BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 17 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 161

Serbien - Tag der Unabhängigkeit am 15. Februar

Erstellt von Jovanović, 12.02.2013, 18:37 Uhr · 160 Antworten · 11.731 Aufrufe

  1. #21
    D.Hans
    Zitat Zitat von Jovanovic Beitrag anzeigen



    Königreich Serbien 1913 nach den Balkankriege.
    Foto: Milan Obrenović IV., erster König des Königreichs Serbien


    Persönliches Statement:

    ...Die heutige Republik Serbien ruft ebenfalls dazu auf, dass alle in einem friedlich-europäischen Serbien zusammen leben...

    ...Wir als Diaspora können nicht viel ändern, wir können nur unsere Einstellung zu einem toleranterem Verhalten ändern und genau hier appellieren ich an die BF-User* ihre Einstellungen zu überdenken und an diesem Punkt anzusetzen...

    * Anm.: an einen Teil der BF-User! (Der betroffene Teil sollte Bescheid wissen, dass sie gemeint sind.)

    ...Ebenfalls appellieren ich auf den ungeklärten Status von Kosovo und Metochien und möchte schreiben, dass der Status hier nicht zur Frage steht...

    ...Für die Zukunft erhoffe ich mir für die Republik Serbien die Förderung im Bereich der Wirschaft, insbesonderen eine Kooperation mit den Nachbarländern der Region. Ebenso erhoffe ich mir eine Zusammenarbeit mit der Europäischen Union, der Russischen Föderation und sowie eine Kooperation mit den USA sowie der Bewegung der Blockfreien Staaten...

    ...Wir haben jedoch Probleme, wie jedes Land sie hat. Und genau aus diesen Gründen müssen wir an diesen Problemen arbeiten, dies können wir innerhalb der Europäischen Union und der europäischen Perspektive Serbiens...

    Mit freundlichen Grüßen Jovanović
    Lieber Jovanović,

    vorerst vielen Dank für die gute Aufbereitung des Themas! Derartige Beiträge sind geeignet, dieses Forum zur Hochform auflaufen zu lassen. Darum sollte es gehen.

    Verzeih mir, wenn ich Deinen Beitrag aus Gründen der besseren Übersicht nur Aauszugsweise zitiere. Ich habe versucht, durch das Herausreissen des Textes aus dem Ganzen, die Kernaussagen nicht zu verändern. Nur so am Rande (und ohne Relevanz): Belgrad als Grenzstadt zu Österreich fände ich auch heute noch genial! Vielleicht würde es dann auch bessere Bahnverbindungen aus Österreich und Deutschland geben. Derzeit ist das Angebot ja - sagen wir - "mittel". Die Hauptursache ist dafür bei der Kroatischen Bahn (HZ) zu suchen. Die hat durch die defacto Aufgabe des Grenzüberschreitenden Verkehrs richtiggehend einen Riegel bei den Bahnverbindungen Richtung Südosten vorgeschoben. Aber das ist eine andere Geschichte...

    Erlaube mir bitte auch ein persönliches Statement zum Thema:
    Es ist einfach über andere Gebiete zu plaudern und mit Stoltz zu verkünden: Wir geben keinen Meter von unserem Territorium her! Da sind wir Alle eines Besseren … weiterlesenbelehrt worden. Bedenkt aber, dass eure Kinder keine Arbeit haben und diese Schuld trägt eure Regierung und eurer Nationalstolz. Was gibt es schlimmeres als Armut frage ich euch?

    Dies sollte z. B. auch Herr Thaci bedenken. Denn sollte Serbien noch einmal ein Krieg angeboten werden, wird es gezwungen sein mit aller Kraft zu kämpfen, da das Volk dort noch ärmer ist als die Albaner im Kosovo und nichts mehr zu verlieren hat, denn was bedeutet ein Leben ohne Ehre und ohne Land. Dann lieber einen tapferen Niedergang, wie am Amselfeld.

    Die Strategen des Balkans sitzen sicherlich nicht in Pristina oder Belgrad. Denn beide haben, so wie ich es verstanden habe, noch keine Nobelpreisträger hervorgebracht in den Fächern die gefragt sind. Die Serben buckeln den Amerikanern und Europäer nach, in der Hoffnung erhört zu werden, die Albaner gehen dem „Familien Business“ (man könnte auch Mafia sagen) nach. Beide Seiten verstehen es, wie man Geld auf fremde Kosten macht, als auch Kriege führt. Nur nicht wie man die Armut bekämpft!


    Die armen Kinder! Was haben diese doch für eine Zukunft? Da sind die Serben vielleicht ein wenig besser aufgestellt. Diese sind in der Geburtenrate rückläufig. Warum weiß niemand, vielleicht weil sie instrumentalisierte Christen sind.

