BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Serbien - Slowenen investieren stark.

Erstellt von Adriano, 17.09.2004, 16:44 Uhr · 5 Antworten · 1.193 Aufrufe

  1. #1
    Adriano

    Serbien - Slowenen investieren stark.

    In einer österreichischen Tageszeitung stand am 15. 09. folgendes:

    In Serbien haben 250 slowenische Firmen in den vergangenen vier Jahren 300 Mill. Euro investiert. "Aus Serbien kann man in den großen russischen Markt zollfrei exportieren", erläuterte der Leiter der slowenischen Wirtschaftskammer in Belgrad, Dmitar Polovina, die Beweggründe der Slowenen für Investitionen in Serbien. Der slowenische Haushaltsgeräte-Produzent Gorenje ist dabei, in eine Tochterfirma in der serbischen Stadt Valjevo rund 30 Mill. Euro zu investieren. Die slowenische Brauerei Lasko will beim größten serbischen Mineralwasserproduzenten Knjaz Milos einsteigen. Die größte slowenische Handelskette Mercator bemüht sich um die führende serbische Handelskette C Market.
    "Für uns sind alle Geschäftspartner willkommen, die hier investieren, da wir kein heimisches Kapital haben", sagt der Koordinator für regionale Zusammenarbeit in der serbischen Wirtschaftskammer, Milivoje Miletic.

  2. #2
    FtheB
    "Für uns sind alle Geschäftspartner willkommen, die hier investieren, da wir kein heimisches Kapital haben", sagt der Koordinator für regionale Zusammenarbeit in der serbischen Wirtschaftskammer, Milivoje Miletic.
    Kurz gesagt: Besser Slowenen als garnichts! :wink:

  3. #3
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von FtheB
    "Für uns sind alle Geschäftspartner willkommen, die hier investieren, da wir kein heimisches Kapital haben", sagt der Koordinator für regionale Zusammenarbeit in der serbischen Wirtschaftskammer, Milivoje Miletic.
    Kurz gesagt: Besser Slowenen als garnichts! :wink:
    Deutsche und Amerikanische Firmen investieren ebenso in Serbien.

    Nur im Kosovo ist Alles auf Null. Praktisch gibt es keine Produktion mehr und ca. 70% der Gelder kommen schon von der UN, EU, USA vor allem an Arbeitsstellen ebenso.

  4. #4
    FtheB
    Code:
    Deutsche und Amerikanische Firmen investieren ebenso in Serbien. [quote]
    
    Nach einer Meldung der heutigen Ausgabe des Vjesnik (Zagreb) betragen die ausländischen Pro-Kopf-Investionen in SCG nur 1/7 der Investitionen in Kroatien und diese wiederum nur die Hälft der Werte in Tschechien.
    Der Balkan ist also eine Investitionswüste.  8) [/quote]

  5. #5
    Avatar von Denis_Zec

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    1.742
    die kleine schwule sau (ftheb) hat recht, leider ... in bosnien betrugen die gesamten ausländischen investitionen 2003 gerade mal 320 mio euro. ist ja nicht gerade viel ... in kroatien sind es zwar deutlich mehr (die genauen zahlen hab ich jetzt nicht im kopf), aber verschwindend gering im vergleich zu den investitionen in slowenien oder tschechien ...

  6. #6
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988

    Jugoslawien wird wieder aufgebaut

    Es wird eine neu Fracht Eisenbahn Linie mit entsprechenden Terminals zwischen Belgard, Zagreb, Ljubljana gebaut.

    Dies wäre eine wichtige Voraussetzung für ein Wirtschafts Wachstum und zugleich werden die alten Jugoslawischen Wirtschafts Handels Strukturen wieder aufgebaut.

    Rail Line to Reconnect Former Yugoslav Republics

    21/09/2004

    In a move seen as highly significant for regional economic development, Serbia, Croatia and Slovenia have agreed to launch a direct cargo train service among their capitals.

    By Igor Jovanovic for Southeast European Times in Belgrade – 21/09/04

    The new direct cargo line will connect Belgrade, Zagreb and Ljubljana. [Andrija Ilic]

    The heads of the Serbian, Slovenian and Croatian railroads signed an agreement last month in Belgrade to introduce a direct cargo train, Sava Ekspres, which will run once a week among Belgrade, Zagreb and Ljubljana. The first phase in a larger project to connect European railways with Istanbul, the planned rail service has been hailed as having tremendous potential to improve economic co-operation in the region.

    According to Slovenian officials, the train is "one of the most important steps in the establishing of a European rail network in cargo traffic". It will depart from Ljubljana for Belgrade on Wednesdays and return to Ljubljana on Thursdays -- a round-trip journey of 14 hours.

    Slovenia and Croatia are among the countries taking an active part in the privatisation of Serbian companies, and the cargo train is expected to transport large quantities of goods. In the past year, total exports from Slovenia to Serbia have increased 75 per cent, while imports from Serbia to Slovenia have risen by 395 per cent.

    Representatives of the three railroads project that more than a million tonnes of goods will be transported on the line by the end of this year. In 2005, Serbia, Croatia and Slovenia expect traffic of around 1.5 million tonnes of goods by rail.

    The head of the ZTP Beograd railway, Milenko Sarancic, announced that the new train would start running on 1 October. Two other cargo trains may be introduced six months later, he added.

    Croatian railroad Director Tomislav Mlinaric said the deal is of great importance and will boost his country's use of railroads. Slovenian railroad Director Blaz Miklasic, meanwhile, said the introduction of daily cargo trains could be on the agenda of talks next year.

Ähnliche Themen

  1. € 100.000,- in was investieren
    Von BenKafka im Forum Wirtschaft
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 28.11.2013, 15:32
  2. War die JNA wirklich so stark?
    Von Šaban im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 266
    Letzter Beitrag: 18.04.2013, 12:57
  3. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.02.2011, 20:43
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.03.2008, 12:53
  5. HR will in die Autobahn von Kosova investieren
    Von MIC SOKOLI im Forum Wirtschaft
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.03.2007, 20:13