BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 15 ErsteErste ... 289101112131415 LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 150

Ist Serbien reif für die EU?

Erstellt von Fatmir_Nimanaj, 20.12.2009, 14:17 Uhr · 149 Antworten · 5.701 Aufrufe

  1. #111

    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    2.501
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen

    Das ist doch kein Hass auf die EU. Das ist einfach meine persönliche Einschätzung der gegenwärtigen Lage. Der Gedanke der brüderlichen Vereinigung ist ja auch ganz wundervoll, nur scheitert er in meinen Augen an der Natur des Menschen, bzw. an den verschiedenen Mentalitäten, die wie in einem Schmelztiegel zusammen geworfen werden. Vielleicht irre ich mich ja auch, wahrscheinlich wird dieses System noch meine Kinder überleben. Aber das muss doch nicht heißen, dass ich kein Recht habe, die EU in Frage zu stellen.
    Wäre es speziell den Balkanländern nicht eher zu wünschen, sie würden ohne einen solchen Zusammenschluss auf die Beine kommen? Würden in sich gefestigt und stark mit anderen Ländern wirtschlaftliche Kooperationen eingehen, ohne sich derart zu binden (wie es eine EU Mitgliedschaft vorsieht) ?
    Ich für meinen Teil würde letzteres einem EU Beitritt immer vorziehen wollen, auch wenn der Weg bis dahin lang und steinig ist.
    Die Balkanländer werden es nie schaffen alleine auf die Beine zu stehen solange niemand von außen hilft.
    Ähnlich ist es doch bei Streitigkeit unter Menschen.Solange nicht ein Außenstehender sie nichzt versöhnt würden sich viele umbringen.
    Viva la Evropa selbst wenn viele von ihnen Rassisten sind.

  2. #112
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Iarti Beitrag anzeigen
    Die Balkanländer werden es nie schaffen alleine auf die Beine zu stehen solange niemand von außen hilft.
    Ähnlich ist es doch bei Streitigkeit unter Menschen.Solange nicht ein Außenstehender sie nichzt versöhnt würden sich viele umbringen.
    Viva la Evropa selbst wenn viele von ihnen Rassisten sind.

    Nein, das ist nicht was ich meinte. Es ist eine Sache, wenn bei zwischenstaatlichen Reibereien von außen eingegriffen wird (das ist ein anderes Thema, zu dem ich eine andere Meinung habe), eine andere, wenn es um den Zusammenschluss der Staaten unter dem Dach der EU geht.

    Ersters ist zuweilen nötig, manchmal hilfreich, oft genug aber doch eher kontraproduktiv. Letzteres wird -meiner Meinung nach- immer weniger praktikabel, aus den bereits von mir genannten Gründen.

    Und verwechsel doch bitten nicht Europa mit der EU. Das eine ist ein Kontinent, das andere ein von Menschenhand geschaffenes Konstrukt politischer Pseudoeinheit.

  3. #113
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090

    Idee

    1.man muss noch nicht reif sein wenn man den antrag zur aufnahme stellt.
    da dieser prozess doch noch einige zeit in anspruch nimmt.viele experten gehen rechnen zwischen 3 bis 6 jahren von dem antrag zur aufnahme....

    2.es ist für die ganze region gut wenn es den ländern gut bezw. besser geht sowohl wirtschaftlich wie politisch.


    3.serbien und der politischen führung ist klar das kosova "verloren" ist....
    darum machen diese auch politischen druck um den menschen perspektiven zu bieten.

    eine serbische ministerin hat selbst gesat das der schritt etwas verfrüht ist aber man wolle sich nichts vorwerfen lassen....
    die nächsten wahlen kommen bestimmt.
    zu kosova meinte diese das spiele keine rolle.man werde früher oder später zusammen in der eu sein.
    da höre doch einen neuen pragmatismus heraus.....

    daher leute lasst die feindselligkeiten beiseite.

    und gönnt eurem nachbaren das bessere auto oder das bessere haus....
    missgunst bringt nix...
    nur eigene harte arbeit.

  4. #114

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von Aurora Beitrag anzeigen
    Ganz unrecht hat er nicht....
    Daran zweifle ich auch nicht, aber das Thema in diesem Thread ist Serbien, und ich denke alle wissen, dass Kroatien beitrittstechnisch weiter ist als Serbien.

  5. #115

    Registriert seit
    27.09.2009
    Beiträge
    52
    Zitat Zitat von Iarti Beitrag anzeigen
    Die Balkanländer werden es nie schaffen alleine auf die Beine zu stehen solange niemand von außen hilft.
    Ähnlich ist es doch bei Streitigkeit unter Menschen.Solange nicht ein Außenstehender sie nichzt versöhnt würden sich viele umbringen.
    Viva la Evropa selbst wenn viele von ihnen Rassisten sind.
    die balkanländer würden es schaffen, aber es gibt idioten die halten solche entwicklungen nur auf (amis)....
    wenn es im balkan nicht zum krieg gekommen wäre, würde es dem balkan jetzt besser als der EU gehen....

