BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 42 von 162 ErsteErste ... 323839404142434445465292142 ... LetzteLetzte
Ergebnis 411 bis 420 von 1613

Serbiens EU-Integration

Erstellt von Singidun, 09.09.2009, 19:54 Uhr · 1.612 Antworten · 74.995 Aufrufe

  1. #411
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    [quote]
    Zitat Zitat von Komarac Beitrag anzeigen
    Was ist denn das für ein Recht? Die Kosovo-Albaner haben das Recht auf Selbstbestimmung, genauso wie die Kosovo-Serben, aber basierend auf dem Selbstbestimmungsrecht der Völker und nicht auf deinen Hirngespinsten hier
    Hirngespinnst ist dein die Albaner, die Serben ...
    Milosevic Argumentation, die ging schon in den 90ern ganz weit nach hinten los.

    Das Kosovo konnte sich für Unabhängig erklären und nicht irgendwelche Völker, wahllos und irgendwo.

    Die Serben im Kosovo haben keine besonderen historischen Grenzen auf die sie irgendeine Loslösung vom Kosovo rechtfertigen können.

    Das geht nur über das wohlwollen der Regierung in Pristina die für das gesamte Kosovo zuständig ist.

    Das Kapitel Kosovo ist noch lange net durch Ohne Zugeständnisse an die Serben, wird auch die nächsten 100 Jahre die Kosovo-Flagge net am East River hängen
    Das Kapitel ist schon lange gegessen, seit 1999 um genau zu sein, manche bilden sich nur ein das sie sich so lange dumm stellen müssen bis die anderen mit ihnen Mitleid bekommen.

  2. #412

    Registriert seit
    17.11.2011
    Beiträge
    461
    [quote=Kampfposter;2988271]

    Hirngespinnst ist dein die Albaner, die Serben ...
    Milosevic Argumentation, die ging schon in den 90ern ganz weit nach hinten los.

    Das Kosovo konnte sich für Unabhängig erklären und nicht irgendwelche Völker, wahllos und irgendwo.

    Die Serben im Kosovo haben keine besonderen historischen Grenzen auf die sie irgendeine Loslösung vom Kosovo rechtfertigen können.

    Das geht nur über das wohlwollen der Regierung in Pristina die für das gesamte Kosovo zuständig ist.



    Das Kapitel ist schon lange gegessen, seit 1999 um genau zu sein, manche bilden sich nur ein das sie sich so lange dumm stellen müssen bis die anderen mit ihnen Mitleid bekommen.
    Monsterargumentation, ich glaube das Kosovo wird von Belgrad sofort anerkannt, gleich morgen Und übermorgen in die UN aufgenommen Serbien wird das Kosovo nicht anerkennen und das Kosovo wird weder UN, noch EU Mitglied werden können und damit ist die Diskussion beendet

  3. #413
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    [quote=Komarac;2988283]
    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Monsterargumentation, ich glaube das Kosovo wird von Belgrad sofort anerkannt, gleich morgen Und übermorgen in die UN aufgenommen Serbien wird das Kosovo nicht anerkennen und das Kosovo wird weder UN, noch EU Mitglied werden können und damit ist die Diskussion beendet
    Serbien braucht das Kosovo nicht anerkennen, Kosovo wird sowohl UN als auch EU Mitglied werden, vielleicht im gleichen Atemzug wie Serbien in die EU aufgenommen.
    Du hast die heutigen News nicht aufmerksam gelesen, was u.A. Merkel gesagt hat zu den Bedingungen die Serbien zu erfüllen hat und vor allem warum Serbien diese zu erfüllen hat.

  4. #414
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Da ihr den Krieg gegen die NATO 1999 nicht als verloren anerkennt würde ich es nochmal versuchen um Fakten zu schaffen, oder die Tatsachen anerkennen.

    Ein Mittelding geht auf Dauer nicht wie man sieht.

    Keine EU Aufnahme, nicht einmal einen Kandidatenstatus, Null Investitionen, Schuldenberg immer höher aber durch die Kredite keinen Mehrwert schaffen.

    Wie lange geht das noch gut?

    Der Durchschnittslohn liegt bei unter 300 Euro - hey????
    Wo du von Fakten redest. Die Nato ließ diverse Lügen verbreiten, es hieß fast alle Panzer wären zerstört gewesen, die Infantie aufgerieben, der F117 Stealth wär doch gar nicht durch Serben abgeschossen worden.

