BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 16 von 25 ErsteErste ... 6121314151617181920 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 246

Serbien sorgt für Eklat in der Uno

Erstellt von skenderbegi, 11.04.2013, 20:12 Uhr · 245 Antworten · 10.505 Aufrufe

  1. #151
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.562
    Zitat Zitat von dragonfire Beitrag anzeigen
    du bist der apfel und wirst mit er einstellung niemals birne.

    einen vernichtungskrieg der ganz europa überschattete indem ustasas eine große rolle spielten..........solte für zivilisierte kroaten unvergleichbar sein.ihr seid doch EU reif,oder?

    - - - Aktualisiert - - -



    in jugoslawien integriert ja.
    unter neo ustascha sranjo nö.

    Eben nicht.

  2. #152

    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    3.777
    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Für Jovan fängt der Krieg wieder mal 1995 an. So lässt es sich diskutieren.^^
    Ach, die Absichten des Franjo-Kroatiens waren doch offensichtlich...schon zu Beginn des Krieges.

  3. #153

    Registriert seit
    13.02.2013
    Beiträge
    1.157
    Was soll daran verwerflich sein, dass Franjo Tudjman dem abgehaltenen Referendum entsprechend, für die Unabhängigkeit Kroatiens eintrat? Meinst du so etwa beispielsweise Vukovar relativieren zu können?

  4. #154
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von Jovanović Beitrag anzeigen
    Ach, die Absichten des Franjo-Kroatiens waren doch offensichtlich...schon zu Beginn des Krieges.
    Zu beginn des Krieges, sogar lange vorher, waren vor allem Taten ersichtlich, diese waren von serbischer Seite aus und zwar den kroatischen Staat kategorisch ablehnen, Balvane aufstellen und auf kroatische Polizisten schiessen.
    Später auf alle Nachbarn in der Umgebung um einen krieg zu provozieren der für die Serben offensichtlich als einzige Lösung angesehen wurde Grenzverschiebungen ins Gespräch zu bringen.

  5. #155
    Esseker
    Zitat Zitat von Jovanović Beitrag anzeigen
    Ich weiß ganz genau, dass Du auf alle Fälle kein Nationalist bist. Aber Franjo und seine Taten und Aussagen zu relativieren ist wirklich lächerlich. Wieso wurden aus der Vojvodina denn keine Kroaten ethnisch gesäubert?

    Naja.

    Und hier noch ein Video zu Franjo.




    Ich weiß aber, dass du einer bist

    Was der Onkel Tudjman sagte (auf dem Video) und was er tat, unterscheidet sich von dem Milosevic wirklich sagte und was er wirklich tat. Relativieren tut hier keiner was, keine Ahnung wie du darauf kommst, aber Tudjman hat letzten Endes nicht so viele Opfer gefordert (vor allem Zivlisten) wie Milosevic.. ja nicht mal annähernd so viele!

    Tudjman schlug vor, dass man die Teilrepubliken unabhäniger voneinander macht, haben Serbiens und Montenegros Politiker abgelehnt. Tudjman schlug vorm Krieg noch eine Art Autonomie für die serbische Minderheit in Kroatien, weil man ja befürchtete die Serben werden in der Republik Kroatien unterdrückt, wurde auch ignoriert und so schickt man die Panzer Richtung Vukovar.
    Die Panzer der JNA, aber im Namen Großserbiens, wie sich dann später herausstellen sollte anhand der Grenzen, die man zog. Man machte dem Volk Angst vor einem faschistischen Kroatien.
    Da soll mir einer sagen, dass Tudjman das Gleiche war wie Milosevic.

  6. #156

    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    2.175
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Dann fang mal an aufzuzählen, was die Teilrepublik Kroatien unmenschliches getan hat vor dem Krieg, der ausgelöst wurde von Milosevic und Co.?
    wie oft soll ich mich den noch wiederholen?

    Tuđman begann nach dem Wahlsieg mit der serbischen Minderheit, in diesem Fall vertreten durch den moderaten Führer der Srpska Demokratska Stranka (SDS), Jovan Rašković, zu verhandeln. Man verständigte sich auf „Kulturelle Autonomie“ der serbischen Minderheit. Diese Verhandlungsbasis wurde bereits kurze Zeit später obsolet. Die überproportionale Anzahl (gemessen am Bevölkerungsanteil) der Serben in offiziellen Führungspositionen wurde nach dem Wahlsieg der HDZ deutlich reduziert. Ein weiterer, entscheidender Punkt war die Verfassungsreform, die am 25. Juli 1990 übernommen wurde und wonach die serbische Minderheit in Kroatien den Status als konstituierendes Volk verlor.
    Kroatien wurde nicht mehr, wie in der jugoslawischen Verfassung von 1974, als Nationalstaat des kroatischen Volkes, Staat des serbischen Volkes in Kroatien und anderer Völker, die in ihm leben sondern als Nationalstaat des kroatischen Volkes und Staat aller anderen Völker, die in ihm leben definiert.
    Große Teile der serbischen Bevölkerung hingegen wollten die „Degradierung“ vom konstituierenden Volk zur Minderheit nicht akzeptieren.

    wer soll was ausgelöst haben?

