BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 12 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 116

Serbien auf den Weg in die EU

Erstellt von Karim-Benzema, 19.12.2008, 11:04 Uhr · 115 Antworten · 3.335 Aufrufe

  1. #1
    Karim-Benzema

    Serbien auf den Weg in die EU

    Gestern hatte ich die Gelegenheit, im Rahmen eines telefonischen Bloggerstammtischs mit der stellvertretenden serbischen Außenministerin Milica Delevic zu sprechen und Fragen zur zukünftigen Zusammenarbeit zwischen der Europäischen Union und Serbien zu stellen. In den kommenden Tagen werde ich den Mitschnitt des Telefonats erhalten und dann eventuell auf das Telefonat nochmals zurückkommen, um den Inhalt im Detail wiederzugeben.
    Anlass für das Telefonat war insbesondere die bevorstehende Entscheidung im Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen der Europäischen Union, die für weitere Beitrittsgespräche zwischen der EU und Serbien bedeutend ist. Unter anderem blockierten bisher die Niederlande das Abkommen mit Serbien. Auch die Unabhängigkeitserklärung des Kosovo, die Serbien bislang nicht anerkennt, vereinfacht die Zusammenarbeit mit der Europäischen Union, die den Kosovo - abgesehen von rund einem Drittel der EU-Mitgliedstaaten - anerkennt, nicht.
    Wichtig war mir natürlich die Frage, ob Serbien im Zweifel den Kosovo anerkennen würde, wäre dies eine der Voraussetzungen für eine engere Zusammenarbeit mit der Europäischen Union. Zwar ist nicht zu erwarten, dass die EU in diesem Maße in innere Angelegenheiten Serbiens interveniert und die Anerkennung des Kosovo zur Bedingung macht, jedoch antwortete Frau Delevic, dass Serbien zu Gunsten der Kooperation mit der EU wohl schlussendlich auch den Kosovo als Staat anerkennen würde.
    Zudem fragte ich nach den Erwartungen an einen möglichen EU-Beitritt für das Volk Serbiens. Frau Delevic gab an, dass rund 70% der serbischen Bevölkerung den Beitritt zur EU befürworten, da sie sich davon unter anderem bessere Lebensstandards und größere, auch berufliche Bewegungsfreiheit erhoffen.
    Das Gespräch erschien von serbischer Seite sehr optimistisch, enthusiastisch und offen für die Integration in die Europäische Union, weshalb es nun für das Land zu hoffen und abzuwarten bleibt, dass sich die Beitrittskandidatur Serbiens in naher Zukunft voranentwickeln kann. Zudem hat es mich gefreut, die Möglichkeit eröffnet bekommen zu haben, an einem EU-staatenübergreifenden Dialog zum Thema teilnehmen zu können, da sich meiner Ansicht nach jede Art der Förderung einer Öffnung, Annäherung und Zusammenarbeit - nicht nur wirtschaftlich, sondern auch friedenspolitisch - für alle Beteiligten lohnt.
    Thema: Beitrittskandidaten


  2. #2

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von AlbNYC Beitrag anzeigen
    Gestern hatte ich die Gelegenheit, im Rahmen eines telefonischen Bloggerstammtischs mit der stellvertretenden serbischen Außenministerin Milica Delevic zu sprechen und Fragen zur zukünftigen Zusammenarbeit zwischen der Europäischen Union und Serbien zu stellen. In den kommenden Tagen werde ich den Mitschnitt des Telefonats erhalten und dann eventuell auf das Telefonat nochmals zurückkommen, um den Inhalt im Detail wiederzugeben.

    Anlass für das Telefonat war insbesondere die bevorstehende Entscheidung im Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen der Europäischen Union, die für weitere Beitrittsgespräche zwischen der EU und Serbien bedeutend ist. Unter anderem blockierten bisher die Niederlande das Abkommen mit Serbien. Auch die Unabhängigkeitserklärung des Kosovo, die Serbien bislang nicht anerkennt, vereinfacht die Zusammenarbeit mit der Europäischen Union, die den Kosovo - abgesehen von rund einem Drittel der EU-Mitgliedstaaten - anerkennt, nicht.



    Wichtig war mir natürlich die Frage, ob Serbien im Zweifel den Kosovo anerkennen würde, wäre dies eine der Voraussetzungen für eine engere Zusammenarbeit mit der Europäischen Union. Zwar ist nicht zu erwarten, dass die EU in diesem Maße in innere Angelegenheiten Serbiens interveniert und die Anerkennung des Kosovo zur Bedingung macht, jedoch antwortete Frau Delevic, dass Serbien zu Gunsten der Kooperation mit der EU wohl schlussendlich auch den Kosovo als Staat anerkennen würde.
    Zudem fragte ich nach den Erwartungen an einen möglichen EU-Beitritt für das Volk Serbiens. Frau Delevic gab an, dass rund 70% der serbischen Bevölkerung den Beitritt zur EU befürworten, da sie sich davon unter anderem bessere Lebensstandards und größere, auch berufliche Bewegungsfreiheit erhoffen.
    Das Gespräch erschien von serbischer Seite sehr optimistisch, enthusiastisch und offen für die Integration in die Europäische Union, weshalb es nun für das Land zu hoffen und abzuwarten bleibt, dass sich die Beitrittskandidatur Serbiens in naher Zukunft voranentwickeln kann. Zudem hat es mich gefreut, die Möglichkeit eröffnet bekommen zu haben, an einem EU-staatenübergreifenden Dialog zum Thema teilnehmen zu können, da sich meiner Ansicht nach jede Art der Förderung einer Öffnung, Annäherung und Zusammenarbeit - nicht nur wirtschaftlich, sondern auch friedenspolitisch - für alle Beteiligten lohnt.
    Thema: Beitrittskandidaten


    ach diese stellvertretterin von jeremic ist sowieso eine veräterin,und wird noch dazu von der albanischen mafia mit dem tod bedroht.

