BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 41 bis 47 von 47

Serbien: Unabhängigkeit des Kosovo „in nächsten Tagen“

Erstellt von Yutaka, 03.02.2008, 19:52 Uhr · 46 Antworten · 2.281 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von Schreiber Beitrag anzeigen
    Das klingt so romantisch, hach.


  2. #42
    busta
    Zitat Zitat von FREEAGLE Beitrag anzeigen
    Willst du mich verarschen?

    Ich glaube, ich habe noch nie solch hässliche Fahnen gesehen...

    Es soll gefälligst unser doppelköpfiger Adler da drauf!
    Jap genau das selbe hab ich auch gedacht. Ich glaub gehört zu haben, dass wir den Adler nicht auf unserer Fahne haben werden/dürfen. Ich hoffe das war nur schwachsinn, aber ich habe so eine Vermutung.
    Diese Fahnen sind BESCHISSEN!

  3. #43
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von FREEAGLE Beitrag anzeigen
    Willst du mich verarschen?

    Ich glaube, ich habe noch nie solch hässliche Fahnen gesehen...

    Es soll gefälligst unser doppelköpfiger Adler da drauf!
    finde ich auch, ich mein der doppelköpfige adler ist ja nicht nur bei uns ein symbol. Serbien und Montengro haben doch auch einen



    also mal die erste und zweite auf der linken seite...was soll das sein, für ein dummse symbol, wahrscheinlich für die roma minderheit oder so...es sieht einfach dumm aus...
    zu den flaggen mit den spiralen, fällt mir mal gar nichts ein, ich glaub da brauch ich auch nichts
    großartig sagen...
    rechts nummer 1,3,4 was soll das für ein komisches symbol sein
    und den verkrüpelten doppelköpfigen adler, bei nummer zwei können die sich auch behalten.
    Und die Blümchenfahne ist allerhöchstens für hippies geeignet...wer hat bitte ne blume auf der flagge

  4. #44
    busta
    Jap, danke für die genaue Analyse.^^ Ich denke mittlerweile haben wir alle bestätigt (bekommen) dass sie bescheurt sind.

  5. #45

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    9.280
    Zitat Zitat von Zhan Si Min Beitrag anzeigen
    finde ich auch, ich mein der doppelköpfige adler ist ja nicht nur bei uns ein symbol. Serbien und Montengro haben doch auch einen



    also mal die erste und zweite auf der linken seite...was soll das sein, für ein dummse symbol, wahrscheinlich für die roma minderheit oder so...es sieht einfach dumm aus...
    zu den flaggen mit den spiralen, fällt mir mal gar nichts ein, ich glaub da brauch ich auch nichts
    großartig sagen...
    rechts nummer 1,3,4 was soll das für ein komisches symbol sein
    und den verkrüpelten doppelköpfigen adler, bei nummer zwei können die sich auch behalten.
    Und die Blümchenfahne ist allerhöchstens für hippies geeignet...wer hat bitte ne blume auf der flagge
    die sehen alle hässlich aus wo kann man seine vorschlag einsenden?

  6. #46
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090




    EU atmet auf - und ermahnt Belgrad

    Serbien soll Mladic an das UN-Kriegsverbrechertribunal ausliefern


    Auch Barroso und Jansa erinnerten den Wahlsieger Tadic gestern daran, dass die Union eine umfassende Zusammenarbeit Serbiens mit dem Haager Gericht erwarte. Das Thema Kosovo sprachen sie gar nicht erst an. Aus europäischer Sicht scheint dies eine Angelegenheit zu sein, in der Serbien nichts mehr zu entscheiden hat.

    EU atmet auf - und ermahnt Belgrad

  7. #47
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Eine mazedonische Fahne weht im Wind. (Bild: AP)
    [h1]Mazedonischer Außenminister begrüßt Annäherung an EU[/h1]
    [h2]Antonio Milososki: Europäisierung des Balkans ist ein Muss[/h2]
    Der mazedonische Außenminister Antonio Milososki sieht die Annäherung der Balkan-Region an die Europäische Union auf einem guten Weg. Die Europäisierung des Balkans sei ein Muss, sagte Milososki. Nie seien Mazedonien, Kroatien, Serbien und die anderen Länder der Region einschließlich des Kosovos näher an der Europäischen Union gewesen. Zugleich seien auch Konfliktpotenziale noch nie so niedrig gewesen wie heute.


    Mit Blick auf die bevorstehende Unabhängigkeitserklärung des Kosovos sagte der Außenminister: "Je früher, desto besser." Zugleich wies er darauf hin: "Es gibt heutzutage keine klassische Unabhängigkeit." Das Kosovo werde abhängig sein von der Zusammenarbeit mit Serbien, von europäischer finanzieller Unterstützung sowie von militärischer Unterstützung durch NATO und KFOR.

    Milososki gab sich überzeugt, dass Serbien nach der Ausrufung der Unabhängigkeit auf eine demokratische Art und Weise mit der Europäischen Union zusammenarbeiten werde.

    Das vollständige Interview mit Antonio Milososki können Sie mindestens bis zum 5. Juli 2008 in unserem Audio-on-demand-Angebot nachhören. (MP3-Audio)

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Ähnliche Themen

  1. Serbien ficht Unabhängigkeit des Kosovo an
    Von napoleon im Forum Politik
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 08.10.2008, 18:11
  2. Antworten: 136
    Letzter Beitrag: 21.08.2008, 17:21
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2008, 14:59
  4. Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 20.02.2008, 11:50
  5. Keine militärische Hilfe für Serbien bei Kosovo-Unabhängigkeit
    Von Popeye im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.02.2008, 18:20