BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 17 von 25 ErsteErste ... 7131415161718192021 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 246

Serbien sorgt für Eklat in der Uno

Erstellt von skenderbegi, 11.04.2013, 20:12 Uhr · 245 Antworten · 10.500 Aufrufe

  1. #161
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Ja schrecklich... wow, unglaublich... richtig unmenschlich wie du gemeint hast. C'mon
    Ist das die Legitimierung für einen Krieg oder wie?
    Dieses "bösartige" aberkennen des Volkes ist auch nur rhetorischer humbug.

    In jeder Republik waren alle 6 Völker jugoslawiens "Volk" und ahtten die gleichen rechte.

    Als man sich aus Jugoslwien verabschiedete übernahm man nicht die SFRJ Verfassung als Grundlage sondern/natürlich die Republikverfassungen und in der waren die Serben genauso Minderheit wie, Slowenen, Moslems, Makedonen usw. UND BLIEBEN es auch in der neuen Verfassung die für die Unabhängigkeit lediglich zusätzliche Passuse brauchte und deswegen zum Teil abgeändert wurde.

  2. #162

    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    2.175
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Schlimm ist beispielsweise, dass er den Krieg schon ab diesem Zeitpunkt in seiner Rede angekündigt hat.
    wie wärs wenn sich solche hetzer wie du mal bilden würden,anstatt sich permanent selber als idioten zu bestätigen.

    Diese Rede des Präsidenten des Bundes der Kommunisten Serbiens an dem bei den Serben populären religiösen, nationalen und Volks-Feiertag, der in der serbischen Tradition in enger historischer und mythisch überhöhter Verbindung zum Kosovo Polje (Amselfeld) steht, wird oft als wesentlicher Schritt auf dem Weg in den Jugoslawischen Bürgerkrieg der 1990er Jahre gewertet. Westliche Medien hatten die Amselfeld-Rede vor und während des Kosovo-Krieges als Beleg für eine militant-nationalistische Gesinnung oder Politik Miloševićs angeführt. Diese Interpretation der Rede wurde in der öffentlichen Diskussion allerdings angezweifelt und als bewusste Täuschung verurteilt.[1] Unabhängig von der umstrittenen Auslegung ist es insbesondere bei der auszugsweisen Veröffentlichung der übersetzten Rede durch die Frankfurter Allgemeine Zeitung zu stark sinnentstellenden Darstellungen des Originalwortlautes gekommen.[2][3]





  3. #163

    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    3.777
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Ich weiß aber, dass du einer bist

    Was der Onkel Tudjman sagte (auf dem Video) und was er tat, unterscheidet sich von dem Milosevic wirklich sagte und was er wirklich tat. Relativieren tut hier keiner was, keine Ahnung wie du darauf kommst, aber Tudjman hat letzten Endes nicht so viele Opfer gefordert (vor allem Zivlisten) wie Milosevic.. ja nicht mal annähernd so viele!

    Tudjman schlug vor, dass man die Teilrepubliken unabhäniger voneinander macht, haben Serbiens und Montenegros Politiker abgelehnt. Tudjman schlug vorm Krieg noch eine Art Autonomie für die serbische Minderheit in Kroatien, weil man ja befürchtete die Serben werden in der Republik Kroatien unterdrückt, wurde auch ignoriert und so schickt man die Panzer Richtung Vukovar.
    Die Panzer der JNA, aber im Namen Großserbiens, wie sich dann später herausstellen sollte anhand der Grenzen, die man zog. Man machte dem Volk Angst vor einem faschistischen Kroatien.
    Da soll mir einer sagen, dass Tudjman das Gleiche war wie Milosevic.
    Ach, Esseker. Mittlerweile ist es mir sowas von egal, was die Leute über mich denken. - ich meine es ist nur ein Forum und allgemein halte ich im realen Leben nichts von Meinung anderer. Jedoch ist es ein fataler Fehler mich als Nationalisten abzustempeln. - der richtige Begriff wäre Patriot. Ich liebe mein Land, ich versuche das Bestmögliche aus ihm rauszuziehen. Gewissermaßen sind wir doch alle nationalistisch - beispielsweise beim Sport - wir favorisieren für unser Land und halten es dadurch besser als das andere Land, das ist ein Zeichen des Nationalismus.

    Ich bin gerne dazu bereit, dass wir in Richtung Zukunft schauen - der Balkan hat's nötig - allein unseren Kindern zu liebe, jedoch können wir so nicht weiterschauen, wenn immer wenn eine Seite regelrecht unterdrückt wird.

