BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 25 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 246

Serbien sorgt für Eklat in der Uno

Erstellt von skenderbegi, 11.04.2013, 20:12 Uhr · 245 Antworten · 10.501 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    3.777
    Zitat Zitat von Mitro94 Beitrag anzeigen
    Ein Großserbien macht es natürlich besser. Komm hau ab. @Cobra Bitte gib diesem Cetnik einen Threadbann, der sich gewaschen hat.

    Der Unterschied liegt darin, dass das die Mehrheit der Bevölkerung des Kosovos will - hingegen in Serbien nach dem Sturz Milosevics sich das Bild von einem Großserbien bei einer Minderheit befindet.

  2. #42
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von Jovanović Beitrag anzeigen
    Am Balkan wird bewusst Geschichte gefälscht - aus Sicht der Albaner wird an albanischen Schulen im Kosovo propagiert, dass die Albaner seit der Erschaffung ihres Staates 1912 nicht alle Gebiete bekamen, die ihnen zustanden?
    Bis heute ist im Kosovo ein Glaube daran, dass sich der Kosovo an Albanien anschließt? Ein Großalbanien zerstört lediglich die Harmonie am Balkan (die's faktisch nie gab...)


    Und übrigens, du nanntest mich 'nen Tschetnik? Ich nenne dich absofort 'nen UCK-Fascho, der die Verbrechen an Serben verleugnet.
    hör auf dinge mir zu unterstellen bezw, falsche tatsachen zu verbreiten.....
    und es heisst leugnet .....


    ich empfehle dir genauer zu lesen;

    1. es heisst ich leugne es nicht......

    2.dat ist doch wischi-waschi was du hier vorführst.

    3.kein kroate ,bosniake oder albaner leugnet verbrechen an serben.

    4.aber serbische para-militärs und andere armee-einheiten haben gezielt und organisiert menschen gefoltert,vergewaltigt & vertrieben.

    5.serbien als staat hat nichts dagegen unternommen sondern im gegenteil diese mit waffen & geld geholfen.

    6.in kosova konnte die UCK beispielsweise während dem krieg gar nicht solche abscheuliche taten vollbringen ,weil diese vorallem in gebieten operiert haben wo albaner lebten und durch die serbischen armee-einheiten bedrängt wurden.

    7. die rache-akte und verbrechen gegen serben passierte vorallem nach dem einmarsch der nato.

    du bist der gleiche igel-ficker wie dissention ,welcher uns hier birnen als bananen verkaufen will.





  3. #43
    Mirditor
    Zitat Zitat von Jovanović Beitrag anzeigen
    Der Unterschied liegt darin, dass das die Mehrheit der Bevölkerung des Kosovos will - hingegen in Serbien nach dem Sturz Milosevics sich das Bild von einem Großserbien bei einer Minderheit befindet.
    In den Bemühung der Erschaffung eines Großserbiens wurden hunderttausende unschuldige Zivilisten ermordet, der Großteil durch serbische Hand.

    Du gehörst aus diesem Forum gesperrt.

  4. #44

    Registriert seit
    09.06.2012
    Beiträge
    190
    O Nikolic, warum kommt bei dir kein Sniperschütze vorbei... Ich finde Den Haag war bei den Kriegsverbrechen wirklich schlecht. Die Kroaten wie Gotovina lässt man laufen, aber die anderen nicht. Ich finde es einfach nur schade, dass es kein gerechtes Gericht gibt.

    PS: Kommt mir nicht jetzt mit der Antwort opferrolle oder so etwas. In den Kriegen haben alle was am Hintern kassiert. Serbien hat das Feuer eröffnet und es schliesslich bereut. Tadic ist ja selbst nach Srebrenica gegangen...

  5. #45
    Mirditor
    Serbien will Kriegsverbrecher finanziell unterstützen « DiePresse.com

    Was erwarten sich manche von dieser Regierung?

  6. #46

    Registriert seit
    09.06.2012
    Beiträge
    190
    Zitat Zitat von Mirditor Beitrag anzeigen
    Als ob der Staat nicht genug gegen den Bankrott kämpfen muss, nein sie finanzieren noch Kriegsverbrecher die das Geld gar nicht verdient hätten und die eh niemals frei kommen werden -.-

  7. #47
    Avatar von Climber

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    6.229
    Die warten schon alle ungeduldig bei der UN das er endlich verschwindet

    Leider ein absoluter Schuss in den Ofen für die UN.

  8. #48

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Jovanović Beitrag anzeigen
    Ja...du...also wenn du das erwähnst, Serbien gibt's 2006 als selbstständigen Staat, wenn das so ist.. Dann ...jöö.
    genau.

    nun wo liegt die größte NATO-militärbasis Europas?

  9. #49
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von Jovanović Beitrag anzeigen
    Weißt du was Lustig ist? Unter Enver Hoxha waren die Albaner in Albanien diskriminierter als im Kosovo. Im Kosovo genossen die Albaner zu Titos Zeiten ab den 70ern Rechte, die die Albozz aus Albanien beispielsweise nicht besaßen. Beispielsweise auf das Recht auf einen jugoslawischen Pass, mit dem so überall auf der Welt reisen konnten.

