BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 137 von 162 ErsteErste ... 3787127133134135136137138139140141147 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.361 bis 1.370 von 1613

Serbiens EU-Integration

Erstellt von Singidun, 09.09.2009, 19:54 Uhr · 1.612 Antworten · 75.066 Aufrufe

  1. #1361
    Sonny
    Aber rumheulen wenn man im Sandzak eine Autonomie fordert. Was für n Spast.

  2. #1362

    Registriert seit
    27.10.2011
    Beiträge
    2.572
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Er möchte eine zweite Republika Srpska im Kosovo, Dacic zufolge sollen die Serbeischen Kommunen eine Gemeinschaft Bilden, diese Gemeinschaft ein Parlament und Exekutivbefugnisse besitzen, eigenes geführte und vom rest des Kosovo abgespaltene Polizei, Gerichte, etc. Einfach nur lächerlich und nicht akzeptabel. Das würde Kosovo wirtschaftlich und politisch lahm legen, ähnlich wie Bosnien und Herzegowina.
    Ja, das wäre wirklich nicht akzeptabel, sehr unwirtschaftlich und unnötig kompliziert. Es ist schade, dass Serbien nicht nach Effizienz, sondern nach falschem Stolz handelt.

    Kannst du mir sagen, was den Serben so schon von kosovarischer Seite zusteht? Hätten die Serben in einem unabhängigen Kosovo zum Beispiel das Recht auf Bildung in serbischer Sprache?

  3. #1363
    Avatar von Ikxs Maximo

    Registriert seit
    10.12.2011
    Beiträge
    1.800
    Zitat Zitat von Unabhängiges System Beitrag anzeigen
    Ja, das wäre wirklich nicht akzeptabel, sehr unwirtschaftlich und unnötig kompliziert. Es ist schade, dass Serbien nicht nach Effizienz, sondern nach falschem Stolz handelt.

    Kannst du mir sagen, was den Serben so schon von kosovarischer Seite zusteht? Hätten die Serben in einem unabhängigen Kosovo zum Beispiel das Recht auf Bildung in serbischer Sprache?
    auf jedenfall, genau so wie es die boshnjaken und torbeshen in prizren haben, überhaupt gar kein problem!! es wäre sehr viel einfacher für die KS serben, wenn dacic einfach mal die schnauze hält und nicht für sie spricht, sie würden ein normales leben im staat kosovo führen ohne jeglicher gefahr ausgesetzt zu sein, wen sie diesen staat akzeptieren. doch wie du sagst, der falsche stolz handelt hier...

  4. #1364

    Registriert seit
    13.02.2013
    Beiträge
    1.157
    Zitat Zitat von Unabhängiges System Beitrag anzeigen
    Kannst du mir sagen, was den Serben so schon von kosovarischer Seite zusteht? Hätten die Serben in einem unabhängigen Kosovo zum Beispiel das Recht auf Bildung in serbischer Sprache?
    In den serbischen Gemeinden südlich von Mitrovica wird ja in serbischer Sprache unterrichtet. In Mitrovica gibt es eine serbische Universität und in Peja kann man in der Fakultät auch auf serbisch unterrichtet werden. Was das betrifft ist die Republik Kosovo jedem Balkanstaat Lichtjahre voraus!

  5. #1365
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Unabhängiges System Beitrag anzeigen
    Ja, das wäre wirklich nicht akzeptabel, sehr unwirtschaftlich und unnötig kompliziert. Es ist schade, dass Serbien nicht nach Effizienz, sondern nach falschem Stolz handelt.