  3. #3

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421
    Ich sage unseren Politikern in Frieden falls einer das lesen wird, sollte einer von euch auch nur wagen Kosovo & Metohija anzuerkennen kann er sich ruhig zu den guten Djindjic und Tito gesellen. Denke die EU weiss was unseren Politikern dann blüht deswegen werden sie diesen Schritt von Serbien auch nicht fordern, Jeremic/Tadic werden klug genug sein das mit dem Westen zu klären, es sind ja derren (demokratische) Leute.

    MfG
    Sljiva

  4. #4

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Šljivovica Beitrag anzeigen
    Ich sage unseren Politikern in Frieden falls die einer das lesen wird, sollte einer von euch auch nur wagen Kosovo & Metohija anzuerkennen kann er sich ruhig zu den guten Djindjic und Tito gesellen. Denke die EU weiss was unseren Politikern dann blüht deswegen werden sie diesen Schritt von Serbien auch nicht fordern, Jeremic/Tadic werden klug genug sein das mit dem Westen zu klären, es sind ja derren (demokratische) Leute.

    MfG
    Sljiva


    hast glück,
    hab neulich gelesen das eure politiker sich informationen zum wohlebefinden vom serbischem volk auch in internetforen wie hier z.b. holen,also kannst drauf gehen das irgendjemand diese morddrohung von dir zur kenntnis genommen hat.


    kocobo je Албанија

  5. #5

    Registriert seit
    04.09.2008
    Beiträge
    2.111
    Eine anerkenung von kosovo fände ich absolut den falschen weg. Den so würde serbien jeglichen rechtlichen anspruch auf dieses gebiet verlieren. Den wer weiss was in 50, 100 oder 200 jahren sein wird. Den solange serbien den kosovo nicht anerkennt, wird dieser pseudostaat nur auf dem papier unabhängig bleiben und niemals richtig souverän werden.

  6. #6
    Avatar von Rane

    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    3.972
    Zitat Zitat von Šljivovica Beitrag anzeigen
    Ich sage unseren Politikern in Frieden falls einer das lesen wird, sollte einer von euch auch nur wagen Kosovo & Metohija anzuerkennen kann er sich ruhig zu den guten Djindjic und Tito gesellen. Denke die EU weiss was unseren Politikern dann blüht deswegen werden sie diesen Schritt von Serbien auch nicht fordern, Jeremic/Tadic werden klug genug sein das mit dem Westen zu klären, es sind ja derren (demokratische) Leute.

    MfG
    Sljiva
    komm mal ausm mittelalter raus.

  7. #7

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421
    Zitat Zitat von Beqir Jasiqi Beitrag anzeigen
    komm mal ausm mittelalter raus.
    Wie bitte? xaxaxa Ich lebe im 21 Jahrhundert danke für deine Sorge.

  8. #8

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Šljivovica Beitrag anzeigen
    Wie bitte? xaxaxa Ich lebe im 21 Jahrhundert danke für deine Sorge.


    nach welchem kalender nach dem gregorianischne/julianischen oder nach dem islamischen.

    aber ich tippe eher auf den serbischen.

  9. #9
    Grasdackel
    Zitat Zitat von rockafellA Beitrag anzeigen
    nach welchem kalender nach dem gregorianischne/julianischen oder nach dem islamischen.

    aber ich tippe eher auf den serbischen.

    Nach dem jüdischen.

  10. #10
    Avatar von Balkanpower

    Registriert seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.929
    Ich sage das nicht nur weil ich Kosovoalbaner bin,
    aber wenn ich Serbe wäre dann würde ich mir kein zweites Palästina wünschen!!!
    Denn nachdem was alles vorgefallen ist, ist es unmöglich das Serbien wider in Kosovo regiert!
    Das hättet Ihr euch etwas früher, überlegen müßen, und nicht dieses Schwein von Milosevic wählen, der uns alle viel gekostet hatte, wir waren damals mit Rugova bereit für Dialoge, das habt ihr verbockt!!!!
    Ich glaube kaum das diese Albaner, die fast Ihre ganze Familie und Hab und Gut verloren haben, mit euch was zutun haben wollen, eher werden sie zu Dschihad Attentäter!
    Und die EU will und wird nicht so lange warten, bis Ihr merken tut das ihr längst verloren habt,und keine Wahl habt, um wenigsten etwas von dem Scherbenhaufen was draus zu machen,nur mit der Hilfe der EU!
    Denn Die Russen könnt ihr vergessen, und aus eigener Kraft auch!
    Die EU kann nicht ewig mit Geldern alles stabil halten, die Zeit kommt bald wo die EU denn Druck erhöhen wird!
    Und umsonst hat sie das Land nicht befreit, um es wider wie früher kommen zu lassen!
    Das wäre ein Schlag ins Gesicht der Außenpolitik der EU.
    Ein zweites Palästina kann und wird die EU sich nicht leisten!
    Ich habe mich immer zu den liberalen Albanern gezählt,die damals keinen Problem hatten mit Serbien zusammen zu sein, aber heute bin ich mehr den je für die Unabhängigkeit, ihr radikalen Serben habt gute arbeit geleistet!!!!!

Seite 1 von 12 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 27.03.2013, 11:14
  2. Antworten: 312
    Letzter Beitrag: 12.09.2012, 15:09
  3. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 10.05.2012, 21:26
  4. Antworten: 239
    Letzter Beitrag: 22.10.2010, 18:11
  5. Antworten: 338
    Letzter Beitrag: 08.04.2008, 15:03