  6. #116

    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    2.501
    Zitat Zitat von Kisiljevac Beitrag anzeigen
    die balkanländer würden es schaffen, aber es gibt idioten die halten solche entwicklungen nur auf (amis)....
    wenn es im balkan nicht zum krieg gekommen wäre, würde es dem balkan jetzt besser als der EU gehen....
    du bist ja nicht nur dumm sondern ein rassist und illosionist zugleich.

    wie kann man bloß die schuld immer auf die anderen schieben?
    wieso akzeptierst du nicht einfach dass eure führer schuld an den kriegen sind?

  7. #117

    Registriert seit
    27.09.2009
    Beiträge
    52
    Zitat Zitat von Iarti Beitrag anzeigen
    du bist ja nicht nur dumm sondern ein rassist und illosionist zugleich.

    wie kann man bloß die schuld immer auf die anderen schieben?
    wieso akzeptierst du nicht einfach dass eure führer schuld an den kriegen sind?
    ich bin dumm???
    du bist dickköpfig...es ist meine meinung verstehst du es nicht, du denkst hier dass du der gescheiteste mensch bist, echt einfach lächerlich...man erwartet eh nix besseres von euch

  8. #118
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von Iarti Beitrag anzeigen
    Wie ihr wisst können die Serben nun Visafrei in die EU einreisen, aber viele serbische Politiker halten jedoch Serbien für zu un reif.
    So findet der Vizechef der Demokratischen Partei Serbiens (DSS) Slobodan Samardzic ,dass der Beitrittsantrag verfrüht ist und nur ein Bestandteil der politischen Kampagne der Regierung.
    Auch der frühere Infrastrukturminister Velimir Ilic von der Partei "Neues Serbien" zeigte sich überzeugt, dass Serbien für die EU-Eingliederung "nicht reif" sei.
    Auch die Entscheidung vom Samstag bezeichnete Ultranationalistenchef Dragan Todorovic als "sinnlos".

    Mich würde mal interessieren wie die Serben zu der Meinung ihrer Führer stehen.
    Serbien sollte der rumänischen Minderheit (vlasi) Schulunterricht in rumänischer Sprache anbieten und aufhören die rumänisch-orthodoxe Kirche zu verfolgen.
    Wenn diese Bedingng erfüllt wird, dann kann von mir aus das Land der EU beitreten.

  9. #119
    Avatar von Ravnokotarski-Vuk

    Registriert seit
    02.09.2006
    Beiträge
    8.141
    Zitat Zitat von Vasile Beitrag anzeigen
    Serbien sollte der rumänischen Minderheit (vlasi) Schulunterricht in rumänischer Sprache anbieten und aufhören die rumänisch-orthodoxe Kirche zu verfolgen.
    Wenn diese Bedingng erfüllt wird, dann kann von mir aus das Land der EU beitreten.
    Die Rumänen sind das allerkleinste Problem in Serbien. Die sind bilingual wie die Serben in Rumänien. Das grössere Problem sind Terroristen-Einheiten im Presevo-Tal, die Paprikas im Norden und diese Ex-Kommunistenschweine, Multimiliardäre mit hohen Positionen die Firmen für einen Spottpreis verkauft hatten und Arbeiter auf der Strasse landeten.

  10. #120
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090

    Idee

    Serbien macht Ernst mit dem Beitritt zur Europäischen Union: Heute wird der serbische Präsident selbst den Beitrittsantrag einreichen – in Schweden, das zur Zeit den EU-Vorsitz hat.
    Bis Serbien allerdings wirklich ein Mitglied der Union ist, kann es noch lange dauern: Die Annäherung geht nur langsam voran, nach Jahren der Isolation unter der Milosevic-Herrschaft.
    Wie üblich müssen viele Gesetze und Vorschriften an das EU-Recht angepasst werden. Es gibt aber auch ganz spezielle und viel größere Probleme, wie das Kosovo: Die serbische Provinz hat sich vor knapp zwei Jahren abgespalten und für unabhängig erklärt, gegen Serbiens Willen. Viele EU-Mitglieder haben das anerkannt, aber nicht alle.
    Auch ohne eine Verhaftung und Auslieferung von Ratko Mladić wird es mit dem EU-Beitritt nicht vorangehen: Mladić werden Kriegsverbrechen im bosnischen Bürgerkrieg vorgeworfen. Auch Goran
    Hadžić, früher ein Führer der Serben in Kroatien, wird wegen solcher Vorwürfe vom Haager Kriegsverbrechertribunal gesucht.
    Über eine Geste der EU konnten sich die Serben jetzt aber schon freuen: Zum Wochenende entfiel für die genannten Schengenstaaten die Visapflicht. Diese Visa waren teuer, und man musste vor den Botschaften lange Schlange stehen: Das freie Reisen ist für die Serben jetzt schon ein EU-Vorgeschmack.
    Copyright © 2009 euronews

    Serbien bewirbt sich um EU-Beitritt - EU-Erweiterung : nachrichten, welt | euronews

Ähnliche Themen

  1. Die Zeit ist reif....
    Von Shan De Lin im Forum Rakija
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 20.01.2011, 18:56
  2. Balkanstaaten EU-reif???
    Von Zurich im Forum Politik
    Antworten: 195
    Letzter Beitrag: 25.10.2010, 23:10
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.02.2010, 14:17
  4. Ist Bosnien Europa-Reif??
    Von Hasagić im Forum Sport
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.11.2009, 14:54
  5. Ist F.Y.R.O.M reif für die EU?
    Von El Greco im Forum Rakija
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 08.04.2009, 21:49