    P.S: Diese Stelle möchte ich gerne bewiesen haben. Danke!

  4. #164
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.173
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Willst du mir sagen, dass der Krieg den Kroatien nach Bosnien gebracht hat ist weniger schlimm als irgend ein anderer Krieg? Wenn du das so siehst dann grenzt das nicht nur an Dummheit ...
    Fuj! Einfach nur abartig! Mehr kann man dazu nicht sagen!

    Find dich ab damit, den Krieg habt einzig und allein ihr nach EX-YU gebracht, die anderen haben sich später daran beteiligt, aber ihr wart es die mit dem Krieg angefangen haben!
    Du kannst dich aber auch weiter belügen....wenn es dir dadurch besser geht...dein Ding

  5. #165
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.552
    Ich finde es immer wieder interessant zu beobachten, dass wenn ein Thema über Serben aufgemacht wird, es die Forumsserben schaffen davon abzulenken und Propaganda gegen andere zu machen. Das liegt ihnen irgendwie im Blut.

  6. #166

    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    3.777
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Ich finde es immer wieder interessant zu beobachten, dass wenn ein Thema über Serben aufgemacht wird, es die Forumsserben schaffen davon abzulenken und Propaganda gegen andere zu machen. Das liegt ihnen irgendwie im Blut.


    'Euch' liegt's auch ganz im Blut Kriegsverbrechen zu relativieren
    .

  7. #167
    Esseker
    Zitat Zitat von Jovanović Beitrag anzeigen
    Ach, Esseker. Mittlerweile ist es mir sowas von egal, was die Leute über mich denken. - ich meine es ist nur ein Forum und allgemein halte ich im realen Leben nichts von Meinung anderer. Jedoch ist es ein fataler Fehler mich als Nationalisten abzustempeln. - der richtige Begriff wäre Patriot. Ich liebe mein Land, ich versuche das Bestmögliche aus ihm rauszuziehen. Gewissermaßen sind wir doch alle nationalistisch - beispielsweise beim Sport - wir favorisieren für unser Land und halten es dadurch besser als das andere Land, das ist ein Zeichen des Nationalismus.

    Ich bin gerne dazu bereit, dass wir in Richtung Zukunft schauen - der Balkan hat's nötig - allein unseren Kindern zu liebe, jedoch können wir so nicht weiterschauen, wenn immer wenn eine Seite regelrecht unterdrückt wird.

    P.S: Diese Stelle möchte ich gerne bewiesen haben. Danke!
    Nein, ein Patriot versucht nicht den dunklen Teil der Geschichten so umzudrehen, dass er nicht "so dunkel" ist, sondern akzeptiert es wie es ist und liebt einfach jetzt sein Land. Man ergötzt sich nicht an Kriegen, man versucht nichts zu relativieren, was anders bewiesen wurde, denn das machen letztendlich Nationalisten.

    Und dein Vergleich zu Sport ist ein Fail, lass dir was besseres einfallen. Sport ist nicht Politik.

    Zu was du bereit bist ist sogar meiner Schraube im Knie egal, denn wenns nach dir geht, war Serbien das Opfer von allen Kriegen, die bisher stattfanden, denn wie du selbst sagst: "Man versucht das beste aus seinem Land herauszuholen"... damit entzieht man sich selber der Realität, wenn man versucht das "beste" rauszuholen.

  8. #168
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Genau, Franjo hat seinen Teil des Krieges spontan gestartet ... er wollte den Krieg nicht, wo es aber schonmal Krieg gab, hat er einfach mal spontan mitgemacht -.-
    Selbst wenn er einen Konflikt mit den Bosniaken seit 45 geplant hat lässt der Kriegsverlauf nicht darauf schliessen das er dies vorab plante, richtige Konflikte gab es erst ab 1993 zwischen Bosniaken und Kroaten.

    Was das allerdings mit der Agression auf Kroatien, bereits 1991, zutun hat?
    Es wird wohl mehr an deinen mangelnden Argumenten liegen als an einem objektiven Aufarbeitungswillen, oder?^^

  9. #169
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.173
    Zitat Zitat von Jovanović Beitrag anzeigen
    Ach, Esseker. Mittlerweile ist es mir sowas von egal, was die Leute über mich denken. - ich meine es ist nur ein Forum und allgemein halte ich im realen Leben nichts von Meinung anderer. Jedoch ist es ein fataler Fehler mich als Nationalisten abzustempeln. - der richtige Begriff wäre Patriot. Ich liebe mein Land, ich versuche das Bestmögliche aus ihm rauszuziehen. Gewissermaßen sind wir doch alle nationalistisch - beispielsweise beim Sport - wir favorisieren für unser Land und halten es dadurch besser als das andere Land, das ist ein Zeichen des Nationalismus.

