BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 15 ErsteErste ... 289101112131415 LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 141

Serbien verlangt Rückkehr des Militärs ins Kosovo

Erstellt von Grasdackel, 29.11.2008, 14:31 Uhr · 140 Antworten · 6.387 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von delija1980

    Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    1.183
    Zitat Zitat von baduglyboy Beitrag anzeigen
    ja lass dir die gross serbische karte auf deinen arsch tackern oder die jetzige, da genügt der nillenkopf....
    ich tackere dir etwas in deinem arsch ok???

  2. #112
    Avatar von Knutholhand

    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    4.882
    Zitat Zitat von delija1980 Beitrag anzeigen
    ich tackere dir etwas in deinem arsch ok???
    Biste schwul?

  3. #113
    Avatar von delija1980

    Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    1.183
    Zitat Zitat von Baba Roga Beitrag anzeigen
    Biste schwul?
    nein, ich hab ein kind und bin verheiratet aber ich versuche mit so einem ar....normal zu sprechen und der w....versteht es einfach nicht dan kann er mich mal!!!!!!!!

  4. #114

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    3.132
    Zitat Zitat von Babbiges Gutzele Beitrag anzeigen
    Serbien verlangt die Rückkehr seines Militärs in die seit neun Monaten unabhängige frühere Provinz Kosovo. Das 1999 in der mazedonischen Stadt Kumanovo unterzeichnete Abkommen zwischen Serbien und der NATO, das zum Rückzug der serbischen Armee aus dem Kosovo führte, müsse geändert werden, verlangte der serbische Staatschef Boris Tadic

    Balkan: Serbien verlangt Rückkehr des Militärs ins Kosovo - Nachrichten Politik - WELT ONLINE

    Steht alles in Resolution 1244, worauf sich auch die Kosovarische Regierung in der "Unabhängigkeitserklärung" vom 17. Februar 08 bekennt.
    Also sind diese Forderungen von Tadic nur noch zu erwarten.

  5. #115
    Avatar von Knutholhand

    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    4.882
    Zitat Zitat von delija1980 Beitrag anzeigen
    nein, ich hab ein kind und bin verheiratet aber ich versuche mit so einem ar....normal zu sprechen und der w....versteht es einfach nicht dan kann er mich mal!!!!!!!!
    Ich weiß ja was du meintest, der Satz musste aber benutzt werden. War ja regelrecht eine Einladung.

  6. #116
    Avatar von delija1980

    Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    1.183
    Zitat Zitat von Baba Roga Beitrag anzeigen
    Ich weiß ja was du meintest, der Satz musste aber benutzt werden. War ja regelrecht eine Einladung.
    schon klar würde ich auch fragen!!!!! hehehe....

  7. #117

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    wer pfeifft drauf was Serbien verlangt?

  8. #118
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Mal ganz ehrlich überlegt. Welcher serbische Polizist würde jetzt (nach all dem was passiert ist) freiwillig ins Kosovo gehen??? Naja... vielleicht die Lebensmüden,..usw...

    Sogar in Belgrad geniesst man als Bulle 0 Respekt und wird verachtet.

  9. #119

    Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    1.917
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    wer pfeifft drauf was Serbien verlangt?

    Albaner haben bei der Revision des Kumanovovertrags nichts zu melden......euch bleibt nur die Zuschauerrolle


    Belgrade pushes for revision of agreement

    29 November 2008 | 13:20 | Source: B92, Politika, Tanjug

    BELGRADE -- Serbia's president and army chief have made comments that urge changes to the Kumanovo agreement that ended NATO attacks in 1999.

    Boris Tadić visits Serbian troops (FoNet, archive)

    Serbian Army (VS) Chief of the General Staff Lt. Gen. Zdravko Ponoš said yesterday that he had already held first conversations on the matter with commander of NATO Joint Forces Mark Fitzgerald, while Boris Tadić says he backs this initiative.

    Serbian military analysts agree that the time has come for the document to change, "because Serbia and NATO are no longer at war".

