BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 25 von 162 ErsteErste ... 152122232425262728293575125 ... LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 250 von 1613

Serbiens EU-Integration

Erstellt von Singidun, 09.09.2009, 19:54 Uhr · 1.612 Antworten · 75.136 Aufrufe

  1. #241
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.035
    Zitat Zitat von Ado Beitrag anzeigen










    Goli Otok liegt ja bekanntlich auch in Jugoslawien
    Nicht falsch verstehen, ich meinte nicht das jeder mit Yu Fahne ein Spinner ist, sondern solche wie der Cedo wo sich als solche ausgeben.

  2. #242
    Ado

    Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    8.973
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Nicht falsch verstehen, ich meinte nicht das jeder mit Yu Fahne ein Spinner ist, sondern solche wie der Cedo wo sich als solche ausgeben.
    Nicht alle, die Jugoflaggen haben, sind Spinner, aber alle Spinner haben Jugoflaggen


    PS: Der ist alles in der Welt, bloss kein Cedo Aber sein Verhalten kommt den Cedos ziemlich nahe

  3. #243
    Avatar von cekic u glavu

    Registriert seit
    05.02.2010
    Beiträge
    222
    Zitat Zitat von Bezolovno Beitrag anzeigen
    Wow 92-95 Bosnien?

    Milosevic gewährte der BiH und HR Army die Operation Maestral und Oluja wodurch soviele Serben flüchteten. Die ganze Adria Küste schenkte man den HR's. Genau nichts hat man gewonnen nur verloren. Im nächsten Krieg wird man dann alles verlieren. Die ganze Welt unterstützt und finanziert die Albaner, Kroaten und Moslems. Wer unterstützt die Serben? Genau niemand. Die Pläne stehen, Südserbien wird noch den Albanern übergeben oder verkauft. Die Vojvodina wird auch noch ein eigenständiger Staat und schlussendlich werden dann wieder 500 Jahre vergehen bis ein Milos Obilic, Sindjelic oder Lazar geboren wird.

    Solange die ganze Welt gegen Serbien ist hat man keine Chance. Das wichtigste ist das es keinen Krieg gibt und keine neuen Opfer. Das Überleben ist das wichtigste auch wenn die Serben Ghetto artig zusammen getrommelt werden. Durch die Bombardierung wurden mehrere Generationen im voraus ausgelöscht. Die Radioaktive Strahlung verseucht einfach alles.

    Naja irgendwann wird doch dies ein Ende haben? oder`?
    Was hast du mit deiner Vojvodina Unabhängigkeit? Du warst noch nie in deinem sinnlosen (und noch dazu bedauerlichen) Leben in der Vojvodina. Die Menschen dort wollen keine Unabhängigkeit von Serbien, sie wollen mehr Autonomie, mehr Selbstbestimmung und keine Unabhängigkeit du ungebildetes Diaspora-Opfer.

  4. #244
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Eine Konfrontation zwischen Serbien und der EU in New York scheine "nicht sinnvoll", wenn Serbien gleichzeitig die EU-Mitgliedschaft anstrebe, wurde der britische Botschafter von der Tageszeitung "Blic" zitiert. Serbische Medien berichteten am Freitag übereinstimmend, dass die Europäische Union in der UNO-Vollversammlung im September mit einer eigenen Resolution aufwarten werde.
    Kritik auch von den USA
    Der Alleingang der serbischen Behörden wurde auch von den USA kritisiert. Es sei schlecht, dass Serbien keine seriöseren Beratungen vor der Einreichung der Resolution unternommen habe, welche eine Einigung aller interessierten Seiten über den Resolutionstext ermöglicht hätten, hieß es seitens der US-Botschaft in Belgrad.
    "Die Entwicklung läuft nicht gut", warnte am Freitag der frühere langjährige Botschafter Belgrads in Washington, Ivan Vujacic, im Sender B-92. Heftig kritisiert wurde Außenminister Vuk Jeremic, der in der UNO um Unterstützung für den Resolutionsentwurf Belgrads wirbt, auch vom Chef der Liberaldemokratischen Partei (LDP), Cedomir Jovanovic. Serbien müsse auf seinen Kampf um den Kosovo-Status verzichten, meinte der Oppositionspolitiker. (APA)



    Kritik an Belgrad wegen UNO-Resolutionsentwurfs - Kosovo - derStandard.at


    wie schon gesagt man kann nicht gleichzeitig strom auf&abwärts schwimmen....


    bitte an die mods darauf zu achten das die beiträge welche nichts mit dem thema zutn haben zu löschen ..danke


    habe dies auch schon einem mod per pn mittgeteilt!!!

  5. #245

    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    826
    Zitat Zitat von Gg1 Beitrag anzeigen
    Einen Staat haben wir schon aufgebaut jetzt geht es darum diesen Staat zu verbessern und weiterzuentwickeln.

    Rassismus, zumindest von den Albanern gegenüber den Serben, gibt es nicht mehr(bzw. sehr wenig - mit einem Anteil vergleichbar mit den heutigen Nazis in Deutschland).
    Dass wir mit den serbischen Politikern aus Belgrad nicht einig sind, heißt nicht dass wir uns rassistisch gegenüber ihnen verhalten, ganz im Gegenteil die Probleme haben wir nicht mit den Kosovo-Serben sondern denen Serbiens.

