gruppierungen ohne Führung die um das blakne überleben kämpften. Kein Staat und keine Struktur. Aber hautpsache mit den Ustasa vergleichen die ein Großkroatien mithilfe der deutsche errichtete und wo hundertausende wenn gar nicht mehr Serben umgekommen sind.
    ich habe diese " Ganzheit " schon oben..entlarvt...incl. den serbischen Opfern der Cetnici, die Schutz am Galgen gesucht haben
    Jetzt hast du sogar Mitgefühl mit serbischen Opfern? Wie war das nochmal mit den Traktoren richtung Belgrad?
    Metkovic:
    feiern.....das grosse Traktor Rennen....Knin - Belgrad.....nur das die srpska armija am schnellsten war.....

    hat doch Ähnlichkeit mit der schwulen Kolonne.
    für Metkovic
    Einfach mal bei Google Metkovic + Traktoren eingeben.

    von Vorreiter Rolle sprichst nur Du...hier geht es um die Cetnici und ihre Motive..
    Das Motiv meines Ur-Opa's war es in Bosnien zu überleben, der hatte bei dem ganzen Ustasa und Nazi Terror gar keine Zeit an ein ethnisch reines Groß-Serbien zu denken.
    ja...billigend...und die Wehrmacht musste nicht mal bezahlen....
    Das sind aber keine Serben, das sind doch orthodoxe Montenigriner.

    Was sagt uns dein Bild verglichen mit meinem ? Eben, das es keine Struktur bei den Cetniks gab und das jegliche Verallgemeinerung aufgrund dieser Faktenlage fehl am Platz ist.
    Beweis ? das Cetnici keine Serben getötet haben ?
    Sind Cetniks eine eigene Nation? Natürlich haben Serben andere Serben ermordet. Es habe serbische Cetniks serbische Partisanen ermordet und umgekehrt. Nichts neues, selbst in Serbien.
    is klar...
    Beweise anhand dieses Bildes das Gegenteil. Wer ist dieser Mann, wer ist dieser Junge? Woher stammen sie? Was war der Grund, daß sie mit den Nazis Fotografiert wurden?

  6. #496
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Deine kindlich naiven Verklärungsversuche kann man folgendermassen zusammenfassen:

    Die Tschetniks waren die Guten weil die Ustascha die Bösen waren.

    Die Tschtniks kämpften zusammen mit den italienischen Faschisten gegen die Partisanen weil sie die Serben vor den Ustaschas retten wollten.

    Jämmerlich aber doch so typisch ...


  7. #497
    Avatar von Baba Jula

    Registriert seit
    30.12.2009
    Beiträge
    5.127

    Daumen hoch

    Zitat Zitat von Crna-Ruka Beitrag anzeigen
    Nein eben nicht. Es geht lediglich darum sie kollektiv mit den Ustasa und Nazis auf eine Stuffe zu stellen. Dies dient dazu die Taten der kroatischen Ustasa in der NDH zu verharmlosen.

    Da wurden jetzt Partisanen von Cetniks hingerichtet und ermordet. Das ist allseitsbekannt, ebenfalls gab es Hinrichtungen und Ermordungen von Cetniks seitens der Partisanen. Das war ein grausamer Bruderkrieg den die Deutschen mitgebracht haben. Die Partisanen waren damals nicht besser. Entweder man hat sich ihnen damals angeschlossen, oder wurde erschossen. Dieser Bruderkrieg hat sogar in meiner Familie keinen halt gemacht, mein Opa war Partisane und dessen Vater Cetnik Kommandant.