    Kannst du mir sagen, was den Serben so schon von kosovarischer Seite zusteht? Hätten die Serben in einem unabhängigen Kosovo zum Beispiel das Recht auf Bildung in serbischer Sprache?
    Serbisch ist neben Albanisch zweite Amtssprache, was den Serben ungehinderte Kommunikation landesweit sichert, ihnen stehen Schulen in ihrer Sprache zu, sie haben feste 10 Sitze im Parlament, ohne an den Wahlen überhaupt teinzunehmen und zusätzlich in den Wahlen errungene Stimmen, die in Parlamentsmandate übersetzt werden, eigene geführte und nach Ethnie eingerichtete Gemeinden, die weitreichende autonomie genießen, das Kulturelle und Religiöse Erbe wird durch den Staat geschützt, Minderheitenrechte können nur mit 2/3 der Merheit (also der Albaner) und 2/3 der Minderheit geändert oder beschloßen werden, die Serben haben damit ein Vetorecht im Parlament, was ihre Rechte angeht, etc. etc.

    Du kannst dir gerne die Rechte der Serben in der Verfassung des Kosovo durchlesen, ließ dir insbesondere die Artikel 57 fortfolgende, sowie die Artikel 5, 9, 12, 78 und 81:

    http://www.kushtetutakosoves.info/re....of.Kosovo.pdf

    http://www.kushtetutakosoves.info/re...vo.Srpski..pdf

  6. #1366

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Die Frage müsste eher heißen: Welche Rechte haben die Serben im Kosovo nicht?

  7. #1367
    Avatar von BIG-Eagle

    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    2.041
    Nein, die Frage müsste lauten: Was haben die Albaner in Preshevë für Rechte?

    In Gracanica z.B. kann man ungehinert die serb. Flagge hissen und serb. sprechen, gar kein Problem. In Prishtina, wenn man sich z.B. ein Dokument holen will und man kein Albanisch versteht, kann man auch auf serb. reden. Die keisten Kosovo-Albaner verstehen serb. da man früher ohne diese Sprache nicht weitergekommen ist und es an Schulen Teil des Unterrichtsprogramms war.

  8. #1368
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Unabhängiges System Beitrag anzeigen
    Ja, das wäre wirklich nicht akzeptabel, sehr unwirtschaftlich und unnötig kompliziert. Es ist schade, dass Serbien nicht nach Effizienz, sondern nach falschem Stolz handelt.

    Kannst du mir sagen, was den Serben so schon von kosovarischer Seite zusteht? Hätten die Serben in einem unabhängigen Kosovo zum Beispiel das Recht auf Bildung in serbischer Sprache?
    Ich habe selten - nein eigentlich noch nie - einen so dummen Serben wie dich gesehen.

    Die geforderten Rechte sind auch in Maximalversion nicht mal ansatzweise die Rechte, welche die Federacija / Republika Srpska haben.

    Die Serben im Norden wollen aber auch diese Gemeinschaft nicht, sie wollen nichts was sie mit dem Kosovo als Staat in Verbindung bringt - du könntest natürlich Fordern, dass man den Norden ethnisch säubert, würde ja zu deiner ungebildeten Einstellung passen.

    Die Maximalforderungen von serbischer Seite hätten keinen Einfluss auf die kosovarische Außenpolitik, Wirtschaftspolitik, Bildungssysteme oder sons twas, sie möchten sich nur einfach selbst verwalten, aber natürlich macht man von albanischer Seite aus daraus eine RS, wie sonst soll man berechtigte Forderungen demonisieren, wenn nicht so.

  9. #1369
    Avatar von BIG-Eagle

    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    2.041
    Das dumme an euch Extremisten ist, dass ihr eine weitgehende Selbstverwaltung fordert, ohne den Ahtisaari-Plan je gelesen zu haben.
    In diesem steht konkret, dass alle Minderheiten, nicht nur Serben, ihre Vertreter frei wählen können in den jeweiligen Kommunen, ihre Sprache frei sprechen dürfen, ein Recht auf Bildung in ihrer Sprache haben, die Ortstafeln je nach Bevölkerungsmehrheit zuerst auf serbisch und albanisch aber auch umgekehrt beschriftet sein können, man jeder Minderheit religiöse Freiheit gewährleistet, jeder das Anrecht auf Bildung, Arbeit und Bewegungsfreiheit hat. Man bietet euch die größten Minderheitenrechte in ganz Europa an und ihr lehnt es ab, nur weil ihr nichts mit Kosovo zu tun haben wollt sondern eine Srpska 2.0 fordert.

