BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 35 von 35

Serbien-Das Spiel mit der Kollktivität (?)- Nato Bombardierung 1999

Erstellt von bumbum, 04.04.2009, 12:30 Uhr · 34 Antworten · 2.173 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Krosovar

    Registriert seit
    20.09.2008
    Beiträge
    9.107
    Zitat Zitat von Komušanac Beitrag anzeigen
    Was zum Teufel ist der Unterschied zwischen Bosniaken und slawischen Muslimen?
    Bosniaken sind muslimische Bosnier

  2. #32

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Avi@tor Beitrag anzeigen
    3x darfst du raten warum Tito die freie Religionsausübung verboten hatte, bzw. warum er es nicht erlaubte das jeglicher Kirchenvertretter in der Politik vertretten sein durfte
    Die Religionsausübung war nicht verboten, aber begrenzt, unter den Staat gestellt und damit aus der Öffentlichkeit weitesgehend verbannt, bis auf die kulturen Güter die sie brachte (Sprich Moscheen Kirchen und Relikte usw.)
    Erst warst du Einwohner Jugoslawiens und dann erst Christ, Mulsime usw.

    Das mit den religiösen Oberhäuptern stimmt und war auch gut so, sie sollten nicht in der Position stehen weitreichende und wichtige Entscheidungen für die Zukunft des Landes zu treffen, da sie immer lediglich ihre Religionsgruppe vertreten und damit nicht das ganze Volk

    Hatte den Vorteil, dass alle damit den gleichen Mitbestimmungswert hatten und die, in diesem Fall durch die Religion aufgesetzten, Grenzen beiseite geschafft wurden.

  3. #33
    Avatar von Šumadinko

    Registriert seit
    10.09.2008
    Beiträge
    1.331
    Zitat Zitat von bumbum Beitrag anzeigen
    Die Bombardierung in Serbien erfolgte nachdem Milosevic die serbischen Truppen aus dem Kosovo nicht abziehen wollte die gerade dabei waren einen Genozid zu verüben.

    Bombardiert wurden strategische Ziele,daneben gab es natürlich Schäden,das ist klar, Bomben "räumen" nicht auf, sowenig sie in Kosovo aufgeräumt haben.

    Jedenfalls ist mir immer aufgefallen, dass fast die gesamte serbische politische Masse immer von Angriff auf das serbische Volk spricht, das Volk wurde angegriffen, alle Serben,dass ist die deutung daraus.

    Das ist ein psycholoisches Spiel, dabei werden bewusst die Schäden der bombardierung auch 10 Jahre danach nicht repariert, sie sollen als Denkmahl gelten, wie in bei den alten Griechen,dadurch auch dannach den Hass schüren.

    Das Problem ist, dass nicht das Volk angegriffen wurde, nicht die Menschen, und zuletzt das serbische Volk,in Kosovo wurden die Menschen angegriffen, 15000 getötete und über 1.5 Mio vertriebene, aber nicht in Serbien.

    Die Opfer und Schäden in Serbien, die wohl nicht mal 1% von den Opfern und Schäden serbischen Einheiten in Kosovo ausmachen, sind auch sehr traurig, aber dass ist kein Angriff auf das serbische Volk.

    All die Verbrecher und Extremisten verwenden dieses Spiel um die Bevölkerung auf ihre Seite zu stellen um sich damit zu schützen, das ist das Spiel mit der Kollektivität, die Menschen verteidigen plötzlich Taten und Folgen der Taten von Verbrecher und stellen sich dann gleichzeitig auch auf gleich Stufe.

    hast dein Namen wohl net umsonst ausgewählt....

    Bum bum macht wohl jemand jeden Tag mit deinem Hinterteil -.-"

  4. #34

    Registriert seit
    11.02.2009
    Beiträge
    1.262
    Zitat Zitat von Dzek Danijels Beitrag anzeigen
    Ulrich Dost Die Brücke von Varvarin

    lies dir mal das durch, da geht es um die brücke von varvarin, ne ziemlich unbedeutendes millitärisches ziel, dieser angriff war ganz klar gegen die zivil-bevölkerung gerichtet...........

    Ist eine Lüge der serbischen Nationalistischen Klasse um ihre Macht aufrecht zu erhalten, was ja auch klappt.

  5. #35

    Registriert seit
    11.02.2009
    Beiträge
    1.262
    Zitat Zitat von Krosovar Beitrag anzeigen
    Ja selbst das Albanische Volk wurde von den Nato Bombern getroffen.Zum teil sogar Bosnier bei einer Bombardierung Novi Pazars (Bus oder sowas glaube ich)
    Die Serben sowieso z.B bei einer bombardierung eines Wohnviertels ( gibts auch video dazu)
    Ich mein ein WOhnviertel ,, das kann doch nur ein militärische sZiel gewesen sein , oder?
    Ja das stimmt, aber es war dennoch kein Angriff auf Zivilisten, dass ist einfach eine haltlose und recht absurde Unterstellung seitens von Leugner serbischen Nationalisten und linkns-extremen.

    Opferrolle und Machterhaltung.

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 602
    Letzter Beitrag: 21.11.2013, 18:40
  2. Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 23.09.2012, 21:02
  3. 24. März, Serbien gedenkt den Opfern der NATO - Bombardierung
    Von Singidun im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 25.03.2011, 01:20
  4. NATO-Bombardierung soll untersucht werden
    Von danijel.danilovic im Forum Politik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 24.04.2009, 16:43
  5. Russen demonstieren in Moskau gegen NATO-BOMBADEMOUN 1999
    Von Krajisnik-Benkovac im Forum Politik
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 30.03.2006, 01:10