    Ich zeige dir lediglich die Dimension auf mit der die Ustasa mithilfe der Deutschen und Italienern mordeten. Du blendest bewußt aus, daß die Italiener und Deutschen zusammen Jugosalwien zerschlugen und Satelittenstaaten wie Groß-Albanien und Groß-Kroatien gründeten in denen Serben freiwilld haben.
    Du zeigst lediglich eine Seite auf, nämlich die der Kollaboration. Warum man kollabierte und aus welchen motiven heraus erwähnst du nicht. Du verallgemeinstert im Sinne der Kollektvierung mit deinen Bildern. Das nun die Cetniks aktiv gegen die Besatzer gekämpft haben und zum größten Teil autonom und zum Schutz der eigenen Bevölkerung blendest du bewußt aus. Den dies ist die andere Seite dieses Krieges. Du machst aus Opfern Tätern. Den ohne die brutalen Übergriffe der Besatzer und Ustasa wäre so eine Bewegung erst garnicht zustande gekommen.
    Ohne den Zuzug der von der Ustascha terrorisierten serbischen Bevölkerung wäre jedoch dieser Heckenschützenkrieg (der Četniks) im Keime erstickt worden. Daß es zu ausgesprochenen Aufständen kam, ist zu einem erheblichen Teil auf den Terror der Ustascha zurückzuführen.“ (Lit.: Casagrande, 2003, S. 199)
    Der Blutrausch der Ustascha nahm solche Ausmaße an, dass sich die deutsche Militärverwaltung sogar veranlasst sah, etwas dagegen zu unternehmen, weil die Grausamkeiten den deutschen Plänen letztlich mehr schadeten als nutzten. So schildert der Befehlshaber der Sicherheitspolizei und des SD in Belgrad am 12. Juni 1942 die Verhaftung von zwei Ustascha-Kompanien und eines Bataillons des Regiments Jure Francetić wie folgt:
    Die Gründe waren folgende: 1.) Mehrfache Plünderung ... bei Bauern. 2. Eigenmächtige Erschießung von 3 Četniks. 3.) Mord und Verstümmelung von 2 Männern und 2 Frauen. Die Morde erfolgten durch Halsabschneiden. Den Frauen, einer 50-jährigen und einer 37-jährigen Schwangeren, waren Holzstücke in die Geschlechtsteile getrieben. 4.) Mord und Verstümmelung eines Greises. 5.) Zahlreiche weitere Plünderungen und Diebstähle.“ (Lit.: Casagrande, 2003, S. 199)
    Crna-Ruka: Ich folge weiter. Dies hat die folge, daß die nicht serbische Bevölkerung in Bosnien zunehmend unter Morden und Plünderungen lokaler und autonomer Cetnikerverbände zu leiden hatte:
    „Am 5.2. des Jahres haben Četnici die Gemeinde Bukovica angegriffen ... und etwa 500 Männer, Frauen und Kinder verbrannt ... Es wurden Mädchen gefunden, die man nach erfolgter Vergewaltigung gepfählt hatte ... Im Dorfe Strazice wurde die Leiche des Hadschi Tahirović gefunden, dem man die Haut von den Kniekehlen über den Rücken und Kopf auf die Brust gezogen hatte.“ (Lit.: Casagrande, 2003, S. 313)





    TRUTH about WW2 Yugoslavia - YouTube


    Einerseits beschuldigt man die serbischen Nationalisten Kollaboration mit den Achsenmächten, andererseits sind eben diese Nationalisten daran schuld das sie eben nicht mit den Achsenmächten kollabieren wollten.
    Du drehst und wendest den Spieß wie du willst; hauptsache die Serben bleiben die schuldigen.
    Der Putsch ging von der serbischen Bevölkerung aus, eben jener Bevölkerung die nicht vergessen hat wer im ersten Weltkrieg in ihr Land einfiel und wem sie zu verdanken hatten das 1/3 ihrer Landsleute zugrunde gingen. Zu dieser Zeit haben die Deutschen halb Europa erobert darunter auch Frankreich. Dessen war sich die serbische Bevölkerung sehr bewußt. Vielmehr hat dieser Putsch den Willen der serbischen Bevölkerung nach Freiheit unterstrichen. Den man hat sich offen gegen die Nazis und deren Pläne gestellt. Das du hier den Serben jetzt die Schuld für den Einfall der deutschen in Jugosalwien geben willst und diesen Ausdruck des Freiheitswillen, gar eine Chauvinistische Note aufstempeln willst, zeigt einmal mehr als deutlich was für ein Serbophob du doch bist.
    Und diese Art von widersprüchlicher und hasserfüllter Argumentation setzt du fort, das ist dein Gerüst auf dem alles basiert. Es fehlt nur noch, daß du Gavrilo Princip der eigentlich aus panslawischen Interessen heraus und sich selbst als Jugoslawe bezeichnete, die Schuld für den zweiten Weltkrieg gibst. Aber dsa würde mich nicht wndern.

