BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 17 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 161

Serbien - Tag der Unabhängigkeit am 15. Februar

Erstellt von Jovanović, 12.02.2013, 18:37 Uhr · 160 Antworten · 11.729 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Sretan ti praznik Srbijo

  2. #32

    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    3.777
    Zitat Zitat von D.Hans Beitrag anzeigen
    .

    Erlaube mir bitte auch ein persönliches Statement zum Thema:
    Es ist einfach über andere Gebiete zu plaudern und mit Stoltz zu verkünden: Wir geben keinen Meter von unserem Territorium her! Da sind wir Alle eines Besseren … weiterlesenbelehrt worden. Bedenkt aber, dass eure Kinder keine Arbeit haben und diese Schuld trägt eure Regierung und eurer Nationalstolz. Was gibt es schlimmeres als Armut frage ich euch?

    Dies sollte z. B. auch Herr Thaci bedenken. Denn sollte Serbien noch einmal ein Krieg angeboten werden, wird es gezwungen sein mit aller Kraft zu kämpfen, da das Volk dort noch ärmer ist als die Albaner im Kosovo und nichts mehr zu verlieren hat, denn was bedeutet ein Leben ohne Ehre und ohne Land. Dann lieber einen tapferen Niedergang, wie am Amselfeld.

    Die Strategen des Balkans sitzen sicherlich nicht in Pristina oder Belgrad. Denn beide haben, so wie ich es verstanden habe, noch keine Nobelpreisträger hervorgebracht in den Fächern die gefragt sind. Die Serben buckeln den Amerikanern und Europäer nach, in der Hoffnung erhört zu werden, die Albaner gehen dem „Familien Business“ (man könnte auch Mafia sagen) nach. Beide Seiten verstehen es, wie man Geld auf fremde Kosten macht, als auch Kriege führt. Nur nicht wie man die Armut bekämpft!


    Die armen Kinder! Was haben diese doch für eine Zukunft? Da sind die Serben vielleicht ein wenig besser aufgestellt. Diese sind in der Geburtenrate rückläufig. Warum weiß niemand, vielleicht weil sie instrumentalisierte Christen sind.

    Man frage sich ständig warum es so viele Albaner in die Schweiz verschlagen hat, oder in die USA, wo sie doch so tapfer für das Kosovo kämpften? Warum gehen sie nicht zurück? Warum haben sie keine Eisenbahn wie in der Schweiz und keine Paläste wie in Wien? Die Serben sollten sich in der Baukunst üben und endlich Straßen und Eisenbahnen bauen, die was taugen.



    Nun, es bleibt ein spannendes Unentschieden zwischen den Arbeitslosen in Serbien und denen im Kosovo. Oder sollte ich sagen im Armenhaus von Europa, den dort ist die Grenze gänzlich verwischt worden und als Bedeutungslos zu betrachten. Die haben dort das Nirwana erreicht.

    Ich bin der Überzeugung, dass die Menschen am Balkan im Prinzip die gleichen Anforderungen an das Leben stellen, wie anderswo: Familie, Friede, Freiheit, Anerkennung – und etwas weiter unten gereiht - auch ein gewisser Wohlstand (muss nicht gleichbedeutend mit dem Materialismus westlicher Prägung sein). Ein Leben in Armut ist nicht die beste Voraussetzung dafür dies auch zu erreichen.

    Daher:
    Der Westen ist nicht schuld an der miesen Lage und der gekrümmten Perspektive in der neuen Ordnung am Balkan.

    Wenn von der Politik in den Balkanländern, aber auch von der Wirtschaft nicht ALLES UNTERNOMMEN WIRD, DIE ARMUT ZU BEKÄMPFEN, dann kann man Unabhängigkeitstage feiern so viel man will… Ein Land ist erst dann unabhängig, wenn es auch WIRTSCHAFTLICH UNABHÄNGIG ist.




    Zuerst möchte ich mich für einen solch einen konstruktiven Beitrag bedanken. Vielen Dank!
    Ich möchte ausdrücklich erwähnen, dass ich selbst kein Nationalist bin. Ich bin Patriot, d.h. ich setze mich für die Interessen meines Volkes ein. Und einer der wohl größten Interessen meines Volkes besteht darin, Kosovo und Metochien zu beschützen. Hierbei wird die territoriale Integrität der Republik Serbien in Frage gestellt. Jedes normale Land würde die territoriale Integrität eines Landes beschützen. In Punkto Nationalstolz gebe ich Dir teilweise recht, aber auch nur teilweise. Wenn wir die Amerikaner aus den USA vergleichen, wirst du feststellen, dass viele unter ihnen sind, die Nationalstolz zeigen und sich als Patrioten bezeichnen, gar bis zu Nationalisten/Faschisten. Das Problem am Balkan ist einfach dass es eine Vielfalt an ethnischen Gruppierungen und an religiösen Konfessionen gibt. Persönlich halte ich das für eine Bereicherung, aber es ist bekannt, dass der Mensch erst das Problem und dann die Bereicherung entdeckt. Ich denke, dass der Nationalstolz nicht das Problem ist, sondern eher die Politik, die in Serbien geführt wird oder geführt wurde. Andererseits sind die Nationalisten schuldig, dass Serbien nicht die Indivudallität bekommt, die Serbien zu steht.
    Nunja, ein Land, jenes am Balkan liegt und was uns zeigt, dass es auch ohne Nationalismus geht, ist Slowenien. Ich hoffe, dass Serbien sich in naher Zukunft sich in Sache Gesellschaft, Slowenien nähert. Das Dumme an Serbien ist, dass sich durch die dummen "Nationalisten", die wirklichen Dummen bereichern...