    Ich bin gerne dazu bereit, dass wir in Richtung Zukunft schauen - der Balkan hat's nötig - allein unseren Kindern zu liebe, jedoch können wir so nicht weiterschauen, wenn immer wenn eine Seite regelrecht unterdrückt wird.

    P.S: Diese Stelle möchte ich gerne bewiesen haben. Danke!
    Jemand der eine Helga Fuchs hier anschleppt und selbst zweifel an dem vermutliche am nachgewiesensten Völkermord von Srebrenica hat, als Patriot zu bezeichnen, grenzt schon an Selbstverarschung

  10. #170
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.969
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Fuj! Einfach nur abartig! Mehr kann man dazu nicht sagen!

    Find dich ab damit, den Krieg habt einzig und allein ihr nach EX-YU gebracht, die anderen haben sich später daran beteiligt, aber ihr wart es die mit dem Krieg angefangen haben!
    Du kannst dich aber auch weiter belügen....wenn es dir dadurch besser geht...dein Ding
    Dieses "ihr" kannst du dir rektal einführen.

    Slowenien:

    - Ja, unter Leitung der JNA - beeinflusst von Serbien und Montenegro


    Kroatien:
    -> Ist zu spalten in zwei Konflikte
    - Rest-JNA in Slawonien und Dalmatien - Serbien und Montenegro waren hier offensiv
    - Krajna-Konflikt zwischen seit dort über 700 Jahren lebenden Serben und Kroatien - eine Alleinschuld Serbiens schließe ich hier aus, Kroatien ist mitschuld

    Bosnien:
    -> Mehrere Konflikte
    - Kroaten und Bosnaiken bekriegen sich -> ausgelöst durch Tudjman
    - dort schon ewig ansässige Kroaten gegen Bosniaken -> eine Alleinschuld der Kroaten schließe ich hier aus, Bosniaken sind mitschuldig
    - dort schon immer lebende Serben gegen Bosniaken - haben sich beide Seiten zuzuschreiben, Serben ließen sich radikalisieren, Bosniaken ignorierten die Serben in herbeigeführen Entscheidungen
    - dort schon immer lebende Serben gegen dort schon immer lebende Kroaten - radikalisiert durch die Staaten Serbiens&Montenegros und Kroatiens war dies auswegslos
    - die Rolle Serbiens - sie haben nicht genug getan um diesen Krieg zu verhindern, bzw. haben sogar unterstützend gewirkt


    Wenn du das nicht so siehst, ist es dein Pech, wenn du aber die Kriegsschuld Kroatiens am Bosnienkrieg abstreitest, solltest du dich selbst wegen Hetze verwarnen



    _________________________


    Das Thema des Threads war jedoch ein anderes, so Allgemeinthreads bieten kaum die Basis um irgendwas auszudiskutieren, vor allem, da viele nicht bereit sind auch nur irgendwas zuzugeben

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Selbst wenn er einen Konflikt mit den Bosniaken seit 45 geplant hat lässt der Kriegsverlauf nicht darauf schliessen das er dies vorab plante, richtige Konflikte gab es erst ab 1993 zwischen Bosniaken und Kroaten.

    Was das allerdings mit der Agression auf Kroatien, bereits 1991, zutun hat?
    Es wird wohl mehr an deinen mangelnden Argumenten liegen als an einem objektiven Aufarbeitungswillen, oder?^^
    Damit wollte ich eigentlich nur unterstreichen, dass Kriegsbereitschaft auch auf kroatischer Seite da war, die ja hier prinzipiell ausgeschlossen wird.

Ähnliche Themen

  1. Eklat beim 20-jährigsten GUS Gipfeltreffen
    Von tramvi im Forum Politik
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 02.01.2012, 17:24
  2. Linke sorgt für Eklat in der Bremischen Bürgerschaft
    Von Vukovarac im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.12.2011, 13:04
  3. Thai Mädchen Eklat!
    Von Arvanitis im Forum Rakija
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 16:54
  4. Serbischer Außenminister sorgt für Eklat?
    Von Hellenic-Pride im Forum Politik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 21.11.2009, 19:52
  5. Eklat in Tschechien um Kosovo-Entscheid:
    Von Vatrena im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.05.2008, 16:07