    Belgrad das zuvor von den deutschen in Schutt und Asche gelegt wurde. Und jetzt will man der dortigen Bevölkerung noch eine Vorreiterrolle im Judenjagen attestieren.
    Belgrad liegt unteranderem direkt an der Vojvodina kaum 60 Km von meiner Heimatstadt Zrejanin. Ich habe dir schon erklärt, daß dieser für die Nazis schnelle Erfolg nur aufgrund der Donauschwabe zustande kommen konnte. Daß Serben die unter Nedic standen dabei kollabiert haben ist sogar in Serbien bekannt. Nein, dir geht es mit dieser Aussage lediglich darum die NDH mit dem besetzen Rumpf-Serbien zu vergleichen. Während in Serbien Juden gejagt wurden, wurden auch Serben eben in diesem Land Massenhaft von den Besatzern ermordet, sie wurden in verschiedenste Satelittenstaaten gezwungen wo sie ähnliche und grausamare Schicksale erwarteten.


    Die Ustasa haben so grausam gemordet, das sogar die SS Befehlshaber dagegen protestierten.



    Nach einem Genozid folgt der zweite. Alles unter Federführung des kroatischen Nazis Tudjman unter Federführung der Teufelsanbeter im Vatikan. Nun ist Kroatie in seiner Mitte befreit.


    Großserbien, Monarchistisches Jugoslawien was nun? Für was kämpfsten die Cetniks? Hier Nedi und Ljotic, da Mihajlovic und hunderte lokal & autonomer Gruppierungen ohne Führung die um das blakne überleben kämpften. Kein Staat und keine Struktur. Aber hautpsache mit den Ustasa vergleichen die ein Großkroatien mithilfe der deutsche errichtete und wo hundertausende wenn gar nicht mehr Serben umgekommen sind.

    Jetzt hast du sogar Mitgefühl mit serbischen Opfern? Wie war das nochmal mit den Traktoren richtung Belgrad?
    Metkovic:
    feiern.....das grosse Traktor Rennen....Knin - Belgrad.....nur das die srpska armija am schnellsten war.....

    hat doch Ähnlichkeit mit der schwulen Kolonne.
    für Metkovic
    Einfach mal bei Google Metkovic + Traktoren eingeben.


    Das Motiv meines Ur-Opa's war es in Bosnien zu überleben, der hatte bei dem ganzen Ustasa und Nazi Terror gar keine Zeit an ein ethnisch reines Groß-Serbien zu denken.

    Das sind aber keine Serben, das sind doch orthodoxe Montenigriner.

    Was sagt uns dein Bild verglichen mit meinem ? Eben, das es keine Struktur bei den Cetniks gab und das jegliche Verallgemeinerung aufgrund dieser Faktenlage fehl am Platz ist.

    Sind Cetniks eine eigene Nation? Natürlich haben Serben andere Serben ermordet. Es habe serbische Cetniks serbische Partisanen ermordet und umgekehrt. Nichts neues, selbst in Serbien.

    Beweise anhand dieses Bildes das Gegenteil. Wer ist dieser Mann, wer ist dieser Junge? Woher stammen sie? Was war der Grund, daß sie mit den Nazis Fotografiert wurden?

    ein guter Beitrag !

    Pozdrav
    Baba

  8. #498
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Milanović:Rehabilitacija Draže loša

    IZVOR: BETAPremijer Hrvatske Zoran Milanović izjavio je da na sudski proces za rehabilitaciju Dragoljuba Draže Mihailovića u Srbiji gleda kao na loš i kukavički pristup.Zatvorite ovde celokupan tekst članka

    On je rekao da taj proces ne odobrava i da na njega gleda izuzetno negativno, ali da kao hrvatski premijer na to ne može da utiče, kao što ne može da utiče ni na proces u Hrvatskoj."Kada je četnička ideologija u pitanju, nema tu ideologije, samo jedna zla praksa", rekao je Milanović u Saboru, na pitanje poslanika Hrvatske demokratske zajednice Vladimira Šeksa o sudskom procesu u Srbiji za rehabilitaciju četničkog vođe Mihailovića.