    Man frage sich ständig warum es so viele Albaner in die Schweiz verschlagen hat, oder in die USA, wo sie doch so tapfer für das Kosovo kämpften? Warum gehen sie nicht zurück? Warum haben sie keine Eisenbahn wie in der Schweiz und keine Paläste wie in Wien? Die Serben sollten sich in der Baukunst üben und endlich Straßen und Eisenbahnen bauen, die was taugen.


    Nun, es bleibt ein spannendes Unentschieden zwischen den Arbeitslosen in Serbien und denen im Kosovo. Oder sollte ich sagen im Armenhaus von Europa, den dort ist die Grenze gänzlich verwischt worden und als Bedeutungslos zu betrachten. Die haben dort das Nirwana erreicht.

    Ich bin der Überzeugung, dass die Menschen am Balkan im Prinzip die gleichen Anforderungen an das Leben stellen, wie anderswo: Familie, Friede, Freiheit, Anerkennung – und etwas weiter unten gereiht - auch ein gewisser Wohlstand (muss nicht gleichbedeutend mit dem Materialismus westlicher Prägung sein). Ein Leben in Armut ist nicht die beste Voraussetzung dafür dies auch zu erreichen.

    Daher:
    Der Westen ist nicht schuld an der miesen Lage und der gekrümmten Perspektive in der neuen Ordnung am Balkan.

    Wenn von der Politik in den Balkanländern, aber auch von der Wirtschaft nicht ALLES UNTERNOMMEN WIRD, DIE ARMUT ZU BEKÄMPFEN, dann kann man Unabhängigkeitstage feiern so viel man will… Ein Land ist erst dann unabhängig, wenn es auch WIRTSCHAFTLICH UNABHÄNGIG ist.





  2. #22

    Registriert seit
    30.01.2013
    Beiträge
    188
    Lang lebe das Königreich Serbien! CCCC

  3. #23
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    8.986
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    wir waren nicht nur da schon immer .................wir hatten auch serben an anderen ecken der welt........zb ninos der sohn von belos.......lern geschichte bre....

    - - - Aktualisiert - - -




    du nicht.......
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    zu weit habt ihr euch distanziert und zu viel erlaubt(ich meine nicht alle ) ..........wir können net vergessen aber verzeihen.......

    - - - Aktualisiert - - -





    wo probljem?
    dann merkt euch für die Zukunft wo eure Grenzen sind....erfahren habt ihr sie schon

  4. #24
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von Jovanovic Beitrag anzeigen
    Das ist ein Video, welches nicht von mir stammt. Die Republika Srpska wurde dabei als eigene Entität dargestellt, unabhängig von Bosnien und Herzegowina. Und dennoch ist wahrscheinlich gemeint ist, dass es innerhalb BiH's ist.
    wie passt es zusammen, einerseits sagst du das du jugoslavien geliebt hättest.....aber andererseits feierst du hier den zerfall ?????

    p.s. das mit rs ist ja wohl ein witz......

  5. #25
    D.Hans
    Oh Gott, da ist es wieder:

    „Wir sind die wahren Serben/Kroaten/Albaner/Schlümpfe…“ „Wann nehmt ihr Kosovo wieder ein?“ „Lang lebe das Königreich…“ schreibt ihr in der warmen Stube vor vollem Kühlschrank und fettem Bauch in einem der reichsten Länder der Welt lebend.
    Ihr seid doch alle längst mehr Schweizer, Deutsche oder Österreicher als Teil des Volkes eurer Eltern oder Großeltern. So toll, so glorreich, so wunderbar ist es am Balkan! Oder doch nicht?.

  6. #26
    Gast829627
    metlo selbst die ungarn und bulgaren meinen die geschichte so zu deuten als würde sie auf sie passen nur die anderen nachbarn serbiens sind noch nicht so weit um diesen teil noch zu verarbeiten ,sie sind noch in den babyschuhen in der nationalen selbstfindung und daher liegt das augenmerk mehr auf der frühzeitlichen geschichte und da muss man noch ne menge serbien abschreiben und sich selber zuschustern bevor man den schritt weiter wagt,wobei die albaner mit der ilüürer story schon nen schritt weiter sind......

  7. #27
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    PS: Die RS bitte in Ruhe lassen, die gehört zu BiH, den Rest inkl. Sandzak könnts gern behalten

  8. #28
    Avatar von dekko

    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    8.378

  9. #29
    Avatar von dekko

    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    8.378
    srbija do tokija al preko milvokija

  10. #30
    D.Hans
    Kennt jemand noch den Titel dieses Threads? Noch wichtiger, worums hier geht (gehen sollte)? Zanken hier rum wie die Vorschulkinder, denen man den Nuckel weggenommen hat. Das gibts ja alles nicht...

Seite 3 von 17 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 30.01.2010, 22:13
  2. Serbien ficht Unabhängigkeit des Kosovo an
    Von napoleon im Forum Politik
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 08.10.2008, 18:11
  3. Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 20.02.2008, 11:50
  4. Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 08.02.2008, 19:30