BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 153 von 162 ErsteErste ... 53103143149150151152153154155156157 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.521 bis 1.530 von 1613

Serbiens EU-Integration

Erstellt von Singidun, 09.09.2009, 19:54 Uhr · 1.612 Antworten · 75.105 Aufrufe

  1. #1521
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    9.007
    Zitat Zitat von Adem Beitrag anzeigen
    Wenn sie Kosovo anerkennen würden, wären sie schneller in die EU, aber nein.

    Quatsch...da müssen vier Generationen vergehen...und selbst dann habe ich meine Zweifel...

  2. #1522
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Quatsch...da müssen vier Generationen vergehen...und selbst dann habe ich meine Zweifel...
    Vor der eigenen Tür kehren ... und so ... kennst du ja.

  3. #1523
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Singidunum Beitrag anzeigen
    Das ist alles klar, ich würde es nicht mal Forderung nennen, dann ensteht der Eindruck als ob die EU Serbien zwingen würde in die EU zu kommen. Wir müssen diese Bedingungen erfüllen, weil wir Mitglied werden wollen. Dennoch kann man den Präzendenzfall mit dem Territorium nicht leugnen, denn aus serbischer Sicht war das Kosovo kein Nachbar, mit dem man gute Bezieheungen haben muss, sondern interner Bestandteil.

    Neue Nachricht, Reaktion auf Dacic:

    Vincent Degert: "Ich verstehe Dacic, aber bis zum Datum gibt es noch viel zu tun."

    Blic Online | De
    Und genau hier liegt der Knackpunkt. Die EU verfolgt eine selbstständige Politik und ist keine Wohlfahrtsorganisation, in der die Aufnahme von Ländern obligativ ist. Serbien möchte aber selbst Mitglied dieser wirtschaftlichen und politischen Organisation - genannt EU- werden. Dementsprechend muss es sich auch seiner Politik anpassen. Und dazu gehört unter Anderem zumindest gute nachbarschaftliche Beziehungen mit dem Kosovo aufzunehmen, da die EU (zumindest der deutlich überwiegende Anteil seiner Mitglieder) das Kosovo als unabhängigen, souveränen Staat anerkennt.

    Sonst könnte man ja deiner Logik zufolge auch Mitglied der UN werden aber seine Gesetze und Konventionen nicht einhalten. Wo wäre da also der Sinn der Sache und wozu würde die UN noch dienen? (Wobei ich bei der UN ohnehin meine starken Zweifel habe, ob sie noch zu etwas taugt!)

  4. #1524
    Avatar von Singidun

    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    10.113
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Und genau hier liegt der Knackpunkt. Die EU verfolgt eine selbstständige Politik und ist keine Wohlfahrtsorganisation, in der die Aufnahme von Ländern obligativ ist. Serbien möchte aber selbst Mitglied dieser wirtschaftlichen und politischen Organisation - genannt EU- werden. Dementsprechend muss es sich auch seiner Politik anpassen. Und dazu gehört unter Anderem zumindest gute nachbarschaftliche Beziehungen mit dem Kosovo aufzunehmen, da die EU (zumindest der deutlich überwiegende Anteil seiner Mitglieder) das Kosovo als unabhängigen, souveränen Staat anerkennt.

    Sonst könnte man ja deiner Logik zufolge auch Mitglied der UN werden aber seine Gesetze und Konventionen nicht einhalten. Wo wäre da also der Sinn der Sache und wozu würde die UN noch dienen? (Wobei ich bei der UN ohnehin meine starken Zweifel habe, ob sie noch zu etwas taugt!)
    Serbien ist wirtschaftlich gesehen bereits abhängig von der EU, die meisten Exporte erfolgen dorthin, das meiste Geld fließt bereits von dort. Uns bleibt keine Wahl als anzustreben Mitglied der EU zu werden. Wir machen uns halt das Leben immer schwer mit der eigenen Politik und heute gilt es halt die Fehler der Vergangenheit gerade zu biegen.

    Bei der UN zweifel ich auch sehr stark, wenn sich nicht mal die Mitglieder des Sicherheitsrates immer an die Konventionen halten.

  5. #1525
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.511

    Cool

    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    ...

    Sonst könnte man ja deiner Logik zufolge auch Mitglied der UN werden aber seine Gesetze und Konventionen nicht einhalten. Wo wäre da also der Sinn der Sache und wozu würde die UN noch dienen? (Wobei ich bei der UN ohnehin meine starken Zweifel habe, ob sie noch zu etwas taugt!)
    Im Prinzip volle Zustimmung. Allerdings könnte/müsste man an der Arbeit sowohl von EU als auch der UN vieles verbessern!
    Zur Tauglichkeit der UN: Du übersiehst dabei wohl die Unterorganisationen wie UNICEF, WFP, UNHCR etc., ohne deren Arbeit die Welt noch beschissener aussehen würde...