    Was wollt ihr mehr? Mehr können und werden wir euch nicht geben. Seid lieber froh, dass die Serben südlich des Ibars diese Rechte immer noch genießen, denn eigentlich ist Prishtina gar nicht mehr verpflichtet, den Minderheiten solche Rechte zu gewähren, da die überwachte Unabhängigkeit beendet ist. Aber im Gegensatz zu Serbien, dem seine Minderheiten scheißegal sind, verhält sich Kosovo konstruktiv und fordert nicht mehr, als herzugeben ist.

  10. #1370
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von BIG-Eagle Beitrag anzeigen
    Das dumme an euch Extremisten ist, dass ihr eine weitgehende Selbstverwaltung fordert, ohne den Ahtisaari-Plan je gelesen zu haben.
    In diesem steht konkret, dass alle Minderheiten, nicht nur Serben, ihre Vertreter frei wählen können in den jeweiligen Kommunen die ansonsten nichts entscheiden können, da die Befugnisse lächerlich sind und sich nach albanischen Vorgaben richten müssen, ihre Sprache frei sprechen dürfen (was für ein Recht, wow - dürfen die Albaner ja sonst nirgends), ein Recht auf Bildung in ihrer Sprache haben sich aber an den albanischen Lehrplan halten müssen, die Ortstafeln je nach Bevölkerungsmehrheit zuerst auf serbisch und albanisch aber auch umgekehrt beschriftet sein können (Europaweiter Standard, willkommen in der Realität, gibts in Serbien schon ewig), man jeder Minderheit religiöse Freiheit gewährleistet (Menschenrechte und so ...), jeder das Anrecht auf Bildung (Alter, auch du hättest dich bilden sollen ...), Arbeit und Bewegungsfreiheit hat (welche Arbeit in diesem bitterarmen und korrupten Land? Bewegungsfreiheit? Man kann mit dem Toilettenpapier was du Kosovopass nennst, noch nicht mal jedes Land bereisen). Man bietet euch die größten Minderheitenrechte in ganz Europa an (ja, das erzählt ihr euch so am Lagerfeuer, ich weiß) und ihr lehnt es ab, nur weil ihr nichts mit Kosovo zu tun haben wollt (genau) sondern eine Srpska 2.0 fordert (dann würden sie aussenpolitisches Recht, Vetorecht und eine Million anderer Rechte fordern).

    Was wollt ihr mehr? Mehr können und werden wir euch nicht geben (Warum könnt ihr den Serben nicht mehr geben? Welcher logische Grund spricht dafür?). Seid lieber froh, dass die Serben südlich des Ibars diese Rechte immer noch genießen (wie schon tausendmal geschrieben, NEHT SIE IHNEN DOCH WEG! Ich bitte drum!), denn eigentlich ist Prishtina gar nicht mehr verpflichtet, den Minderheiten solche Rechte zu gewähren, da die überwachte Unabhängigkeit beendet ist. Aber im Gegensatz zu Serbien, dem seine Minderheiten scheißegal sind, verhält sich Kosovo konstruktiv und fordert nicht mehr, als herzugeben ist.
    Ich vermute du bist in die Baumschule gegangen, denn so wenig Allgemeinbildung ist einfach abartig, geh dich schämen!

Ähnliche Themen

  1. Kroatien unterstützt die EU-Integration Serbiens
    Von Hercegovac im Forum Politik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.02.2012, 23:53
  2. Integration
    Von tramvi im Forum Politik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 28.08.2011, 13:04
  3. Integration
    Von Alp Arslan im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 07.11.2010, 01:42
  4. Integration in Österreich ^^
    Von SMEKER im Forum Rakija
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 04.11.2010, 17:36
  5. Integration
    Von napoleon im Forum Kosovo
    Antworten: 169
    Letzter Beitrag: 28.01.2009, 21:08