    Jedoch sah die Realität anders aus und die besagte z.b dass 80 % Attrappen getroffen wurden, anstatt der Panzer. Auch was die Infantrie, die Kollateralschäden, zivil-technische Sachen und die JNA, anging, hat man dreckig gelogen. All das um das kleine Serbien zu bekämpfen...Tatsachen, dass ich nicht lache...

    Was die Wirtschaft angeht, ist Kroatien selber nicht viel besser daran und wird wie gesagt, kaum mit offenen Armen in Empfang genommen, denn Kroatien ist selber heißer Pleitekandidat.


    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Ja Serbien hat den Krieg nicht verloren und bettelt deswegen um 3 Fussballfelder Land das wenigstens das noch Teil Serbiens bleibt.

    Serbien hat 1999 KAPITULIERT, die komplette Hochheit im Kosovo aufgegeben, weder serbisches Militär noch Polizei dürfen SEIT 1999 im Kosovo zugegen sein.

    Das sind Fakten!
    Stichwort: Resolution 1244

    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen

    Serbien braucht das Kosovo nicht anerkennen, Kosovo wird sowohl UN als auch EU Mitglied werden, vielleicht im gleichen Atemzug wie Serbien in die EU aufgenommen.
    Du hast die heutigen News nicht aufmerksam gelesen, was u.A. Merkel gesagt hat zu den Bedingungen die Serbien zu erfüllen hat und vor allem warum Serbien diese zu erfüllen hat.

    Schwachsinn. Man hat Kosovo geschickt von Serbien losgelöst und macht sich erstmal an die Bodenschätze ran. Kosovo hat sonst gar nix, was die EU interessieren könnte und politisch auf dem Balkan nix zu melden, insofern sehe ich nicht, warum die Kosovo aufnehmen sollten. Daneben sind die sich ganz genau der Korruption im Kosovo, der 40 % Arbeitslosenquote und und und bewusst und ein Bulgarien hoch 10 lassen die nicht nochmal rein.

    Serbien hingegen liegt geo-strategisch sehr gut, wirtschaftlich optimale Vorraussetzungen als Führungsmacht auf dem Balkan, Transitland und nur wenn Serbien die Füße still hält, ist es auf dem Balkan ruhig. Die EU selber sagte doch genau das. Daneben intervenierten sie im Nordkosovo auch nicht, denn man "wolle Tadic die Wiederwahl nicht erschweren".

  5. #415
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Wo du von Fakten redest. Die Nato ließ diverse Lügen verbreiten, es hieß fast alle Panzer wären zerstört gewesen, die Infantie aufgerieben, der F117 Stealth wär doch gar nicht durch Serben abgeschossen worden.

    Jedoch sah die Realität anders aus und die besagte z.b dass 80 % Attrappen getroffen wurden, anstatt der Panzer. Auch was die Infantrie, die Kollateralschäden, zivil-technische Sachen und die JNA, anging, hat man dreckig gelogen. All das um das kleine Serbien zu bekämpfen...Tatsachen, dass ich nicht lache...
    Ich bin mir sicher das die NATO Piloten schlotternd in ihren Fliegern sassen alleine schon als sie das Wort Serbien hörten aber das ist doch nicht das Thema.

    Was die Wirtschaft angeht, ist Kroatien selber nicht viel besser daran und wird wie gesagt, kaum mit offenen Armen in Empfang genommen, denn Kroatien ist selber heißer Pleitekandidat.
    Das ist richtig deswegen waren auch die meissten Bürger Kroatiens für eine schnelle EU Integration.
    Was das mit dem Thema zutun hat erschliesst sich aber auch nur dir.

    Stichwort: Resolution 1244
    Genau das was ich schrieb ist GERADE in dieser Resolution festgehalten.

    Schwachsinn. Man hat Kosovo geschickt von Serbien losgelöst und macht sich erstmal an die Bodenschätze ran. Kosovo hat sonst gar nix, was die EU interessieren könnte und politisch auf dem Balkan nix zu melden, insofern sehe ich nicht, warum die Kosovo aufnehmen sollten. Daneben sind die sich ganz genau der Korruption im Kosovo, der 40 % Arbeitslosenquote und und und bewusst und ein Bulgarien hoch 10 lassen die nicht nochmal rein.
    Merkels gestrige Aussage diesbezüglich war viel klarer als serbische Bohnensuppe.
    Schwachsinn ist es sich der Realtität zu verweigern, du machst das aber vorbildlich, aus dir wird noch ein richtiger Srbenda.