    Milanović je rekao da svoj stav o tome iznosi i u razgovorima s predstavnicima vlasti u Srbiji, koji takođe o tome, kako je rekao, imaju negativan stav.

    On je ocenio da je četništvo "precenjena ideologija o kojoj se previše razmišlja i govori", kao i o Blajburgu i Križnom putu, te da je četnički pokret bio neuspešan i da mu niko nije verovao, čak ni Nemci.

    "Svakom ko je ostao bez nekoga to je teška tema, ali to nas vuče dole kao teg sve vreme", ocenio je hrvatski premijer.

    On je ponovio da na sudske procese u Srbiji ne može da utiče, kao što i Hrvatska očekuje da se i prema njoj isto odnose kada je reč o sudskim procesima u toj zemlji.

    Poslanik Hrvatske demokratske zajednice Vladimir Šeks je rekao da sudski proces za rehabilitaciju Mihailovića nije samo stvar Srbije, jer je četnički pokret u Drugom svetskom ratu počinio brojne zločine i u Hrvatskoj, a pod četničkom kokardom zločini su činjeni i u ratu 1990-ih, posebno u Vukovaru.

    On je dodao da se slaže da Milanović kao premijer ne može da utiče na sudske procese u Srbiji, ali je pozvao vlast da reaguje kada predstavnici vlasti u Srbiji traže od Hrvatske da ne slavi akciju "Oluja" kao Dan pobede.

    Sudski proces u Beogradu za rehabilitaciju Mihailovića ranije je kritikovao i predsednik Hrvatske Ivo Josipović koji je ocenio da je taj postupak štetan i suprotan istorijskim činjenicama. Slično mišljenje iznela je i hrvatska šefica diplomatije Vesna Pusić koja je rekla da na taj proces "gleda s tugom".

    Der kroatische Ministerpräsident, Zoran Milanović verurteilt die mögliche Rehabilitation des Faschistenkollaborateurs und Tschetniks, Draza Mihailovic.



  9. #499
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von BIG-Eagle Beitrag anzeigen


    Junge , hier wird sich keiner erheben.
    Sowie ihr mit der ´´Vojska´´ an der Grenze zu Kosovo steht , regnet es doch Blei und in Belgrad Bomben.
    Achja , heutzutage werdet ihr nicht das Glück haben , gegen Zivilisten und einer kaum ausgebildeten Armee zu kämpfen.
    Die FSK hat sowieso demnächst Helikopter und gepanzerte Fahrzeuge.
    Es wird nichtmehr so ablaufen wie 1999 , als ihr einfach so reinmarschiert seid und gegen Frauen , Kinder und Greise gekämpft habt , in der heutigen Zeit erlebt ihr wahren Krieg.
    Und von Kroatien braucht man garnicht reden , die versohlen euch sowieso den Arsch. Als ob ihr Eier habt um gegen einen NATO-Staat zu kämpfen.
    Eure lächerliche kleine Armee kann man doch nicht ernst nehmen. Bisschen amerikanische Ausbildung und halbwegs gebrauchte Ausrüstung machen wohl eine Armee aus ? Wir können in Pristina einmarschieren, wann wir wollen, ohne die NATO habt ihr nicht mal den Hauch einer Chance.

  10. #500

    Registriert seit
    19.04.2012
    Beiträge
    11
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Eure lächerliche kleine Armee kann man doch nicht ernst nehmen. Bisschen amerikanische Ausbildung und halbwegs gebrauchte Ausrüstung machen wohl eine Armee aus ? Wir können in Pristina einmarschieren, wann wir wollen, ohne die NATO habt ihr nicht mal den Hauch einer Chance.
    Pusti budalu

Ähnliche Themen

  1. Mihajlovic wird Trainer von Serbien
    Von Serbian Eagle im Forum Sport
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 29.04.2012, 22:17
  2. Ich bin Tschetnik und das ist mein erstes Video
    Von Yutaka im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 27.08.2009, 22:12
  3. Ich bin Tschetnik und das ist mein erstes Video
    Von John Wayne im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.08.2009, 22:12
  4. merkmale für einen faschistischen staat.......?
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 08.02.2007, 02:55
  5. USA ehrt Draza Mihajlovic
    Von Vuk im Forum Politik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.04.2005, 16:37