BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 25 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 246

Serbien sorgt für Eklat in der Uno

Erstellt von skenderbegi, 11.04.2013, 20:12 Uhr · 245 Antworten · 10.511 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090

    Daumen runter Serbien sorgt für Eklat in der Uno

    Debatte um Strafjustiz

    Serbien sorgt für Eklat in der Uno

    Der serbische Präsident der Uno-Generalversammlung hat mit einer einseitigen Veranstaltung zur internationalen Strafjustiz für Misstöne gesorgt. Mehrere Delegationen boykottierten den Anlass oder übten Kritik.



    nn. New York Der Präsident der Uno-Generalversammlung, der frühere serbische Aussenminister Vuk Jeremic, hat aus seiner Antipathie gegen das Uno-Tribunal für Kriegsverbrechen im früheren Jugoslawien in Den Haag nie ein Hehl gemacht. Entsprechend misstrauisch wurde in der Uno einer Veranstaltung vom Mittwoch und Donnerstag entgegengeblickt, bei der auf Einladung Jeremics grundsätzlich über die Rolle der internationalen Strafjustiz debattiert werden sollte. Dass der Start der Veranstaltung auf den Jahrestag der Etablierung der Nazi-Regierung in Kroatien 1941 angesetzt wurde, nährte das Misstrauen zusätzlich. Hochrangige Gäste aus New York und Den Haag sagten ihre Teilnahme daher ab.
    In der Tat glich die Veranstaltung dann eher einem Forum für serbische Klagen über das Jugoslawien-Tribunal als einer Grundsatzdebatte. Als Hauptredner trat der serbische Präsident Tomislav Nikolic auf. In seiner 45-minütigen Rede geisselte er das «Lynch-Mobben gegen alles Serbische» und warf dem Tribunal eine «selektive Justiz» vor, weil Serben bestraft und die Verbrechen von Bosniern und Kroaten übersehen würden. Von den 161 vom Gericht angeklagten Personen sind die meisten Serben, doch wurde auch gegen Angehörige anderer Volksgruppen Anklage erhoben. Die Freisprüche für einen kroatischen General und den Oberkommandanten der Kosovo-Rebellen im Herbst hat in Serbien den Eindruck einer Siegerjustiz verfestigt.
    Zum Eklat kam es am Mittwoch, als die Uno-Delegationen der USA, Kanadas und Jordaniens Jeremics Veranstaltung boykottierten. Während die USA die Debatte als «unausgewogen» und «aufrührerisch» kritisierten, warf der jordanische Uno-Botschafter Jeremic gar vor, sein Amt zur Beförderung seiner nationalistischen Agenda zu missbrauchen. Kritisiert wurde vor allem auch, dass Opfer der Balkankriege nicht an der Veranstaltung teilnehmen durften.
    Andere Staaten nahmen an der Debatte teil, schickten aber untergeordnete Diplomaten oder übten Kritik. Der Schweizer Uno-Botschafter Paul Seger äusserte seine «Besorgnis» über das Datum der Debatte sowie über die Art von deren Vorbereitung. Uno-Generalsekretär Ban mahnte, dass die Unterstützung der Uno-Tribunale den «Respekt und nicht die Infragestellung ihrer Unabhängigkeit und Unparteilichkeit» bedeute.


    Debatte um Strafjustiz: Serbien sorgt für Eklat in der Uno - International Nachrichten - NZZ.ch

    wer nun erwartet oder gar hoffnungen hegte das sich serbien der vergangenheits-bewältigung hinwendet wird einmal mehr enttäuscht.
    die politik in serbien hat sich auch bald 15 jahren und dem angeblichen sturz slobo`s nicht geändert.
    statt sich die frage zu stellen warum soviele opfer auf allen seiten gab?

    da die kroaten, bosniaken=moslems und albaner die meisten opfer hatten ist es doch nichts als logisch das es mehr serbische täter gegeben hat!!!!!!





  2. #2

    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    3.777
    Wurde auch mal Zeit, dass ein Serbe sich zur Wehr setzt und die serbischen Rechte auf der Balkanhalbinsel beschützt. Für Operation Oluja, für die vertriebenen Serben und ausgebeuteten Leute ist bis heute noch niemand verurteilt worden...

  3. #3
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.563
    Zitat Zitat von Jovanović Beitrag anzeigen
    Wurde auch mal Zeit, dass ein Serbe sich zur Wehr setzt und die serbischen Rechte auf der Balkanhalbinsel beschützt. Für Operation Oluja, für die vertriebenen Serben und ausgebeuteten Leute ist bis heute noch niemand verurteilt worden...

    Hör doch auf, Helga.

  4. #4
    Ado

    Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    8.973
    Der Typ ist echt peinlich.

  5. #5
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Die gleiche Rhetorik wie anfang der 90er, natürlich nur ohne Waffen und Macht, so sieht das alles recht unbedeutend aus.

  6. #6

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    UNO ist selber schuld, warum votet man solch einen komischen Kauz für solch eine Position?

  7. #7
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von Jovanović Beitrag anzeigen
    Wurde auch mal Zeit, dass ein Serbe sich zur Wehr setzt und die serbischen Rechte auf der Balkanhalbinsel beschützt. Für Operation Oluja, für die vertriebenen Serben und ausgebeuteten Leute ist bis heute noch niemand verurteilt worden...
    jovo dat war mit unserer freundschaft....
    mit einem solchen denken zeigst du dein wahres ich = gesicht.....

    genau die serben haben sich während den balkan krigen nur verteidigt und dies in slowenien,kroatien ,bosnien und kosova.....

    die ganze welt hat sich gegen serbien verschworen.

    für dich die frage ,welche ethnien hatten am meisten menschen-leben zu beklagen???

  8. #8
    Avatar von Lance Strongo

    Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    5.422

  9. #9
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Gab es auch wieder "Marsh na drinu" als Einführungslied? Selbst die UN kann dem serbischen Nationalismus nicht mehr trotzen

  10. #10
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Gab es auch wieder "Marsh na drinu" als Einführungslied? Selbst die UN kann dem serbischen Nationalismus nicht mehr trotzen
    flokrass bei allem respekt für deine beiträge dies ist ein zu ernstes thema als man diesem mit humor begegnen sollte......
    es ging dabei nicht nur um die verbrechen auf dem balkan sondern allgemein verbrechen & konflikte die auf der ganzen welt passieren und wie diese zu ahnden sind.

    das die serbische regierung diese plattforum nun als tränen-tal benutzt sollte international folgen haben ......
    damit wird sich die serbische regierung auch nicht mehr freunde in der eu machen.....
    weil diese genau wie du uno beispielsweise das massaker von srebrenica als völkermord eingestuft haben
    !!!!

Seite 1 von 25 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eklat beim 20-jährigsten GUS Gipfeltreffen
    Von tramvi im Forum Politik
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 02.01.2012, 17:24
  2. Linke sorgt für Eklat in der Bremischen Bürgerschaft
    Von Vukovarac im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.12.2011, 13:04
  3. Thai Mädchen Eklat!
    Von Arvanitis im Forum Rakija
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 16:54
  4. Serbischer Außenminister sorgt für Eklat?
    Von Hellenic-Pride im Forum Politik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 21.11.2009, 19:52
  5. Eklat in Tschechien um Kosovo-Entscheid:
    Von Vatrena im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.05.2008, 16:07