    Serbien hingegen liegt geo-strategisch sehr gut, wirtschaftlich optimale Vorraussetzungen als Führungsmacht auf dem Balkan, Transitland und nur wenn Serbien die Füße still hält, ist es auf dem Balkan ruhig. Die EU selber sagte doch genau das. Daneben intervenierten sie im Nordkosovo auch nicht, denn man "wolle Tadic die Wiederwahl nicht erschweren".
    Führungsmacht, so so, also "Lider" in fast allem schlechten ist man ja schon, ab und an was Positives würde aber auch nicht schaden.

    Natürlich wird im Nordkosovo Interveniert oder sind dir die Auseinandersetzungen bei und wegen den Baríkaden entgangen?

    Mal abgesehen davon hat Serbien heute, wenn man den Medien glauben darf, Defakto die Grenzen des Kosovos anerkannt.

    Einer gemeinsamen EU Aufnahme Serbiens und des Kosovo steht in 8-10 Jahren nichts mehr im Wege und ich freue mich darüber für beide Länder, wenn denn auch beide diese Chance annehmen .

  6. #416
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.269
    [quote=Kampfposter;2988292]
    Zitat Zitat von Komarac Beitrag anzeigen

    Serbien braucht das Kosovo nicht anerkennen, Kosovo wird sowohl UN als auch EU Mitglied werden, vielleicht im gleichen Atemzug wie Serbien in die EU aufgenommen.
    Du hast die heutigen News nicht aufmerksam gelesen, was u.A. Merkel gesagt hat zu den Bedingungen die Serbien zu erfüllen hat und vor allem warum Serbien diese zu erfüllen hat.
    Die EU wird eh sehr bald zerbrechen. Und weißt du wie? In einem blutigen Krieg. Jugoslawien lässt grüßen.

  7. #417
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Ich bin mir sicher das die NATO Piloten schlotternd in ihren Fliegern sassen alleine schon als sie das Wort Serbien hörten aber das ist doch nicht das Thema.
    Frag mal die Apache Piloten...

    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Das ist richtig deswegen waren auch die meissten Bürger Kroatiens für eine schnelle EU Integration.
    Was das mit dem Thema zutun hat erschliesst sich aber auch nur dir.
    Einfach nur aus informativen Gründen, um aufzuzeigen, dass Serbien und Kroaten beide gleich am Arsch sind.

    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Genau das was ich schrieb ist GERADE in dieser Resolution festgehalten.
    Dann hast du aber ein Faktum vergessen, welches besagt, dass Kosovo zu Serbien gehört.

    Weiterhin wird der Bundesrepublik Jugoslawien in der Resolution ihre „territoriale Unversehrtheit“ zugesichert

    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Merkels gestrige Aussage diesbezüglich war viel klarer als serbische Bohnensuppe.
    Schwachsinn ist es sich der Realtität zu verweigern, du machst das aber vorbildlich, aus dir wird noch ein richtiger Srbenda.
    Komm mir jetzt nicht mit dieser Verallgemeinerungskiste, denn das sind meistens Anzeichen dafür, dass Leute wie du für so ein Thema genauso geeignet sind, wie ein Maurermeister für Gehirnchirurgie.

    Angela Merkel ändert gerne ihre Meinung, je nach dem, wie es ihr beliebt. In paar Wochen, wenn die Barrikaden weg sein sollten, heisst es wieder, Serbien ist der EU ganz nahe und es sei ja so wichtig Serbien in die EU zu integrieren.

    Zitat Zitat von Kampfposter;2989156[B
    ]Führungsmacht, so so, also "Lider" in fast allem schlechten ist man ja schon,[/B] ab und an was Positives würde aber auch nicht schaden.

    Natürlich wird im Nordkosovo Interveniert oder sind dir die Auseinandersetzungen bei und wegen den Baríkaden entgangen?

    Mal abgesehen davon hat Serbien heute, wenn man den Medien glauben darf, Defakto die Grenzen des Kosovos anerkannt.

    Einer gemeinsamen EU Aufnahme Serbiens und des Kosovo steht in 8-10 Jahren nichts mehr im Wege und ich freue mich darüber für beide Länder, wenn denn auch beide diese Chance annehmen .
    Wie definierst du "schlechht" bzw welche Kategorien wären das ?