    - - - Aktualisiert - - -



    Weißt du wo die größte NATO Basis innerhalb Europas sich befindet, du Brosch?
    Genau im Kosovo.


    auch so eine serbische ente;

    Ramstein Air Base


    auf der Mittelmeerinsel liegt der größte Truppenübungsplatz der NATO in Europa: "Poligono Sperimentale Interforze del Salto di Quirra". Das circa 130 Quadratkilometer große Sperrgebiet erstreckt sich im Osten Sardiniens bis weit in das Meer hinein.

    Sardiniens tödliches Geheimnis - ZDF.de

    aber hauptsache was in die welt setzen und irgendwer wirds schon glauben......

    die grösste frechheit aber ist diese mit den serbischen militärs zu vergleichen bezw, das grenzt an hohn gegenüber den opfer dieses regiem .....

    damit machst dir selbst keinen gefallen bezw, deiner glabuwürdigkeit....

    zu gross-albanien noch was wo ich schon im anderen thread geschrieben habe du demagoge und fälscher von tatsachen.....

    ich träume nicht von grossalbanien ich LEBE heute schon den traum.......
    lebe in der schweiz besitze ein haus am meer in albanien, dazu land und haus in kosova.
    ich kann mich frei bewegen es gibt flug & busverbindungen nach albanien was ich mir in den 80er/90er nie hät erträumen lassen können.

    die grenzen sind vorallem in den köpfen der menschen, weil mit der hoffentlich in 10-20 jahren europäischen integration wird dat keine rolle spielen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Kingstar33 Beitrag anzeigen
    O Nikolic, warum kommt bei dir kein Sniperschütze vorbei... Ich finde Den Haag war bei den Kriegsverbrechen wirklich schlecht. Die Kroaten wie Gotovina lässt man laufen, aber die anderen nicht. Ich finde es einfach nur schade, dass es kein gerechtes Gericht gibt.

    PS: Kommt mir nicht jetzt mit der Antwort opferrolle oder so etwas. In den Kriegen haben alle was am Hintern kassiert. Serbien hat das Feuer eröffnet und es schliesslich bereut. Tadic ist ja selbst nach Srebrenica gegangen...
    ja aber der staat serbien erkennt es nicht als völkermord an.....
    das welches als solches durch die uno & eu verurteilt wurde.

  10. #50

    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    2.175
    Zitat Zitat von Mirditor Beitrag anzeigen
    In den Bemühung der Erschaffung eines Großserbiens wurden hunderttausende unschuldige Zivilisten ermordet, der Großteil durch serbische Hand.

    Du gehörst aus diesem Forum gesperrt.
    am besten sperren wir direkt alle serben im forum,damit solche idioten wie du sich ohne gegenwehr einen abhetzen und lügenpropaganda verbreiten können
    das gleiche machen wir dann mit den makedoniern........
    mit den griechen.......
    montenegrinern
    etc.........
    bis nur noch albaner übrigbleiben
    und dann wenn nur noch albaner übrig sind,startet der kanun wahnsinn........das wars dann mit der menschheit.

    Kriegsopfer [Bearbeiten]

    Folgende Zahlen der Republiken zu den Kriegsopfern sind bekannt:

    • Bosnien und Herzegowina: Eine von der norwegischen Regierung finanzierte Untersuchung durch das Research and Documentation Center (IDC) in Sarajevo kam im November 2005 zu einer Zahl von 97.207 Toten und Vermissten (80.545 Tote, 16.662 Vermisste), davon 66 Prozent Bosniaken, 26 Prozent Serben und 8 Prozent Kroaten.[23] Unter den Zivilisten sei der Anteil der Bosniaken noch höher.[23] Während des Bosnienkrieges seien insgesamt wahrscheinlich 100.000 Menschen ums Leben gekommen.[23]
    • Kroatien: Nach Angaben der kroatischen Regierung aus dem Jahr 1995 12.131 Tote, darunter 8.100 Zivilisten, 33.043 Verwundete, 2.251 Verschollene auf Seiten der Kroaten und 6.780 Tote auf Seiten der dort lebenden Serben.
    • Slowenien: bei den slowenischen Truppen 19 Tote und 182 Verletzte, bei der jugoslawischen Volksarmee 44 Tote und 146 Verletzte (Schätzungen)
    • Kosovo: 4000 Leichen oder Leichenteile bis 2002 ausgegraben, etwa 800 albanische Tote wurden bislang in Serbien gefunden (da es bis heute keine genauen offiziellen Zahlen gibt, beruhen die Opferzahlen auf Flüchtlingsberichten und Massengrabfunden).
    • Serbien: die NATO-Operation 1999 führte zu etwa 5.000 Todesopfern in der Bundesrepublik Jugoslawien (NATO-Angaben); nach jugoslawischen Angaben kamen 462 Soldaten, 114 Polizisten und etwa 2000 Zivilisten ums Leben (Angaben der Jugoslawischen Volksarmee).

Seite 5 von 25 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eklat beim 20-jährigsten GUS Gipfeltreffen
    Von tramvi im Forum Politik
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 02.01.2012, 17:24
  2. Linke sorgt für Eklat in der Bremischen Bürgerschaft
    Von Vukovarac im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.12.2011, 13:04
  3. Thai Mädchen Eklat!
    Von Arvanitis im Forum Rakija
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 16:54
  4. Serbischer Außenminister sorgt für Eklat?
    Von Hellenic-Pride im Forum Politik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 21.11.2009, 19:52
  5. Eklat in Tschechien um Kosovo-Entscheid:
    Von Vatrena im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.05.2008, 16:07