    Now that Serbia has demonstrated that it is a stability factor in the region, there is no reason not to change the accord, which still includes a no-fly zone, Tadić was quoted as saying.

    There is no longer any security reason for the accord to remain in effect, he said in an interview Belgrade daily Politika is set to publish on Sunday.

    Serbia is not a factor of destabilization, its soldiers and officers have not fired a single shot at anyone, whereas others have opened fire at them and at own citizens, Tadić said.

    Ponoš told B92 that there are numerous reasons for the agreement to be amended, and mentioned Kosovo's unilaterally declared independence, the UN support for the reconfiguration of UNMIK, and the formation of Kosovo Albanians' security forces, something that Belgrade opposes.

    "I hope that in two weeks' time we could discuss the modalities and ways to change that agreement with NATO representatives," he said.

    "I won't prejudice what these expert talks might lead to, but it is important that we came to a conclusion that the existing state of affairs and stipulations of the agreement are not applicable in practice," Ponoš concluded.

    Military analyst Zoran Dragišić believes that the Kumanovo agreement has become obsolete, and sees "concrete space" for abolishment of the ground safety zone on this side of the administrative line with Kosovo.

    "This document has been made as a document that separates two warring sides, and Serbia and KFOR, in other words NATO, are not that any longer," he said.

    "I assume that most changes will pertain to the ground safety zone and overall security regime in that area, since I think it would be significant for Serbia to entirely take over control on this side of the administrative line," Dragišić added.

    This expert believes that the Kosovo Albanian government will object to the changes, but adds that Priština cannot take part in the negotiations, since the document was signed by the Federal Republic of Yugoslavia and NATO.

    "I think that this confirms that opening up talks on the Kumanovo agreement would once again confirm that [UN SC] Resolution 1244 is a valid legal document, that has never been withdrawn," Dragišić said.

    The military-technical agreement, signed on June 9, 1999 in Kumanovo, after 78 days of NATO attacks on Serbia, saw the then Yugoslav Army (VS) and police withdraw from Kosovo.

    International civilian and military presence was then established in the province based on UN Resolution 1244.

    The Ground Safety Zone stretches for 384 kilometers and spans an area of 1,920 sq kilometers.

    Members of the the VS Second, Third and Fourth brigades are deployed in their bases and checkpoints.

    MUP's elite Žandarmerija (Gendarmerie) policemen also have their bases in the area.



    B92 - News - Politics - Belgrade pushes for revision of agreement

  10. #120

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    3.132
    Zitat Zitat von Venom1 Beitrag anzeigen
    Albaner haben bei der Revision des Kumanovovertrags nichts zu melden......euch bleibt nur die Zuschauerrolle


    Belgrade pushes for revision of agreement

    29 November 2008 | 13:20 | Source: B92, Politika, Tanjug

    BELGRADE -- Serbia's president and army chief have made comments that urge changes to the Kumanovo agreement that ended NATO attacks in 1999.

    Boris Tadić visits Serbian troops (FoNet, archive)
    Die Serbische Armee hat sich ja gleich nach den Äusserungen von Tadic, dass das Kumanovoabkommen abgeschafft werden könnte mit den NATO Truppen getroffen.

    d.h. es ist auch NATO's Wunsch, dass die serbische Armee wieder mehr im Kosovo mitreden kann. Die Frage die sich man stellen muss ist, wird die serbische Armee da absichtlich in ein Grab gelockt?? Denn auf der anderen Seite warten die Albaner und es kann da nur krachen...

    Bleibt abzuwarten.

Ähnliche Themen

  1. Rückkehr des Serbischen Militärs und Polizei?
    Von Bezolovno im Forum Kosovo
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 15.08.2010, 15:11
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.11.2008, 13:25
  3. UNO verlangt Zugeständnisse von Serbien
    Von Jim_Panse im Forum Politik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.09.2006, 09:03
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.12.2004, 13:13