  6. #1526
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    9.007
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Vor der eigenen Tür kehren ... und so ... kennst du ja.

    1 Juli

  7. #1527
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von opadidi Beitrag anzeigen
    Im Prinzip volle Zustimmung. Allerdings könnte/müsste man an der Arbeit sowohl von EU als auch der UN vieles verbessern!
    Zur Tauglichkeit der UN: Du übersiehst dabei wohl die Unterorganisationen wie UNICEF, WFP, UNHCR etc., ohne deren Arbeit die Welt noch beschissener aussehen würde...
    Die Unterorganisationen meine ich auch nicht, ich meine nur die Politik der UN in Bezug auf den Weltfrieden. Es ist schwer einen Konsens in einem Gremium zu finden, in dem verschiende Ideologien, politische und wirtschaftliche Interessen, etc miteinander kollidieren. Und deshalb erhärtet sich bei mir immer wieder dieser Zweifel, insbesondere wenn man sich die unzähligen Resolutionen vor Augen führt, die auf Grund von engen Interessen verschiedener Staaten nicht zustande kommen, andere Staaten sich auf der anderen Seite über zustandegekommenen Resolutionen hinwegsetzen, ohne Konsequenzen zu befürchten, etc.

    Ich würde die UN lediglich auf die Unteroganisationen beschränken, darüber hinaus werden ohnehin nur die Interessen der Weltmächte vertretten, die UN sollte aber gerade die kleinen schützen, was sie in den meisten Fällen nicht tut.

  8. #1528
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    wir sind nicht die vasallen der eu wenn die meinen uns weiter erpressen zu müssen wäre das beste der eu den rücken zu drehen und sich auf asien russland und afrika konzentrieren die amis kommen dann auch von selbst .........wirtschaftlich mein ich.......die eu kann nichts mehr anbieten ausser geld um die bürger zu versklaven.....
    und täglich grüsst das gürteltier

    darum lebst du in der eu gäll....
    warum gehst denn nicht nach serbien und hälst dein popo den russen & afrika entgegen....
    warum wollen nur soviele afrikaner nach europa kommen.?

    die frage betreffend kosova ist nicht ob die anerkennung kommt sondern wann???

    alles andere sind deine feuchten phantasien mit dr.babic

  9. #1529
    Avatar von Baba Jula

    Registriert seit
    30.12.2009
    Beiträge
    5.127

    EU - Ab Januar Beitrittsgespräche mit Serbien

    Die Europäische Union will Beitrittsverhandlungen mit Serbien aufnehmen. Das beschlossen die Staats- und Regierungschefs auf dem Gipfel in Brüssel. Die Gespräche sollen spätestens im Januar beginnen.

    EU beschließt Beitrittsgespräche mit Serbien - SPIEGEL ONLINE

    Brüssel - Die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union haben sich für Verhandlungen über einen EU-Beitritt Serbiens ausgesprochen. Dies teilte EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy am Freitag in Brüssel mit. Die Gespräche sollten spätestens Anfang kommenden Jahres beginnen.


    Die Staats- und Regierungschefs müssen gegen Ende dieses Jahres dem Verhandlungsrahmen noch einmal zustimmen, sagten Diplomaten. Die Gipfelrunde stimmte demnach auch Verhandlungen über ein Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen mit dem Kosovo zu. Dieses Abkommen ist eine Voraussetzung für spätere Beitrittsverhandlungen. Serbien solle ermutigt werden, die Normalisierung der Beziehung zum Kosovo fortzusetzen. Das Kosovo, von Belgrad als Teil Serbiens betrachtet, hatte sich Anfang 2008 für unabhängig erklärt. Serbiens Regierungschef Ivica Dacic hatte gesagt, die EU dürfe keine zusätzlichen Hürden für die Beitrittsverhandlungen errichten.

    ---------------

    Die Bestätigung, Serbien auf dem richtigen Weg !

    Kann mich noch an einige Leute erinnern, die nach der Wahl in Serbien über Nikolic, Vucic und
    Dacic geflucht haben. Da hiess es "Nationalisten" "Serbien zurück in die 90er"...usw.


    und jetzt ?


    ^^

    Pozdrav
    Baba

  10. #1530

    Registriert seit
    17.12.2011
    Beiträge
    1.070
    Wieso lässt du dich nicht gleich von ihm bearbeiten ?

Ähnliche Themen

  1. Kroatien unterstützt die EU-Integration Serbiens
    Von Hercegovac im Forum Politik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.02.2012, 23:53
  2. Integration
    Von tramvi im Forum Politik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 28.08.2011, 13:04
  3. Integration
    Von Alp Arslan im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 07.11.2010, 01:42
  4. Integration in Österreich ^^
    Von SMEKER im Forum Rakija
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 04.11.2010, 17:36
  5. Integration
    Von napoleon im Forum Kosovo
    Antworten: 169
    Letzter Beitrag: 28.01.2009, 21:08