  7. #157
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.562
    Zitat Zitat von Jovanović Beitrag anzeigen
    Ich weiß ganz genau, dass Du auf alle Fälle kein Nationalist bist. Aber Franjo und seine Taten und Aussagen zu relativieren ist wirklich lächerlich. Wieso wurden aus der Vojvodina denn keine Kroaten ethnisch gesäubert?

    Naja.

    Und hier noch ein Video zu Franjo.




    Mit "da Srbi prakticki nestanu" was das serbische Militär gemeint, er sagte das schliesslich von kroatischen Genärelen. Aber dass das in Serbien anders intepretiert wird ist klar. Was solls.

  8. #158
    Esseker
    Zitat Zitat von dragonfire Beitrag anzeigen
    wie oft soll ich mich den noch wiederholen?

    Tuđman begann nach dem Wahlsieg mit der serbischen Minderheit, in diesem Fall vertreten durch den moderaten Führer der Srpska Demokratska Stranka (SDS), Jovan Rašković, zu verhandeln. Man verständigte sich auf „Kulturelle Autonomie“ der serbischen Minderheit. Diese Verhandlungsbasis wurde bereits kurze Zeit später obsolet. Die überproportionale Anzahl (gemessen am Bevölkerungsanteil) der Serben in offiziellen Führungspositionen wurde nach dem Wahlsieg der HDZ deutlich reduziert. Ein weiterer, entscheidender Punkt war die Verfassungsreform, die am 25. Juli 1990 übernommen wurde und wonach die serbische Minderheit in Kroatien den Status als konstituierendes Volk verlor.
    Kroatien wurde nicht mehr, wie in der jugoslawischen Verfassung von 1974, als Nationalstaat des kroatischen Volkes, Staat des serbischen Volkes in Kroatien und anderer Völker, die in ihm leben sondern als Nationalstaat des kroatischen Volkes und Staat aller anderen Völker, die in ihm leben definiert.
    Große Teile der serbischen Bevölkerung hingegen wollten die „Degradierung“ vom konstituierenden Volk zur Minderheit nicht akzeptieren.
    Ja schrecklich... wow, unglaublich... richtig unmenschlich wie du gemeint hast. C'mon
    Ist das die Legitimierung für einen Krieg oder wie?

  9. #159
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Die Situation während des Krieges ist mal eine ganz andere. Da verfolgte man dann eigene Interessen und der Franjo war kein Heiliger, wirklich nicht, aber ihn genauso schlimm darzustellen wie Milosevic grenzt an Dummheit.
    Willst du mir sagen, dass der Krieg den Kroatien nach Bosnien gebracht hat ist weniger schlimm als irgend ein anderer Krieg? Wenn du das so siehst dann grenzt das nicht nur an Dummheit ...

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Es gab auch den Russland-Polen Konflikt, ist deswegen Nazi Deutschland freigesprochen?

    Falscher Denkansatz, die einzigen die schon 90 einen Krieg als Lösung ansahen waren die, die alle Macht auf ihrer Seite hatten und das waren die Serben und Serbien.
    Genau, Franjo hat seinen Teil des Krieges spontan gestartet ... er wollte den Krieg nicht, wo es aber schonmal Krieg gab, hat er einfach mal spontan mitgemacht -.-

  10. #160
    Esseker
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Willst du mir sagen, dass der Krieg den Kroatien nach Bosnien gebracht hat ist weniger schlimm als irgend ein anderer Krieg? Wenn du das so siehst dann grenzt das nicht nur an Dummheit ...
    Welchen Krieg hat denn Kroatien nach Bosnien gebracht bzw. ihn angefangen? Würd ich gern wissen

Ähnliche Themen

  1. Eklat beim 20-jährigsten GUS Gipfeltreffen
    Von tramvi im Forum Politik
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 02.01.2012, 17:24
  2. Linke sorgt für Eklat in der Bremischen Bürgerschaft
    Von Vukovarac im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.12.2011, 13:04
  3. Thai Mädchen Eklat!
    Von Arvanitis im Forum Rakija
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 16:54
  4. Serbischer Außenminister sorgt für Eklat?
    Von Hellenic-Pride im Forum Politik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 21.11.2009, 19:52
  5. Eklat in Tschechien um Kosovo-Entscheid:
    Von Vatrena im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.05.2008, 16:07