    Guter Stichpunkt! Du meisten "Nationalisten" befinden sich außerhalb ihres eigenen Landes. Eventuell liegt es daran, dass es ihnen in den dortlebenden Ländern gut geht und sie eventuell auch noch dazu ihre Heimat vermissen. Ein weiterer Punkt wäre, dass sie einfach eine schlechte Bildung, ihre Eltern erzählen ihnen sehr viel, war auch bei mir so, dennoch vertrete ich meine eigene Meinung.

    Provokativ, aber auf den Punkt gebracht. Den Balkanern geht es meistens nicht darum, dass sie eine Besserung im wirtschaftlichen Bereich haben, sondern eher darum, um zu propagieren, dass ihr Land das beste ist, wenn jemand reinredet und sagt, wieviele Fehler es doch gibt, die man verbessern könnte, entgegnete man mit einem ärgerlichen "Sei ruhig!" ...
    Im Interesse des Westens liegt es auch nicht daran, dass der Balkan wirtschaftlich stark wird...dies hat mehrere Gründe, die man auch beim Zerfall der SFRJ angesteuert hat.

    Du hast recht, genau darin liegt es. Wir müssen endlich begreifen, dass uns der Wohlstand unserer Gesellschaft wichtiger ist, als der Patriotsmus! Du kannst erst Patriot sein, wenn du auf etwas aufbauen kannst, wenn du auf nichts aufbauen kannst, dann kannst du auch kein Patriote sein. Aber viele Balkaner im Ausland leben gerne in Utopie.








  3. #33

    Registriert seit
    01.02.2013
    Beiträge
    841
    gibt es weitere tage der unabhängigkeit in serbien?

  4. #34
    Avatar von Bloody_Alboz

    Registriert seit
    12.02.2012
    Beiträge
    1.679
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Klein geworden würde ich sagen....

    Mit deiner Signatur trägst du nicht gerade dazu bei das Kosovo nicht zum Thema wird.

    Und so rosig wie du es beschreibst ist es sicher nicht...ebenso wenig wie in den meisten ex-yu Republiken

    Möge man auf ewig frei und friedlich bleiben...
    lass den jungen kosovo ist doch serbisch mit seinem 5% serbischen bevölkerung

  5. #35

    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    3.777
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    wie passt es zusammen, einerseits sagst du das du jugoslavien geliebt hättest.....aber andererseits feierst du hier den zerfall ?????

    p.s. das mit rs ist ja wohl ein witz......
    Erst einmal....Allissaaaaaaaaaaa
    Ich feiere nicht die Unabhängigkeit vom Staatenbund Serbien und Montenegro sondern die Unabhängigkeit Serbiens vom Osmanischen Reich.
    Tito sagte selbst einst... "...ništa tuđe ne tražimo, ali ćemo znati branit' ono šta je naše"
    Allissa, genau, du hast es erfasst, ich bin jugonostalgisch, aber habe eingesehen, dass es kein erneutes Jugoslawien geben wird, dazu ist der Drang nach dem Eignenen in unserer Gesellschaft zu groß.

    Die Republika Srpska ist real, sie ist eine Entität in Bosnien und Herzegowina. Außerdem ist das Video nicht von mir.^^

  6. #36
    foxy black
    Zitat Zitat von Jovanovic Beitrag anzeigen

    Die Republika Srpska ist real, sie ist eine Entität in Bosnien und Herzegowina. Außerdem ist das Video nicht von mir.^^
    ja

  7. #37

    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    3.777
    Zitat Zitat von Bloody_Alboz Beitrag anzeigen
    lass den jungen kosovo ist doch serbisch mit seinem 5% serbischen bevölkerung
    Schön, dass ich auch Zustimmung bei den Albanern finde, echt super von Dir, vallah.^^
    Der Kosovo ist ein Teil der Republik Serbien und bleibt ein Teil der Republik Serbien, dabei geht es nicht um die ethnische Verteilung am Kosovo.
    Kosov eshte Serbis.

  8. #38

    Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.808
    Zitat Zitat von Jovanovic Beitrag anzeigen
    Erst einmal....Allissaaaaaaaaaaa
    Ich feiere nicht die Unabhängigkeit vom Staatenbund Serbien und Montenegro sondern die Unabhängigkeit Serbiens vom Osmanischen Reich.
    Tito sagte selbst einst... "...ništa tuđe ne tražimo, ali ćemo znati branit' ono šta je naše"
    Allissa, genau, du hast es erfasst, ich bin jugonostalgisch, aber habe eingesehen, dass es kein erneutes Jugoslawien geben wird, dazu ist der Drang nach dem Eignenen in unserer Gesellschaft zu groß.

    Die Republika Srpska ist real, sie ist eine Entität in Bosnien und Herzegowina. Außerdem ist das Video nicht von mir.^^
    Neka je stvarnost, entitet bla bla... Nezavisna drzava ili cak dio Srbije ipak nikad nece biti.

  9. #39

    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    3.777
    ////Edit

  10. #40
    Gast829627
    Zitat Zitat von indulgentia Beitrag anzeigen
    Neka je stvarnost, entitet bla bla... Nezavisna drzava ili cak dio Srbije ipak nikad nece biti.



    abwarten.........die verlogene pederacija regierung ist schon mal heute zusammengebrochen .............

Seite 4 von 17 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 30.01.2010, 22:13
  2. Serbien ficht Unabhängigkeit des Kosovo an
    Von napoleon im Forum Politik
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 08.10.2008, 18:11
  3. Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 20.02.2008, 11:50
  4. Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 08.02.2008, 19:30