    An dieser Stelle muss ich unseren Meister Skender Hyseni zitieren

    Hyseni mit dem Schlusswort und einer letzten Bitte an Tadic: "Bitte..., lasst unsere Serben in Frieden."

    Was verstehst du da unter Staat?? Wenn es schon im Balkanforum so viele Nationalistsiche Albaner gibt,dann will ich mir nicht vorstellen wie viele es im Kosovo gibt.

  6. #246

    Registriert seit
    10.07.2010
    Beiträge
    24
    Zitat Zitat von Ikac Beitrag anzeigen
    Was verstehst du da unter Staat?? Wenn es schon im Balkanforum so viele Nationalistsiche Albaner gibt,dann will ich mir nicht vorstellen wie viele es im Kosovo gibt.
    Auf jeden Fall ist der Kosovo mehr ein Staat als es Serbien ist. Serbien kennt nicht einmal seine eigenen Staatsgrenzen, der Kosovo schon.

    Und übrigens... gäbe es in Kosovo so viele blinde und hasserfüllte albanische Nationalisten wie es blinde und hasserfüllte serbische Nationalisten in Serbien gibt, dann wäre kein einziger Serbe in Kosovo geblieben.

  7. #247

    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    826
    Zitat Zitat von Petriti_Fluturues Beitrag anzeigen
    Auf jeden Fall ist der Kosovo mehr ein Staat als es Serbien ist. Serbien kennt nicht einmal seine eigenen Staatsgrenzen, der Kosovo schon.

    Und übrigens... gäbe es in Kosovo so viele blinde und hasserfüllte albanische Nationalisten wie es blinde und hasserfüllte serbische Nationalisten in Serbien gibt, dann wäre kein einziger Serbe in Kosovo geblieben.

    Da hast du fast recht,eher eine Kolonie als ein Staat. Wenn die Armis nicht im Kosovo wären,gebe es sicherlich noch weniger Serben. Ohne die besatzer,würde man die Serben wie Hunde jagen,da stimmst du mir wohl zu. Falls ein in Serbien ein Albaner oder eine andere Minderheit unterdrückt wird,werden die von der serbischen Polizei verfolgt. Im Kosovo werden Albaner nur verurteil,wenn sie an anderen Albaner verbrechen ausgeübt haben.

  8. #248
    Eli
    Zitat Zitat von Ikac Beitrag anzeigen
    Da hast du fast recht,eher eine Kolonie als ein Staat. Wenn die Armis nicht im Kosovo wären,gebe es sicherlich noch weniger Serben. Ohne die besatzer,würde man die Serben wie Hunde jagen,da stimmst du mir wohl zu. Falls ein in Serbien ein Albaner oder eine andere Minderheit unterdrückt wird,werden die von der serbischen Polizei verfolgt. Im Kosovo werden Albaner nur verurteil,wenn sie an anderen Albaner verbrechen ausgeübt haben.

    Das ist völliger Schwachsinn was du da behauptest, ein Verbrechen ist ein Verbrechen egal wer der Leidtragende ist!
    Und die Serben werden auch nicht gejagt wie Hunde, also hör auf hier Hass zu verbreiten, in Prishtina laufen Bosniakische Serbische u. was weiß ich was frei herum und reden Lautstark in ihrer Sprache u. kein Mensch tut ihnen was.

    Ich finde für diesen Beitrag sollte man dich verwarnen!

  9. #249
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Ikac Beitrag anzeigen
    Da hast du fast recht,eher eine Kolonie als ein Staat. Wenn die Armis nicht im Kosovo wären,gebe es sicherlich noch weniger Serben. Ohne die besatzer,würde man die Serben wie Hunde jagen,da stimmst du mir wohl zu. Falls ein in Serbien ein Albaner oder eine andere Minderheit unterdrückt wird,werden die von der serbischen Polizei verfolgt. Im Kosovo werden Albaner nur verurteil,wenn sie an anderen Albaner verbrechen ausgeübt haben.
    Zu deinem letzten Satz hast du besser eine wasserdichte, seriöse Quelle. Sonst gibts nämlich ne Schelle

  10. #250

    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    1.898

    Serben in EU ohne Mladic

    Erweiterung: EU öffnet Serbien die Tür

    26.10.2010 | 18:30 | (Die Presse)
    EU-Außenminister reihen Annäherung an den Westen vor die Suche nach Kriegsverbrecher Mladić. Das Hindernis auf Serbiens Weg in die EU liegt weiterhin in der Zusammenarbeit mit dem UN-Kriegsverbrechertribunal.


    als ob serbien nicht schon längst westlich ist...

Ähnliche Themen

  1. Kroatien unterstützt die EU-Integration Serbiens
    Von Hercegovac im Forum Politik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.02.2012, 23:53
  2. Integration
    Von tramvi im Forum Politik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 28.08.2011, 13:04
  3. Integration
    Von Alp Arslan im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 07.11.2010, 01:42
  4. Integration in Österreich ^^
    Von SMEKER im Forum Rakija
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 04.11.2010, 17:36
  5. Integration
    Von napoleon im Forum Kosovo
    Antworten: 169
    Letzter Beitrag: 28.01.2009, 21:08