    Wie gesagt, ich habe nur das wiedergegeben, was aus der EU kommt und was man sich selber auch denken kann, wenn du das nicht einsehen willst, ist das dein Pech.

    Spätestens um 1815 war deutlich, daß sich ein Volk aus der ihm innewohnenden geistigen Dynamik und Wucht heraus besonders dazu eignete, politisch zur einigenden Kraft auf dem Balkan zu werden: die Serben. Serbien war sozusagen das Piemont der südslavischen Einigungsbewegung, Belgrad das balkanische Turin. Die Kraft war vorhanden, die Frage war lediglich, wie diese Kraft gelenkt werden würde. Schon damals wußten westliche Politiker: Will man in Europa und in der angrenzenden außereuropäischen Welt größere geopolitische Veränderungen erreichen, läßt sich ein äußerst wirkungsvoller Hebel auf dem Balkan ansetzen. Nicht umsonst verlief einst hier die Grenze zwischen West- und Ostrom, wurde hier das erste Schisma der Christenheit im 9. Jh. zur kulturellen Scheidelinie zwischen Occident und Orient.
    Was die Anerkennung des Kosovos angeht, hätte ich keine Probleme dieses Stück Land als Staat anzuerkennen, warum auch ? Kann nur positives bringen....

    aber du meinst doch nicht wirklich, dass man den Medien trauen darf ? Wenn du das denkst, lebst du hinterm Mond. Genau diese Medien...

    Heute sagt Norma Brown, enge Mitarbeiterin von OSZE-Chef William Walker: 'Die humanitäre Katastrophe im Kosovo gab es erst durch die NATO-Luftangriffe. Dass diese die Katastrophe auslösen würden, wussten alle bei der NATO, der OSZE und bei unserer Beobachter-Gruppe.' Der Krieg im Kosovo - geführt im Namen der Menschlichkeit - begann mit einer Lüge.
    Zwei Jahre nach dem Krieg ist die Öffentlichkeit um einiges klüger. Den 'Monitor'-Autoren Angerer und Werth ist es gelungen, hochrangige Militärs bei Bundeswehr und NATO zu befragen, die an den Kriegsvorbereitungen unmittelbar beteiligt waren. Sie sprachen mit Beratern der US-Regierung, dem damaligen NATO-Sprecher Jamie Shea und mit Verteidigungsminister Rudolf Scharping. Vor allem aber unternahmen sie aufwendige Recherchen vor Ort im Kosovo. Herausgekommen ist: ein Lehrstück in Sachen Kriegspropaganda - made in Germany.

  8. #418
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    Die EU wird eh sehr bald zerbrechen. Und weißt du wie? In einem blutigen Krieg. Jugoslawien lässt grüßen.
    Wenn ein Land in der EU sich alle Macht aneignet, möglichst kriminell und über die Köpfe der anderen Länder hinweg, über deren Zukunft bestimmt, kann das passieren.
    Jugoslawien lässt grüssen.

    Ich sehe das aber momentan in der EU als nicht gegeben.

  9. #419
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.269
    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Wenn ein Land in der EU sich alle Macht aneignet, möglichst kriminell und über die Köpfe der anderen Länder hinweg, über deren Zukunft bestimmt, kann das passieren.
    Jugoslawien lässt grüssen.

    Ich sehe das aber momentan in der EU als nicht gegeben.
    Schau mal ganz genau hin, dann wirst du sehen dass das sehr wohl gegeben ist. Die einen bluten und die andere ( n ) ernten.

  10. #420
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    Die EU wird eh sehr bald zerbrechen
    Ne, aber leider gibt es mittlerweile Laender in der EU die ihre Macht ausnutzen um zu diktieren...

Ähnliche Themen

  1. Kroatien unterstützt die EU-Integration Serbiens
    Von Hercegovac im Forum Politik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.02.2012, 23:53
  2. Integration
    Von tramvi im Forum Politik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 28.08.2011, 13:04
  3. Integration
    Von Alp Arslan im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 07.11.2010, 01:42
  4. Integration in Österreich ^^
    Von SMEKER im Forum Rakija
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 04.11.2010, 17:36
  5. Integration
    Von napoleon im Forum Kosovo
    Antworten: 169
    Letzter Beitrag: 28.01.2009, 21:08